Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport U21-Trainer Kuntz: Löws Verbleib nach der WM spricht für seinen Charakter

U21-Trainer Kuntz: Löws Verbleib nach der WM spricht für seinen Charakter

Archivmeldung vom 13.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Stefan Kuntz
Stefan Kuntz

Bild: Thomas Hilmes / http://www.der-betze-brennt.de - CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14981141

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hält Joachim Löw weiterhin für den bestmöglichen Bundestrainer. "Die Nationalmannschaft hat unter ihm viele erfolgreiche Jahre gehabt. Jogi hat nach dem Scheitern 2018 eine neue Herausforderung gesehen und sich dazu entschlossen, diese anzugehen. Das ist ein guter Charakterzug", sagte Kuntz der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Der 56-Jährige, der am Montag mit der U21 in die EM in Italien und San Marino startet, findet zudem Gefallen an der aktuellen Führung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Rauball und Rainer Koch. "Natürlich wurde der Verband in der jüngeren Vergangenheit kritisiert, und wir haben erkannt, dass Reformen nötig sind. Die Zusammenarbeit mit der DFL ist schon besser geworden, durch die aktuelle Doppelspitze und verschiedene gemeinsame Arbeitsgruppen", sagte Kuntz.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: