Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ZDF-Magazin "Terra Xpress" über Plastik und das Recycling-Märchen

ZDF-Magazin "Terra Xpress" über Plastik und das Recycling-Märchen

Freigeschaltet am 18.10.2019 um 08:49 durch Andre Ott
Bild: "obs/ZDF/Christoph Warneck"
Bild: "obs/ZDF/Christoph Warneck"

Wo landet Plastikmüll aus Deutschland, und welche Auswirkungen haben Kunststoffe auf Mensch und Umwelt? In der monothematischen "Terra Xpress"-Sendung "Das Recycling-Märchen und die starken Kinder" im ZDF am Sonntag, 20. Oktober 2019, 18.30 Uhr, nimmt Moderatorin Lena Ganschow die Zuschauer mit auf eine Spurensuche.

Rund sechs Millionen Tonnen Kunststoffabfälle fallen jährlich in Deutschland an, die recycelt werden sollten. Ein Großteil davon wird jedoch verbrannt, und manches landet auf Müllkippen im Ausland. Welche Folgen hat der immense Verbrauch von Kunststoff und die oft nur mangelnde Wiederverwertung für den Menschen und seine Gesundheit?

Immer mehr Kinder leiden unter sogenannten Kreidezähnen. Liegt die Ursache dafür in einem speziellen Zusatzstoff von Kunststoffprodukten, wie einige Wissenschaftler vermuten? In Deutschland wird beispielsweise Bisphenol A in Produkten wie Plastikspielzeug, Lebensmittelbehältern und als Beschichtung bei Kassenbons eingesetzt. Professor Norbert Krämer, Leiter der Kinderzahnheilkunde der Uni Gießen, fordert mehr Forschung: "Wir spielen mit der Gesundheit unserer Kinder, und das kann nicht sein."

Der Frankfurter Biologe Professor Dr. Jörg Oehlmann zeigt Lena Ganschow in einem Experiment, wie Plastik hormonverändernd wirkt, und fordert ein Umdenken: "Sowohl die Gesellschaft als auch die Umwelt haben natürlich einen Anspruch darauf, Schutz zu genießen. Wir müssen diese Risiken versuchen zu minimieren. Mit dem bisherigen Vorgehen kommen wir da nicht weiter."

Dass jeder etwas tun kann, zeigt die elfjährige Vanessa in Riegsee in Oberbayern. Viele Bürger folgen ihrem Aufruf zum Plastikfasten und reduzieren den Verbrauch von Plastikprodukten und Verpackungen.

Quelle: ZDF (ots)

Anzeige: