Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet "Soros raus, Rothschild raus": Ist diese Frau Österreichs gefährlichste Stewardess?

"Soros raus, Rothschild raus": Ist diese Frau Österreichs gefährlichste Stewardess?

Archivmeldung vom 08.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christina «Kiki» Kohl (2020)
Christina «Kiki» Kohl (2020)

Bild: Screenshot Video: "«Soros raus, Rothschild raus»: Ist diese Frau Österreichs gefährlichste Stewardess?" (https://youtu.be/M07cyeSYV6Y) / Eigenes Werk

Für Christina «Kiki» Kohl hatte sich der Traum vom Leben über den Wolken erfüllt. Doch dann folgte der jähe Absturz. Die Austrian Airlines warf die 24-jährige Stewardess raus – als angebliche Antisemitin. Der Grund: Auf einer Corona-Demo in Wien hatte sie unter anderem den umstrittenen Milliardär George Soros kritisiert. Am kommenden Sonntag will Kohl nun für das Team HC Strache in den Wiener Landtag einziehen. COMPACT-TV hat mit ihr gesprochen.

Für Christina «Kiki» Kohl hatte sich der Traum vom Leben über den Wolken erfüllt. Doch dann folgte der jähe Absturz. Die Austrian Airlines warf die 24-jährige Stewardess raus – als angebliche Antisemitin. Der Grund: Auf einer Corona-Demo in Wien hatte sie unter anderem den umstrittenen Milliardär George Soros kritisiert. Am kommenden Sonntag will Kohl nun für das Team HC Strache in den Wiener Landtag einziehen. COMPACT-TV hat mit ihr gesprochen.


Quelle: COMPACT TV

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte treue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige