Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet "MANTEY halb 8" startet erfolgreich auf Hertzwelle432

"MANTEY halb 8" startet erfolgreich auf Hertzwelle432

Archivmeldung vom 20.05.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432

Mit dem Start des neuen Sendeformats "MANTEY halb 8", am gestrigen Abend, hat der unabhängige Komplementärsender Hertzwelle432 eine neue Ära des kritischen Journalismus eingeläutet. Die erste Sendung versprach bereits ein fesselndes Programm, das sich mit wichtigen Themen auseinandersetzt, die in den etablierten Medien oft vernachlässigt werden.

Die Medien-Plattform Hertzwelle432, dessen Slogan "Hertzwelle 432 - weil's die beste Schwingung ist!" lautet, hat sich zum Ziel gesetzt, neben einem abwechselnden Musikangebot in 432 Hertz, eine alternative Perspektive auf aktuelle Geschehnisse zu bieten. Als unabhängiges Komplementärmedium zum öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Rundfunk nimmt Hertzwelle432 eine bislang nahezu einzigartige Position ein. Die Macher des Projektes möchten mit ihrem Projekt den Zuhörern eine vielseitige und kritische Berichterstattung ermöglichen.

In der ersten Ausgabe von "MANTEY halb 8" wurden bereits zwei hochbrisante Themen behandelt. Zum einen wurde über das Bilderbergertreffen berichtet, das an diesem Wochenende stattfindet. Bei diesem exklusiven Treffen kommen einflussreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um über globale Themen zu diskutieren. Die Sendung warf kritische Fragen auf und beleuchtete die möglichen Auswirkungen solcher Geheimtreffen auf die demokratischen Prozesse.

Des Weiteren setzte sich "MANTEY halb 8" mit dem Thema des grünen Filzes in der deutschen Wirtschaftspolitik auseinander. Dabei wurden mögliche Verstrickungen zwischen politischen Entscheidungsträgern und Wirtschaftsunternehmen beleuchtet. Die Sendung präsentierte Hintergrundinformationen und deckte potenzielle Interessenkonflikte auf, die in den Mainstream-Medien oft unzureichend behandelt werden.

"MANTEY halb 8" ist eine hochkarätige Sendung, das von dem erfahrenen Journalisten und Moderator Daniel Manthey moderiert wird. Er führt durch die Sendung und stellt kritische Fragen an seine Gäste, darunter Experten, Politiker und Aktivisten. Gesprächspartner in der ersten Folge war Dr. Eike Hamer von Valtier. Die Zuschauer können sich somit bei diesem Sendeformat auf spannende Diskussionen und informative Beiträge freuen, die ihnen einen tieferen Einblick in aktuelle Geschehnisse bieten.

Der Start des neuen Sendeformats auf Hertzwelle432 stieß auf große Resonanz bei den Zuhörern, die eine alternative Stimme in der Medienlandschaft suchen. "MANTEY halb 8" verspricht, ein Gegengewicht zu den etablierten investigativen Sendeformaten zu sein, um die Zuschauer über relevante Themen zu informieren, die oft unter dem Radar der Massenmedien bleiben.

Hertzwelle432 ist fest entschlossen, mit Sendeformaten wie zum Beispiel "MANTEY halb 8" weiterhin unabhängigen und kritischen Journalismus zu fördern und den Hörern eine Plattform zu bieten, um sich eine umfassende Meinung zu bilden.

Quelle: ExtremNews

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nutzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige