Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Schändung der weißen Rose

Schändung der weißen Rose

Freigeschaltet am 03.05.2021 um 11:51 durch Sanjo Babić
Bild: UM / Eigenes Werk
Bild: UM / Eigenes Werk

Bekanntlich wurde bei einem Familienrichter eine Haus- und Autodurchsuchung durchgeführt und sein Handy beschlagnahmt, da er nicht systemkonform rund um Corona „funktionierte“. Sein „Vergehen“: Der Jurist hatte am 8. April 2021 unter Verweis auf die Kindeswohlgefährdung eine Aussetzung der Maskenpflicht und anderer Schutzmaßnahmen an zwei Schulen angeordnet. Unzählige empörte Bürger gedachten mit einen temporären Gedenkstätte der Aushebelung des Rechtsstaats und dessen „mutigen Verteidiger“, wie man dort lesen konnte.

Prompt ließ man eine maskierte Putztruppe aufmarschieren, die sich auf Kerzen, weißen Rosen und schriftliche Meinungs- und Unmutsäußerungen stürzte, um diese zu entsorgen. Damit die Zeitdokumente nicht in die Hände besorgter Demokraten fallen könnten, war die Polizei zur Stelle und stellte sich helfend vor die vermummten Vandalen, indem man einer anwesenden Rechtsanwältin verwehrte, die Schriften teilweise sicherzustellen. Erst als man deren Vorgesetzten kontaktierte, wurde klein beigegeben. Die Dokumente bleiben der Nachwelt erhalten, wenn es einmal gilt, diese Zeit aufzuarbeiten. Und das wird mit Sicherheit passieren.

Sehen Sie hier ein Video des Unfassbaren, was jedem anständigen Demokraten die Haare zu Berge stehen lässt:


Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kniet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige