Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt PETA India schenkt Prince Harry und Meghan Markle den Bullen „Merry“ zur Hochzeit

PETA India schenkt Prince Harry und Meghan Markle den Bullen „Merry“ zur Hochzeit

Archivmeldung vom 17.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: PETA India
Bild: PETA India

Prince Harry und Meghan Markle werden zweifellos die unterschiedlichsten Hochzeitsgeschenke erhalten. Doch das Geschenk von PETA India wird wohl einzigartig bleiben: Die Organisation adoptierte im Namen des glücklichen Paares einen indischen Bullen und nannte ihn zu Ehren der beiden Merry – eine Mischung aus Meghan und Harry. Merry war zuvor völlig geschwächt und verletzt aufgefunden worden. Vermutlich musste er sein Leben lang schwere Lasten durch die glühende Hitze ziehen. Nun darf Merry den Rest seines Lebens in Frieden auf einem Lebenshof im indischen Maharashtra verbringen.

„Prince Harry und Meghan Markle können nun einen eine Tonne schweren Bullen in ihrer Familie willkommen heißen. Merry zu retten, ist das ideale Hochzeitsgeschenk für ein Paar, das seinen großen Tag mit gemeinnützigen Anliegen und Spenden feiern will“, erklärt PETA-Gründerin Ingrid Newkirk. „Die royale Hochzeit ist der perfekte Anlass für uns, uns um alle Mitlebewesen Gedanken zu machen und ihnen etwas Liebe entgegenzubringen.“

Merry war völlig allein, als man ihn fand, und hatte eine tiefe Wunde am Hals. Diese wurde behandelt und ist mittlerweile vollständig verheilt. Außerdem hat Merry jetzt einen neuen besten Freund: den Bullen Barshya, der ebenfalls erst kürzlich gerettet wurde.

PETAs Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie essen, sie anziehen, an ihnen experimentieren, sie uns unterhalten, oder sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten.

Quelle: PETA

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige