Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Umfrage: Die Hälfte der Deutschen hält "Verschwörungstheoretiker" für "Spinner" - tatsächlich?

Umfrage: Die Hälfte der Deutschen hält "Verschwörungstheoretiker" für "Spinner" - tatsächlich?

Archivmeldung vom 01.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Umfrage: Die Hälfte der Deutschen hält "Verschwörungstheoretiker" für "Spinner" - tatsächlich?
Umfrage: Die Hälfte der Deutschen hält "Verschwörungstheoretiker" für "Spinner" - tatsächlich?

Bild: SS Video: "Umfrage: Die Hälfte der Deutschen hält "Verschwörungstheoretiker" für "Spinner" - tatsächlich?" (https://youtu.be/GaadAkvS3Eo) / Eigenes Werk

Sogenannte Verschwörungstheorien gab es schon nimmer und wird es immer geben. Durchaus mit einem fließenden und ineinander greifenden Übergang von Fakten und Fiktionen. Tatsächliche Verschwörungen hat ebenfalls immer gegeben. Schon in der Bibel, als man sich gegen Jesus verschworen hat, um ihn an die Römer auszuliefern.

Zahllose große und kleine, bekannte und weniger bekannte, skurrile und beängstigende und auch bizarre Verschwörungstheorien kursieren seit Jahrzehnten. Einige nimmt man mehr oder weniger ernst, andere regen eher zum Schmunzeln an. Viele von ihnen greifen ineinander, sollen zusammenhängen oder kursieren in unzähligen Varianten.

Von UFOs und Aliens bis zu den Beatles ist für jeden eine Verschwörungstheorie dabei.
Ein überaus komplexes Thema, das längst auch für Soziologen, Historiker und Psychologen von Interesse ist. Nicht nur die „großen Klassiker“ unter den Verschwörungstheorien. Auch wenn Begriffe wie „Verschwörungstheoretiker“, „alternative Fakten“ oder „Verschwörungstheorien“ längst zu Kampfbegriffen avanciert sind, mit denen sich quasi im Handstreich Thesen, Themen und entsprechende Personen in der öffentlichen Wahrnehmung diskreteren lassen.

Natürlich verbreiten sich solche Theorien oder Spekulationen aller Art (und Unart!) längst vor allem über das Internet als Informationsquelle Nummer eins. Wie auf meinem Blog http://www.Fischinger-blog in zahlreichen Postings und Artikeln dargelegt. Grund genug immer wieder entsprechende Umfragen zu solchen Verschwörungstheorien zu starten, um deren Ergebnisse zu präsentieren und diskutieren.

So geschehen am 21. Juni 2020 in der etablierten Zeitung „Die Welt“. Sie titelte mit dem Umfrageergebnis in einer Meldung, dass „die Hälfte der Deutschen Verschwörungstheoretiker für ‚Spinner‘ hält“.

Nur ein kleiner Online-Artikel, der deshalb sehr erstaunt. Nicht dadurch was in dem Beitrag steht, sondern was darin nicht steht. Denn die Umfrageergebnisse sagen weit mehr aus, als es „Die Welt“ berichtet. Vor allen aber bezogen sie sich ausschließlich auf eine einzige Frage, die Verschwörungen rund um Corona (Covid 19) betraf! (Die ja bekanntlich sehr zahlreich sind.) Lars Fischinger hat sich die Ergebnisse besorgt. Blicken wir also mal etwas genauer auf die Aussage, dass die Hälfte der Deutschen Verschwörungstheoretiker für „Spinner“ hält. Bleibt neugierig…


Quelle: NuoViso.TV

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gallen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige