Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Hausapotheke zweimal im Jahr ausmisten

Hausapotheke zweimal im Jahr ausmisten

Archivmeldung vom 19.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Andrea Damm / pixelio.de
Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Die Hausapotheke in den eigenen vier Wänden sollte jeder zweimal jährlich überprüfen und ausmisten. Nicht mehr gebrauchte oder abgelaufene Medikamente sollten dann aussortiert und zugleich fehlende ersetzt werden, wie das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" empfiehlt. Einzelne Pillen und Blister ohne Umverpackung, die man nicht mehr zuordnen kann, gehören entsorgt. Wichtig ist, Arzneimittel keinesfalls in der Toilette hinunterzuspülen.

Denn Rückstände können die Umwelt belasten. Je nach Wohnort ist eine Entsorgung über den Hausmüll, über Recyclinghöfe oder Schadstoffmobile möglich. Apotheken und die Gemeinden geben dazu Auskunft. Im Internet sind unter www.arzneimittelentsorgung.de ausführliche Informationen zu finden.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber (ots)