Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet MARKmobil Aktuell: Razzia und Mafio Boss!

MARKmobil Aktuell: Razzia und Mafio Boss!

Freigeschaltet am 16.07.2020 um 10:28 durch Andre Ott
MARKmobil Aktuell - Razzia! (Boom Boom Boom)
MARKmobil Aktuell - Razzia! (Boom Boom Boom)

Bild: SS Video: "MARKmobil Aktuell - Razzia! (Boom Boom Boom)" (https://youtu.be/6qXwLDCKZLE) / Eigenes Werk

Mit eiserner Faust rückt der Staat jetzt dem Organisierten Verbrechen zuleibe. Polizei und SEK im Dauereinsatz, die Unterwelt in Panik. Seit Wochen laufen große Razzien in ganz Europa. Selbst erfahrene Beamte staunen oft über die Dimensionen.

Vorläufiger Höhepunkt war der gestrige Mittwoch. Heerscharen von Polizisten stürmen dutzende Gebäude - von Stralsund bis Athen. Spektakulärster Fund: Hunderte Kilogramm Gold. Und die nächsten Einsätze sind laut Europol schon in Planung.

Hollywood-Mafiaboss geschnappt

Hollywood! Mafiaboss geschnappt! Großer Fisch! Trump hat den Kopf der berüchtigten "Mexiko Mafia MS-13" hinter Gittern gebracht. Er war der Anführer von ZWANZIG Mafia-Gruppierungen in den USA und hat deren Morde in Auftrag gegeben. Selbst Teenager-Mädchen ließ er umbringen. US-Justizminister William Barr hat für den Mann jetzt die Todesstrafe gefordert.

Reporter Mark Hegewald berichtet, dass diese Woche auch weitere führende Mitglieder der Bande verhaftet worden sind. Sie haben mit zehntausend Mitgliedern nahezu flächendeckend in den USA operiert, Schwerpunkte waren Hollywood und New York. Weltweit hat(te) diese Mafia zwischen 50.000 und 100.000 Mitglieder.


Quelle: MARKmobil

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte meldung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige