Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. März 2018 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2018

Ost-Ghuta: Moskau dementiert Berichte über russische Luftschläge mit Brandbomben

Das russische Verteidigungsministerium hat am Freitag Berichte westlicher Medien dementiert, dass die russischen Luft- und Weltraumkräfte in Ost-Ghuta angeblich mit „Brandbomben“ Luftangriffe fliegen. „Die russischen Flugzeuge fliegen keine Luftangriffe auf Wohnviertel in Ost-Ghuta und setzen umso mehr im Vergleich zu der US-geführten internationalen Koalition keine Brandmunitionen ein“, teilte Russlands Verteidigungsbehörde am Freitag mit. Dies berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

EU unterstützt Türkei bei der Aufrüstung

Die EU hilft der Türkei, ihre Grenzen gegen Flüchtlinge abzuschotten. Deutschland und die anderen EU-Staaten haben der Regierung in Ankara für den Schutz ihrer Grenzen Sicherheits- und Überwachungstechnologie im Wert von insgesamt mehr als 80 Millionen Euro geliefert. Das geht aus einer Recherche des "Spiegel" und seiner Partner aus dem Netzwerk European Investigative Collaborations hervor. Weiter lesen …

Dirk Nowitzki sieht keinen Grund für Karriereende

Dirk Nowitzki hält den Zeitpunkt seines Rücktritts weiter offen. "Wenn es nächstes Jahr noch mal so läuft wie jetzt – wer weiß, vielleicht komme ich dann mit 41 noch mal zurück", sagt der Basketballprofi der Dallas Mavericks dem am Samstag erscheinenden "Spiegel". "Ich werde mich diesen Sommer hinsetzen, auf meinen Körper hören, mich mit meiner Familie beraten." Weiter lesen …

VW-Chef Müller verteidigt Millionengehalt

VW-Chef Matthias Müller versteht die Aufregung um sein Millionengehalt nicht. Solche Gehaltsdebatten seien vorrangig ein deutsches Phänomen, sagte Müller dem "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. "Das Thema ist halt extrem emotional." 2017 verdiente Müller nach Angaben des Magazins gut 10 Millionen Euro und damit etwa 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Wirtschaftlich betrachtet bestimmten Angebot und Nachfrage den Preis, so Müller im "Spiegel". Weiter lesen …

Bio-Hennen-Ställe zu groß

Produzenten von Bio-Eiern könnten Schwierigkeiten mit ihren größer werdenden Ställen bekommen. Vergangene Woche stellte die EU-Kommission klar, dass ein Stallgebäude auf 3.000 Hennen "begrenzt" sei. So steht es in einem Papier des dafür zuständigen Ausschusses für die Bio-Produktion. Und so legt es eigentlich auch die EU-Ökoverordnung fest. Weiter lesen …

DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik

Zum Wochenausklang hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.886,31 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,77 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nachdem der Dow am Nachmittag im Plus gestartet war, erholte sich auch der DAX zwischenzeitlich, fiel dann aber später wieder auf das vorherige Niveau zurück. Weiter lesen …

Richard Freitag hat Platz zwei im Gesamtweltcup sicher

Auch der Sieger beim ersten Skifliegen in Planica heißt wieder Kamil Stoch. Mit 245 und 234 m und 455,9 Punkten verwies der bereits als Weltcup-Gesamtsieger feststehende Pole den Norweger Johann Andre Forfang (242+234,5/452,2) und den sich langsam wieder herantastenden Österreicher Stefan Kraft (238+234,5/443,0) auf die Podestplätze. Weiter lesen …

Gehirntraining: Mit welchen Übungen das Gehirn fit bleibt

Wer in seinem Job stark beansprucht wird oder wer einen anstrengenden Alltag zu bewältigen hat, der sollte stets all seine Gedanken beisammen halten und von früh bis spät funktionieren können. Um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden, muss man sein Gehirn auf Höchstleistung stellen und ihm viel abverlangen. Da kann es leicht passieren, dass man sprichwörtlich den Kopf verliert und um das zu vermeiden, kann es hilfreich sein, das eigene Leistungsvermögen des Gehirns zu fördern und zwar mithilfe von Gehirntraining. Weiter lesen …

EU-Kommission legt Vorschlag für Sammelklagen vor

Immer wieder hat die Europäische Kommission nach dem Diesel-Skandal für die Einführung von Sammelklagen geworben - nun macht die EU-Behörde ernst. Nach Ostern will Justizkommissarin Vera Jourova Vorschläge für die Schaffung solcher Klagen in allen EU-Staaten vorlegen - und orientiert sich dabei überraschend stark an dem umstrittenen US-Vorbild. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf einen Entwurf des Vorschlags. Weiter lesen …

Sport nimmt Seehofer in die Pflicht

Der deutsche Sport erwartet vom neuen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), dass er sich zeitnah für eine adäquate Finanzierung des Spitzensports einsetzt. "Nach Jahren der intensiven Diskussion, insbesondere der Leistungssportreform, geht es nun um die zügige Umsetzung. Im Koalitionsvertrag sind dazu erfreulich klare Aussagen enthalten, und wir freuen uns auf die nächsten Schritte", sagte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zwei Millionen Hackerangriffe auf die Bundeswehr - pro Jahr

Die Bundeswehr ist millionenfach zum Ziel illegaler Hacker- und Cyber-Attacken geworden. "An den dezentralen Internet-Übergängen wurden durch die Bundeswehr in 2017 etwa zwei Millionen unberechtigte und mit Schadpotenzial behaftete Zugriffsversuche erkannt und abgewehrt", sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Geiseldrama in Südfrankreich beendet - Täter tot

Das Geiseldrama in der südfranzösischen Gemeinde Trèbes nahe der Stadt Carcassonne ist beendet. Dabei waren am Freitag mindestens zwei Menschen getötet und mindestens drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Das bestätigte das französische Innenministerium. Auch der mutmaßliche Täter sei, wie üblich, tot, sagte Frankreichs Innenminister Gérard Collomb. Weiter lesen …

Frei.Wild auf Platz eins der Album-Charts

Frei.Wild sind mit "Rivalen und Rebellen" auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Schlagersängerin Beatrice Egli ist mit "Wohlfühlgarantie" auf Platz zwei, die Rapper Crystal F, Crack Claus und Arbok48 kommen mit ihrem Album "Ausnahmezustand" auf Platz drei. Die höchsten Neueinsteiger der Single-Charts kommen, wie schon in den Vorwochen, aus dem HipHop-Genre. Weiter lesen …

Wie geht es mit dem Schießtraining weiter? – Polizeibeamte wegen Schadstoff belasteter Schießstände krankgeschrieben

Schadstoffbelastungen über den Grenzwerten auf den Polizeischießanlagen in Frankfurt (Oder), Wünsdorf und Eberswalde haben dazu geführt, dass mehrere Trainer und SEK-Beamte wegen erhöhter Schwermetallwerte im Körper krankgeschrieben wurden. Zwei Schießanlagen wurden wegen akuter Gesundheitsrisiken geschlossen. Angeblich sei die Entlüftungsanlage schuld. In Berlin haben unter ähnlichen Bedingungen bereits im Juni vergangenen Jahres 20 aktive und ehemalige Polizeibeamte Strafanzeige wegen gefährlicher und schwerer Körperverletzung erstattet. Viele haben Gift im Blut, leiden unter Atem- und Lungenbeschwerden. Sogar Krebserkrankungen wurden diagnostiziert. Weiter lesen …

Georg Pazderski: Muslime dürfen ihren Antisemitismus nicht in unserer Gesellschaft verbreiten

Zur Warnung des Rabbis Meyer vom Simon-Wiesenthal-Center vor zunehmendem Antisemitismus in Deutschland erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Georg Pazderski: „Die Warnung aus dem Simon-Wiesenthal-Center kann nicht ernst genug genommen werden. Anti-jüdische und anti-israelische Demonstrationen häufen sich aktuell in Deutschland genauso wie tätliche Angriffe auf unsere jüdischen Mitbürger." Weiter lesen …

