Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein 4 Tipps für ein schönes Büro – sorgen Sie für die optimale Atmosphäre

4 Tipps für ein schönes Büro – sorgen Sie für die optimale Atmosphäre

Archivmeldung vom 08.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Büro
Büro

Foto von Elvis von Pexels

In Deutschland gibt es zahlreiche Unternehmen, die ein Büro mieten oder sogar eines kaufen. Das ist nachvollziehbar, da ein solches ab einer bestimmten Mitarbeiteranzahl fast schon obligatorisch ist. Doch Büro ist nicht gleich Büro und es macht Sinn, sich näher mit dem Thema zu befassen. Schließlich trägt ein schönes Büro zu einer besseren Atmosphäre bei, was wiederum der Arbeitsmoral zugutekommt. Was also gilt bei einem schönen Büro zu beachten?

Sauberkeit ist das A und O

Sollte ein Büro dreckig und unordentlich sein, wird das den Mitarbeitern nicht gefallen. Die meisten dürften sich unwohl fühlen und mit der Zeit sogar negative Gefühle gegen den Arbeitgeber hegen. Damit so etwas nicht passiert, ist es wichtig, für die nötige Sauberkeit zu sorgen. Zumal eine solche auch aus hygienischer und gesundheitlicher Sicht wichtig ist. Ob die Büroreinigung eigenständig, mit Hilfe einer Putzkraft oder eines Reinigungsdienstes durchgeführt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Hauptsache das Büro kann in puncto Sauberkeit überzeugen.

Pflanzen wirken beruhigend und bauen Stress ab

Stress am Arbeitsplatz ist keine Seltenheit und Arbeitgeber sollten versuchen, ihren Mitarbeitern das Ganze so erträglich wie möglich zu machen. Diesbezüglich bieten sich unter anderem Pflanzen an. Schließlich wirken Pflanzen nicht nur in Wohnräumen, sondern auch in Büroraumen beruhigend. Das Grün trägt somit indirekt dazu bei, dass Stress abgebaut wird. Das Büro mit einigen schönen Pflanzen aufzuwerten, ist also nie verkehrt. Die Pflanzen sollten allerdings auch regelmäßig gepflegt werden.

Schädlinge haben am Arbeitsplatz nichts verloren

Obwohl Schädlinge zumindest in deutschen Büros nicht allzu oft vorkommen, sollten sich Unternehmen dennoch bewusst sein, dass es zu einem Befall kommen kann. Ob es sich dabei um Kakerlaken, Mäuse oder Ratten handelt, spielt im Grunde keine Rolle, denn Schädlinge haben am Arbeitsplatz nichts verloren. Zum einen können sie zu Ekel bei den Mitarbeitern führen. Zum anderen bergen sie gesundheitliche oder andere Risiken (z. B. Materialschäden). Unternehmen sollten aus diesem Grund – zumindest wenn es erforderlich ist – auf eine professionelle Schädlingsbekämpfung setzen. Eine solche ist immer noch die beste Lösung, um entsprechende Probleme schnell und unkompliziert aus der Welt zu schaffen.

Tee, Kaffee und Snacks steigern die Arbeitsmoral

Die Produktivität hat bei Unternehmen selbsterklärend Priorität, aber nicht immer liefern Mitarbeiter die Leistung ab, welche sich Arbeitgeber wünschen. Manchmal reicht es jedoch aus, die Motivation durch Annehmlichkeiten zu steigern, um eine effizientere Arbeitsweise zu begünstigen. Diesbezüglich reichen bereits kleine Maßnahmen wie das Aufstellen eines Wasserkochers oder Kaffeeautomaten aus. Wer noch eine Stufe weiter gehen möchte, kann auch einen Snackautomaten implementieren. Das Tolle an einem solchen ist, dass er von Mitarbeitern positiv aufgefasst wird und gegebenenfalls sogar die Möglichkeit besteht, durch den Verkauf zusätzliche Einnahmen zu erwirtschaften. Ob man das als Unternehmen überhaupt möchte, ist hingegen eine andere Frage. So oder so sind entsprechende Lösungen interessant, um die Arbeitsmoral positiv zu beeinflussen.

----

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schwan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige