Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: HSV unterliegt Hannover in Unterzahl

2. Bundesliga: HSV unterliegt Hannover in Unterzahl

Archivmeldung vom 05.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
2. Bundesliga Logo
2. Bundesliga Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am zehnten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV im Heimspiel gegen Hannover 96 mit 0:1 verloren.

Nach einem vorsichtigen Beginn ging Hannover mit der ersten guten Möglichkeit in Führung, als Weydandt in der 13. Minute nach einer Ecke über Umwege den Ball bekam und aus drei Metern einschieben durfte. Die Hamburger taten sich schwer eine Antwort zu finden und gerieten in der 25. Minute sogar in Unterzahl, als Kittel nach seinem zweiten gröberen Foul die gelb-rote Karte sah. Direkt danach hatte 96 die Chance zum Zweiten, doch Schindler köpfte nach Muroya-Flanke knapp vorbei. Kurz vor der Pause dann zwei gute Ausgleichschancen für den HSV, doch sowohl Teroddes Kopfball aus fünf Metern in der 43. als auch Vagnomans Volley aus neun Metern wehrte Esser bravourös ab. Es ging mit einer Gästeführung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel wurden die Hanseaten langsam aktiver, Dudziak traf in der 59. Minute aus halblinker Position ans Außennetz, in der 62. Minute landete sein Kopfball in Essers Armen. Trotz Unterzahl kam die Thioune-Elf immer wieder zu Möglichkeiten, die Niedersachsen agierten zu passiv. In der 77. Minute tauchte Terodde auf einmal frei vor Esser auf, der 96-Keeper bestätigte seine Glanzform an diesem Nachmittag aber und hielt den Schuss aus halblinker Position. Nach einem Chip-Ball von Wintzheimer verfehlte der eingewechselte Hunt das Gehäuse in der 85. Minute. Somit zitterten die Hannoveraner die knappe Führung über die Zeit und klettern in der Tabelle auf Rang elf, während der HSV auf den vierten Platz abrutscht.

In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Braunschweig - St. Pauli 2:1, Osnabrück - Karlsruhe 1:2, Fürth - Heidenheim 0:1.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mahlen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige