Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Außenminister: Iran für Angriffe im Golf von Oman verantwortlich

US-Außenminister: Iran für Angriffe im Golf von Oman verantwortlich

Archivmeldung vom 14.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
US-Militärbasen und Truppen um den Iran herum.
US-Militärbasen und Truppen um den Iran herum.

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die USA machen den Iran für die Angriffe auf zwei Öltanker im Golf von Oman verantwortlich. "Die USA werden das Thema heute mit dem UN-Sicherheitsrat besprechen", sagte der US-Außenminister Mike Pompeo am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Washington.

Auf Twitter schrieb der US-Außenminister außerdem: "Nach Einschätzung der US-Regierung ist der Iran für die heutigen Angriffe im Golf von Oman verantwortlich. Diese Angriffe sind eine Bedrohung für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit, ein offensichtlicher Angriff auf die Schifffahrtsfreiheit und eine inakzeptable Eskalation der Spannungen durch den Iran." Der deutsche Außenminister Heiko Maas hatte den Vorfall im Golf von Oman als "außerordentlich beunruhigend" bezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: