Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Vogts sieht Southgate als "Trainer der WM"

Vogts sieht Southgate als "Trainer der WM"

Archivmeldung vom 14.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Berti Vogts (2012), Archivbild
Berti Vogts (2012), Archivbild

Foto: Садовников Дмитрий
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für den ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts ist der englische Coach Gareth Southgate "der Trainer der WM". Das schreibt Vogts in seiner WM-Kolumne für die Düsseldorfer "Rheinische Post". Vogts findet imponierend, dass Southgate sich auch in anderen Sportarten Anregungen verschaffte und neue Wege ging.

"Wer mit Scheuklappen unterwegs ist, wird nie vorankommen", so der ehemalige Nationaltrainer. "Also, deutscher Fußball: Mach die Augen auf." Die DFB-Auswahl, Italien, Holland, Argentinien und Brasilien seien "gescheitert, weil sie zu selbstzufrieden sind". Die "wesentliche Botschaft dieser WM" sei: "Moderner Fußball ist keine Einzelleistung".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige