Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Januar 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Umfrage: Von der Leyen überholt Merkel

Ursula von der Leyen ist laut einer neuen Umfrage die große Aufsteigerin in der Beliebtheit der Volksvertreter. Die neue Rolle als Präsidentin der EU-Kommission hat die CDU-Politikerin in der Gunst der Bundesbürger auf Platz 2 katapultiert, nach dem Bundespräsidenten und noch vor der Bundeskanzlerin (Platz 3), berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine Umfrage von Kantar Public. Weiter lesen …

Airbus-Strafzölle belasten deutsche Winzer

Die US-Strafzölle im Streit um die Airbus-Subventionen treffen den deutschen Weinbau, vor allem in Rheinland-Pfalz. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht dies geht einem Brief von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an seinen rheinland-pfälzischen Amtskollegen Volker Wissing (FDP) hervor. Weiter lesen …

Wieder mehr verkaufsoffene Sonntage in NRW

Nach langem Streit und einer Klagewelle der Gewerkschaft Verdi gibt es in Nordrhein-Westfalen wieder mehr verkaufsoffene Sonntage. Nach einer vorläufigen Bilanz des NRW-Wirtschaftsministeriums stieg die Zahl von 1298 im Jahr 2018 leicht auf 1317 im vergangenen Jahr. Das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Weiter lesen …

Studie: Deutsche Schuldenquote könnte auf zehn Prozent sinken

Wegen der Politik der schwarzen Null und der Schuldenbremse steht Deutschland vor einem drastischen Abbau seiner Staatsverschuldung. Die Schuldenquote, also der Anteil der Staatsverschuldung am Bruttoinlandsprodukt (BIP), könnte auf lange Sicht von derzeit rund 60 Prozent auf 10 Prozent sinken und sich dort einpendeln, schreibt der "Spiegel" unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung. Weiter lesen …

Gabriel macht Trump für Iran-Eskalation verantwortlich

Der frühere Bundesaußenminister und heutige Chef der Atlantikbrücke, Sigmar Gabriel (SPD), hat US-Präsident Donald Trump für die Eskalation im Streit mit dem Iran verantwortlich gemacht. "US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden hat mit seinem Satz von der Stange Dynamit, die in ein Pulverfass geworfen wurde, eigentlich alles gesagt", sagte Gabriel den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Lindvik gewinnt auch die Qualifikation in Innsbruck

Karl Geiger hat seine starke Form auch auf der dritten Station der Vierschanzentournee bestätigt. Bei der Qualifikation von Innsbruck wurde der 26 Jahre alte Allgäuer am Freitag mit einem Sprung auf 131,5 Meter Dritter. Der Quali-Sieg am Bergisel ging an Garmisch-Gewinner Marius Lindvik aus Norwegen, Geigers direkter Tournee-Rivale Ryoyu Kobayashi (130 Meter) belegte den fünften Rang. Im ersten Durchgang muss Geiger am Samstag zum dritten Mal im K.O.-Duelle gegen einen Deutschen ran, diesmal wieder gegen Moritz Baer. Weiter lesen …

Sarah Connor an der Spitze der Album-Charts

Sarah Connor steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Herz Kraft Werke" der deutschen Sängerin kletterte vom dritten auf den ersten Platz, gefolgt von "MTV Unplugged" von Max Raabe & Palast Orchester, deren Album vom sechsten auf den zweiten Rang kletterte. Auf dem dritten Platz befindet sich der Soundtrack zu "Die Eiskönigin 2 (Frozen 2)". Weiter lesen …

Verbraucherpreise im Dezember 2019 voraussichtlich um 1,5 % höher als im Dezember 2018

Die Inflationsrate in Deutschland - gemessen am Verbraucherpreisindex - wird im Dezember 2019 voraussichtlich 1,5 % betragen. Gegenüber November 2019 steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,5 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird die Inflationsrate im Jahresdurchschnitt 2019 voraussichtlich bei 1,4 % liegen. Weiter lesen …

Buhrow verteidigt Reaktion auf "Umweltsau"-Video

Der WDR-Intendant und neue ARD-Vorsitzende, Tom Buhrow, hat sich gegen Kritik verteidigt, im Streit um dass sogenannte "Umweltsau"-Video des WDR-Kinderchors vor rechten Kreisen eingeknickt zu sein. "Nein, bin ich nicht", sagte er dem "Spiegel". "Diese Art von Leuten können Sie gar nicht bremsen, die können Sie nicht lenken. Und von denen mache ich meine Entscheidungen auch nicht abhängig." Weiter lesen …

Connemann: Gesunde Pflanzen sind der Schlüssel der Ernährungssouveränität Deutschlands

Zum Beginn des Internationalen Jahres der Pflanzengesundheit 2020 erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Gitta Connemann: "Das Jahr 2020 ist das Internationale Jahr der Pflanzengesundheit. Wir sollten dieses Jahr nutzen, um in Deutschland über modernen Pflanzenbau zu sprechen - und zwar vorurteilsfrei." Weiter lesen …

Werte-Union fordert Halbierung der Rundfunkgebühren

Die sogenannte Werte-Union fordert eine umfassende Rundfunkreform. Insbesondere sollten die Rundfunkgebühren auf die Hälfte des jetzigen Stands gesenkt werden, hieß es in einer Mitteilung des Vereins am Freitag. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten seien "überfinanziert", überschritten ihr Mandat einer Grundversorgung an Information und seien "politisch nicht mehr neutral", so die Werte-Union. Weiter lesen …

Weigand: Bildungsnotstand in Sachsen mit 212.562 Lehrer-Überstunden dokumentiert

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Dr. Rolf Weigand, bekräftigt die Forderung der AfD-Fraktion, in Sachsen deutlich mehr Lehrer einzustellen als dies bisher geschehen ist: „Die AfD-Fraktion hat in den letzten Jahren mehrere Anträge zur Eindämmung des Lehrermangels eingebracht. Die Altparteien lehnten allerdings jedes Mal ab, dieses Problem endlich gründlich anzugehen.“ Weiter lesen …

Warum Forenlinks für den Backlinkaufbau wichtig sind

Backlinks dienen der Offpage-Optimierung von Websites. Durch hochwertige Backlinks wird dem Algorithmus von Google gezeigt, dass die eigene Website relevante Informationen bietet. Dies optimiert das Ranking in der Suchmaschine nachhaltig. Neuerdings machen dabei auch hochwertige Forenlinks in der Backlink-Strategie zunehmend auf sich aufmerksam. Weiter lesen …

Unionsfraktion will an Irak-Mission festhalten

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Johann Wadephul (CDU), hat ein Ende der Bundeswehrmission im Irak nach der der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch die USA abgelehnt. "Es gibt keinen Grund, den Einsatz gegen den islamistischen IS-Terror zu beenden", sagte Wadephul der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Grimmer: ‚Windbürgergeld' der SPD kommt einem Versuch von Bürger-Bestechung gleich

Die umweltpolitischen Sprecher der AfD-Fraktionen erteilen dem SPD-Vorschlag eines ‚Windbürgergeldes‘ zur Erhöhung der Akzeptanz von neu zu errichtenden Windindustrieanlagen eine Absage. Diese Subventionierung diene der unsinnigen Durchsetzung einer Energiepolitik, welche in großem Maße Umweltschäden nach sich ziehe, bei der Energiegewinnung unberechenbar sei und im Endeffekt die Bürger teuer zu stehen komme. Weiter lesen …

Daniel Schneider: "Liebt euch und das Leben. Wir haben nur eins und das sollten wir nicht verschwenden mit Selbsthass."

Heilerziehungspfleger, Body-Positivity-Aktivist und Plus-Size-Model: Daniel Schneider (36, Müllheim bei Freiburg) ist heute im Gleichgewicht mit sich und seinem Körper. Lange Zeit kämpfte er mit Selbstzweifeln wegen seines Übergewichts und versuchte, seine vermeintlichen körperlichen Unzulänglichkeiten zu kaschieren und verhüllen. Weiter lesen …

NATO-Einsatzverbände: Minenjagdboot "Fulda" bis Sommer ins Mittelmeer

Am Mittwoch, dem 8. Januar 2020 wird das Minenjagdboot "Fulda" um 13 Uhr den Heimathafen Kiel verlassen. Das Boot untersteht in den kommenden fünfeinhalb Monaten dem Ständigen NATO-Minenabwehrverband SNMCMG2 (Standing NATO Mine Countermeasures Group 2), den das Bündnis im Mittelmeer und im Schwarzen Meer einsetzt und der von den NATO-Partnern dauerhaft mit Schiffen und Booten besetzt wird. Weiter lesen …

AfD-Fraktion stellt zum ‚Oma-Lied' (WDR) Berichtsanfrage an Landesregierung NRW

Die AfD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen wird die unsägliche Inszenierung des WDR, in der ein Kinderchor u. a. „Oma it ’ne Umweltsau“ zum Besten gab, nicht auf sich beruhen lassen. Bundesweit hatte die linksgrün-motivierte Entgleisung zum Jahreswechsel über alle gesellschaftlichen Gruppen hinweg für Empörung gesorgt, weil darin eine ganze Generation auf widerwärtige Weise verunglimpft wurde. Weiter lesen …

November 2019: 0,7 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahresmonat

Im November 2019 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 45,5 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland (Inländerkonzept) erwerbstätig. Gegenüber November 2018 nahm die Zahl der Erwerbstätigen um 0,7 % zu (+298 000 Personen). Die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum hatte im Januar 2019 noch 1,1 % und im Juni 0,9 % betragen. Damit setzte sich der Beschäftigungszuwachs fort, seine Dynamik schwächte sich im Laufe des Jahres 2019 jedoch ab. Weiter lesen …

Weihnachtsbaum: Und raus bist Du!

Auch die schönste, friedlichste und besinnlichste Weihnachtszeit geht einmal zu Ende. Jetzt haben wir schon 2020 und die olle Tanne steht immer noch im Wohnzimmer und nadelt vor sich hin. Warum nicht die freie Zeit, die das Wochenende bietet, nutzen und den Weihnachtsbaum entsorgen? Was dabei beachtet werden sollte, wissen die ARAG Experten. Weiter lesen …

NRW-Arbeitsagenturen geben 2019 halbe Milliarde Euro für Qualifizierung aus

Für Qualifizierungsmaßnahmen haben die Arbeitsvermittler in NRW 2019 mehr als eine halbe Milliarde Euro ausgegeben. "Wir haben bis Mitte Dezember 527 Millionen in die berufliche Weiterbildung Arbeitsloser und Beschäftigter investiert", sagte der neue Chef der NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Torsten Withake, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Streit um Arbeitszeiten: Arbeitgeber begrüßen "Experimentierräume" und kritisieren Gewerkschaften

Im Streit um eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten haben die Arbeitgeber scharf auf eine Warnung der Gewerkschaft Verdi vor steigendem Druck und längeren Arbeitszeiten reagiert. Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Uns ist es wichtig, flexible Arbeitsgestaltung zu ermöglichen - sie erleichtert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und passt in eine moderne Form der Arbeitszeitkultur im 21. Jahrhundert. Was wir ganz bestimmt nicht brauchen, sind Forderungen von Gewerkschaften aus dem 20. Jahrhundert." Weiter lesen …

Gutachten: Komplette Neuorganisation des Fernverkehrs erforderlich

Der geplante sogenannte "Deutschlandtakt" bei der Bahn erfordert nach einem Gutachten eine völlige Neuorganisation des Fernverkehrs auf der Schiene. "Es steht zu befürchten, dass die Grenzen des Wachstums mit der aktuellen Organisation und Finanzierung des Fernverkehrsangebots bald erreicht sein werden", heißt es in einem Gutachten der Beratungsgesellschaft KCW für die Grünen-Bundestagsfraktion, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Weiter lesen …

Esken verlangt Überprüfung von Polizeieinsatz in Leipzig

SPD-Chefin Saskia Esken hat nach der Attacke auf einen Polizisten in Leipzig eine Überprüfung des gesamten Polizeieinsatzes in der Silvesternacht gefordert. "Diesen Gewaltausbruch verurteilen wir. Es ist schrecklich, dass ein Polizist so schwer verletzt wurde. Im Sinne der Polizeibeamten muss jetzt schnell geklärt werden, ob die Einsatztaktik angemessen war", sagte Esken den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Bund reduziert seine Investitionen in Aus- und Neubau von Schienen

Die Bundesregierung hat trotz der angekündigten Investitionsoffensive für die Bahn im laufenden Haushalt und der Finanzplanung für 2021 weniger Mittel für den Aus- und Neubau des Schienennetzes vorgesehen als in den vergangenen beiden Jahren. Das geht aus der Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

Bitterer Nachgeschmack

Es war ein Wettkampf, den sich die Kontrahenten stets am Ende des Jahres lieferten - ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Beobachter in Atem hielt. Eigentlich. Denn diesmal stand der Sieger schon seit langem fest, da Boeing ihren Kassenschlager seit dem im März verhängten Flugverbot für die 737 Max nicht mehr ausliefern darf. Weiter lesen …

Von Oma als Klima-Sau zum Kannibalismus für Klimaschutz

Unter dem Titel „Saustall des Tages: Deutsche Debattenkultur“ verteidigte die sich selbst als „links“ bezeichnende Tageszeitung „junge Welt“ über die Feiertage in einem Kommentar den Kindesmissbrauch im Westdeutschen Rundfunk (1). Dort hatte ein Kinderchor ein gehässiges Liedchen eingeübt und in einem vom WDR ausgestrahlten Video gegen die weniger CO2-bewußte, ältere Generation gehetzt. Weiter lesen …