NRW-Ministerpräsident: Islam als Religionsgemeinschaft anerkennen

NRW-Ministerpräsident und CDU-Vize Armin Laschet spricht sich für eine staatliche Anerkennung des Islam als Religionsgemeinschaft aus. "Es braucht Regeln für den Islam in einer zunehmend säkularen Gesellschaft. Dazu gehört eine Klärung des Verhältnisses zum Staat, so wie wir es mit den christlichen Kirchen seit Langem haben", sagte Laschet dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Infrarot-Device: Identitätsklau wird zum Kinderspiel

Forscher der Fudan University haben eine Baseball-Kappe entwickelt, die Infrarotlicht nutzt, um Gesichtserkennungssysteme auszutricksen. Das System projiziert Infrarotlicht auf das Gesicht und täuscht somit die Gesichtserkennungs-Software. Damit könnte das Gesicht einer anderen Person auf das eigene projiziert werden. Dies macht den Zugriff auf Geräte möglich, die durch Gesichtserkennung geschützt sind. Weiter lesen …

Reform der Pflegeausbildung: Paritätischer mahnt zügige Klärung noch offener Fragen an

Der Paritätische Wohlfahrtsverband begrüßt, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach Bildung der Bundesregierung nun zügig die Umsetzung der Pflegeausbildungsreform anpackt und einen ersten Entwurf der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung auf den Weg gebracht hat. "Details müssen nun geprüft werden, aber wir sind froh, dass es endlich los geht", erklärt Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands. Weiter lesen …

Berliner Senat will Standorte für 25 neue Modulare Unterkünfte mit über Zehntausend Plätzen für Geflüchtete beschließen

Der rot-rot-grüne Senat in Berlin will 25 weitere sogenannte Modulare Unterkünfte (MUF) für Geflüchtete errichten. Dies geht aus einer Standortvorschlagsliste der Senatsverwaltungen für Integration, Stadtentwicklung und Finanzen hervor, die in der Senatssitzung am kommenden Dienstag diskutiert werden soll. »Wichtig ist das Prinzip, dass zwei Unterkünfte pro Bezirk gebaut werden sollen«, erklärte Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland«. Weiter lesen …

Erneut Bußgeld für Autovermieter Goldcar

Die italienische Wettbewerbsbehörde Autorità Garante della Concorrenza e del Mercato (AGCM) hat ein Bußgeld in Höhe von 680.000 EUR gegen Goldcar festgesetzt. Ob Goldcar-Angebote auf billiger-mietwagen.de auftauchen, steuern die Mietwagen-Broker des Portals wie CardelMar und AutoEurope über die Preisgestaltung. "Eine direkte Zusammenarbeit mit Goldcar, die andere Vergleichsportale haben, lehnen wir ab", sagt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. Weiter lesen …

Thomas Jung: Hetzblatt gegen die AfD

Mit Landesgeldern wurde für die Landesverbände der politischen Jugendorganisationen Grüne Jugend, Junge Liberale, Junge Union, Jusos und Linksjugend zur Bundestagswahl 2017 ein Hetzblatt gegen die AfD gedruckt. Ein Gutachten des Parlamentarischen Beratungsdienstes im Landtag stellt nun fest: Die Aktion war parteiisch. Weiter lesen …

"Elstners Reisen: Die Retter der Bären" in Europa

Frank Elstner begibt sich wieder auf eine spannende und mitunter gefährliche Reise auf den Spuren des Artenschutzes, diesmal durch Europa - zu den bedrohten und gequälten Wildtieren des Kontinents. In "Elstners Reisen" will er besonders das Schicksal der Braunbären beleuchten und aktiv mithelfen, einige Tiere aus Käfigen zu befreien. Dabei trifft er engagierte Tierschützer und Forscher, die ihn mitnehmen auf Rettungsaktionen und zu Auswilderungen von Tieren, die es in der freien Wildbahn längst nicht mehr gibt. Weiter lesen …

Hannes Loth (AfD): Jedes fünfte Kind in Deutschland ist von Armut bedroht

Im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurde der AfD-Antrag „Kostenfreie Mittagskost für Kindergarten- und Schulkinder“ beraten. Dazu erging eine Beschlussempfehlung des Sozialausschusses, wonach aus den geforderten Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Kindergarten- und Schulkinder nun das allgemeine Qualitätsparameter „Gestaltung der Verpflegung“ werden soll. Allerdings suche man den Begriff vergebens, denn es heißt im Antrag „Ausgewogenheit und Zusammensetzung“ der Menge, beispielsweise an „Kohlenhydratkomponenten“, so der AfD-Abgeordnete Hannes Loth im Landtag Sachsen-Anhalt. Weiter lesen …

Kinder: Antibiotika im Spital oft unnötig verabreicht

Fast ein Drittel aller Antibiotika, die weltweit Kindern in Krankenhäusern verschrieben werden, sollten mögliche Infektionen verhindern und nicht eine Krankheit behandeln. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität Freiburg . Bei einem Großteil dieser Verschreibungen handelt es sich um Breitbandantibiotika oder Kombinationen von Antibiotika sowie Verabreichungen über einen längeren Zeitraum. Dadurch kann sich das Entstehen von resistenten Bakterien und gegen Medikamente resistenten Infektionen beschleunigen. Weiter lesen …

Neue Ventiltechnik verspricht effizientere Motoren

Wissenschaftler der kanadischen University of Waterloo haben einen Weg gefunden, nicht nur den Preis von Verbrennungsmotoren zu senken, sondern auch deren Effizienz um mehr als zehn Prozent nach oben zu schrauben. Wie sie im Fachjournal "Mechatronics" berichten, haben sie ein ganzes Jahrzehnt lang geforscht, um ein neues System zur variablen Ventilsteuerung zu entwickeln und patentieren zu lassen, das es erlaubt, den Treibstoffverbrauch und damit auch den Ausstoß von Treibhausgasen deutlich zu reduzieren. Weiter lesen …

Stahl-Allianz von ThyssenKrupp und Tata verzögert sich

Die Unterzeichnung der geplanten Stahl-Allianz von ThyssenKrupp und dem europäischen Ableger von Tata Steel verzögert sich laut eines Berichts voraussichtlich bis Mai. Grund sind nach Informationen des "Manager Magazins" noch ausstehende Vereinbarungen von Tata Steel Europe mit Arbeitnehmervertretern in den niederländischen und walisischen Standorten. Unterdessen sind die übrigen Vorbereitungen für den Zusammenschluss der beiden Stahlfirmen zur Nummer zwei in Europa weiter vorangekommen. Weiter lesen …

Bericht: Lidl will Autos verkaufen

Der Discounter Lidl will laut eines Berichts künftig auch Autos verkaufen. Der Markt soll mit jährlich rund 10.000 Wagen, vor allem Diesel-BMW, bestückt werden, schreibt das "Manager Magazin" unter Berufung auf Unternehmensquellen in seiner aktuellen Ausgabe. Hintergrund sei, dass die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der Lidl und die SB-Warenhaus-Kette Kaufland gehören, den Umgang mit Dienstwagen völlig neu ordnet. Lidl und Kaufland würden künftig alle Fahrzeuge bei BMW statt bisher bei Audi bestellen, schreibt das Magazin. Weiter lesen …

Bayern: Eheleute tot aufgefunden

Im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels sind zwei Menschen tot in einer Wohnung gefunden worden. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes entdeckten die zwei leblosen Körper bereits am Mittwochabend in einem Einfamilienhaus in Bad Staffelstein, wie die Beamten erst am Freitag mitteilten. Weiter lesen …

Seehofer kündigt "Null-Toleranz-Politik" an

Der neue Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer (CSU), hat eine Null-Toleranz-Politik angekündigt. Dass eine solche Strategie wirkungsvoll sei, habe sich "in der Geschichte der Republik vielfach gezeigt", so Seehofer in seiner Regierungserklärung am Freitag, die nach seinen Angaben gleichzeitig seine erste Rede nach zehn Jahren im Bundestag war. Die Bedrohung durch islamistischen Terror sei "unverändert" hoch, so Seehofer. Weiter lesen …

Uwe Junge: Der Diesel gehört zu Deutschland

„Angesichts des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts empfiehlt es sich für Mainz und Ludwigshafen noch einmal zu überprüfen, ob Fahrverbote für Diesel wirklich ein geeignetes Mittel sind, um die tatsächliche Stickoxidbelastung unter den EU-Grenzwert zu senken“, sagt Uwe Junge, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz. „Diesel-Fahrverbote sind absolut unverhältnismäßig! Wir haben in den deutschen Großstädten eine gute Luftqualität erreicht. Gesundheitsgefahren durch Stickoxide in geringen Konzentrationen, auch wenn sie über den Grenzwerten liegen, sind nicht erwiesen.“ Weiter lesen …

Bananenfasern lassen Eis erst später schmelzen

Von Bananen extrahierte Zellulosefasern verlangsamen den Prozess des Schmelzens bei Eiscreme und machen diese cremiger. Zu dieser Erkenntnis gelangen Forscher der kolumbianischen Universidad Pontificia Bolivariana in einer beim 255. Treffen der American Chemical Society vorgestellten Studie. Auch könne die Hinzugabe der Fasern die Haltbarkeit der Kaltspeise verlängern und die zur Herstellung benötigten Fette ersetzen. Weiter lesen …

Streit auf Reddit immer öfter ein Schneeballsystem

Drei Viertel der auf Reddit ausgetragenen Konflikte entstammen gerade einmal einem Prozent der tatsächlichen Plattform-Community. Zu diesem Fazit kommen Forscher der Stanford University im Zuge einer 40-monatigen Studie, die das Verhalten von Reddit-Nutzern und dem Konfliktverhalten zweier Nutzergruppen zu einem kontroversen Thema untersucht hat. Wenngleich es bei Online-Diskussionen häufig heiß hergeht, so sind doch nie so viele Menschen daran beteiligt, wie es zunächst den Anschein macht, sagen die Experten. Weiter lesen …

Faltbare Elektrorollstühle erleichtern gehandicapten Personen Alltag und Reisen

Viele in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen möchten trotzdem gerne verreisen und auch im Beruf ist es heute wichtiger denn je, mobil zu sein. "Ein Handicap darf nicht der Grund für eingeschränkte Mobilität sein", so Geschäftsführer Christian Wegscheider von HELP-24, der sich mit seinem Unternehmen genau auf die Bedürfnisse von geheingeschränkten Personen spezialisiert hat. Weiter lesen …

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Januar 2018: - 12,8 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Januar 2018 um 12,8 % niedriger als im Dezember 2017. Dieser Rückgang ist insbesondere auf den außergewöhnlich hohen Auftragseingang des Vormonats zurückzuführen. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von November 2017 bis Januar 2018 gegenüber August bis Oktober 2017 um 13,6 %. Weiter lesen …

Reallohnindex im Jahr 2017 um 0,8 % gestiegen

Der Reallohnindex in Deutschland ist im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach endgültigen Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung weiter mitteilt, lagen die Nominallöhne im Jahr 2017 um rund 2,5 % über dem Vorjahreswert. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im selben Zeitraum um 1,8 %. Weiter lesen …

AfD verhindert bildungspolitischen Kahlschlag

In der Aktuellen Debatte zum Thema „Kleine Grundschulen erhalten – Schlingerkurs der Landesregierung beenden“ ging es um das Einlenken der Landesregierung. In Bingen-Gaulsheim, Oberkail, Pünderich und Schöndorf bleiben die Grundschulen erhalten. Allerdings werden die Grundschulen in Lieg, Reifferscheid, Frankenstein und Herkersdorf geschlossen. Weiter lesen …

