Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Mai 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Leutheusser-Schnarrenberger: "Jeden Tag den Antisemitismus bekämpfen"

Angesichts des Tags der Befreiung hat die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, vor einem Nachlassen im Kampf gegen Judenhass gewarnt. Die FDP-Politikerin sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post": "Der Tag der Befreiung, der 8. Mai, erinnert uns jährlich an die schlimmsten Menschheitsverbrechen der Geschichte, begangen aus einer menschenverachtenden völkischen Ideologie des Rassismus und Antisemitismus heraus." Weiter lesen …

Studie: Oduktion an 12 näher untersuchten Covid-19-positiv getesten starben 7 an Thrombosen und Lungenembolien

Die Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben aus Obduktionen neue Erkenntnisse über den Krankheitsverlauf von Covid-19 gewonnen. Am Institut für Rechtsmedizin des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf (UKE) wurden in den vergangenen Wochen rund 170 verstorbene Covid-19-Patienten untersucht - mit Abstand die meisten Obduktionen in einem Bundesland. Weiter lesen …

Fußball-Experte Reinhold Beckmann rechnet mit Überraschungen in der Bundesliga

Nach dem Wiederanpfiff der Bundesliga am 16. Mai rechnet der Fußball-Experte und Sportmoderator Reinhold Beckmann mit einigen Überraschungen. Beckmann sagte der "Saarbrücker Zeitung", angesichts von Geisterspielen müssten alle Vereine noch lernen, "was es bedeutet, ohne diese Woge von den Tribünen Fußball zu spielen. Wir werden überraschende Ergebnisse bekommen." Weiter lesen …

Dr. med. Dietrich Klinghardt: Haben die USA den Impfzwang aufgehoben? Warum impft Gates seine Kinder nicht?

In den USA haben sich mit dem Herrn Präsident Trump – viele Veränderungen ergeben. Vieles erstaunliche ist uns Europäern aber eher verborgen geblieben. Zum Beispiel sein Agieren in der Gesundheitspolitik, seine kritische Sichtweise zu Impfstoffen, seine Sichtweise zum Gebrauch oder Missbrauch von Föten, Stopp von Förderungsgelder an die WHO, ein Robert Kennedy an die Spitze der CDC zu setzen und vieles mehr zeigen, dass dieser Mensch auf verschiedenen Ebenen pulsiert. Weiter lesen …

Eva Högl zur neuen Wehrbeauftragten gewählt

Die SPD-Politikerin Eva Högl ist zur neuen Wehrbeauftragten gewählt worden. Sie kam am Donnerstag im Bundestag auf 389 Stimmen. 92 Abgeordnete stimmten für den AfD-Politiker Gerold Otten, zudem gab es 171 Enthaltungen und vier ungültige Stimmen. Högl folgt damit auf Hans-Peter Bartels (SPD), dessen fünfjährige Amtszeit im Mai endet. Weiter lesen …

Grüne gegen Verlängerung von Mautbefreiung für Gas-Lkw

Die Grünen im Bundestag laufen Sturm gegen die geplante Verlängerung der Mautbefreiung für Erdgas-betriebene Lastkraftwagen bis Ende 2023. "Die geplante Verlängerung der Ausnahmeregelung für Gas-Lkw kostet den Steuerzahler viel Geld und bringt klimapolitisch nichts", sagte der haushaltspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Sven-Christian Kindler, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

ZDFinfo beleuchtet die sieben größten Irrtümer des Euro

Über Konstruktionsfehler bei der Einführung und Umsetzung des Euro wird immer wieder diskutiert. Und spätestens seit der Finanzkrise 2008 gilt der Euro für viele als Problemwährung. Die neue ZDFinfo-Doku "Die sieben größten Irrtümer des Euro" beleuchtet am Sonntag, 10. Mai 2020, 20.15 Uhr, Fehler und falsche Weichenstellungen, die der Eurozone Probleme bereiten. Weiter lesen …

Grambow: Munitionsfund im Waldstück

Gestern Morgen (6. Mai 2020) wurden die Kollegen des Polizeihauptreviers Pasewalk zu einem Einsatz in einem Waldstück zwischen Ladenthin und Pomellen hinzugerufen. Ein Jäger hatte den Fund von sage und schreibe einhundert russischen Wurfgranaten, zwanzig Gewehrgranaten, einer Handgranate und 25 Stück Infanteriemunition gemeldet. Weiter lesen …

Hans-Albert-Institut: Patientenautonomie in der Krise sollte am Willen des Patienten ausgerichtet sein

"Nicht die bedingungslose Rettung oder Verlängerung von Leben sollte das vorrangige Ziel des ärztlichen Handelns sein. Vielmehr gilt es, eine medizinische Versorgung zu gewährleisten, die dem Willen der Patienten entspricht und zu ihrem Wohl beiträgt." Dies geht aus einer heute veröffentlichten Empfehlung des Hans-Albert-Instituts (HAI) hervor, die sich mit den medizinethischen Konsequenzen der Corona-Pandemie beschäftigt. Weiter lesen …

Ex-Rotarmist Prof. Mebel kritisiert Ignoranz Westeuropas gegenüber Leistungen der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg

Moritz Mebel, emeritierter Professor für Urologie an der Berliner Charité, kritisiert eine anhaltende Ignoranz des Westens gegenüber den Verdiensten der Roten Armee im Kampf gegen das Hitler-Regime. "Es wird seit vielen Jahren letztlich so dargestellt, als hätten die Westalliierten mit ihrer Landung in der Normandie am 6. Juni 1944 die Wende im Krieg gebracht", sagte der 97-Jährige im Gespräch mit der Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Forscher kreieren flüssiges "Terminator"-Metall

Forscher der Binghamton University haben ein flüssiges Metall entwickelt, das ganz wie im Science-Fiction-Film "Terminator 2" seine Form verändern und trotzdem solide und hart bleiben kann. Hierfür kombinieren sie Fieldsches Metall - eine Legierung aus Bismut, Indium und Zinn - in einem speziellen Herstellungsprozess mit einer Hülle aus Gummi. Diverse Prototypen entstanden somit, wie eine Antenne oder eine metallische Hand, die bei Hitze dahinschmelzen und bei Abkühlung wieder ihre ursprüngliche Formen einnehmen. Weiter lesen …

"Wissen hoch 2" in 3sat über Vulva, Vagina und die weibliche Lust

Lange Zeit war das weibliche Genital mit großer Scham behaftet und ein unerforschtes Terrain. Unkenntnis und Unbehagen wirken sich auch auf die Sexualität aus. "Wissen hoch 2" beschäftigt sich am Donnerstag, 14. Mai 2020, mit dem weiblichen Genital: Um 20.15 Uhr zeigt 3sat die Wissenschaftsdokumentation "Vulva und Vagina - Einblicke in die weibliche Lust" von Denise Dismer in Erstausstrahlung. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt die Live-Sendung "scobel - Vulva: Lust und Tabus". Weiter lesen …

Carsten Hütter: Salafistische Corona-Soforthilfen-Betrüger abschieben!

Die Durchsuchungen von Berliner Sicherheitsbehörden bei polizeibekannten Salafisten wegen zu Unrecht kassierter staatlicher Corona-Soforthilfen kommentiert der stellvertretende AfD-Bundesschatzmeister Carsten Hütter wie folgt: "Erst vor wenigen Tagen meldete das Bundesamt für Verfassungsschutz, dass sich in Deutschland 2080 Menschen mit islamistisch-terroristischen Potential aufhalten." Weiter lesen …

Auswärtiges Amt warnt vor Instabilität wegen Coronakrise - Hungersnöte wahrscheinlich

Die Bundesregierung befürchtet, dass die nächste Phase der Coronakrise vor allem Entwicklungsländer trifft. "Weltweit befinden wir uns noch am Anfang der Pandemie, deren Schwerpunkt sich als nächstes in die schwächsten Länder des globalen Südens verlagern wird", schreibt das Auswärtige Amt in einem Bericht für den Bundestag, über den das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Nur ein Pflanzen-Cocktail hilft gegen den Kater

Eine Mischung aus Pflanzenextrakten hilft effektiv gegen Symptome übermäßigen Alkoholgenusses, die sich meist am nächsten Tag als Kater zeigen. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Mainz in ihrer aktuellen Studie mit 214 Teilnehmern. So wirkt ein Pflanzen-Cocktail aus Früchten, Blättern und Wurzeln, versehen mit Mineralstoffen und Vitaminen, gut gegen die häufigsten Kater-Beschwerden wie Kopfschmerzen und Übelkeit. Mineralstoffe und Vitamine alleine hatten keinen günstigen Effekt. Weiter lesen …

