Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berlin will Zweitwohnungsteuer verdreifachen

Berlin will Zweitwohnungsteuer verdreifachen

Freigeschaltet am 17.02.2017 um 07:00 durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) hat eine Verdreifachung der Zweitwohnungsteuer in der Hauptstadt auf rund 15 Prozent der Netto-Kaltmiete angekündigt. "Berlin wird in Kürze einen Gesetzentwurf zur Erhöhung der Zweitwohnungsteuer auf den Weg bringen", sagte Kollatz-Ahnen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Der Steuersatz für Zweitwohnungen wird von derzeit fünf in Richtung 15 Prozent erhöht", sagte Kollatz-Ahnen.

"Unser Ziel ist vor allem der Lenkungseffekt: Wir wollen mehr Menschen motivieren, in Berlin ihren Erstwohnsitz anzumelden", sagte der SPD-Politiker. Als größte deutsche Metropole ist Berlin auch die Hauptstadt der Zweitwohnsitze: Zehntausende haben in Berlin nur einen Zweitwohnsitz angemeldet - als Abgeordnete, Studenten oder als häufige Besucher. Auch sie nutzen die Infrastruktur der Stadt. Doch nur Bürger mit einem Erstwohnsitz in Berlin zahlen dort auch Einkommensteuer.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Gern gelesene Artikel

Islamfeindliche Kundgebungen verlieren laut Bundesregierung an Zulauf

Nachrichten · Politik 15.02.2017 07:01

Bundesregierung: 18.900.000.000€ (18,9 Mrd.) Haushaltsüberschuss aus 2016 fliest Asylanten zu

Nachrichten · Politik 14.02.2017 11:58

Bundesminister uneins über drittes Geschlecht

Nachrichten · Politik 04.02.2017 11:31

AfD von Burschenschaften unterwandert?

Nachrichten · Politik 18.02.2017 06:45

AfD-Politiker Höcke kritisiert Petry

Nachrichten · Politik 17.02.2017 18:10

Medien: Repressionen gegen AfD in Berlin? Gewählter Stadtrat wird entmachtet

Nachrichten · Politik 21.02.2017 18:58

Journalist Hahn: Ist Merkels Karriere am Ende?

Nachrichten · Politik 21.02.2017 17:53

Gabriel unterstützt Schulz-Vorschläge zur Agenda 2010

Nachrichten · Politik 21.02.2017 17:00

Wehrbeauftragter begrüßt von der Leyens Pläne zur militärischen Aufrüstung Deutschlands

Nachrichten · Politik 21.02.2017 16:53

Umfrage: 49 Prozent der Deutschen befürworten Agenda-Pläne von Schulz

Nachrichten · Politik 21.02.2017 16:29

CDU-Generalsekretär Tauber kritisiert Schulz

Nachrichten · Politik 21.02.2017 15:22

Kulturstaatsministerin kritisiert Diskussion um "Einheitswippe"

Nachrichten · Politik 21.02.2017 14:02

Maas weist Kritik an Schulz zurück

Nachrichten · Politik 21.02.2017 12:00

SPD-Haushaltsexperte Kahrs verteidigt Reformvorschläge von Schulz

Nachrichten · Politik 21.02.2017 11:59

SPD-Kanzlerkandidat Schulz fordert Kulturwandel in der deutschen Politik

Nachrichten · Politik 21.02.2017 07:14

Grüne werfen CSU-Generalsekretär Scheuer "Trump-Methoden" vor

Nachrichten · Politik 21.02.2017 07:05
Videos
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Publizist Heiko Schrang: Vollstreckungsbeamter hilft GEZ-Verweigerern
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild pravda-tv.com
Zukunftsforscher: Hat die USA ausgedient, was folgt?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige