Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Hannover und Fürth trennen sich 1:1

2. Bundesliga: Hannover und Fürth trennen sich 1:1

Freigeschaltet am 24.08.2019 um 15:14 durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am vierten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Hannover 96 und die SpVgg Greuther Fürth mit einem 1:1 unentschieden getrennt.

In der 22. Minute erzielte Paul Seguin das Führungstor für die Gäste. Der Fürther Mittelfeldspieler Seguin hatte den Ball im rechten Mittelfeld bekommen, von wo er bis kurz vor den Strafraum spazieren konnte ohne auch nur annähernd attackiert zu werden. Anschließend kam er durch einen Doppelpass mit seinem Teamkollegen Tobias Mohr frei durch und schoss aus zwölf Metern auf das Tor. Seguins Schuss wurde noch abgefälscht und schlug unhaltbar für Hannovers Torhüter Ron-Robert Zieler im kurzen Eck ein. In der 47. Minute erzielte der kurz zuvor eingewechselte Hendrik Weydandt den Ausgleichstreffer für Hannover. Nach einem Einwurf der Hausherren war Hannovers Stürmer Marvin Ducksch auf den rechten Flügel ausgewichen und hatte mustergültig an den Fünfmeterraum geflankt, wo sich Weydandt robust gegen seinen Gegenspieler Marco Caligiuri durchsetzte und das Leder aus kurzer Distanz über die Torlinie drückte.

Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Jahn Regensburg - Arminia Bielefeld 1:3, VfL Bochum - SV Wehen Wiesbaden 3:3.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: