Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Ernst Wolff: Wovon uns die geschürte Kriegsangst ablenken soll - vom Spiel der Marionetten und der alles koordinierenden Macht im Hintergrund

Ernst Wolff: Wovon uns die geschürte Kriegsangst ablenken soll - vom Spiel der Marionetten und der alles koordinierenden Macht im Hintergrund

Freigeschaltet am 19.04.2024 um 15:36 durch Sanjo Babić
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/28802) / Eigenes Werk
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/28802) / Eigenes Werk

Die meisten Menschen denken, dass Kriege dann notwendig und unausweichlich werden, wenn ein Land dem anderen feindlich gesinnt ist und militärisch bedroht. Der Experte für Wirtschaft, Finanzen und Politik E. Wolff beleuchtet im Gespräch mit dem Autor Sören Schumann das Thema Kriegshintergründe aus einer ganz anderen Perspektive. Nachfolgende Auszüge aus dem Interview sind eine wichtige Gegenstimme zum momentanen "Kriegsgeschrei".

„Wir müssen wieder kriegstüchtig werden.“ Diese Aussage von Verteidigungsminister Pistorius im November 2023 schockierte die Menschen in Deutschland. Der deutsche Gesundheitsminister möchte das Gesundheitswesen für zukünftige Militärkonflikte rüsten. Der Städte- und Gemeindebund fordert den Bau neuer Bunker und die Bildungs-Ministerin plant, Zivilschutz in Schulen einzuführen. Ähnliche Äußerungen vernimmt man auch aus Großbritannien. So rief der Chef der britischen Armee die Behörden im Januar 2024 auf, sich auf einen Krieg mit Russland vorzubereiten. Wird Westeuropa gerade auf einen heißen Krieg „eingestimmt“ oder dient die geschürte Kriegsangst der Ablenkung der Völker?...[weiterlesen]

Quelle: Kla.TV

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte velin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige