Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Mai 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Nasa von Moskaus Reaktion auf Erarbeitung von US-Verträgen über Mond-Bergbau enttäuscht

Russlands Reaktion auf Berichte über die Vorbereitung von bilateralen Verträgen zum Bergbau auf dem Mond hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa enttäuscht, wie der stellvertretende Chef des Nasa-Büros für internationale und behördenübergreifende Beziehungen, Mike Gold, erklärte. Trotzdem hoffe die Nasa auf Russlands Unterstützung und Teilnahme, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

FORSA: Vertrauen in Deutschlands politische Institutionen in Corona-Krise gewachsen

Starker Vertrauens-Zuwachs für deutsche Politik In der Corona-Krise ist das Vertrauen der Deutschen zu den politischen Institutionen gewachsen. Im aktuellen Institutionen-Ranking bringen die Bundesbürger wie schon seit Jahren dem Bundespräsidenten das größte Vertrauen entgegen: 76 Prozent haben "großes oder sehr großes Vertrauen" zu dem von Frank-Walter Steinmeier geführten Amt - das sind drei Prozentpunkte mehr als am Anfang des Jahres. Weiter lesen …

Sittensen/A1: LKW verunfallt auf Autobahnparkplatz

Am heutigen Morgen verunfallte ein 53-jähriger LKW-Fahrer kurz vor der Anschlussstelle Bockel, an der Hansaline in Richtung Bremen. Kurz nach 06:00 Uhr verlor dieser beim Befahren des Autobahnparkplatzes Glindbusch die Kontrolle über seinen Sattelzug und krachte in einen dort geparkten LKW. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen danebenstehenden 40-Tonner geschoben. Weiter lesen …

Bildungsministerin droht mit neuen Einschränkungen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) droht indirekt mit neuen Einschränkungen, wenn die Bevölkerung sich nicht an die verordneten Maßnahmen halten. "Unsere zurückgewonnene Freiheit hängt an unserer Disziplin in der Hygiene, im Abstandhalten, im Maskentragen", sagte die Ministerin der "Passauer Neuen Presse". Weiter lesen …

Zeit statt Zahnspange

Jedes zweite siebenjährige Kind in Deutschland bekommt bis zu seinem 18. Lebensjahr eine Zahnspange. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie unter der Leitung des Sozialwissenschaftlers Dr. Bernard Braun (Universität Bremen) und des Greifswalder Kieferorthopäden Dr. Alexander Spassov im Auftrag der hkk Krankenkasse. Weiter lesen …

Dortmund: Mehrere PKW brennen in der Innenstadt.

Am frühen Samstag Morgen gingen bei der Feuerwehr Dortmund mehere Anrufe ein, dass ein PKW in der südlichen Innenstadt brennen soll. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle brannte bereits ein Fahrzeug im Bereich des Motors und die Flammen drohten auf einen angrenzenden Supermarkt und weitere geparkte Fahrzeuge überzugreifen. Weiter lesen …

Spyware "Mandrake" vier Jahre im Play Store

Forscher des IT-Security-Unternehmens Bitdefender haben eine Android-Spyware entdeckt, die ihnen zufolge mindestens vier Jahre lang im Google Play Store unbemerkt geblieben ist. Die laut Bitdefender "unglaublich ausgereifte" Malware hat sich dabei als Bitcoin-Wallet oder Banking-App ausgegeben und konnte letztlich volle Kontrolle über ein Gerät und die darauf befindlichen Daten erlangen. Der Schädling war aber wählerisch und hat nur relativ wenige Ziele voll befallen - wohl auch, um eben lange unbemerkt zu bleiben. Weiter lesen …

Ozeanforscherin sieht Coronakrise als Chance

Die Professorin Katja Matthes, designierte Wissenschaftliche Direktorin des Geomar Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, hält die Erderwärmung für dramatisch und sieht die Coronakrise als Chance. Eine Senkung des Treibhausgas-Ausstoßes allein würde nicht genügen. "Wir müssen Kohlendioxid künstlich aus der Atmosphäre entfernen", sagte die Klimaforscherin dem "Spiegel". Weiter lesen …

Mobilitätsforscher rechnet mit steigenden Flugpreisen

Der Soziologe und Mobilitätsforscher Andreas Knie rechnet damit, dass die Corona-Pandemie das Reiseverhalten der Deutschen nachhaltig verändern wird. Dem Nachrichtenportal Watson sagt er: "Fliegen wird deutlich teurer werden, vor allem internationale Flüge – weil die Nachfrage lange Zeit unten war, die Kosten aber sehr hoch sind." Weiter lesen …

BMI-Gutachten: Experten widersprechen Innenministerium

"Das Innenministerium tut ein hochbrisantes Gutachten aus eigenem Hause über die Lockdown-Maßnahmen als Privatvergnügen eines einzelnen Mitarbeiters ab und will es offenbar auf keinen Fall berücksichtigen. Doch jetzt sind die beteiligten Wissenschaftler mit einem Widerspruch an die Öffentlichkeit gegangen", dies schreibt der Impfexperte Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de. Weiter lesen …

"Heimat in den Alpen": mehr als nur Touristenziel

Dass die Alpen touristisches Ziel sind, ist erst in jüngerer Geschichte so. Davor waren sie ausschließlich Heimat und boten die Möglichkeit, auf vielfältige Weise seinem Le-benserwerb nachzugehen. Zwei Dokus betrachten die Alpen auf eine Weise, die Touris-ten kaum zu Gesicht bekommen - sie gehen jahrhundertealten Traditionen nach und porträtieren Menschen, die sich für den Erhalt von Kultur und Landschaften einsetzen. Weiter lesen …

Lasst alle Dinge in der Liebe geschehen …

Was sind die Beweggründe der Leute, die gerade bei den vielen Demonstration überall auf die Straße gehen, sind es, wie im Mainstream behauptet, wirklich Extremisten, Verschwörungstheoretiker oder irgendwelche Wirrköpfe? Auch ich wurde gestern gefragt: "Thorsten warum nimmst Du jetzt an den politischen Protesten teil und gehst für das Grundgesetz oder gegen die Regierung auf die Straße?" Hier meine Antwort auf diese Frage, die ich als Denkanstoß gerne hier als Kommentar veröffentliche, denn vielleicht regt diese zum Nachdenken über die aktuelle Situation an. Weiter lesen …

Blutdruck senken durch Sport: Tipps für gesundes Training

Sich regelmäßig anstrengen, den Puls beschleunigen, die Muskeln fordern - das ist gerade bei Diabetes und Hypertonie sehr gesund. Solange man es nicht übertreibt: "Belastungsspitzen wie beim Wettkampftraining sollten Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes meiden", rät Professor Dr. Bernhard Schwaab, Chefarzt des Rehabilitationskrankenhauses für Kardiologie, Angiologie und Diabetologie in Timmendorfer Strand, in der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins "Diabetes Ratgeber". Weiter lesen …

VZBV-Chef verlangt Erstattungs-Fonds für Pauschalreisen

Im Streit um die Gutscheine von Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) die rasche Einführung eines Fonds, aus dem die Kunden ihre Erstattungen erhalten sollen. "Wir brauchen jetzt dringend einen Reisesicherungsfonds, aus dem Erstattungen, auf die die Verbraucher ein Anrecht haben, bezahlt werden könnten", sagte VZBV-Chef Klaus Müller der "Welt". Weiter lesen …

Wirtschaftsweise korrigiert Konjunkturprognose nach unten

Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft durch die Corona-Pandemie um deutlich mehr als 2,8 Prozent schrumpfen wird. "Im Gutachten wurden damals drei Szenarien vorgestellt, sie beziehen sich auf das optimistischste. Inzwischen würde man eine höhere Schrumpfung erwarten", sagte Schnitzer dem Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

Laschet: Alle Rechte wieder in Kraft setzen

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat für einen differenzierten Blick auf die gegenwärtigen Corona-Proteste geworben. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte er, "es ist absolut legitim und eigentlich auch nicht ungewöhnlich, dass Menschen demonstrieren, wenn es zu den gravierendsten Grundrechtseinschränkungen seit dem Bestehen der Bundesrepublik kommt". Weiter lesen …

NRW verteidigt langsamen Schulstart

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat den langsamen Schulstart in seinem Land verteidigt. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte er, "ich nehme sehr wohl wahr, dass manche Staaten darauf gesetzt haben, viele Lebensbereiche zu schließen, aber nie Kitas und Schulen. Wir sind den umgekehrten Weg gegangen und haben mit den Schulen begonnen. Weiter lesen …

Laschet zur Kanzlerkandidatur: Wir sollten respektieren, was Angela Merkel selbst dazu gesagt hat

Der Bewerber um den CDU-Vorsitz, Armin Laschet, will seine Chancen auf das Amt derzeit nicht bewerten. "Von morgens bis abends war ich mit Corona befasst. Welche Entscheidung, welcher Satz, welche Handlung innerparteilich nutzt oder schadet, darauf habe ich nicht geachtet. Parteitaktisches Kalkulieren wäre auch angesichts der Lage unangemessen", sagte Laschet im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Grundrente sorgt für Flügelstreit innerhalb der Union

Die Debatte um die Einführung der Grundrente entwickelt sich zu einem Flügelstreit innerhalb des Unionslagers. Es könne nicht sein, dass Mittelstandspolitiker der Union die getroffenen Beschlüsse der großen Koalition zur Einführung der Grundrente "ständig torpedieren", sagte der Vize-Bundesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Alexander Krauß (CDU), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Kanzleramtschef schließt Corona-Impfpflicht aus

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat eine Impflicht im Kampf gegen das Coronavirus in Deutschland ausgeschlossen. "Wenn es den Impfstoff hoffentlich schnell gibt, kann jeder sich impfen lassen, wenn er das möchte. Wer das nicht will, muss das Risiko einer Infektion selbst tragen", sagte Braun den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Scholz plant 57-Milliarden-Schutzschild für Kommunen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will bis Jahresende einen Schutzschild von insgesamt fast 57 Milliarden Euro über die Kommunen in Deutschland spannen. Die Last sollen sich der Bund und die jeweils verantwortlichen Länder teilen. Das geht aus einem Konzeptpapier des Bundesfinanzministeriums hervor, das der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

FDP dringt auf Aussetzung der Sonntagsschließung von Geschäften

Die FDP dringt darauf, die Sonntagsschließung von Geschäften für mindestens ein Jahr lang auszusetzen. "Wir unterstützen die Forderung unserer Berliner Parteifreunde, in der Hauptstadt die Sonntagsschließung von Geschäften für zumindest ein Jahr lang auszusetzen, nachdrücklich", sagte der Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für den Einzelhandel, Manfred Todtenhausen, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Magdeburger Getec übernimmt Kohlechemie-Firma Romonta

Der Magdeburger Energiedienstleister Getec übernimmt das Kohlechemie-Unternehmen Romonta aus Amsdorf (Mansfeld-Südharz). "Wir wollen Romonta in eine stabile und sichere Zukunft führen und dafür den Rohstoff Braunkohle durch nachwachsende Rohstoffe zunächst ergänzen und später ersetzen", sagte Getec-Chef Karl Gerhold der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Adenauer-Stiftung-Umfrage: 88 Prozent der Bürger sind in der Krise optimistisch

In einer nicht repräsentativen Umfrage liefert die Adenauer-Stiftung folgende Informationen: 88 Prozent der Bürger bleiben in der Corona-Krise optimistisch und gehen davon aus, "dass alles gut wird". Jeder Zehnte hat allerdings noch Angst vor der Zukunft. Das geht aus dem aktuellen Krisenbarometer der Konrad-Adenauer-Stiftung hervor, das der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. 69 Prozent der Bürger glauben allerdings, dass die Corona-Krise langfristige, persönliche Folgen für sie haben wird. Weiter lesen …

SPD-Chefin sieht AfD von rechtsextremem Gedankengut durchdrungen

Für die SPD-Vorsitzende Saskia Esken ändert der Rauswurf von Andreas Kalbitz aus der AfD nichts an der Ausrichtung der Partei. "Es wird der AfD weder durch die wirkungslose Auflösung des sogenannten `Flügels` noch durch Parteiausschlüsse gelingen, sich von dem rechtsextremen Gedankengut zu distanzieren, das längst die gesamte Partei durchdrungen hat", sagte Esken dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

NRW-Arbeitsminister will deutlich höhere Bußgelder für Arbeitszeitverstöße in Schlachthöfen

Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in der Fleischindustrie zu verbessern. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf ein Schreiben, das Laumann an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und verschiedene Bundesminister adressiert hat. Weiter lesen …

Zwei von drei Karstadt-Sport sollen schließen: Fast 100 Reisebüros des Warenhauskonzerns Galeria vor dem Aus

KÖLN. Rund 20 der 30 Filialen von Karstadt-Sport stehen vor dem schnellen Aus. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Das beträfe rund 1000 Mitarbeiter. Noch härter trifft es dem Insider zufolge die neu gegründete Tochter Atrys, die die Reisebüros von Galeria betreibt. Laut der Zeitung sollen 100 der 130 Reisebüros schließen. Weiter lesen …

AfD im Bundestag bremst Scheuers Bußgeldkatalog aus

Seit dem 28. April gilt in Deutschland ein neuer Bußgeldkatalog. Überzogene Geldbußen und eine völlig realitätsferne Bestrafung von Geschwindigkeitsübertretungen. Die AfD hat die verschärften Regeln im Straßenverkehr von Anfang an kritisiert. Für die heutige Sitzung des Bundestages hat die AfD-Fraktion eine komplette Rücknahme des Katalogs gefordert. Weiter lesen …

Cathy Hummels: Schwere Depressionen zur WM 2014

Die Influencerin, Moderatorin und Frau von BVB-Star Mats Hummels ist stolz, die Phase schwerer Depressionen überstanden zu haben. Cathy Hummels litt nach eigenen Aussagen unter drei schweren Depressionen. Die letzte durchlebte sie 2014, wie sie im "Brisant"-Interview Promi-Expertin Susanne Klehn verriet. Weiter lesen …

Valie Export: Corona-Krise zeigt Benachteiligung der Frauen

Männer und Frauen sind noch immer nicht wirklich gleichberechtigt. Das moniert die österreichische Künstlerin Valie Export. "Die Frauen sind sicher inzwischen freier geworden, auch fordernder und herausfordernder. Aber die Regeln werden in der Gesellschaft noch immer von Männern gemacht. Von wirklicher Gleichberechtigung kann man noch nicht sprechen", sagte die Künstlerin in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Am Telefon zu “Tschüss Parteiendemokratie”: Lothar Hirneise

Das chinesische Schriftzeichen für Krise bedeutet parallel „Chance“. Eine solche Chance sieht Lothar Hirneise in einer neuen Bürgerbewegung. Hirneise beschäftigt sich seit vielen Jahrzehnten mit alternativer Krebsforschung, er ist der Gründer und Leiter des Alternativen Krebszentrums 3e und hat aktuell einen Verein gegründet, der mit Krebs nur wenig zu tun hat, aber mit Gesundheit im weitesten Sinne sehr viel, vor allem mit gesundem Menschenverstand! Weiter lesen …

Inflation als Hoffnungswert

In Sachen Inflationsentwicklung herrscht unter vielen Assetmanagern und Volkswirten die Einschätzung vor, dass die gigantischen Fiskalprogramme, die die Staaten weltweit zur Abmilderung der Covid-19-bedingten Wirtschaftsabschwächung und zur Konjunkturankurbelung auflegen, in Verbindung mit den umfangreichen Notenbankmaßnahmen - sprich weitere Geldflutung der Märkte - eine Folge haben muss: nennenswerter Anstieg der Inflation. Weiter lesen …