Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wegner: Sinkende Baugenehmigungen beunruhigen

Wegner: Sinkende Baugenehmigungen beunruhigen

Freigeschaltet am 15.08.2019 um 12:05 durch Andre Ott
Kai Wegner (2014), Archivbild
Kai Wegner (2014), Archivbild

Foto: Yves Sucksdorff
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zu den am heutigen Donnerstag veröffentlichten Zahlen über sinkende Baugenehmigungen erklärt Kai Wegner, Baupolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag: "Die sinkenden Baugenehmigungszahlen beunruhigen. Offenbar planen Wohnungswirtschaft und private Anleger weniger neue Projekte als benötigt. Vor allem das fehlende Bauland und die stetig steigenden Baukosten werden von ihnen als Ursache benannt."

Wegner weiter: "Wir setzen auf eine schnelle Umsetzung möglichst vieler Ergebnisse der Baulandkommission. Zugleich bedarf es vor allem verstärkter Bemühungen der Kommunen zur Ausweisung neuer Bauflächen. Wir brauchen ein Denken in größeren Dimensionen. Private Wohnungswirtschaft, Genossenschaften und kommunale Gesellschaften müssen dabei als Partner verstanden werden.

Auch die Länder sind in der Pflicht, Bauen zur obersten Priorität zu machen. Wir brauchen auf allen Ebenen ein Klima für mehr bezahlbaren Wohnungsbau."

Quelle: CDU/CSU - Bundestagsfraktion (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige