Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Dr. med. Dietrich Klinghardt: Haben die USA den Impfzwang aufgehoben? Warum impft Gates seine Kinder nicht?

Dr. med. Dietrich Klinghardt: Haben die USA den Impfzwang aufgehoben? Warum impft Gates seine Kinder nicht?

Archivmeldung vom 07.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. med. Dietrich Klinghardt (2020)
Dr. med. Dietrich Klinghardt (2020)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Haben die USA den Impfzwang aufgehoben? | Dr. med. Dietrich Klinghardt | QS24 im Mai 2020" (https://youtu.be/5jUXxcaZegQ) / Eigenes Werk

In den USA haben sich mit dem Herrn Präsident Trump – viele Veränderungen ergeben. Vieles erstaunliche ist uns Europäern aber eher verborgen geblieben. Zum Beispiel sein Agieren in der Gesundheitspolitik, seine kritische Sichtweise zu Impfstoffen, seine Sichtweise zum Gebrauch oder Missbrauch von Föten, Stopp von Förderungsgelder an die WHO, ein Robert Kennedy an die Spitze der CDC zu setzen und vieles mehr zeigen, dass dieser Mensch auf verschiedenen Ebenen pulsiert.

In diesem Interview mit Dr. med. Dietrich Klinghardt, welcher in der SARS Epidemie sogar beratend für das US-Militär tätig war und heute auch viel Forschungsaufwand in Bezug auf Corona geleistet hat, stellt ein paar Dinge klar, bei denen wir alle gut beraten sind, diese als „weitere Sichtweise“ – oder als oppositionelle Sichtweise zu unserer demokratischen Bildung unserer Meinung – zu miteinbeziehen.  


Quelle: QS24 - Schweizer Privatfernsehen

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte helfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige