Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Stopp den Pandemievertrag der WHO – Aufklärungsvideo und Unterschriftenaktion aus der Schweiz

Stopp den Pandemievertrag der WHO – Aufklärungsvideo und Unterschriftenaktion aus der Schweiz

Archivmeldung vom 21.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: SS Video: "Der neue internationale Pandemievertrag der WHO" (https://odysee.com/Der-neue-internationale-Pandemievertrag-der-WHO:90fa0ee6aa1ebf878278f2c3ca5776d93c3dc5c9?src=embed) / Eigenes Werk
Bild: SS Video: "Der neue internationale Pandemievertrag der WHO" (https://odysee.com/Der-neue-internationale-Pandemievertrag-der-WHO:90fa0ee6aa1ebf878278f2c3ca5776d93c3dc5c9?src=embed) / Eigenes Werk

Weitgehend unbemerkt von der Bevölkerung bereitet die WHO in Kooperation mit ihren Mitgliedern eine neue Waffe zur Pandemiebekämpfung vor, bei der sie, die WHO, im Fall eines Falles die Regie übernehmen soll, während die betroffenen Staaten zu folgsamen Exekutivorganen degradiert werden sollen. Ärzte, Pfleger, Angehörige der Gesundheitsberufe und Bürger äußern ihre Ablehnung gegenüber dem neuen internationalen Pandemievertrag, der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorgeschlagen wurde und nichts anderes bedeutet, als die Aneignung der Regierungen und der Bevölkerung.

Dieses globale Abkommen über zukünftige Pandemien würde der WHO Vollmachten verleihen, die es ihr ermöglichen würden, die Exekutivgewalt der Mitgliedsstaaten zu ersetzen, wobei diese zu bloßen Befehlsempfängern werden würden.

Dieses unnötige Abkommen bedroht die Souveränität der Länder und die grundlegenden Menschenrechte.

Gegen dieses sehr gefährliche Vorhaben geht nun die Organisation Réinfo Santé Suisse International mit einem kurzen Aufklärungsvideo (s. oben) und einem Briefaktion zum Mitmachen vor.

Laut Prof. Bhakdi in diesem Video (Minute 16:15) soll der Vertrag bereits am 22. Mai unterschrieben werden!

Das Video von Réinfo Santé Suisse und den Brief gibt es in vier Sprachen: Französich, Englisch, Italienisch und Deutsch. Hier geht es zu der Webseite von Réinfo Santé. Bitte runterscrollen, um zu den Briefen zu gelangen.

Unterzeichnen Sie bitte den offenen Brief.

Quelle: Réinfo Santé Suisse International

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte petit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige