Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Basta Berlin (Spezial) – Politische Parolen: Impfgegner als Staatsfeinde

Basta Berlin (Spezial) – Politische Parolen: Impfgegner als Staatsfeinde

Archivmeldung vom 12.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Youtube
Bild: Screenshot Youtube

Es ist KEINE Impfpflicht durch die Hintertür: Die Diskriminierung von Ungeimpften wird offen in die Gesellschaft getragen. Für Politik und Medien sind die pauschalen Feindbilder "Impfverweigerer", "Impfmuffel" und "Querdenker". Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich oder den USA nimmt der Druck zu. Die Begründungen sind jedoch absurd...so berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin.

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa sind in der aktuellen Woche eigentlich im Urlaub - Herr Gollme in Deutschland, Herr Joppa in Österreich. Doch damit die Basta-Gemeinde nicht auf dem Trockenen sitzen muss, haben wir diese Spezial-Folge extra vorher für euch aufgezeichnet. Thematisch geht es dabei unter anderem um die immer absurderen Mittel, mit denen Landesfürsten und Regierungen den Druck auf Ungeimpfte erhöhen wollen. Von der Wissenschaft scheint man sich dabei immer weiter zu entfernen. Kritiker von Regierungsmaßnahmen werden diffamiert. Der Ausblick auf den Herbst bereitet Unbehagen. Basta, Berlin!

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reform in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige