Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bayern: Seehofer im Fall einer Wahlniederlage für Opposition bereit

Bayern: Seehofer im Fall einer Wahlniederlage für Opposition bereit

Archivmeldung vom 19.06.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen Freistaat Bayern
Wappen Freistaat Bayern
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will im Fall einer Niederlage seiner Partei bei der Landtagswahl 2013 auch als Oppositionspolitiker weitermachen. "Wenn ich mich dafür entscheide, 2013 anzutreten, dann stehe ich auch für die komplette Amtszeit zur Verfügung - ob mich die Bevölkerung als Ministerpräsident will oder in der Opposition", sagte Seehofer im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung".

Er erwäge, sich als Direktkandidat seiner Partei für die Landtagswahl aufstellen zu lassen. Bislang hat Seehofer kein Mandat. "Ich meine das ernst", sagte der 62-Jährige. Die CSU entscheidet auf ihrem Parteitag im Herbst über die Spitzenkandidatur. Seehofer knüpft seine Bewerbung an Bedingungen. "Ich muss fit sein. Mir ist wichtig, dass ich dem Land nutzen kann", sagte er. Von seiner Partei erwartet er Zugeständnisse. Er besteht darauf, dass sich die CSU in ihrem Wahlprogramm für Volksabstimmungen in Deutschland zur Europapolitik ausspricht. "Es gibt den Kandidaten und ein Programm nur im Paket", sagte Seehofer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

Regierung startet Integrationsvertrag in 18 Städten

Nachrichten · Politik 17.03.2011 06:10

Umfrage: AfD verliert in der Wählergunst einen Prozentpunkt

Nachrichten · Politik 26.01.2015 06:32

BND spionierte 71.500 DDR-Bürger aus

Nachrichten · Politik 16.01.2015 18:08

Unmut in der Union über Merkels Islam-Äußerung wächst

Nachrichten · Politik 22.01.2015 06:51

rbb: Brandenburger AfD hatte Kontakt zu PEGIDA-Initiator Bachmann

Nachrichten · Politik 27.01.2015 18:54

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth fordert Politik und Behörden auf, schärfer gegen die "Vergiftung des politischen Dialogs" im Internet vorzugehen

Nachrichten · Politik 27.01.2015 16:07

Bosbach begrüßt Urteil zu Hooligan-Gruppen

Nachrichten · Politik 22.01.2015 16:34

Ostdeutsche Ministerpräsidenten fordern mehr Zuwanderung in den Osten

Nachrichten · Politik 26.01.2015 06:36

HoGeSa fordert Regierung zum Rücktritt auf

Berichte · Politik 19.01.2015 18:16

Union und Wirtschaft drängen auf Korrekturen beim Mindestlohn

Nachrichten · Politik 24.01.2015 08:30

Magazin: Waldorfschulen fürchten Unterwanderung durch Rechte

Nachrichten · Politik 23.01.2015 18:55

Schäuble: Alternde Gesellschaft eine Ursache für Pegida-Bewegung

Nachrichten · Politik 16.01.2015 18:21

Verfassungsschutz und BND fordern Gesetzesänderung

Nachrichten · Politik 14.01.2015 18:08

Dreyer belehrt Schäuble in Sachen Rundfunkbeitrag

Nachrichten · Politik 30.01.2015 18:59

Datenschutzbeauftragte ändert Haltung zur Vorratsdatenspeicherung

Nachrichten · Politik 30.01.2015 18:45

De Maizière kritisiert Kirchenasyl

Nachrichten · Politik 30.01.2015 18:15
Videos
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: Arnhold Blumenthal ExtremNews
„Alles, was Recht ist!“: Interview mit Peter Fitzek zur weiteren Entwicklung des Königreichs Deutschland
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Auf der Spur unserer Geschichte: Die Einweihung in die höchsten Mysterien im alten Ägypten
Termine
Mikroorganismen – Freunde oder Feinde
Gaststätte “Zum Treppchen”, Marktstr. 6, 35452 Heuchelheim
10.02.2015
Dokumentar-Filmvorführung “Wir impfen nicht!” - Mythos und Wirklichkeit der Impfkampagnen-
Gießen, Ostanlage 25a
24.02.2015
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige