Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. August 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

FC St. Pauli-Freikarten: Staatsanwaltschaft soll trotz vermehrter Hinweise wegen Vorteilsannahme nicht gegen Hamburger Spitzenpolitiker und -beamte ermittelt haben

Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat trotz vermehrter Hinweise auf einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme nicht gegen Hamburger Spitzenpolitiker und -beamte ermittelt. Nach einer routinemäßigen Betriebsprüfung im Oktober 2018 waren den Finanzbeamten Unregelmäßigkeiten in den Büchern des Fußballvereins FC St. Pauli aufgefallen. Weiter lesen …

Bundespräsident Steinmeier besucht die Luftwaffe

Auf die Minute pünktlich um 10 Uhr schwebt der Hubschrauber der Flugbereitschaaft BMVg ein. Am Boden der Friedensausbildungsstellung Gubkow nahe Sanitz wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vom Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, in Empfang genommen. Für die Luftwaffe ist der Besuch des Staatsoberhauptes bei der Flugabwehrraketengruppe 21 ein wichtiges Signal. Weiter lesen …

Altmaier lehnt Vermögensteuer ab

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die von der SPD vorgeschlagene Vermögensteuer abgelehnt. "Ich halte es für falsch und für schädlich, weil wir in den letzten 30 Jahren gemeinsam gelernt haben, dass höhere Steuern, dass vor allen Dingen Steuern auf Substanz, die nichts zu tun haben mit wirtschaftlichem Erfolg, Arbeitsplätze kosten, nicht Arbeitsplätze schaffen", sagte Altmaier am Dienstag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Benteler verkauft Stahlhandelssparte

Der als Autozulieferer bekannte Benteler-Konzern mit Sitz in Salzburg und Hauptstandort Paderborn verkauft seine Stahlhandelssparte an den niederländischen Mitbewerber Van Leeuwen. Sie ist mit einem Jahresumsatz von zuletzt 761 Millionen Euro und 1600 Mitarbeitern die kleinste der drei Unternehmensdivisionen. Weiter lesen …

Keine Ausfuhr von lebenden afrikanischen Elefanten – ausser im Notfall

Bis jetzt war der Handel mit wild gefangenen lebenden Elefanten für Zoos und Zirkusse erlaubt – vornehmlich mit unbedarften und daher «erziehbaren» Elefantenbabys aus Simbabwe und Botswana. Jetzt hat die CITES-Vertragsstaatenkonferenz beschlossen, diesen Handel mit wenigen Ausnahmen zu verbieten. Für die Fondation Franz Weber ist dieser Entscheid ein großer Fortschritt für den Schutz und das Wohlergehen der lebenden Elefanten in Afrika. Weiter lesen …

INSA: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD in Brandenburg

Kurz vor der Landtagswahl in Brandenburg bleibt es laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA beim Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD. Im aktuellen "Brandenburg-Trend" des Instituts für die "Bild" gewinnen sowohl SPD (21 Prozent) als auch AfD (21 Prozent) im Vergleich zu einer Umfrage von Anfang Juli jeweils zwei Prozentpunkte hinzu. Auch die Freien Wähler (fünf Prozent) steigen um zwei Prozentpunkte. Die Grünen kommen auf 14 Prozent, müssen im Vergleich zur letzten Umfrage aber zwei Punkte abgeben. CDU (17 Prozent), Linke (15 Prozent) und FDP (fünf Prozent) verlieren jeweils einen Prozentpunkt. Sonstige Parteien kommen zusammen auf zwei Prozent (-ein Prozentpunkt). Weiter lesen …

Migrationsforscher Ralph Ghadban fordert ein Ende der Multikulti-Ideologie im Kampf gegen arabische Clans

Nicht nur in Großstädten wie Berlin und Hamburg kämpfen die Behörden gegen kriminelle Großfamilien, sondern zunehmend auch in mittleren und kleinen wie Hildesheim, Uelzen oder Lüneburg. Ist Deutschland das Disneyland für Clans? Dr. Ralph Ghadban: Das kann man so sagen. Vor allem, weil hier die Zahl der Migranten aus islamischen Ländern mit ihrer gänzlich anderen Kultur enorm ist. Keines der Herkunftsländer ist ein moderner Nationalstaat, so dass die Migranten weder Demokratie noch Menschenrechte kennen. Weiter lesen …

INSA: CDU in Sachsen vorne - Linke und Grüne verlieren

Die politische Stimmung in Sachsen ist in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA weitgehend stabil geblieben. Im aktuellen "Sachsen-Trend" des Instituts für die "Bild" gewinnt die CDU (29 Prozent) im Vergleich zur Juli-Umfrage einen Punkt hinzu. Linke (15 Prozent) und Grüne (elf Prozent) verlieren je einen Punkt. AfD (25 Prozent), SPD (acht Prozent) und FDP (fünf Prozent) halten ihre Ergebnisse. Die Freien Wähler kommen auf vier Prozent, sonstige Parteien zusammen auf drei Prozent. Weiter lesen …

Nano-Silizium erzeugt jetzt Strom aus Wärme

Forscher der University of Texas in Dallas haben zusammen mit Experten des Halbleiterherstellers Texas Instruments mit nanometerdicken Blättern aus Silizium zur Stromerzeugung erfolgreich experimentiert. Werden sehr viele Blätter eingesetzt, lässt sich eine nennenswerte Menge an Strom generieren, sodass elektronische Schaltkreise versorgt werden können. Weiter lesen …

Protschka: Mehr Biokraftstoffe und Öko-Landbau heißt Regenwaldrodung und Artensterben

Der agrarpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Stephan Protschka, fordert von Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner mehr Ehrlichkeit bezüglich der Auswirkungen des von der Bund-Landbau einhergehen: „Den Ausbau des Energiepflanzenanbaus für die Produktion von Biokraftstoffen sowie den Import von Biokraftstoffen lehnen wir ab, da dies mit globalen Waldrodungen und der Zerstörung von Artenvielfalt einhergeht. Unsere heimischen landwirtschaftlichen Nutzflächen sollen in erster Linie der Ernährungssicherung und -sicherheit dienen.“ Weiter lesen …

Datenschützer kritisiert Facebook-Entscheidung des Düsseldorfer OLG

Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar hat mit Kritik auf die Entscheidung des Düsseldorfer Oberlandesgerichts (OLG) im Daten-Verfahren gegen Facebook reagiert. "Aus Sicht des Datenschutzes ist dieser Beschluss des Oberlandesgerichts mehr als enttäuschend und wirft das Bemühen um einen fairen Wettbewerb und faire Konditionen bei der Nutzung von Daten erheblich zurück", sagte Caspar dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

"Unmögliche" Graphen-Ableger jetzt möglich

Das vielseitig nutzbare Kohlenstoffmaterial Graphen lässt sich mithilfe von Tesafilm herstellen. Klebt man einen Streifen auf einen Kohlenstoffblock und zieht ihn wieder ab, bleibt an der Klebeseite Graphen hängen. Die Herstellung derartiger 2D-Materialien gelingt auch mit anderen Werkstoffen, wie Forscher der University of Manchester herausgefunden haben. Weiter lesen …

KfW: 500 Elektrobusse für Indien

Die KfW hat im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit dem indischen Finanzministerium einen Finanzierungsvertrag für ein zinsverbilligtes Darlehen in Höhe von 200 Mio. EUR zur Modernisierung des öffentlichen Verkehrs im indischen Bundesstaat Tamil Nadu unterzeichnet. Weiter lesen …

Baden-Württemberg fehlen 95 Richter und Staatsanwälte - Piraten fordern Entlastung bei Cannabisdelikten

Die Piratenpartei begrüßt die Forderung nach mehr Stellen im Justiz- und Vollzugsbereich von Justizminister Guido Wolf. [1] Gleichzeitig muss aber ein neuer Umgang mit Betäubungsmittelverstößen her. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz kosten das Land Baden-Württemberg mehrere Millionen im Jahr [2] und verschwenden die Zeit der Justiz. Weiter lesen …

Wetterwandel: Grüne wollen Katastrophenschutz stärken

Die Grünen-Bundestagsfraktion will den Katastrophenschutz stärken, um besser für die Herausforderungen des sich ändernden Wettersgerüstet zu sein. Das ergibt sich aus einem Forderungskatalog der Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und der innenpolitischen Sprecherin Irene Mihalic, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagausgaben berichten. Weiter lesen …

Wagenknecht fordert bundesweiten Mietendeckel

Neuer Vorstoß im Kampf gegen steigende Mieten: Sahra Wagenknecht, Fraktionschefin der Linken im Bundestag, fordert einen Mietendeckel auch auf Bundesebene. Wagenknecht sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Statt ihre wirkungslose Mietpreisbremse zu verlängern, sollte sich die Bundesregierung am Entwurf des Berliner Mietendeckels ein Beispiel nehmen." Weiter lesen …

Hanf-Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe in Bremen anvisiert

Das Bundesland Bremen will einen weiteren Versuch für eine Lockerung der Drogenpolitik in Sachen Hanfstarten. Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Bremen setzt sich für einen wissenschaftlichen Modellversuch zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ein. Da werden wir die Möglichkeiten ausloten, um so etwas auf den Weg zu bringen." Weiter lesen …

NRW-Wirtschaftsminister will Strompreisentlastungen für Industrie

Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) verlangt eine Strompreisentlastung für die Wirtschaft. Denn der vorzeitige Ausstieg aus der Kohleverstromung werde "zu einem zusätzlichen spürbaren Anstieg der Großhandelsstrompreise führen", sagte der FDP-Politiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" unter Verweise auf ein neues Gutachten des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln. Weiter lesen …

INSA: FDP verliert am stärksten

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" verlieren CDU/CSU (26 Prozent) und Grüne (24 Prozent) je einen halben Punkt. Die FDP (8 Prozent) verliert einen Punkt. Die AfD (15 Prozent) gewinnt einen halben Punkt hinzu.Die SPD (13 Prozent) und die Linke (8 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent (+1,5). Weiter lesen …

2. Bundesliga: St. Pauli bezwingt Kiel

Im Montagsspiel der 2. Liga hat der FC St. Pauli mit 2:1 gegen Holstein Kiel gewonnen. Vor der Partie sah Pauli-Trainer Jos Luhukay seine Mannschaft "auf einem richtig guten Weg", obwohl es in der noch jungen Saison bisher zu keinem Sieg für sein Team gereicht hatte. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Das Böse-Reiche-Gesetz der SPD

Nur Tage vor der Landtagswahl in Sachsen erinnert sich die SPD an den zu seiner Zeit in Sherwood Forest sehr erfolgreichen Sozialdemokraten Robin Hood. Der knöpfte Reichen ihr Geld ab und gab es an Arme weiter. Bei Landsknechten genoss er hohes Ansehen. Thorsten Schäfer-Gümbel muss zur Steigerung seiner Popularität im linken Lager keine Postkutschen überfallen. Weiter lesen …