Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Nerkewitz: Pferd auf Koppel schwer verletzt

Nerkewitz: Pferd auf Koppel schwer verletzt

Archivmeldung vom 17.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hengst Milo, deutlich zu sehen die lange Naht an der Flanke sowie an der Brust
Hengst Milo, deutlich zu sehen die lange Naht an der Flanke sowie an der Brust

In der Nacht zum Montag hat ein bisher unbekannter Täter in Nerkewitz bei Apolda ein Pferd schwer verletzt. Der zwei Jahre alte Hengst Milo stand auf einer Koppel am Ortsrand Richtung Rödigen. Das Tier wies am darauffolgenden Morgen an der Brust und Flanke mehrere Schnittverletzungen auf. Die langen Schnitte mussten von einem Tierarzt genäht werden.

Gibt es Anwohner oder andere Zeugen, die in der Nacht zum Montag Fahrzeuge oder Personen wahrgenommen haben, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Hinweise bitte an die Polizei in Apolda unter Tel. 03644-5410.

Quelle: Landespolizeiinspektion Jena (ots)

Anzeige:
Videos
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Bild: Königreich Deutschland
Es tut sich was im "Königreich Deutschland"
Termine
Kongress für freie Wissenschaften
66132 Saarbrücken
17.11.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige