Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. März 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

FDP-Fraktionschef: Können zur Normalität zurückkehren

FDP-Fraktionschef Christian Dürr sieht im neuen Infektionsschutzgesetz eine weitgehende Rückkehr zum Leben vor der Pandemie. "Mit der Einigung über die Änderungen am Infektionsschutzgesetz setzen wir in der Koalition ein klares Zeichen. Nach über zwei Jahren der Einschränkungen können wir zur Normalität in Deutschland zurückkehren", sagte er am Donnerstag. Weiter lesen …

Band "Leningrad" veröffentlicht Musikvideo über Russophobie in Europa

Die Band "Leningrad" des Gründers und Frontmanns Sergei Schnurow ist in Russland und über seine Grenzen hinaus bekannt und beliebt für die unkonventionelle Art des künstlerischen Umgangs mit aktuellen und zeitlosen Problemen. Am Mittwoch hat die Gruppe ein neues Video veröffentlicht, das die derzeitige Russophobie-Welle in Europa aufgreift und sofort viral ging. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

CDU-Länder verlangen Energiepreisbremse

Die CDU-geführten Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Saarland fordern weitergehende Entlastungen bei den steigenden Energiekosten. Beide Länder starten am Freitag jeweils eine Bundesratsinitiative, durch die sie die Bürger bei den hohen Energiekosten entlasten wollen, berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Hass gegen Russen schlägt hohe Wellen: Jetzt helfen mutige Bürger gestrandeten Truckern!

Wie Wochenblick berichtete sind viele russische Lkw-Fahrer ohne Essen und Geld auf Rastplätzen gestrandet. Aus Angst vor Anfeindungen und Übergriffen verstecken sie sich in ihren Lkw’s, schrauben sogar ihre Kennzeichen ab. Hilfsbereite Bürger organisieren Hilfsgüter. Aber nicht nur Trucker werden offen angefeindet. Berichte über Diskriminierung und den offenen Hass gegen Russen werden immer mehr. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Stadler: Der Ukraine-Krieg gefährdet unsere Lebensmittel-Versorgung - aber Altparteien werfen Landwirten Knüppel zwischen die Beine

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine gefährdet unsere Versorgung mit Lebensmitteln, Tierfutter und Düngemitteln. Schließlich erzeugte Russland 2019 rund 117,9 Millionen Tonnen Getreide, die Ukraine 74,4 Millionen Tonnen. Die AfD-Fraktion hat daher einen Dringlichkeitsantrag mit dem Titel "Krieg in Europa: Bayerische Landwirtschaft auf den Ernstfall vorbereiten und Versorgungsengpässe vermeiden, bevor es zu spät ist" eingereicht. Weiter lesen …

Grünen-Spitze besorgt über Chatprotokoll-Affäre von Ministerin Spiegel

Die Grünen-Spitze hat besorgt auf die Chatprotokoll-Affäre von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) reagiert, hofft aber auf rasche Klärung der Vorwürfe: "Ich weiß, wie belastend die Situation für die vielen Opfer der Flutkatastrophe sein muss, und das weiß auch Anne Spiegel", sagte Grünen-Co-Chef Omid Nouripour im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

AfD-Anfrage deckt auf: Bundesregierung tappt bei Ortskräften der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Dunkeln

In der Beantwortung der Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, zu Ortskräften der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Afghanistan (Drucksache 20/610) hat die Bundesregierung mitgeteilt, dass ihr keine Zahlen zu aktuellen und ehemaligen Ortskräften für Träger nichtstaatlicher Entwicklungszusammenarbeit vorlägen. Weiter lesen …

EZB fährt Anleihenkäufe schneller zurück

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzt ihre ultralockere Geldpolitik im Kern fort. Der EZB-Rat beschloss am Donnerstag allerdings, die Anleihenkäufe schneller zurückzufahren. Der Umfang der monatlichen Nettoankäufe im Rahmen des Anleihekaufprogrammes APP soll sich im April auf 40 Milliarden Euro, im Mai auf 30 Milliarden Euro und im Juni auf 20 Milliarden Euro belaufen. Weiter lesen …

Russland setzt Teilnahme am Europarat aus

Russland werde nicht länger am Europarat teilnehmen, teilte das russische Außenministerium am Donnerstag mit. Laut offizieller Erklärung setzen die EU und die NATO ihre Linie fort, die Straßburger Organisation und den gemeinsamen humanitären und rechtlichen Raum in Europa zu zerstören. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kurt Krömer spricht über seine Kindheit und Depressionen: "Bis heute habe ich Angst, wenn ich höre, wie sich ein Schlüssel im Schloss dreht"

Der Komiker Kurt Krömer, 47, hielt fast 30 Jahre lang geheim, dass er an Depressionen erkrankt war. Im Gespräch mit dem Hamburger Magazin stern sagt Krömer, er habe Angst davor gehabt, sich behandeln zu lassen und durch eine Therapie "seine Vollmeise zu verlieren", die für den Beruf wichtig sei. Erst als der alleinerziehende Vater von vier Kindern sich nach eigenen Aussagen lebensunfähig fühlte und den Schlafanzug noch trug, wenn seine Kinder nach Hause kamen, suchte er sich Hilfe. Weiter lesen …

Limmer: Neue Batterieverordnung – EU-Parlament stellt Klimapolitik über das Kindeswohl

Gestern wurde im EU-Parlament über eine Neufassung der Batterie-Verordnung diskutiert und abgestimmt. Neben vielen anderen Einwänden hat Dr. Sylvia Limmer, umweltpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament und Mitglied im Bundesvorstand, fünf Anträge im Plenum eingebracht, die Kinderarbeit in Entwicklungsländern als Ausschlusskriterium in den Lieferketten rechtlich bindend festlegen sollten. Weiter lesen …

AfD: Dieselpreise über 2 Euro: Hört endlich auf mit grüner Ideologie!

Das Ziel der grünen Klima-Fanatiker ist erreicht: Auf den astronomischen Durchschnittswert (!) von 2,032 Euro pro Liter stieg der Dieselpreis am Montag, teilte der ADAC mit. Beim E10-Treibstoff sieht es mit 2,008 Euro nicht besser aus. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Ökonomen befürchten gar einen Anstieg auf 2,50 Euro pro Liter. Doch die Schuld für diese Entwicklung einseitig beim Ukraine-Konflikt zu suchen, ist ein realitätsfernes Ablenkungsmanöver der Scholz-Regierung. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Thüga mahnt politischen Handlungsbedarf für einen Ausbau der Fernwärme an

Für eine zuverlässige, bezahlbare und zunehmend klimaneutrale Wärmeversorgung spielt Fernwärme eine Schlüsselrolle. Damit die Transformation hin zu Netto-Null CO2-Emissionen in der Fernwärme bis 2045 gelingen kann, fordern die Thüga und Stadtwerke des Thüga-Verbunds, die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen kurzfristig anzupassen. In einem Positionspapier präsentieren sie Lösungsvorschläge in vier Handlungsfeldern. Weiter lesen …

Außenministertreffen beendet - keine Fortschritte

Das mit Spannung erwartete Treffen der Außenminister Russlands und der Ukraine im türkischen Antalya ist ohne Fortschritte zu Ende gegangen. In den wesentlichen Punkten habe es keine Einigung gegeben, sagte der ukrainische Chefdiplomat Dmytro Kuleba am Donnerstagmittag. Sein russischer Amtskollege Sergei Lawrow habe im wesentlichen "seine traditionellen Narrative über die Ukraine vorgetragen". Weiter lesen …

Opel-Abgasskandal: KBA erlässt neue amtliche Rückrufe

Die Rückrufdatenbank des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) ist wieder einmal um neue Rückrufmaßnahmen des Fahrzeugherstellers Opel reicher. Die Folge: Opel versinkt immer tiefer im Abgasskandal. Mehr und mehr Opelfahrzeuge sind von den Rückrufen des KBA betroffen. Von der am 17.02.2022 veröffentlichten Rückrufaktion (Rückrufcode E222115640 (22-C-013) O7A) sind 74. 554 Fahrzeuge umfasst. Weltweit sind sogar über 400.000 Fahrzeuge allein von dieser Aktion betroffen. Weiter lesen …

Historiker plädiert für "Bundesrepublik Ukraine"

Angesichts des anhaltenden Krieges in der Ukraine und der festgefahrenen diplomatischen Bemühungen fordert der Historiker Michael Wolffsohn ein Umdenken im politischen Diskurs. "Mir fehlt in der internationalen Diskussion die Fähigkeit und Willigkeit von föderalen Strukturen, an die man ja eigentlich aus der Bundesrepublik Deutschland gewöhnt sein müsste, umzudenken auch auf andere Staaten", sagte er dem RBB. Weiter lesen …

Henkel: Der Ukraine-Krieg erfordert eine Wende in der Energie-, Flüchtlings- und Verteidigungspolitik

Seit dem 24. Februar führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag verurteilt diese völkerrechtswidrige Aggression auf das Schärfste. Ihr Abgeordneter Uli Henkel erklärte heute im Plenum, dass Deutschland diese Tragödie zum Anlass nehmen müsse, sich in der Energie-, Flüchtlings- und Verteidigungspolitik neu zu positionieren. Weiter lesen …

Affront gegen Bundesverfassungsgericht: Sperrklausel zur Europawahl soll über Brüssel durchgedrückt werden

Die Verhandlungsführer der größten Fraktionen im Europäischen Parlament haben sich Mittwochabend auf einen Deal zur Reform des Europawahlrechts geeinigt [1,2]. Dieser Deal soll Deutschland zur Einführung einer Sperrklausel zur Europawahl von 3,5% schon ab 2024 zwingen und über den Vorrang des Europarechts mehrere Urteile des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungswidrigkeit von Sperrklauseln aushebeln. Weiter lesen …

UniNow-Umfrage zur Corona-Krise: Drei Viertel der Studierenden wollen zurück in die Hörsäle

Drei von vier Studierenden (74,9 Prozent) fordern die Öffnung der Hochschulen und Lehre in Präsenz. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage (02/2022) von UniNow, der #1 App für mehr als 480.000 Studierende aller Fachrichtungen. Damit stimmen die Studierenden in ihrer Kritik an der Corona-Politik mit der Hochschul-Führungsriege überein. Weiter lesen …

Mehr als 30 Verletzte bei Ausschreitungen auf Korsika

Mehr als 30 Menschen sind am Mittwochabend bei Ausschreitungen auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika nach Behördenangaben verletzt worden. Anlass für die seit rund einer Woche andauernden Krawalle war ein Angriff auf den inhaftierten korsischen Separatisten Yvan Colonna durch einen Mitgefangenen im Gefängnis im südfranzösischen Arles, bei dem dieser schwer verletzt worden war. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Tourismus in Deutschland im Januar 2022: Übernachtungszahl knapp 40% geringer als im Vorkrisenmonat Januar 2020

Im Januar 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 16,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das zweieinhalb Mal so viele (+152,9 %) wie im Januar 2021, als aufgrund der Corona-Pandemie ein Beherbergungsverbot für privatreisende Gäste galt. Weiter lesen …

+90,7% Verbraucherinsolvenzen im Jahr 2021 als im Vorjahr

Die Zahl der beantragten Regelinsolvenzen in Deutschland ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2022 um 4,2 % gegenüber Januar 2022 gestiegen. Zuvor war sie im Januar 2022 um 17,2 % gegenüber dem Vormonat gesunken. Die Insolvenzzahlen waren im Verlauf der Corona-Pandemie durch gesetzliche Sonderregelungen und Wirtschaftshilfen zeitweise deutlich zurückgegangen; seit Mai 2021 sind keine Sonderregeln aufgrund der Corona-Pandemie mehr in Kraft. Weiter lesen …

Zahl der Schüler 2021/2022 unverändert: Immer mehr ausländische, immer weniger deutsche Schüler

Im Schuljahr 2021/2022 werden nach vorläufigen Ergebnissen rund 10,9 Millionen Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie an Schulen des Gesundheitswesens in Deutschland unterrichtet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, blieb die Anzahl der Schülerinnen und Schüler damit nahezu unverändert gegenüber dem Schuljahr 2020/2021. Weiter lesen …

Innerhalb 24 Stunden: Ukrainische Truppen beschießen sechs Ortschaften in LVR – eine Ortsbewohnerin verletzt

Die ukrainischen Streitkräfte haben in den zurückliegenden 24 Stunden sechs Ortschaften in der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk (LVR) beschossen (Stand 07:00 Uhr am Donnerstag). Dies teilte die Vertretung der Republik beim Gemeinsamen Kontroll- und Koordinierungszentrum für Waffenstillstand und Stabilisierung der Trennungslinie (JCCC) auf ihrem Telegram-Kanal mit. Weiter lesen …

Zu Unterstützung eigener Wirtschaft will Russland Eigentum ausländischer Firmen verstaatlichen

Eine Regierungskommission in Russland hat das zweite Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Wirtschaft im Land in Form eines Gesetzentwurfs genehmigt. Dieser sieht unter anderem die Verstaatlichung des Eigentums ausländischer Firmen vor, die sich vom russischen Markt zurückgezogen und ihre Produktion während des militärischen Spezialeinsatzes Russlands in der Ukraine für immer eingestellt haben. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Krieg in der Ukraine: DIW-Chef Fratzscher warnt vor bis zu zehn Prozent Inflation

Topökonom Marcel Fratzscher warnt vor einer noch sehr viel höheren Inflation infolge des Kriegs in der Ukraine. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Wahrscheinlich wird es im laufenden Jahr Inflationsraten von deutlich über fünf Prozent geben. Im Fall einer Eskalation des Kriegs und immer neuer Sanktionen kann es sogar Richtung zehn Prozent gehen." Weiter lesen …

Medienforscher Pörksen: "In der Wirklichkeit der Kommunikation hat Putin diesen Krieg verloren"

Der führende Kommunikationsforscher Bernhard Pörksen hält eine Rehabilitierung des russischen Präsidenten Wladimir Putin für ausgeschlossen. Zwar könne Putin den Krieg gegen die Ukraine militärisch gewinnen. "Aber in der zweiten Wirklichkeit der Kommunikation hat Putin diesen Krieg verloren und eine Besinnung auf die universalen Werte der Aufklärung und der Menschenrechte im Westen ausgelöst", sagte der Professor der Universität Tübingen im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

DIW-Chef Fratzscher dämpft Hoffnungen auf Zinssenkungen

Topökonom Marcel Fratzscher dämpft trotz der durch den Krieg in der Ukraine angeheizten Inflation Hoffnungen auf Zinsanhebungen durch die Europäische Zentralbank (EZB). Fratzscher sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Wenn die EZB jetzt die Zinsen erhöhen würde, würde das nichts an den höheren Energie- und Lebensmittelpreisen ändern, und es würde auch die Lieferketten nicht absichern. Stattdessen würde der Schaden noch vergrößert, weil höhere Zinsen die Wirtschaft schwächen." Weiter lesen …

Familiennachzug hat im vergangenen Jahr wieder deutlich zugenommen

Der Familiennachzug nach Deutschland hat im vergangenen Jahr wieder zugenommen. So erteilten die Behörden 2021 insgesamt 104.640 Visa zum Familiennachzug - ein Zuwachs von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 75.978 Visa. Das geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Clara Bünger hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Wehrbeauftragte: Corona-Einsatz der Bundeswehr beenden

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl (SPD), dringt darauf, die Amtshilfe der Bundeswehr zur Bewältigung der Corona-Pandemie wenn möglich vollständig zu beenden. "Die Amtshilfe der Bundeswehr zur Bewältigung der Corona-Pandemie muss deutlich reduziert werden oder besser ganz enden", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium: Kiew erlaubt auf Menschen zu schießen, die nach Russland fliehen wollen

Kiew hat die Nationalisten laut Generaloberst Michail Misinzew vom russischen Verteidigungsministerium ermächtigt, Waffen gegen die Menschen einzusetzen, die versuchen, nach Russland zu fliehen. Dabei drohen sie den Menschen damit, deren Verwandten, die in der Ukraine geblieben sind, zu töten. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Gerd Mannes: Bundesregierung hat das Maximum an politischem Dilettantismus erreicht

Nach Beratungen der Energieminister von Bund und Ländern will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck prüfen, ob "Kriegsgewinne" von Unternehmen in Deutschland noch einmal besteuert werden könnten. Es gehe um Gewinne von Firmen, die vor dem Krieg günstig Energie kauften und nun zu erhöhten Preisen verkaufen. Er spricht selbst von einem Markteingriff, den man so noch nie durchgespielt habe in Deutschland. Weiter lesen …

Russische Skiläuferin Stepanova beschuldigt internationalen Ski-Verband (FIS) der Doppelstandards: Hat sie keine Angst?

Die Olympiasiegerin in Peking nutzt ihre Popularität, um für Gleichberechtigung im Sport zu kämpfen. Die kühne Gold-Läuferin sagt, was andere nicht wagen, obwohl sie immer noch beabsichtigt, in Wettbewerben dieses Verbandes zu starten. Nach dem Ausschluss russischer Athleten von internationalen Wettkämpfen schwieg sie nicht und focht die diskriminierende FIS-Entscheidung an: „Mir wurde das Recht verweigert, an den letzten Weltcupetappen in Norwegen und Schweden teilzunehmen. Dies schreibt Jolkin Nikolaj von SNA-News. Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag vom 9.3.2022

An den Fronten in der Ukraine war es am Mittwoch relativ ruhig. Auch die Kriegsberichterstatter beider Seiten hatten offenbar wenig zu tun. Die russische Armee veröffentlichte diese Bilder über zerstörte ukrainische Waffentechnik. Wann und wo die Aufnahmen entstanden, ist unklar. Die ukrainische Seite brachte eine Reportage aus einem Schützengraben in der Nähe von Kiew und machte deutlich: auch beim Militär wird der Frauentag nicht vergessen. Ein möglicher Grund für die Zurückhaltung auf dem Schlachtfeld: Sowohl Moskau, als auch Kiew wollen die Verhandlungen beider Außenminister in Antalya nicht gefährden. Und damit herzlich willkommen zu COMPACT.Der Tag am 9. März. Weiter lesen …

Alexander Bojcan alias Kurt Krömer über seine Depression: "Ich habe viel im Bett gelegen, das war wie mein offenes Grab"

Der Schauspieler und Entertainer Alexander Bojcan, bekannt unter dem Namen seiner Kunstfigur Kurt Krömer, versuchte über viele Jahre mit Alkohol seine Depression zu bekämpfen. Dass der 47-Jährige ein Alkoholproblem hatte, merkte er 2010 auf der Bühne während eines Auftritts auf Norderney: "Ich stand da komplett betrunken und dachte: Die ärmste Sau hier in dem Theater bist du selber", so Bojcan im Interview mit dem ZEITmagazin. Weiter lesen …

David Garrett: "Heirat und Kinder? Das gehen wir locker an"

Nach einem oft turbulenten Beziehungsleben hat Stargeiger David Garrett die Liebe seines Lebens gefunden. "Mit meiner Freundin bin ich seit fast drei Jahren zusammen und unzertrennlich", sagt der 41-Jährige im GALA-Interview(Heft 11/2022, ab morgen im Handel). Zum Thema Heirat und Kinder äußert er sich ebenfalls: "Auch da sind wir gleich gepolt und lassen das Ganze locker angehen." Weiter lesen …

Stopp! Oder Mama Putin schießt

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: "Mütterchen Russland hat die Faxen dicke. Die »Entmilitarisierung« und »Entnazifizierung« der Ukraine ist aber nur eine Metapher. Alle haben Dreck am Stecken. Die Führer*innen des »Wertewestens« leider am meisten. Mir reichts. Ich habe in den zurückliegenden zwei Jahren seit 28. März 2020 die besten und die schlechtesten Seiten meiner Landsleute kennengelernt. Besonders positiv erwähnenswert sind die Frauen der Demokratiebewegung, die wahren Helden, die von Beginn an ganz erheblich über 50 Prozent ausmachen. Das hat es im Zusammenhang mit außerparlamentarischen Oppositionsbewegungen auf deutschen Straßen noch nie gegeben. Nicht einmal beim vermeintlich hipp-moralischen Konzern- und Regierungsprojekt der »Fridays for Future«." Weiter lesen …

Wohlfühlkörper am Strand: Ernährungsexperte verrät 5 Tipps für die Bikini-Figur

Die sonnige Jahreszeit rückt schneller heran, als erwartet. Außerdem sind die Corona-Lockerungen im In- und Ausland ein Grund für viele Menschen, den nächsten Strandurlaub zu planen. Demnach ist jetzt der richtige Moment, um sich auf den Weg zum Wunschgewicht zu machen. Dabei gibt es einige Tricks, die wie Booster wirken, damit die Kilos schnell und verlässlich purzeln. Weiter lesen …

Auf neuem Niveau

Die Bäume wachsen für niemanden in den Himmel. Auch nicht für die Deutsche Post. Dass sich das Management dessen bewusst ist, schafft Vertrauen sowohl in die strategischen Maßnahmen wie den 1,5 Mrd. Euro teuren Zukauf des Mainzer Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand, der in den nächsten Wochen abgeschlossen werden soll, als auch in die vom Konzern genannten kurz- und mittelfristigen Ziele. Leicht hätten die in den vergangenen beiden Jahren außergewöhnlich hohen Zu­wächse, die zu Rekordergebnissen führten, und die grundsätzliche Zuversicht für die mittelfristige Geschäftsentwicklung dazu verleiten können, sich zum Beispiel auf riskante Übernahmen einzulassen oder zu ambitionierte Vorgaben zu machen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte limbo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite