Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bund zahlt für Schulden 1,8 Prozent Zinsen

Bund zahlt für Schulden 1,8 Prozent Zinsen

Freigeschaltet am 13.07.2018 um 06:48 durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Bund hat wegen der Niedrigzins-Phase für die Staatsschulden so wenig Zinsen zahlen müssen, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Wie "Bild" unter Berufung auf den Kreditaufnahmebericht des Bundesfinanzministeriums berichtet, gab der Bund im vergangenen Jahr 17,75 Milliarden Euro für Zinsen aus.

Das waren 539 Millionen Euro weniger als 2016. Seit 2008 mit damals 40,18 Milliarden Euro Zinsausgaben haben sich die Zinszahlungen mehr als halbiert. Für seine knapp 1,1 Billion Euro Schulden zahlte der Bund im Schnitt nur noch 1,8 Prozent Zinsen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige