Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Die Erde – Ein Planet der Frequenzen

Die Erde – Ein Planet der Frequenzen

Archivmeldung vom 22.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Wenige wissen, das die Erde tatsächlich brummt. Wir können es nicht hören, aber sie tut es in sehr tiefen Schwingungen. Man nennt sie nach ihrem Entdecker „Schuhmann-Frequenzen“. Interessanterweise ist eine der drei Schuhmann-Frequenzen auch diejenige, in der unser Gehirn sendet, wenn wir sehr entspannt sind und einschlafen oder meditieren. Man nennt diese Schwingung Alpha-Wellen. Was es damit auf sich hat und weitere Hintergründe zu diesem Thema klärt Niki Vogt in einem Interview mit Norbert Heuser.

In der Beschreibung dazu heißt es: "Mit der Entwicklung der Raumfahrt und dem längeren Aufenthalt von Astronauten und Kosmonauten auf der Internationalen Raumstation ISS (International Space Station) fand man heraus, dass diese Schuhmann-Frequenzen eine beachtliche Auswirkung auf die menschliche Gesundheit und Verfassung haben. Es traten eine Vielzahl von physischen und psychischen Störungen bei den Astronauten auf, die, wie sich herausstellte, verschwanden, sobald man auf der ISS diese Schuhmannfrequenzen künstlich erzeugte.

Es gibt also lebensfreundliche, ja, überlebensnotwendige Frequenzen. Und es gibt lebensfeindliche Frequenzen. Jeder weiß, dass Röntgenstrahlen in der Medizin zwar nützlich sind, aber für den Körper höchst schädlich. Der Entdecker selbst, Wilhelm Conrad Roentgen und viele der Strahlungspioniere starben an den Strahlenschäden, die sie nichtsahnend bei ihrer Arbeit erlitten. Die Strahlungsschäden, die Radioaktivität bewirken, sind so schrecklich, dass Atombomben verbannt wurden und Atomkraftwerke durch weniger schädliche Alternativen ersetzt werden. Wir setzen uns aber tagtäglich unbekümmert vielen Strahlungsquellen aus, die lebensfeindlich sind und deren Langzeitwirkung zumindest hoch umstritten ist. Noch wissen wir gar nicht, welche Effekte Handystrahlung, Mikrowellen, WiFi oder G5 haben.

Ein Grund für Norbert Heuser sich lange und gründlich mit diesem Thema und den Auswirkungen von Frequenzen und Strahlung auf die Gesundheit zu beschäftigen – und mit Nikola Teslas Satz „Wenn Du die die Geheimnisse dieses Universums erkunden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung“.

Ein spannendes Gespräch mit Norbert Heuser, vielen Informationen, die noch lange nicht jedem bekannt sind und eine Begegnung mit einem „Selfmademan“, der sich mit offenem Geist ein breites Wissen angeeignet hat und Lösungen gefunden."

Quelle: Niki Vogt (www.schildverlag.de)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brand in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige