Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Ungeimpfte als Sündenbock: Was sagen die Zahlen?

Ungeimpfte als Sündenbock: Was sagen die Zahlen?

Archivmeldung vom 30.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: SS Video: " Ungeimpfte als Sündenbock – was sagen die Zahlen?" (www.kla.tv/20753) / Eigenes Werk
Bild: SS Video: " Ungeimpfte als Sündenbock – was sagen die Zahlen?" (www.kla.tv/20753) / Eigenes Werk

„Wir erleben eine Tyrannei der Ungeimpften […]“, wetterte der Vorsitzende des Weltärztebundes Prof. Dr. med. Montgomery in einer Talkshow. Ein Blick auf die Zahlen des aktuellen Wochenberichts des RKI zeigen jedoch, dass nicht die Ungeimpften, sondern die Wirksamkeit der Impfung hinterfragt werden sollte.

Wie kommt Herr Montgomery zu solch einer drastischen Aussage in Anbetracht der vorliegenden Zahlen über die Wirksamkeit und Sicherheit der Corona-Impfung?

Sollen nun die Ungeimpften als Sündenbock herhalten für den ausbleibenden Impf-Erfolg?
Aktuelle Zahlen besagen, dass rund 68 % der Deutschen doppelt geimpft sind. Rechnet man die Genesenen hinzu, kommen wir auf über 75 % der Bevölkerung. Sollte da nicht längst eine Herdenimmunität erreicht sein? Zu Beginn der Impfkampagne wurde noch versprochen, dass eine Durchimpfung von 2/3 der Bevölkerung ausreichen würde, um eine Herdenimmunität zu erreichen. [2]...[weiterlesen]

Quelle: Kla.TV

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte loggia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige