Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Prodigy-Frontmann Keith Flint gestorben

Prodigy-Frontmann Keith Flint gestorben

Archivmeldung vom 04.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Keith Flint, Archivbild
Keith Flint, Archivbild

Foto: CC BY-SA 2.5
Lizenz: CC BY-SA 2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Frontmann der englischen Band The Prodigy, Keith Flint, ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Er wurde am Montagmorgen tot in seinem Haus in Dunmow in der Grafschaft Essex aufgefunden, berichten mehrere britische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiangaben.

Die Behörden behandeln den Fall demnach als "nicht verdächtig".

Flint hatte im Jahr 1996 bei der Single "Firestarter" erstmals die Rolle des Sängers der Band übernommen.

Im Jahr 2003 hatte der Musiker zudem ein Solo-Album mit dem Titel "Device #1" veröffentlicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige