Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Die Alpengletscher im Klimawandel: Die hochalpinen Sommer sind so mild und sonnig wie noch nie seit Aufzeichnungsbeginn

Die Alpengletscher im Klimawandel: Die hochalpinen Sommer sind so mild und sonnig wie noch nie seit Aufzeichnungsbeginn

Archivmeldung vom 29.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo
Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo

Bild: Screenshot Youtube Video: "Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo" (https://youtu.be/L_J-NxyEElY) / Eigenes Werk

Warum schmelzen die Alpengletscher derzeit so rasant? Stimmt es, dass die Alpen bald eisfrei seinwerden? Um wie viele Höhenmeter ist die Schneegrenze an den Gletschern angestiegen? Ist es wahr, dass es im Winter immer weniger schneit und deshalb die Gletscher leiden? Oder liegt es an den sonnigen und heißen Sommern? Diese und viele weitere interessante Fragen zum Thema „Alpengletscher im Klimawandel: Status Quo“ werden bearbeitet.

Dazu gibt es interessante Fotovergleich vom Tuxer Ferner, der Pasterze und vom Großvenediger
Gipfelgrat. Das Stubacher Sonnblickkees (Hohe Tauern) und das Kleinfleißkees (Hohe Tauern) werden genauer betrachtet, mit dem Verlauf der Gleichgewichtslinie, Fotovergleichen und Massenbilanzen.

Von der Pasterze kann man ein spektakuläres Zeitraffer-Video betrachten, das zeigt, wie dynamischder Gletscher immer noch ist.Die vorliegenden Betrachtungen ostalpiner Klimadaten wollen und können keinen Beitrag zurglobalen Klimadebatte liefern. Es handelt sich um Auswertungen interessanter regionaler Klimadaten.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wir wollen weder Klimawandelleugnern, noch den
Klimawandelhysterikern in die Hände spielen. Wir lehnen beide Extrempositionen ab, weil sie
ideologisch verblendet und insgesamt in der Debatte wenig hilfreich sind. Wir wollen mit beiden Extrempositionen nichts zu tun haben.


Quelle: NuoViso.TV

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte garde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige