Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sarrazin sieht Realitätsverweigerung in Berlin

Sarrazin sieht Realitätsverweigerung in Berlin

Archivmeldung vom 20.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Thilo Sarrazin (2021)
Thilo Sarrazin (2021)

Bild: reitschuster.de / Eigenes Werk

„Die Berliner Landespolitik bleibt seit Jahrzehnten in verheerender Weise unter ihren Möglichkeiten“, mahnt der frühere Berliner SPD-Finanzsenator. Berlin sei nicht der Nabel der Welt, auch wenn das viele in der Hauptstadt so sähen. Darüber berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de".

Weiter berichtet Reitschuster: "Im Westteil der Stadt habe man sich während der deutschen Teilung angewöhnt zu glauben, man habe „als Bollwerk des freien Westens quasi einen Unterhaltsanspruch an den Rest der Welt“.

Dazu geselle sich eine „gewisse Blindheit für die eigenen Fehler und deren tiefere Ursachen“, so Sarrazin auf einer Veranstaltung des liberal-konservativen überparteilichen „Mittelstandsforum“, das Stefan Friedrich von der CDU leitet, und bei dem er gemeinsam mit Marcel Luthe, dem aus der FDP ausgetretenen Spitzenkandidaten der „Freien Wähler“ in Berlin, dessen Berlin-Buch vorstellte: „Manche Dinge will man auch gar nicht sehen“, so der Bestseller-Autor, „und wenn jemand dem zuständigen Politiker die Binde von den Augen reißt und quasi mit Gewalt seinen Kopf in die richtige Blickrichtung dreht, dann setzt bei den Betroffenen ein gewaltiges Sträuben ein und am Ende ist man darüber empört, sich für Zustände und Entwicklungen rechtfertigen zu sollen, deren Existenz man am liebsten verneint.“ Sehen Sie hier Sarrazins Abrechnung mit der Hauptstadt-Politik und seine gesamte Rede auf meinem Youtube-Kanal:


Quelle: Reitschuster

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige