Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. März 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

NRW bei Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen bald überfordert

In der Debatte um Verteilung der in immer größerer Zahl auch nach Deutschland kommenden Ukraine-Flüchtlinge mahnt der nordrhein-westfälische Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) zur Eile. NRW sei in enger Abstimmung mit dem Bund, sagte Stamp der FAZ. Es müsse eine solidarische Verteilung geben, das gelte nicht nur für Deutschland, sondern auch in Europa und international. Weiter lesen …

Russland verhängt Einreiseverbot für kanadischen Premierminister Justin Trudeau

Das russische Außenministerium hat personelle Sanktionen gegen die Vertreter der kanadischen Führungsspitze verhängt, die ein Einreiseverbot für mehrere Spitzenpolitiker des Landes vorsehen. Diese richten sich laut einer Erklärung der Behörde unter anderem gegen Premierminister Justin Trudeau, Außenministerin Mélanie Joly und Verteidigungsministerin Anita Anand. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Finanzminister: Mehrwertsteuersenkung für Sprit rechtswidrig

Bundesfinanzminister und FDP-Chef Christian Lindner hält den Unionsvorschlag einer Spritpreisbremse via Mehrwertsteuersenkung für rechtwidrig. Dem TV-Sender "Welt" sagte Lindner: "Der Vorschlag der CDU ist aus Rechtsgründen nicht umsetzbar. Ich komme gerade aus Brüssel und kann deshalb sagen: An der europarechtlichen Situation wird sich nach meiner Einschätzung auch so schnell nichts ändern." Weiter lesen …

Nach ukrainischem Beschuss von Donezk mit zivilen Todesopfern: Kreml enttäuscht über ausgebliebene Reaktion des offiziellen Westens

Der Kreml ist enttäuscht über jegliche fehlende Reaktion der Staats- und Regierungschefs und Politiker von EU-Mitgliedstaaten und der USA auf den jüngsten Vorfall in Donezk: Am 14. März 2022 führte der Beschuss des Stadtzentrums von Donezk mit einer ballistischen Rakete des Typs Totschka-U der ukrainischen Streitkräfte zum Tod von mehr als 20 Zivilisten und vielen Verwundeten mit unterschiedlichem Schweregrad. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundeswehrkredite sollen von Schuldenregel ausgenommen werden

Die Bundesregierung will der Bundeswehr 100 Milliarden Euro zukommen zu lassen und die Kredite dafür ausdrücklich von der Schuldenregel ausnehmen. Sie plant dafür einen neuen Absatz 1a in Artikel 87a des Grundgesetzes aufzunehmen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", der nach eigenen Angaben die beiden Gesetzentwürfe zur Änderung des Grundgesetzes und zur Errichtung des Sondervermögens vorliegen. Weiter lesen …

Russland bekräftigt Austritt aus dem Europarat

Das russische Außenministerium hat den Beginn des Austrittsverfahrens aus dem Europarat angekündigt. Die Behörde teilte am Dienstag auf ihrem Telegram-Kanal mit: "Die Staaten der NATO und der Europäischen Union missbrauchen ihre Mehrheit im Europarat und verwandeln diese Organisation konsequent in ein Instrument der antirussischen Politik, indem sie den gleichberechtigten Dialog und alle Prinzipien aufgeben, auf denen diese gesamteuropäische Struktur beruht." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Gerd Mannes: Freiheit, Selbstbestimmung und wirtschaftliche Entlastung - Bayern braucht jetzt einen Politikwechsel

Die russische Regierung führt gegen die Ukraine einen sinnlosen Angriffskrieg. Millionen Menschen sind bereits auf der Flucht. Bayern und Deutschland sind durch Flüchtlingsströme und wirtschaftliche Verwerfungen massiv betroffen. Doch die Staatsregierung denkt nicht daran, ihre Politik zu ändern, damit der Freistaat diese schwere Krise meistert. Dies zeigt die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten Markus Söder. Weiter lesen …

„ID Austria“: Totale Kontrolle, gläserner Mensch und Sozialkredit-System kommen

Heimlich, still und leise wird in Österreich der Grundstein für die Totalüberwachung und den gläsernen Menschen gelegt. Im Sommer soll nämlich die über viele Jahre genutzte digitale Handysignatur durch die „ID Austria“ ersetzt werden, kündigte Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) mittels Presseaussendung* an. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Richard Graupner: "Ukrainische Frauen dürfen nicht Opfer deutscher Migrationsfanatiker werden!"

Wie heute bekannt wurde, soll Anfang März in Düsseldorf eine 18-jährige Frau vergewaltigt worden sein, die aus der Ukraine nach Deutschland geflohen ist. Die Polizei nahm einen 37 Jahre alten Iraker und einen 26 Jahre alten Nigerianer als Tatverdächtige fest. Diese hätten jeweils einen ukrainischen Pass bei sich gehabt. Die Männer sowie die Ukrainerin sollen sich zum Tatzeitpunkt auf dem Düsseldorfer Hotelschiff "Oscar Wilde" befunden haben, auf dem neben normalen Gästen auch 25 ukrainische Flüchtlinge untergebracht waren. Dort seien sie nacheinander über die Frau hergefallen. Weiter lesen …

Beratung der Gesetzentwürfe zur Impfpflicht am 17.3. im Deutschen Bundestag

Am 17.3.2022 finden im Deutschen Bundestag die ersten Beratungen über die Einführung der Impfpflicht in der Bundesrepublik abstimmen. Ziel ist es, dem Staat in Zukunft pauschal das Recht einzuräumen, die Bürger auch gegen ihren ausdrücklichen Willen mit mehr oder weniger entwickelten Präparaten der Pharmaindustrie behelligen zu dürfen. Das alles wird uns unter Solidarität mit vulnerablen Gruppen verkauft. Sollte der Bundestag der Gesetzesvorlage 20/899 zustimmen, hat sich Artikel 1 des Grundgesetztes erledigt. Weiter lesen …

Berliner Stadtmission kritisiert Müll in Kleiderspenden für Ukrainer: "Aktuell müssen wir rund 80 Prozent entsorgen."

Viele Menschen spenden derzeit Kleidung für ukrainische Geflüchtete. "Doch gut gemeint ist nicht immer gut geholfen", weiß Barbara Breuer von der Berliner Stadtmission. In einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "nd.DerTag" kritisiert sie den vielen Müll unter den Sachspenden: "Aktuell müssen wir rund 80 Prozent der bei uns abgegebenen Kleiderspenden entsorgen. Kostenpflichtig entsorgen." Weiter lesen …

Wirecard Anlegerskandal: Startschuss für Sammelklage gegen EY

Das Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) gegen EY im Wirecard-Finanzskandal steht unmittelbar bevor und wird vor dem Bayerischen Obersten Landesgericht (BayObLG) in München stattfinden. Das Landgericht München I hat am 14. März 2022 seinen bindenden Beschluss verkündet, das Verfahren der nächsten Instanz vorzulegen (Az. 3 OH 2767/22 KapMuG). Weiter lesen …

Lauterbach entlarvt sich selbst und kann sein eigenes Beweismittel nicht korrekt deuten

„Deutschland hat jetzt höchste Corona Inzidenz in Europa. Tendenz steigt, viele Tote.“ So lautet die jüngste Warnung des Mannes, dessen Zeigefinger vom dauerhaften Erheben bald steif werden könnte. „Ungeimpfte sollten sich dringend impfen lassen“, leitet Gesundheitsminister Karl Lauterbach daraus ab. „Geimpfte sind jetzt oft unvorsichtig. Sie wissen, dass sie sich infizieren können, aber meist nicht schwer erkranken. Ungeimpfte jetzt schutzlos“, twitterte er im Stakkato-Stil. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Warnsignale vor der Abstimmung über die allgemeine Impfpflicht: EMA will weitere Nebenwirkungen in die Beipackzettel aufnehmen

Im Bundestag* wird am Donnerstag dieser Woche, dem 17. März 2022, ab 9.00 Uhr das Gesetz zur allgemeinen Impfpflicht erst verlesen und voraussichtlich in der darauffolgenden Woche abgestimmt. Deutschland wäre neben dem Vatikan, Turkmenistan, Tadschikistan, Ecuador, Indonesien und Mikronesien eines der wenigen Länder, das eine allgemeine Impfpflicht erlässt. In Griechenland gilt eine Impfpflicht ab 60 und in Italien ab 50 Jahren. Dies berichtet Mario Martin auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE Kinostart: 28. April 2022

Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang (Michelle Yeoh) geht im Chaos ihres Alltags unter: Der bevorstehende Besuch ihres Vaters (James Hong) überfordert sie, die Wünsche der Kunden bringen sie an ihre Grenzen und die anstehende Steuererklärung wächst ihr komplett über den Kopf. Der Gang zum Finanzamt ist unausweichlich, doch während sie mit ihrer Familie bei der Steuerprüferin (Jamie Lee Curtis) vorspricht, wird ihr Universum komplett durcheinandergewirbelt. Weiter lesen …

Andreas Winhart: Einrichtungsbezogene Impfpflicht ist grundgesetzwidrig und gefährdet Versorgungssicherheit

Heute tritt die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Krankenhäusern und Pflegeheimen in Kraft. Der Parlamentarische Geschäftsführer und gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Andreas Winhart, äußert sich dazu wie folgt: "Die AfD ist gegen jede Impfpflicht und somit auch gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht." Weiter lesen …

A93 / Nussdorf / Kiefersfelden: Hilfe für Migranten

Bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn hat die Bundespolizei am Montag (14. März) eine Italienerin und einen Palästinenser festgenommen. Beide hatten unabhängig voneinander versucht, Migranten aus Tunesien beziehungsweise Syrien bei ihrer Reise nach Deutschland zu unterstützen. Sie wurden wegen Beihilfe zur versuchten unerlaubten Einreise angezeigt. Weiter lesen …

Hausdurchsuchung und 3.600 Euro Strafe für „Vollpfosten“: Einschüchterung und zweierlei Maß

Hand aufs Herz: Halten Sie die Ausdrücke „Vollpfosten“ und „erbärmlicher Politiker“ für besonders gefährliche „Hass-Sprache“? Die Justiz in Bayern ist offenbar dieser Ansicht – und so bekam ein Mann, der diese Worte in einer Mail an Münchens SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter verwendete, prompt eine Hausdurchsuchung von der Polizei. Und dann auch noch 3.600 Euro Strafe. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Frankreich setzt den Impfpass aus – und Deutschland schweigt

Ursprünglich sollte dies ein Beitrag über unser Nachbarland werden, wo heute nicht nur der Impfpass keine Rolle mehr spielt, sondern auch die Masken in geschlossenen Räumen, in Unternehmen, Behörden und Geschäften nicht mehr vorgeschrieben sind. Wohlgemerkt in einem Staat, dessen Regierungschef sich vor fast genau zwei Jahren angesichts der Coronakrise im „Krieg“ wähnte. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Lippe: Wem gehört das Schlüsselbund?

Bereits am 1. März (Dienstag) befuhr ein 34-jähriger Mann aus Barntrup mit einem weißen Opel die Holstenhöfener Straße. Gegen 16:25 Uhr befand er sich auf Höhe der Straße Paradies, als er ein lautes Geräusch vernahm. Er hielt an und stellte einen Schaden an seinem Fahrzeug fest. Offenbar hatte ein Unbekannter mit einem Schlüsselbund nach dem Fahrzeug geworfen. Weiter lesen …

Harder-Kühnel: Familienministerin Spiegel weiter uneinsichtig – Rücktritt überfällig

Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) streitet sämtliche Vorwürfe ab, die ihr hinsichtlich ihres verantwortungslosen Verhaltens während der Hochwasserkatastrophe im Juli vergangenen Jahres gemacht werden. Dazu erklärt die AfD-Bundestagsabgeordnete Mariana Harder-Kühnel: „Spiegel, die in ihrer Funktion als Landesumweltministerin nachweislich nicht um die Hochwasseropfer, sondern lediglich um ihr eigenes Image besorgt war, hätte niemals Bundesministerin werden dürfen." Weiter lesen …

AfD fordert Aufklärung: Profitieren korrupte kroatische Banker von antirussischen Sanktionen?

Nach dem Zusammenbruch der Sberbank Europe infolge der Wirtschaftssanktionen gegen russische Banken musste die EU die kroatischen und slowenischen Tochtergesellschaften der Sberbank abwickeln und verkaufen. Die kroatische Tochter wurde für 9,4 Millionen Euro an die staatliche Kroatische Postbank (HPB) verkauft. Der Aktienkurs dieser Bank stieg nach dem Verkauf stark an. Weiter lesen …

Deutschland: Droht ewiges Impf-Abo ab Oktober?

Freiheit nur noch gegen den Nachweis von drei „aktuellen” Spritzen: Für Oktober plant die deutsche Bundesregierung einen weiteren Wirrwarr größtenteils sinnloser Corona-Beschränkungen. So soll den zweifach gegen Covid-Geimpften der Status als „vollständig Geimpfte” entzogen werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Denkzettel für Skandal-Szekeres – Wird er bei Ärztekammer-Wahl abgewählt?

Am Samstag finden die Ärztekammer-Wahlen in Wien statt. Die Ärzteschaft steht damit vor der Gelegenheit, den umstrittenen Präsidenten abzuwählen. Gründe dafür lieferte der skandalträchtige Szekeres jedenfalls genug. So dürften wohl bei der Wahl vor allem ungestochene Ärzte daran denken, dass er ihnen die Zulassung entziehen will und Ärzten, die über die Impfnebenwirkungen aufklären, disziplinäre Verfolgung durch die ÖÄK androhte. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Martin Böhm: BRD als Zahlmeister der Rotweinstaaten - Italien und Frankreich fordern Milliarden zur Kompensation für Russland-Sanktionen

Im Laufe dieser Woche verdichteten sich Vermutungen zur bitteren Wahrheit, dem Corona-Wiederaufbaufonds wird ein Resilienzfonds in ähnlicher Höhe folgen. Dies wird am Ende des EU-Gipfels in Versailles Beschlusslage sein. Grund für diesen immensen Bedarf an Finanzmitteln ist der zu erwartende Konsens bezüglich eines EU-weiten Importstopps für russisches Öl und Gas. Weiter lesen …

Sterbefallzahlen im Februar 2022 im Bereich des mittleren Wertes der Vorjahre

Im Februar 2022 sind in Deutschland nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 81 510 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt im Bereich des mittleren Wertes (Median) der Jahre 2018 bis 2021 für diesen Monat (40 Fälle darunter). Nachdem sich die Sterbefallzahlen im Januar bereits dem mittleren Wert der Vorjahre angenähert hatten, hat sich das Sterbegeschehen demnach im Februar weiter normalisiert. Weiter lesen …

Gottschalk: Regierung muss jetzt Handeln!

Die Gehälter und Löhne sind stärker als in den vergangenen Jahren gestiegen. Die ersten Forderungen der Gewerkschaften liegen vor, aber die hohe Inflation und die drastisch gestiegenen Energiekosten heben die Lohnerhöhungen praktisch auf. Den Menschen bringt Lohnzuwachs nichts, denn unterm Strich bleibt viel zu wenig übrig. Weiter lesen …

Deutschland zu gefährlich: Vergewaltigte Ukrainerin flüchtet nach Polen

In Düsseldorf soll eine 18-jährige junge Ukrainerin, die gerade erst als Kriegsflüchtling in der Bundesrepublik Zuflucht gefunden hatte, von einem Tunesier und einem Nigerianer gemeinschaftlich vergewaltigt worden sein. Jetzt ist die Frau von Deutschland nach Polen weitergeflüchtet – weil sie sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlt. Dies berichtet Daniel Matissek im Magazin "Wochenblick.at". unter Verweis auf Berichte des "WDR" und "BILD". Weiter lesen …

Qualvoller Tod am ASP-Wildschweinzaun im Nationalpark Unteres Odertal in der Uckermark

Durch die Errichtung der Wildschwein-Schutzzäune im Landkreis Uckermark wurde etlichen Tierarten des Nationalparks Unteres Odertal nicht nur die jahreszeitliche Wanderung zu ihren Winterlebensräumen und damit zu Nahrungsgrundlagen erschwert oder unmöglich gemacht, sondern auch ein Ausweichen vor den Fluten des Oderhochwassers. Viele von ihnen ertrinken oder verenden nach wie vor beim Versuch, den Zaun zu überwinden. Weiter lesen …

Bundesverfassungsgericht weist Ceta-Klagen zurück

Das Bundesverfassungsgericht hat mehrere Klagen gegen das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta zurückgewiesen. Die Verfassungsbeschwerden und ein Antrag im Organstreitverfahren zur vorläufigen Anwendung des Freihandelsabkommens seien nur teilweise zulässig gewesen, teilten die Karlsruher Richter am Dienstag mit. Weiter lesen …

JOYclub veröffentlicht großen Report zu Corona und Sexualität

Corona hat in den vergangenen zwei Jahren das gesellschaftliche Miteinander vielfältig geprägt. Der Corona-Sex-Report geht der Frage nach, welche Spuren die Pandemie in der Sexualität hinterlassen hat. Eine Umfrage im Februar 2022 unter 4.833 Mitgliedern von über 4 Millionen der sexpositiven Online-Community JOYclub verdeutlicht: Es sind sowohl Spuren des Stillstands als auch der Veränderung. Weiter lesen …

Auch Pädophile erkaufen sich die Dienste ukrainischer Frauen als Mietbäuche: Was geschieht nun mit den Waisen-Babys?

In vielen Ländern ist die Leihmutterschaft per Gesetz verboten. Dennoch boomt der Babyhandel. Vor allem Frauen in der Ukraine verdienen ihren Lebensunterhalt als Leihmütter. Und so treibt es kinderlose Paare aus aller Welt zur Babybestellung in den Osten. Aber was passiert nun mit den bestellten Babys? Wer kümmert sich um die kleinen Geschöpfe, wenn sie aufgrund des Krieges nicht abgeholt werden können? Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Fahrradfrühling 2022: Fahrräder, E-Bikes und Zubehör im Trend

Laut einer Prognose der European Cycling Federation (ECF) soll bis 2030 die Anzahl der europaweit verkauften Fahrräder und E-Bikes auf 30 Millionen steigen. Das wäre rund ein Drittel mehr als zum aktuellen Zeitpunkt. Auch mit Blick auf die angestrebte Verkehrswende spielt das Fahrrad in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle. Der pressedienst-fahrrad stellt neue Räder und Zubehör vor, die den Trend pro Fahrrad untermauern. Weiter lesen …

Erfolgreicher Wildbienenschutz in München und Berlin

Die Hauptstadt ist Bienenstadt: 320 verschiedene Wildbienenarten summen in der Metropole. Auch auf den 71 Blühflächen, die die Deutschen Wildtier Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat in den vergangenen fünf Jahren angelegt hat. 103 Arten fanden die Bienenexperten der Stiftung bei ihren Zählungen auf zehn dieser Flächen, darunter elf Arten, die laut der Roten Liste gefährdeter Tierarten in Deutschland in ihrem Bestand bedroht sind. Weiter lesen …

Trotz Ukraine-Krieg: Gazprom liefert weiter vertragsgemäß Gas über Ukraine

Nach eigenen Angaben liefert der russische Staatskonzern Gazprom trotz des Krieges weiterhin Gas durch die Ukraine nach Europa. Der russischen Nachrichtenagentur TASS teilte der Konzern am Morgen mit, dass allein am heutigen Dienstag 109,6 Millionen Kubikmeter Gas in den Westen geleitet werden sollen. Das sei die gleiche Menge wie am Montag, sagte Gazprom-Sprecher Sergej Kuprijanow gegenüber TASS undergänzte, die Gasimporte aus Westeuropa hätten zuletzt deutlich zugenommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Konsumausgaben der privaten Haushalte 2021 noch 5% unter Vorkrisenniveau

Das Konsumverhalten privater Haushalte in Deutschland war auch im Jahr 2021 stark von den Corona-Schutzmaßnahmen beeinträchtigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltverbrauchertages am 15. März 2022 mitteilt, waren die preisbereinigten Konsumausgaben der privaten Haushalte im Inland nach den Konzepten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen im Jahr 2021 um 0,2 % niedriger als 2020 und blieben somit im zweiten Corona-Jahr 5 % unter dem Vorkrisenniveau des Jahres 2019. Weiter lesen …

Welche Veränderungen gibt es im Bereich des In-Car Entertainment?

Die Zeiten, in denen man ins Auto stieg und die selbst bespielte Kassette einschob oder auf das vertraute, was das Radio einem lieferte, gehören der Vergangenheit an. Auto fahren ist in der heutigen Zeit fast schon zu einem Entertainment-Erlebnis geworden. Dies spiegelt sich auch in den Ansprüchen wieder, die Käufer an Neuwagen stellen. Die Mehrheit möchte nicht mehr auf Internet im Auto verzichten und etwa ⅔ wollen ihr Smartphone mit dem Auto verbinden können. Weiter lesen …

Hohe Spritpreise: Zusammen zur Arbeit fahren, Benzinkosten teilen und Steuern sparen

Bei einer Fahrgemeinschaft kann jeder im Auto seine Fahrtkosten über die Pendlerpauschale von der Steuer absetzen - egal, ob er selbst am Steuer sitzt oder nur mitfährt. Warum sich die Fahrer hin und wieder abwechseln sollten, ob immer nur die kürzeste Strecke anerkannt wird und wie viel man absetzen kann - das und mehr zeigt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). Weiter lesen …

Lebensmittel-Bundesverband mit Appell gegen Hamsterkäufe

Angesichts der Meldungen über Engpässe bei einzelnen Nahrungsmitteln wie Sonnenblumenöl und Mehl im Zuge des Ukraine-Krieges hat der "Handelsverband Lebensmittel" an die Deutschen appelliert, Hamsterkäufe zu unterlassen. "Wie bereits zu Beginn der Coronakrise" - als übermäßiges Einkaufen auf Vorrat die Lieferketten unter Druck gesetzt hatte - sollten sich die Kunden "untereinander solidarisch verhalten und Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen einkaufen", sagte der Sprecher des Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Christian Böttcher, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Bundesverband der Deutschen Industrie für allgemeine Impfpflicht

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Corona-Politik der Bundesregierung scharf kritisiert und die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht gefordert. "An einer allgemeinen Impfpflicht als Ultima Ratio führt kein Weg mehr vorbei. Sie ist die wirkungsvollste Vorsorgemaßnahme für weitere Wellen ab Herbst", sagte BDI-Präsident Siegfried Russwurm dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Pflegeverband warnt vor Versorgungsengpässen wegen Impfpflicht

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BPA) warnt, dass durch die ab diesem Mittwoch gültige einrichtungsbezogene Impfpflicht in der Pflege der ohnehin bestehende Personalmangel weiter verschärft werde. "Wir sind sehr besorgt, weil Versorgungsengpässe drohen, wenn flächendeckend Betretungsverbote für ungeimpftes Personal ausgesprochen werden", sagte Verbandspräsident Bernd Meurer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Migrationsexperte zu Ukraine-Krieg: Größte Flüchtlingswelle der Welt seit 1945 droht

Der Migrationsexperte Gerald Knaus warnt wegen des Ukraine-Krieges vor der größten Flüchtlingswelle weltweit seit 1945. Der Vorsitzende des Thinktanks Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) in Berlin sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Das könnte nicht nur die größte Flüchtlingskatastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa werden - das ist sie bereits - sondern die größte Flüchtlingskatastrophe der Welt seit damals." Weiter lesen …

Energieversorger vor einem Insolvenzdomino?

Die massiv angestiegenen Strom- und Gaspreise haben bereits dazu geführt, dass viele kleinere Anbieter insolvent wurden. Jetzt geraten die ersten großen Versorger in Zahlungsschwierigkeiten. Die Liberalisierung der Energieversorgung durch die EU erweist sich als Bumerang. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag vom 14.3.2022

Diese Bilder, veröffentlicht vom russischen Verteidigungsministerium sorgten heute für einige Überraschung. Gezeigt wurde erstmals ein schwer beschädigtes Kampfflugzeug vom Typ SU-25. Die Maschine wurde demnach von einer ukrainischen Luftabwehr-Stellung getroffen. Der Pilot, so die Darstellung, konnte aufgrund des heldenhaftes Einsatzes seines Flügelmannes landen. Ist das eine Heldengeschichte – oder der Versuch, eigene Verluste schonend anzudeuten? Die Frage bleibt bis auf weiteres unbeantwortet. Und damit herzlich willkommen zu Compact Der Tag am 14. März. Weiter lesen …

3. Liga: Duisburg siegt im heißen Match in Meppen

Zweimal Platzverweis, 1 Handelfer, ein permanent geforderter Schiedsrichter Patrick Wessel, 96 Minuten Hochspannung - über 7000 Zuschauer waren in Meppen ziemlich aus dem Häuschen. Einen Sieger gab´s auch: der MSV Duisburg holt beim 2:1 gegen 9 Meppener eminent wichtige Punkte für den Klassenerhalt, hat nach 4 Siegen aus den letzten 5 Spielen nun 7 Punkte Abstand auf die Abstiegsplätze. "Das war ein ganz komisches Spiel", meinte Duisburgs Trainer Hagen Schmidt. Weiter lesen …

Bargeld: Für die Freiheit ist es enorm wichtig

Matthias Hellner schrieb den folgenden Kommentar: "Bargeldlos zahlen wird schon seit Langem gefördert und gefordert. Auch die Pandemie wurde genutzt, um Werbung für den bargeldlosen Zahlungsverkehr zu machen. Einige Länder wie Schweden sind Vorreiter, schon bald soll dort Bargeld Geschichte sein. Doch im Zuge des Russland-Ukraine-Kriegs zeigte sich, wie einfach es ist, den bargeldlosen Zahlungsverkehr zu unterbinden." Weiter lesen …

Moral egal: Hauptsache sie marschieren

Bernadette Conrads schrieb den folgenden Kommentar: "Betrachtet man den Propaganda-Krieg um die Ukraine, möchte man den Eliten am liebsten entgegenbrüllen: “Gustave Le Bons Psychologie der Massen war keine Gebrauchsanweisung!”. Doch dieser Appell an eine Vernunft ist völlig sinnlos, im Spiel um die Macht spielt Moral überhaupt keine Rolle. Von jung bis alt wird jeder auf den Hass eingeschworen, sogar die Kinder skandieren Vernichtungsparolen gegen die Russen." Weiter lesen …

Russlands Warnungen vor US-Biowaffen in der Ukraine

Der folgende Standpunkt wurde von Thomas Röper geschrieben: "Russlands Warnungen vor US-Biowaffen in der Ukraine sind nicht neu: Beispiele aus den letzten Jahren. Im Westen tun Politik und Medien angesichts der russischen Vorwürfe in Sachen US-Biowaffen in der Ukraine ganz überrascht, dabei hat Russland auf das Thema schon seit vielen Jahren immer wieder hingewiesen." Weiter lesen …

Corona – Krieg – Räson: Wie Spießer und Krämer Politik machen

Wolfgang Bittner schrieb den folgenden Kommentar: "Deutschland befindet sich seit einigen Tagen in einem „verdeckten Krieg“ mit Russland. Denn Waffenlieferungen an eine Kriegspartei sind ein kriegerischer Akt, und dabei lässt sich nicht zwischen Kampfflugzeugen und Stinger-Raketen oder Panzerfäusten unterscheiden. Jetzt kommen aufgrund des Krieges in der Ukraine mehr als ein Million Flüchtlinge nach Westeuropa, Hunderttausende auch nach Deutschland. Sie finden Unterstützung, werden untergebracht, können kostenlos mit der Bahn fahren, wohin auch immer, ob geimpft oder nicht." Weiter lesen …

Soros zu Besuch bei Freunden

Julian Schernthaner schrieb den folgenden Kommentar: "Alexander Soros ist Vizechef der Stiftung seines Vaters – eines US-Milliardärs, der in aller Welt Initiativen finanziert, die im Sinne der Globalisten tätig werden. In jüngerer Vergangenheit bereiste er mehrfach Wien – am letzten Wochenende traf der „Junge Weltführer“ des WEF auf Kanzler Nehammer und besprach dabei die Ukrainekrise sowie über die Soros-Uni, für die in Wien gerade ein Campus errichtet wird." Weiter lesen …

Hoffnungswerte: Zum Bundeshaushalt in Kriegszeiten

Die Ampel-Regierung legt mit dem Entwurf für ihren ersten gemeinsamen Bundeshaushalt ein Rechenwerk mit Hoffnungswerten vor. Zudem enthält es nicht die ganze Wahrheit. Der Krieg in der Ukraine hat die Koalition aus SPD, Grünen und FDP in eine neue Lage gebracht. Die Corona-Pandemie mit allen ihren wirtschaftlichen Folgen tobt noch, da taucht mit dem Krieg Russlands in der Ukraine ein neues Problem auch für die Staatskasse auf. Die Ausgaben für Energiesicherheit und Verteidigung müssen steigen, um dem Aggressor Russland die Stirn zu bieten und unabhängiger zu werden. Wie weit der Konflikt die deutsche Wirtschaft dämpft und Steuerausfälle bringt, ist noch offen. Auch mehr Sozialausgaben dürften fällig werden, um Nachteile für ärmere Schichten zu kompensieren. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dotter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite