Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Starte Dein Crowdfundingprojekt auf PRIKK

Starte Dein Crowdfundingprojekt auf PRIKK

Archivmeldung vom 09.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Auf PRIKK kann man unter 39 Crowdfunding-Kategorien wählen. Bild: PRIKK GmbH
Auf PRIKK kann man unter 39 Crowdfunding-Kategorien wählen. Bild: PRIKK GmbH

PRIKK, die wahrscheinlich günstigste reward-basierte Crowdfunding-Plattform der Welt. Nach dem Grundsatz "Alles Geld dem Funder" sind alle Projekte bis auf die Transaktionskosten (Bankspesen) von 3 % kostenfrei. Aber nicht jetzt, denn ab sofort sind die ersten 10 Projekte, bis max. 5000 Euro Fundingsumme je Projekt, kostenfrei. Die Transaktionskosten von 3 % übernimmt PRIKK. Damit verbleiben 100 % der gefundeten Summe beim Projektträger.

Das ist mehr, das ist PRIKK - zu jedem Crowdfunding-Projekt gibt es eine Presseaussendung.

Als weiteres Asset bietet PRIKK jedem dieser 10 Projekte je eine kostenlose Pressemitteilung an, die über pressetext versendet wird. Sie erreicht damit rund 60.000 Journalisten, Entscheidungsträger und rund 250 Verlage und Medien.

"Entscheidend für den Erfolg ist weniger die Größe der Plattform, sondern die Kommunikationsleistung, die der Projektträger erbringt und hier unterstützen wir den Projektträger", sagt CEO Dr. Michael Neugebauer und erläutert das dritte Asset für die ersten 10 Projekte: "Diese werden im Rahmen der tagesaktuellen Nachrichten von PRIKK redaktionell vorgestellt."

Dem Crowdfunding-Projekt steht zudem ein eigener Projektblog kostenlos zur Verfügung. PRIKK empfiehlt dazu auch die Nutzung des Social Media auf PRIKK: "Hier werden Deine Posts nicht durch einen Algorithmus gefiltert und Deine Reichweite verkürzt. Du erreichst alle User auf PRIKK und man kann darüber hinaus kostenfrei in bis zu 250 Social Media sein Post und sein Projekt teilen. Anders als viele andere Social Media sind wir keine digitale Sackgasse. Wir nennen dies global sharing", führt CEO Dr. Naftali Neugebauer ergänzend aus.

Über PRIKK PRIKK.WORLD ist eine europäische Alternative zu Facebook, die dem User kostenlos anbietet: Blogs, Social Media, Marktplatz, Jobplattform, Crowdfunding. (Es kommen lediglich 3 % Transaktionskosten zum Tragen. 97 % der gefundeten Summe verbleiben so beim Projekt.) und tagesaktuelle News. Jeder User hat einen kostenlosen Blog auf PRIKK, der in der Rubrik "Meinungen" der in den tagesaktuellen Nachrichten von PRIKK ausgespielt wird. Die Kommentare drücken nicht die Haltung von PRIKK aus. Mehr über PRIKK > http://www.prikk.world . Auf PRIKK gilt: Im Zweifel für die Meinungsfreiheit.

Quelle: www.prikk.world/Naftali Neugebauer

Anzeige:
Videos
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Bild: Königreich Deutschland
Es tut sich was im "Königreich Deutschland"
Termine
22. VENUS
14055 Berlin
11.10.2018 - 14.10.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige