Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. September 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Fahrtenvermittler Free Now will gleiche Regeln für Taxis und Mietwagen

Der Deutschland-Chef des Fahrtenvermittlers Free Now, Alexander Mönch, fordert gleiche Regeln für Taxis und Mietwagen. Durch die geplante Novelle des Personenbeförderungsgesetzes müsse es gelingen, eine Angleichung zu schaffen, sagte Mönch dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Die Dualität von Taxi und Mietwagen braucht es nicht mehr, wir plädieren für eine Verschmelzung im Gesetz." Weiter lesen …

Puplic-Privat-Partnership: FIU, BaFin, BKA und Unternehmen arbeiten zusammen

Die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU), die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und das Bundeskriminalamt (BKA) haben heute gemeinsam mit Vertretern großer deutscher Banken eine Public-Privat Partnership mit dem Namen "Anti Financial Crime Alliance" (AFCA) mit der Absicht gegründet, eine dauerhafte strategische Zusammenarbeit im Bereich der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in Deutschland zu etablieren. Weiter lesen …

ARD-Magazin "FAKT": Deutsche Firmen in Fördermittelskandal um tschechischen Ministerpräsidenten verwickelt

Im Skandal um zu Unrecht gezahlte Fördermittel an Unternehmen des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis sind auch Firmen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt verwickelt. Nach Recherchen des ARD-Magazins "FAKT" werden die SKW Piesteritzer Stickstoffwerke in einem Abschlussbericht der europäischen Antikorruptionsbehörde OLAF erwähnt. Weiter lesen …

US-Präsident Trump: die Zukunft gehört den Patrioten

"US-Präsident Donald Trump hat seine Ansprache vor der UN-Vollversammlung für ein Bekenntnis zu seiner „America first“-Politik genutzt. „Die Zukunft gehört Patrioten“, sagte Trump während der Generaldebatte in New York. Weise Regierungschefs stellten das Wohlergehen ihres eigenen Landes und ihrer eigenen Bevölkerung an erste Stelle. „Wenn Sie Freiheit wollen, müssen Sie stolz auf ihr Land sein.“ Globalisten hätten dagegen keine Zukunft." Dies zitiert das das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Berufung auf einen Bericht von n-TV. Weiter lesen …

Autoexperte Dudenhöffer warnt VW vor Führungswechsel

Der Duisburger Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer geht davon aus, dass sich VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch und Vorstandschef Herbert Diess trotz der Anklageerhebung im Amt halten können. Der Düsseldorfer "Rheinischen Post" sagte Dudenhöffer: "VW wird meiner Einschätzung nach auch für die Zeit des Verfahrens an Diess und Pötsch festhalten. Man kann nicht jeden Manager freisetzen oder beurlauben, nur weil gegen ihn ein Verfahren angestrebt wird." Weiter lesen …

Keine Unterstützung für Volksbegehren "Rettet die Bienen" - Verurteilung von Landwirten trifft die Falschen!

Der Natur- und Umweltschutz ist für uns alle eine lebenswichtige Aufgabe. Und Demokratie wird durch Volksbegehren praktisch und lebendig. Dennoch sehen sie Agrarpolitiker der AfD-Landtagsfraktion beim Volksbegehren "Rettet die Bienen" ungeahnte Folgen, die weder im Interesse der Initiatoren des Volksbegehrens noch der Bürger oder der Bauern sein können. Weiter lesen …

Dieselskandal: Das bedeutet die Anklage gegen die VW-Manager

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig gab heute bekannt, dass sie im Rahmen des Dieselskandals Anklage wegen Marktmanipulation gegen die aktuellen VW-Funktionäre Herbert Diess und Hans Dieter Pötsch sowie den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Konzerns, Martin Winterkorn, erhoben hat. Was das für Folgen für die drei Manager, den Volkswagen-Konzern sowie dessen Aktionäre und Kunden hat, erklärt Alexander Voigt. Er ist Rechtsanwalt des Verbraucherportals rightnow.eu, das mehr als 11.000 Mandanten im Dieselskandal vertritt. Weiter lesen …

Respekt vor der Verantwortung der Eltern: kein Rauchverbot im Auto

Eine Reihe von Bundesländern plant, das Rauchen im Auto zu verbieten, wenn Minderjährige und Schwangere unter den Passagieren sind. "Es steht außer Zweifel, dass Passivrauchen schädlich ist", so die AfD-Landtagsabgeordnete Carola Wolle. "Ebenso ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Kinder und Heranwachsende vor den schädlichen Folgen des Rauchens geschützt werden müssen. Doch ist es notwendig oder sinnvoll, hierfür ein Gesetz zu erlassen?" Weiter lesen …

Lauterbach für Verbot der Prostitution

Der Kandidat für den SPD-Vorsitz, Karl Lauterbach, hat ein Verbot der Prostitution in Deutschland gefordert. "Prostitution trägt in Deutschland Züge einer modernen Form von Versklavung", sagte der Gesundheitsexperte dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Wir können nicht einerseits Frauenrechte einfordern und andererseits Zwangsprostitution per Gesetz legalisieren. Das geschieht aktuell aber." Weiter lesen …

Berliner Polizei registrierte seit Januar 88 rechte Straftaten in Neukölln - Hohe Zahl an Propaganda-Delikten

Die Serie rechtsextremer Straftaten in Berlin-Neukölln setzt sich 2019 fort. Wie aus einer bislang nicht veröffentlichen Antwort der Verwaltung von Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf eine Schriftliche Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, die der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« vorab vorliegt, registrierten die Innenbehörden zwischen dem 29. Januar bis zum 6. September dieses Jahres 88 Fälle in der sogenannten Datenbank Politisch motivierter Kriminalität rechts - »PMK-rechts« mit lokalem Bezug zu Neukölln. Weiter lesen …

Grenze überschritten – Greta Thunberg droht Deutschland

Zum Auftritt der schwedischen Schülerin Greta Thunberg auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York teilt der Bundessprecher und Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland mit: „Es ist mir unverständlich, wie erwachsene Menschen, die als Politiker Verantwortung für ihre Länder tragen, sich von einem Mädchen, das noch mitten in der Schulausbildung steckt, so einen Auftritt bieten lassen können." Weiter lesen …

Staatsanwaltschaft klagt Winterkorn, Pötsch und Diess an

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig erhebt Anklage gegen die VW-Manager Winterkorn, Pötsch und Diess. Den genannten ehemaligen und amtierenden Vorstandsmitgliedern der Volkswagen AG werde vorgeworfen, den Kapitalmarkt vorsätzlich zu spät über die Zahlungsverpflichtungen des Konzerns in Milliardenhöhe informiert zu haben, die mit dem Diesel-Skandal in Verbindung stehen, teilte die Behörde am Dienstag mit. Weiter lesen …

Pflegedeckel: Paritätischer fordert Begrenzung des Eigenanteils in der Pflege

Einen "Pflegedeckel" fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband, um die Eigenanteile zur Finanzierung der Pflege für die Betroffenen künftig auf maximal 15 Prozent der Kosten zu begrenzen. Der Verband will stattdessen die Pflegekassen stärker in die Pflicht nehmen. Es handle sich hier um eine echte und überfällige Neuausrichtung, um künftig nicht nur gute Pflege zu gewährleisten, sondern die Betroffenen auch vor Armut zu schützen. Weiter lesen …

Curio: Seehofers bekundet auf Malta Unwillen, gesetzgemäße Zustände an den Außengrenzen wiederherzustellen

Zur Entscheidung von Innenminister Horst Seehofers auf Malta, 25 Prozent der Mittelmeer-Migranten in Deutschland aufzunehmen, teilt der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Gottfried Curio, mit: "Die Bundesregierung bekundet mit ihrer Absicht, jeden vierten Mittelmeermigranten aufzunehmen, ihren Unwillen, geordnete und gesetzgemäße Zustände an den Außengrenzen wiederherzustellen." Weiter lesen …

BSI fürchtet Welle von Cyberangriffen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) fürchtet eine neue Welle von Cyberangriffen mit der Software Emotet. In den vergangenen Tagen habe es in Unternehmen und anderen Organisationen bereits "erhebliche Schäden" gegeben, warnt die Behörde. Die Gefahr sei erheblich, sagte BSI-Präsident Arne Schönbohm dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Neue Schlappe für Johnson: Zwangspause für unzulässig erklärt

Neue Schlappe für Großbritanniens Premier Boris Johnson im Brexit-Streit: Der Supreme Court hat die von der Regierung verordnete Zwangspause für das Parlament am Dienstag für unzulässig erklärt. "The effect on the fundamentals of our democracy was extreme", begründete die Präsidentin des Gerichts, Lady Hale, das Urteil. Die Entscheidung der elf Richter sei einstimmig gefallen, hieß es. Es sei nun den Parlamentariern überlassen, wieder zusammenzutreten. Weiter lesen …

Hilse: Mit dem Beitritt zur Kohleausstiegsallianz erfüllt die Bundesregierung die nächste Forderung der grünen Umweltzerstörungspartei

Der in Bautzen direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse, umweltpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion erklärt: „In den ca. 30 Ländern der Kohleausstiegsallianz ist der Anteil von Kohle an der Stromproduktion gering bis marginal. Hier sticht Frankreich mit 75 Prozent Strom aus Kernkraft heraus. Da ist es natürlich leicht, den Ausstieg aus der Kohle zu fordern." Weiter lesen …

Smartphones lenken ab und verändern die Realität

Smartphones fordern nicht nur ständig erneute Aufmerksamkeit und lenken daher ab, sondern verändern auch die Wahrnehmung der Realität, wie eine neue Untersuchung des US-Versicherers zeigt. Demnach lässt sich der Amerikaner im Schnitt rund 80 Mal am Tag von seinem mobilen Alleskönner ablenken, was längst nicht nur mehr eine schwindende Aufmerksamkeitsfähigkeit bedeutet. Weiter lesen …

Forscher imitieren Biosonar des Schweinswals

Forscher der Xiamen University haben mit Kollegen des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein neues Sonarsystem nach dem Vorbild des Schweinswals gebaut. Mit der Entwicklung eines Metamaterials hatten die Experten bereits einen großen Schritt vorwärts gemacht. Es basiert auf computertomografischen Aufnahmen und Messungen der Schallgeschwindigkeit im Wasser. Weiter lesen …

Silizium statt Graphit: Akkus doppelt so stark

Die Kapazität von Lithium-Ionen-Akkus lässt sich deutlich erhöhen, wenn als Elektrode Silizium statt Graphit zum Einsatz kommt. "Pro Silizium-Atom könnte man ein Lithium-Ion speichern, damit ließe sich die Speicherkapazität theoretisch auf das Sechsfache steigern", so Markus Valtiner vom Institut für Angewandte Physik der Technischen Universität Wien. Weiter lesen …

Instagram: Ein Drittel kauft bereits via Werbung

Rund 60 Prozent der Instagram-User haben schon beschlossen, einer für sie neuen Marke zu folgen, nachdem sie eine ansprechende Werbung in ihrem Feed gesehen haben. Gut ein Drittel hat sogar schon direkt via Instagram-Werbeeinschaltung etwas gekauft, berichtet "Mobile Marketer" unter Berufung auf eine Studie des Video-Werbe-Start-ups VidMob. Auch Nutzer, die nicht so unmittelbar kauffreudig sind, entdecken demnach via Instagram für sie interessante neue Produkte. Weiter lesen …

Fake-News-Seiten scheffeln mit Werbung Geld

Fehlinformationen verbreitende Webseiten gewinnen mit Werbeeinahmen Millionen pro Jahr. Ein Großteil des Geldes kommt von den weltweit größten Unternehmen, die darüber oft nicht einmal Bescheid wissen. Das zeigt eine Analyse des Global Disinformation Index (GDI), einer Non-Profit-Organisation, die Internetseiten nach ihrer Transparenz bewertet. Weiter lesen …

Öffentliche Schulden Ende des 1. Halbjahres 2019 um 0,1 % höher als Ende 2018

Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich (Kreditinstitute sowie sonstiger inländischer und ausländischer Bereich, zum Beispiel private Unternehmen im In- und Ausland) zum Ende des 1. Halbjahres 2019 mit 1 919,2 Milliarden Euro verschuldet. Weiter lesen …

Union will bessere Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten

Die Union will die steuerliche Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten verbessern. "Für Arbeitnehmer sollen Weiterbildungskosten noch stärker als bisher berücksichtigt werden", heißt es in einem Positionspapier aus der Unionsfraktion im Bundestag, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagausgaben berichten. Weiter lesen …

SPD-"Kanzlermacher" Machnig stellt sich hinter Pistorius und Köpping

Im Ringen um die SPD-Führung hat das Duo Boris Pistorius und Petra Köpping einen Verbündeten hinzugewonnen. SPD-"Kanzlermacher" Matthias Machnig, der 1998 und 2002 die erfolgreichen Wahlkämpfe von Gerhard Schröder organisiert hatte, stellte sich hinter Niedersachsens Innenminister und Sachsens Integrationsministerin: "Ich wünsche mir, dass Boris Pistorius und seine Partnerin Petra Köpping in die zweite Runde kommen. Sie sind ein vielversprechendes Angebot für die Partei", sagte Machnig im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Bundesamt für Naturschutz: Bestand fast jeder zweiten Insektenart in Deutschland ist rückläufig

Der Bestand fast jeder zweiten in Deutschland vorkommenden Insektenart ist rückläufig. Darauf hat Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" hingewiesen. Verursacher sei vor allem die Landwirtschaft. Zunehmend spiele aber auch der Klimawandel eine Rolle, so Jessel. Weiter lesen …

Kommandowechsel auf Fregatte "Schleswig-Holstein"

Am Mittwoch, dem 25. September 2019 um 10 Uhr, findet auf der Fregatte "Schleswig-Holstein" ein Kommandowechsel statt. Fregattenkapitän Ingo Mudrack (46) übergibt das Kommando an Fregattenkapitän Andreas Mückusch (42). Mudrack hatte das Kommando über die Fregatte der Klasse F 123 im April 2017 übernommen. Musikalisch wird die Kommandoübergabe durch das Luftwaffenmusikkorps Münster begleitet. Weiter lesen …

Deutsche Unternehmen gegen Schutzmaßnahmen gegenüber China

Die deutsche Wirtschaft warnt die EU vor protektionistischen Maßnahmen gegenüber China. Nur 6,5 Prozent der Firmen sprechen sich für Schutzzölle gegenüber der Volksrepublik aus, lediglich 6,2 Prozent befürworten Importquoten, wie es aus einer Umfrage des Ifo-Instituts im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen unter 1.400 Unternehmen hervorgeht, über die das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

INSA: Schwarz-Grün-Koalition möglich

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" verlieren CDU/CSU (26 Prozent) und Bündnis90/Die Grünen (22 Prozent) je einen halben Punkt. SPD (14 Prozent), FDP (8 Prozent) und Linke (8 Prozent) gewinnen je einen halben Punkt hinzu. Die AfD (16 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent (-0,5). Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Reichlich Übergepäck

Kommt es zu einem spektakulären Unternehmenszusammenbruch, wird gerne mit dem Finger auf die vermeintlich Schuldigen gezeigt. Peter Fankhauser, der glücklose Chief Executive von Thomas Cook, bietet sich als Sündenbock zwar an, ist aber bei weitem nicht der Einzige, der für diese Pleite verantwortlich ist. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Ekelhafte Vereinnnahmung

Die Demokratie und die öffentliche Ordnung stehen wieder unter Beschuss. Noch unbekannte Täter steckten zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Erkner Kabelkanäle von Bahnstrecken in Brand. Die Folge: Tausende Berliner strandeten an Haltestellen des von der Bahn, wie so oft, nur ungenügend organisierten Ersatzverkehrs. Weiter lesen …