Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Zu Covid-19: Ivo Sasek's Aufruf: "Wozu noch Feinde – bei solchen Freunden?"

Zu Covid-19: Ivo Sasek's Aufruf: "Wozu noch Feinde – bei solchen Freunden?"

Archivmeldung vom 31.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ivo Sasek (2020)
Ivo Sasek (2020)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Ivo Sasek's Aufruf: "Wozu noch Feinde – bei solchen Freunden?" // Aktuell zu Covid-19" (https://youtu.be/NJA6zdjUyRM) / Eigenes Werk

Ein eindringlicher Aufruf von Ivo Sasek an alle stummen Zeugen aus jeder Sparte der Fachwelt.

Sasek sagt: "Beteiligt euch endlich an der nötigen Aufklärungsarbeit! Sammelt euch mit euresgleichen! Lasst euer Fachwissen in den Aufklärungskampf mit einfließen und lasst uns hier an der hybriden Kampffront nicht weiter allein … denn wir haben bislang EUREN Kampf gekämpft! Wenn wir alle jetzt nicht unsere Wohlfühlzone verlassen, wird sie uns durch die hybriden Kriegstreiber genommen werden."

Qellenangaben

Whistleblower-Ärzte

Dr. med. Wolfgang Wodarg - Internist, Lungenfacharzt und langjähriger Leiter eines Gesundheitsamtes in Deutschland

https://www.youtube.com/watch?v=va-3zS9q1yo

ab Min 14:07 «...es entsteht so ein riesiger Schaden, dass ich mich freuen würde, wenn pfiffige Rechtsanwälte endlich damit Stopp machen, wenn sie die zur Rechenschaft ziehen. Die Menschen sind geschädigt. Durch fahrlässiges Verhalten. Und das ist eine Sache die kann man privat nicht tolerieren, die darf man aber auch im öffentlichen Leben nicht tolerieren. Ich fordere einen Untersuchungsausschuss der eingerichtet wird im Parlament. ... Das was hier passiert ist, ist unverantwortlich. Die Politiker sind vielleicht blöd, was solche... Ich bin ja selber einer, deshalb kann ich das sagen. Die meisten Politiker verstehen da nichts von, die sind abhängig von ihren Instituten. Aber wenn die Institute sich wie Hofschranzen verhalten...Wenn sie dem nachplappern, was der „Herr“ hören will... Wenn sie nicht kritisch bleiben, wenn sie nicht mal Fragen stellen, sondern dem Mainstream hinterher laufen - dann steht der Kaiser nachher nackt da und das muss dann auch deutlich werden….»
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dr. med. Bodo Schiffmann - Ärztlicher Leiter eines überregionalen Zentrums für Schwindelerkrankungen in Süddeutschland

https://www.youtube.com/watch?v=i-4WVFXz74Y

ab Min 9:50 «… Die kritischen Stimmen nehmen zu... Wenn sie zu den Politikern gehören, wenn sie zu demokratischen Parteien gehören, beenden sie das Chaos. Nehmen sie ihre Aufgabe als Opposition ernst. Es ist ihre Aufgabe die Gegenseite zu beleuchten und nicht das mitzureden, was die Regierung sagt. Das ist Demokratie. Sie müssen die Gegenposition übernehmen! …»

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi – Mediziner und Facharzt für Mikrobiologie, ehemaliger Professor an der Gutenberg-Universität Mainz und 22 Jahre lang Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4

ab Min 9:00 «…Ich kann nur sagen: Diese Maßnahmen sind selbstzerstörerisch und wenn die Gesellschaft diese akzeptiert und durchführt, gleicht dieses einem kollektiven Selbstmord.»

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Professor Dr. rer. nat. Stefan W. Hockertz - Immunologe und Toxikologe
https://www.youtube.com/watch?v=7wfb-B0BWmo

ab Min. 9:38
"… Warum sich so wenig andere Wissenschaftler, wie z. B. Herr Dr. Wodarg oder auch ich jetzt öffentlich äußern, kann ich auch nur vermuten. Natürlich ist es z.Zt. Mainstream, die Apokalypse zu predigen. Junge Wissenschaftler tun gut daran, sich in dieser Situation nicht zu äußern, weil sie damit ihre Karriere gefährden. Das ist unser Wissenschaftssystem und auch das System in der Medizin, welches sehr hierarchisch ist und wo man sehr vorsichtig sein sollte, eine andere Meinung zu äußern. Viele Wissenschaftler in den Universitäten bangen möglicherweise auch um Forschungsmittel, wenn sie jetzt nicht das Lied singen was ganz laut draußen gesungen wird. …"

Dr. med. Claus Köhnlein - Internist
https://www.youtube.com/watch?v=TVHZ1bLceRw

Quelle: sasek.TV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nimm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige