Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. August 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Opposition kritisiert Lukaschenko-Auftritt mit Kalaschnikow

Eine der Oppositionsführerinnen in Weißrussland, Marija Kolesnikowa, hat Machthaber Alexander Lukaschenko scharf für einen Auftritt mit einer Kalaschnikow kritisiert. "Lukaschenko ist offenbar verrückt geworden, es wirkt wie ein schlechter Hollywood-Film: Ein komischer Mann mitten im Zentrum von Minsk mit Kalaschnikow, an der Seite seine Sicherheit", sagte Kolesnikowa der "Bild". Weiter lesen …

Brand: Methoden gegenüber Kreml-Kritikern werden immer skrupelloser

Die Berliner Klinik Charité bestätigt Hinweise auf eine Vergiftung von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand: "Die Diagnose der Vergiftung des russischen Dissidenten Alexej Nawalny durch medizinische Experten der Berliner Charité bestätigt nur den Verdacht, der sich über viele Jahre erhärtet hat." Weiter lesen …

WHO: Afrika hat Polio besiegt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Afrika als frei vom Polio-Wildvirus erklärt. Dies sei "einer der größten Erfolge in der Geschichte der öffentlichen Gesundheit", schreiben der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus und der Präsident von Rotary International, Holger Knaack, in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Weiter lesen …

Die alternativen Fakten von Jens Spahn

Während im Mainstream Donald Trump immer wieder mit dem Begriff der 'alternativen Fakten' konfrontiert wird, womit zum Ausdruck gebracht werden soll, dass er nicht die Wahrheit sagt, scheint der jetzige Gesundheitsminister Jens Spahn tatsächlich ein Problem mit der Wahrheit zu haben, wie eine kurze Analyse zeigt. Es geht um Äußerungen, die Spahn nach seiner Teilnahme an der Bilderberger Konferenz in einem Livevideo bereits am 6. Juni 2017 kundgetan hat. Weiter lesen …

UEFA-Supercup soll vor Zuschauern stattfinden

Der UEFA-Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC Sevilla soll am 24. September in Budapest vor Zuschauern stattfinden. Das habe das UEFA-Exekutivkomitee beschlossen, teilte der europäische Fußballverband am Dienstag mit. Demnach soll in Budapest eine "gewisse Anzahl an Zuschauern" bis zu 30 Prozent der Stadionkapazität ins Stadion gelassen werden. Weiter lesen …

Kalorien bei Gemüse- und Kartoffelchips gleich hoch

Chips oder Snacks aus Roter Bete, Pastinaken, Süßkartoffeln, Mais, Bohnen, Linsen oder Erbsen sind zu fett, zu salzig oder zu kalorienreich. Sie sind nicht gesünder als Kartoffelchips oder Erdnussflips - so lautet das Fazit eines Nährwertchecks von 80 alternativen Gemüsechip-Produkten und Knabberartikeln aus Getreide und Hülsenfrüchten, den die Verbraucherzentrale NRW im Mai durchgeführt hat. Weiter lesen …

Dienst-E-Mail für Lehrer in sieben Bundesländern geplant

Ein Großteil der deutschen Lehrer hat bislang keine dienstliche E-Mail-Adresse. Doch das ändert sich nun, wie eine Umfrage des Fachdienstes Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI zeigt. Sieben Bundesländer planen derzeit die Einführung von Dienst-Mail-Adressen für Lehrkräfte: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein. Weiter lesen …

Steuerzahlerbund warnt Koalitionsspitzen vor vorschneller teurer Entscheidung zum Kurzarbeitergeld

Der Bund der Steuerzahler hat die Koalitionsspitzen vor vorschnellen Entscheidungen zur Verlängerung des Kurzarbeitergeldes und anderer befristeter sozialer Maßnahmen gewarnt. "Ich appelliere an die große Koalition, Ruhe zu bewahren und den Überblick nicht zu verlieren", sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Engel & Völkers verzeichnet eine deutliche Zunahme von Abschlüssen im Luxussegment

Im Juli 2020 verzeichnete Engel & Völkers im Vorjahresvergleich 60 Prozent mehr Abschlüsse im Segment der Luxusimmobilien zwischen 2 und 5 Millionen Euro. "Wir beobachten nach der herausfordernden ersten Jahreshälfte bereits deutliche Nachholeffekte und sehen eine hohe Käufer-Aktivität an den nationalen und internationalen Immobilienmärkten", erklärt Sven Odia, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. Weiter lesen …

Kaiserslautern: Verlorener Holzklotz durchschlägt Frontscheibe - Schutzengel aktiv

Schrecksekunde für eine Autofahrerin am Montagnachmittag auf der L367 zwischen Weilerbach und Kaiserslautern: Gegen 17.15 Uhr kam der 33-jährigen Frau kurz vor der Ausfahrt zum Gewerbegebiet Nord ein Lkw entgegen, der ein Stück seiner Ladung verlor. Ein etwa 30 Zentimeter langer Holzklotz landete krachend auf der Windschutzscheibe des VW Golf und durchschlug das Glas auf der Beifahrerseite. Weiter lesen …

Ärzte und Wissenschaftler schlagen Alarm: Wir werden alle mit 5G einem Dauerbeschuss von Strahlungen ausgesetzt

Was kommt mit dem laufenden 5G Ausbau auf uns zu? 5G-Antennen, die mindestens alle zweihundert Meter stehen und die Exposition gegenüber elektro­magne­tischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen sowie zusätzlich zwanzigtausend Satelliten sollen demnächst jeden Quadratzentimeter Erdoberfläche mit der neuen Mobilfunkstrahlung abdecken, Tag und Nacht. Ist das wirklich unschädlich? Weiter lesen …

Hardt: Türkei muss im Gasstreit mit Griechenland einlenken

Der Streit zwischen den Nachbarländern Griechenland und Türkei um Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer spitzt sich weiter zu. Dazu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die Gasbohrungen türkischer Schiffe in internationalen Gewässern fügen sich leider in die Strategie der Eskalation und Provokation der vergangenen Monate." Weiter lesen …

"Wildes Überleben": Zweite Staffel der 3sat-Doku-Reihe

Jede Tierart sichert ihren Fortbestand mit einzigartigen Strategien oder anatomischen Anpassungen - selbst in extremen Lebensräumen. Auch die zweite Staffel der Doku-Reihe "Wildes Überleben", die 3sat am Montag, 31. August 2020, ab 14.45 Uhr in Erstausstrahlung sendet, zeigt in jeder Folge eindrucksvolle Beispiele. Vom Faultier bis zur Bambusfledermaus - der Film zeigt Beispiele und Herausforderungen aus dem alttäglichen Überlebenskampf vieler Tiere. Weiter lesen …

Wissen, was man kauft: "plan b" im ZDF über mehr Transparenz

Vieles von dem, was man jeden Tag kauft, hat oft einen langen Weg hinter sich. Wer es wie hergestellt hat und unter welchen Bedingungen - das wollen immer mehr Verbraucher genau wissen. Auch Unternehmen haben bisher häufig nur wenig Kenntnis von der Herkunft der Rohstoffe und von Missständen in ihren Lieferketten. Und keiner fragt nach, solange der Gewinn stimmt. Weiter lesen …

VfL Wolfsburg verpflichtet Innenverteidiger Lacroix

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den französischen Innenverteidiger Maxence Lacroix verpflichtet. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der 1,90 Meter große Innenverteidiger wechselt aus seiner Heimat vom französischen Zweitligisten FC Sochaux-Montbéliard zu den Wölfen, bei denen er einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2024 erhält. Der 20-Jährige durchlief diverse französische Nachwuchsnationalmannschaften und kam zuletzt auf zwei Einsätze für Frankreichs U20. Weiter lesen …

INSA: Parteien der Großen Koalition verlieren

In der vom Meinungsforschungsinstitut INSA gemessenen Wählergunst verlieren die GroKo-Parteien an Zustimmung. Demnach verliert die CDU/CSU (35,5 Prozent) einen halben und die SPD (17 Prozent) einen Punkt, berichtet die "Bild", die die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. Die FDP (6,5 Prozent) legt einen halben Punkt zu, die Linke (neun Prozent) einen Punkt. Weiter lesen …

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt weiter

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im August auf 92,6 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Dienstag mit. Der neue Wert liegt über den Erwartungen von Experten, die mit einem geringeren Anstieg gerechnet hatten. Im Juli war der Index auf 90,5 Punkte gestiegen. Weiter lesen …

Nach Aufdeckung: Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt gegen Tönnies-Zulieferer wegen Tierquälerei

Vor wenigen Wochen hat das Deutsche Tierschutzbüro Bildmaterial aus einem Tönnies-Zulieferbetrieb in Rheda-Wiedenbrück veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigten katastrophale Zustände in einer Schweinemast, in der ca. 1.000 Tiere gehalten werden. Viele der Schweine litten an Verletzungen, die ganz offensichtlich nicht behandelt wurden. Weiter lesen …

Neurowissenschaftlerin: Statt nur über Katastrophen zu berichten, sollten Medien nach Antworten und Lösungen suchen

Besonders im Frühjahr 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie, jagte eine schlimme Nachricht die andere. "Viele haben in Zeiten von Smartphone und 24-Stunden-Erreichbarkeit im Minutentakt Nachrichten konsumiert, gelesen, gehört, geschaut", sagt die Neurowissenschaftlerin Maren Urner, Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Nonnemacher für Beschränkungen bei privaten Feiern

Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) hat sich dafür ausgesprochen, im Bundesland wieder eine Teilnehmerbeschränkung bei privaten Veranstaltungen einzuführen. Im rbb-Inforadio sagte Nonnemacher am Dienstag, auch wenn man in Brandenburg weniger betroffen sei, habe man dennoch mit ansteigenden Infektionszahlen zu tun. Weiter lesen …

BDA lehnt generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz ab

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber (BDA) lehnt die von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ins Spiel gebrachte gesetzliche Maskenpflicht am Arbeitsplatz ab. "Es ist gut und richtig, dass Abstands- und Hygieneregeln überall gelten - natürlich auch in den Büros", sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter der "Welt". Weiter lesen …

Arbeitsminister Heil plant Kontrolloffensive über Fleischsektor hinaus

Bielefeld. Mit Blick auf die gesundheitliche Absicherung von Arbeitskräften plant Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) eine Kontrolloffensive weit über die Fleischindustrie hinaus. In einem Gespräch mit der Neuen Westfälischen sagte Heil, dass wesentliche Elemente des Arbeitsschutzkontrollgesetzes auf sämtliche Branchen abzielten - "gerade was die verpflichtenden Kontrollen der Länder angeht". Weiter lesen …

Arm trotz Arbeit: Jeder vierte Minijobber im Osten braucht zusätzlich Hartz IV

In Ostdeutschland muss jeder vierte Minijobber (24,9 Prozent) im Alter von 25 bis 55 Jahren seine Einkünfte mit Sozialleistungen aufstocken, um über die Runden zu kommen. Bei den gleichaltrigen Minijobbern im Westen sind dies 11 Prozent. Das geht aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2019. Weiter lesen …

John Bolton will Biden nicht wählen

John Bolton, ehemaliger Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, blickt skeptisch auf eine mögliche Präsidentschaft des demokratischen Kandidaten Joe Biden. Zwar sei Biden persönlich ein "starker Unterstützer der NATO", aber die Demokraten insgesamt seien problematisch, sagte Bolton dem Nachrichtenportal Watson. Weiter lesen …

Epidemiologe Dr. Norbert Schwarz: Corona ist kein Killer-Virus!

Dr. Norbert Georg Schwarz ist ein erfahrener Epidemiologe. Dr. Schwarz hat im Rahmen des „European Programme for Intervention Epidemiology Training (EPIET)" am "Institute de Veille Sanitaire, Département des Maladies Infectieuses" in Paris, Frankreich mitgearbeitet. Seinen Master in Epidemiologie hat er an der „London School of Hygiene and Tropical Medicine", London, Großbritannien gemacht. Als Studienarzt war er am Albert Schweitzer Krankenhaus in Lambaréné, Gabun. Weiter lesen …

Ärzte- und Krankenhausvertreter warnen vor neuem "Vermeidungseffekt" wegen steigender Corona-Infektionen

Angesichts wieder steigender positiver-Corona-PCR-Tests warnen führende Ärzte- und Krankenhausvertreter vor einem neuen "Vermeidungseffekt", bei dem Erkrankte Praxen und Kliniken scheuen. "Wer krank ist sollte auch und gerade in Corona-Zeiten einen Arzt konsultieren", sagte Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Merz: Karnevalsabsage "im Augenblick zu früh"

Der Bewerber um den CDU-Vorsitz Friedrich Merz hat davor gewarnt, bereits jetzt die Karnevalssession abzusagen. "Jetzt im August 2020 zu sagen, wir müssen Karneval im Februar 2021 absagen, finde ich etwas vorschnell. Es würde reichen, wenn man das zum Jahresende sagt", sagte Merz beim Ständehaus-Treff der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bericht: Klinik-Rettungsschirm wird nicht verlängert

Obwohl die Corona-Infektionen stark zunehmen, soll der Krankenhaus-Rettungsschirm offenbar nicht verlängert werden. Der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eingesetzte Expertenbeirat zur Krankenhausfinanzierung während der Pandemie empfehle, wesentliche Teile der pauschalen Hilfszahlungen am 30. September auslaufen zu lassen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf den Abschlussbericht des Gremiums. Weiter lesen …

Gesundheitsminister beschließen neue Teststrategie

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat eine neue Strategie für den Umgang mit Reiserückkehrern beschlossen. Unter anderem soll die Möglichkeit für kostenlose Testungen für Reisende aus Nicht-Risikogebieten abgeschafft werden, teilte die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung am Montagabend mit. Weiter lesen …

Hammer: Brisante Meldung zum 29.08. in Berlin!

Der 29.08. wird aller Voraussicht nach in die Geschichte eingehen. Grund hierfür ist, dass immer mehr Menschen das falsche Spiel der Regierung durchschauen und erkennen, dass unsere Grundrechte abgeschafft werden. Schätzungen gehen davon aus, dass dies die größte Demo aller Zeiten werden könnte. Dass es auch ein großer Erfolg werden kann, dafür spricht das Motto der Veranstalter: Wir werden Berlin nicht verlassen, bevor wir unser Ziel erreicht haben. Ich bin selber vor Ort und werde vermutlich auch reden – ich freue mich euch alle in Berlin zu sehen! Weiter lesen …

Homeoffice als Kostenvorteil

Tod und Krankheit kommen, wie man weiß, nie zur rechten Zeit. Insofern ist es müßig, der globalen Covid-19-Pandemie vorzuwerfen, dass sie den volatilen und überaus zyklischen Markt für Gewerbeimmobilien in einem schlechten Moment erwischt habe. Zwar hatte der Markt schon vor dem Ausbruch Anzeichen für eine nachlassende Preisdynamik erkennen lassen. Je deutlicher sich abzeichnet, dass der Lockdown in diesem Frühjahr für das öffentliche Leben mehr war als nur eine kleine Grippe, desto klarer wird, dass die Branche vor einem unangenehmen Strukturwandel steht. Weiter lesen …

Transnationaler Elitenfaschismus

Ullrich Mies schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Seit März 2020 tritt jene Herrschaftsform voll in Erscheinung, die sich seit der Wende 1989/1990 systematisch entfaltete: Eine transnational operierende Oligarchenkaste hat die Herrschaft in den westlichen „Demokratien“ übernommen. Die Massenbasis des „traditionellen“ Faschismus war das begeisterte, durch Propaganda angestachelte Kleinbürgertum (1). Der Führer(-Staat) versprach der Masse die Erlösung von allen Übeln." Weiter lesen …

Standpunkte: Angriff auf die Seele

Der folgende Standpunkt wurde von Andreas Heyer geschrieben: "Eine neue Umfrage des US-amerikanischen Center for Disease Control zeigt einen hohen Anteil von konkreten Suizidgedanken besonders bei der jungen Generation während des Corona-Lockdowns auf. Ebenso weisen Befragungen in mehreren Ländern darauf hin, dass Angststörungen und Depressionsneigungen in der Bevölkerung im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen haben. Noch immer betrachten sich die Verantwortlichen jedoch als Schützer der Bevölkerungsgesundheit." Weiter lesen …