Ausschussvorsitzende fordern Löschverbot bei Ministerhandys

Nachdem das Löschen von Minister-Handydaten die Aufklärung von Affären deutlich erschwert hat, drängen Abgeordnete des Bundestags auf ein Verbot dieser Praxis. Die Ausschussvorsitzenden der Parlamentarischen Untersuchungsausschüsse im Bundestag fordern laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ein Löschverbot bei Handys von Ministern und Spitzenbeamten. Weiter lesen …

Roboter "Moxie" soll Kindesentwicklung fördern

Das Start-up Embodied hat mit dem "Moxie" einen Roboter angekündigt, der Kindern helfen soll, soziale und emotionale Fertigkeiten zu lernen. Er nutzt laut dem Unternehmen Maschinenlern-Technologie, "die ihm erlaubt, natürliche Konversation, Augenkontakt, Mimik und anderes Verhalten zu erkennen, zu verarbeiten und darauf zu reagieren". Diese Reaktionen sollen auch sehr glaubwürdig ausfallen. Ab Herbst soll die Vorbestellung des Roboters möglich sein. Weiter lesen …

Rechtsgutachten: Gesetzlicher Entschädigungsanspruch für Vermögensschäden wegen Corona- Betriebsschließungen

Hunderttausendfach wurden Unternehmer und Selbstständige in den vergangenen Wochen davon abgehalten, ihren Beruf auszuüben. Betriebe mussten wegen staatlicher Corona-Anordnungen ganz oder partiell schließen. Die Folge: Massive Umsatzeinbrüche und überproportionale Kosten. Hohe Verluste verbleiben selbst dann, wenn der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Weiter lesen …

Umfrage: Wie gestresst sind Deutsche Arbeitnehmer in der Corona-Krise?

In der Corona-Krise steigt auch der berufliche Stress: Acht von zehn Beschäftigten in Deutschland fühlen sich im Job stärker unter Druck. Gut ein Drittel der Arbeitnehmer macht sich Sorgen um den Arbeitsplatz. Auch die Angst vor Ansteckung mit dem Virus begleitet knapp ein Drittel der Befragten an ihren Arbeitsplatz. Ein Viertel befürchtet, durch Kurzarbeit in der Krise Einkommenseinbußen zu erleben. Weiter lesen …

SPD-Chef Mützenich verteidigt seine Entscheidung für Högl als neue Wehrbeauftragte

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, hat seine Entscheidung für die Nominierung der SPD-Abgeordneten Eva Högl für das Amt des Wehrbeauftragten bekräftigt. "Wir hatten am Ende drei exzellente Bewerberinnen und Bewerber. Wenn nur ein Amt zur Verfügung steht, muss man sich am Ende eben für jemanden entscheiden", sagte Mützenich im Interview mit dem Fernsehsender phoenix. Weiter lesen …

Tinder plant Feature für Video-Dating

Die Dating-App Tinder plant ein eigenes Video-Chat-Feature. Nutzer sollen ab Ende dieses Jahres von Angesicht zu Angesicht miteinander reden können und sich so ohne physische Verabredung kennenlernen. Laut "The Verge" will Tinder mit diesem Feature eine Knappheit an tatsächlichen Dates aufgrund des Coronavirus bekämpfen. Weiter lesen …

Mit prominenter Unterstützung: Offener Brief fordert schnelle Anhörung zum Krisen-Grundeinkommen

Es ist die politische Idee der Stunde: Die Einführung eines temporären Grundeinkommens erhält so viel Zuspruch wie nie zuvor. Aktuell fordern mehrere Petitionen ein existenzsicherndes Grundeinkommen zur Überbrückung der Coronakrise. Unterzeichnet haben über 1 Million Bürger:innen - aus der Forderung Einzelner ist innerhalb weniger Wochen eine breite gesellschaftliche Bewegung geworden. Weiter lesen …

Altmaier stellt sich gegen verschärfte Frauenquote

In der Bundesregierung bahnt sich offener Streit über die geplante Ausweitung der gesetzlichen Frauenquote für Unternehmen an. Das zeigt eine schriftliche Einschätzung zu dem Gesetzesvorhaben von Familienministerin Franziska Giffey (SPD), die das Bundeswirtschaftsministerium an die anderen Ministerien verschickt hat und über welche die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Prof. Dr. Mausfeld: Wie Techniken der Angsterzeugung als Machtinstrument missbraucht werden

Professor Dr. Rainer Mausfeld lehrte bis 2016 Psychologie an der Universität Kiel und erreicht mit seinen Beiträgen zur neoliberalen Ideologie und zu den Techniken des Meinungsmanagements eine Vielzahl an Interessierten. Da die längerfristigen und spürbar negativen Folgen neoliberaler Transformationsprozesse für die Bevölkerung nicht im Verborgenen bleiben, wird aus macht-technischer Sicht eine gezielte und manipulative Verbreitung von Angst notwendig, um soziale Machtordnungen aufrecht zu erhalten und Herrschaften zu sichern. Weiter lesen …

Produktion im März 2020: -9,2 % saisonbereinigt zum Vormonat

Die Produktion ist im März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen. Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2020 saison- und kalenderbereinigt 9,2 % niedriger als im Vormonat. Dies ist der stärkste Rückgang seit Beginn der Zeitreihe im Januar 1991. Weiter lesen …

BER-Chef wehrt sich gegen Vorwurf der Insolvenzgefahr

Der Berliner Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup hat am Mittwoch Meldungen zurückgewiesen, wonach der BER ein Sanierungsfall sei. Eine Studie dreier Wirtschaftsexperten war jüngst zu diesem Ergebnis gekommen. Laut Studie betrage der Mehrbedarf der Flughafengesellschaft Berlins, Brandenburgs und des Bundes (FBB) mindestens 1,5 Milliarden Euro bis 2023. Ansonsten drohe eine Insolvenz. Weiter lesen …

Josef Schuster: Bin nicht überzeugt, dass die Deutschen es verstanden haben

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, Zweifel daran geäußert, dass die Deutschen hinreichende Lehren aus der Vergangenheit gezogen hätten. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Schuster, wer in Deutschland Regierungsverantwortung trage, der wisse um die andauernde Verantwortung aus der Nazizeit. Weiter lesen …

MIT fordert Rettungsfonds für Kleinunternehmer

Der Wirtschaftsflügel der CDU, die Mittelstandsunion (MIT), fordert einen Rettungsfonds für Kleinunternehmen, die besonders stark von der Corona-Pandemie getroffen wurden. Mit dem Zuschuss soll ein Teil der betriebsnotwendigen Fixkosten abgefedert werden, der nach einer festen Staffelung berechnet wird, heißt es in dem Konzept, über das die "Bild" berichtet. Weiter lesen …

Drogenbeauftragte warnt vor Langzeitfolgen für Kinder Suchtkranker

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), warnt vor den Langzeitfolgen der Coronakrise für Kinder suchtkranker Eltern. "Es ist schon klar, dass die aktuellen wie auch die Folgeschäden, die aus diesem Lockdown entstehen, uns über Jahre - auch nach Corona - begleiten werden", sagte Ludwig der "Welt". "Denken Sie mal an die Kinder von suchtkranken Eltern." Weiter lesen …

FDP fordert regelmäßige Viruslast- und Antiköpertests

Die FDP-Bundestagsfraktion fordert, so schnell wie möglich regelmäßig repräsentative Viruslast- und Antikörperstudien durchzuführen. So solle die Ausbreitung des Coronavirus "sowohl deutschlandweit, als auch in den Regionen" nachverfolgt werden, heißt es in einem Antrag der Bundestagsfraktion, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Lenz: Widerstand braucht kluges Handeln

"Krise als Chance, so heißt es doch immer. Ich sehe in der Coronakrise die Chance für alle Betroffenen, sich mit ihrer inneren Kraft auseinanderzusetzen. Sie zum ersten Mal zuzulassen heißt, sich einer Selbstreinigung alter Gewohnheiten hinzugeben, einer Katharsis. Ist diese oft schmerzliche Katharsis vorbei, so beginnt eine große Begeisterung, sich für sich selbst stark zu machen und in der eigenen Kraft zu stehen", schreibt Rüdiger Lenz. Weiter lesen …

Langfristige Schäden

Die erste Konjunkturprognose der EU-Kommission seit Ausbruch der Coronakrise bot auf den ersten Blick keine wirkliche Überraschung. Das Virus hat sich an Konsumausgaben, Industrieproduktion, Investitionen, den globalen Handel, an Kapitalströme und Lieferketten angedockt. Das EU-Wirtschaftswachstum bricht in diesem Jahr daher so stark ein wie nie zuvor. Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung springen in die Höhe. Weiter lesen …