40 Prozent der klagenden Flüchtlinge gewinnen vor Gericht

Fast jeder zweite Flüchtling, der wegen einer Ablehnung vor Gericht geht, obsiegt gegen das Asyl-Bundesamt. In durchschnittlich gut 40 Prozent der Fälle, in denen im vergangenen Jahr Verwaltungsgerichte über Asylklagen inhaltlich entschieden, wurde der ablehnende Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zugunsten der Flüchtlinge korrigiert. Weiter lesen …

Immobilienpreise explodieren jetzt auch im deutschen Hinterland

Der Preisauftrieb bei Neubauwohnungen erreicht jetzt auch das deutsche Hinterland. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf neueste Daten des Analysehauses Bulwiengesa. Danach verzeichneten überraschenderweise die drei mittelgroßen Städte im Osten Görlitz, Zwickau sowie Frankfurt an der Oder die höchsten Preissteigerungen mit Aufschlägen von teilweise mehr als zwanzig Prozent im vergangenen Jahr. Weiter lesen …

Mayer: "Altersfeststellung ist das A und O"

Nach dem Freiburger Mordurteil gegen den Migranten Hussein K. betont der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer (CSU), die Bedeutung eines verbindlichen Verfahrens zur Altersfeststellung von Flüchtlingen. "Wir müssen wissen, wer in unser Land kommt. Das hat uns der Fall Hussein K. auf tragische Weise einmal mehr vor Augen geführt", sagte Mayer der "Passauer Neuen Presse". Weiter lesen …

Engpass bei Alphabetisierungskursen für Asylbewerber

Bei der Fortbildung von Flüchtlingen kommt es zu erheblichen Engpässen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf einen Bericht der Bundesregierung an den Haushaltsausschuss meldet, befinden sich derzeit 115.940 Asylbewerber in Alphabetisierungskursen. Wie aus dem Bericht hervorgeht, bekommen angesichts der hohen Asylbewerberzahlen nicht alle Bewerber einen Kursplatz. Allein 2017 fehlten bundesweit 19.902 Teilnehmerplätze. Weiter lesen …

Bildungsministerin Karliczek will Grundgesetzänderung für Digitalpakt Schule noch vor der Sommerpause

Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will die für den Digitalpakt Schule notwendige Grundgesetzänderung noch vor der Sommerpause auf den Weg bringen. "Das ist das drängendste Thema. Das muss jetzt ganz schnell geschehen. Wir sollten es noch vor der Sommerpause angehen", sagte Karliczek der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Verfassungsschutz überprüft Hunderttausende Einwanderer

Die Landesämter für Verfassungsschutz müssen auf Bitten anderer Behörden immer mehr Personen, insbesondere Einwanderer, hinsichtlich extremistischer Auffälligkeiten oder anderer Sicherheitsrisiken überprüfen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf mehrere Landesämter. In Nordrhein-Westfalen stieg die Zahl der entsprechenden Abfragen 2017 demnach auf mehr als 245.000, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 14 Prozent. Weiter lesen …

Habeck fordert einen System-Wechsel bei Hartz IV

In der Debatte um die Zukunft von Hartz IV fordert der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck eine grundlegende Reform der betreffenden Regelungen. "Wir müssen ein besseres System finden", sagte Habeck der "Welt". Das bestehende löse die gegenwärtigen Probleme nicht mehr. "Die 416 Euro monatlich sichern nicht das Existenzminimum - das ist ja mehr als bloßes Überleben. Aber natürlich muss unser Sozialsystem einen Anreiz für Arbeit liefern - es muss attraktiver sein zu arbeiten, als nicht zu arbeiten. Das ist bei Hartz IV aber nicht so." Weiter lesen …

Ahmad Mansour kritisiert Merkels Islam-Verständnis

Islam-Experte Ahmad Mansour hat das Islam-Verständnis von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert. Mit Blick auf Bundesinnenminister Horst Seehofers (CSU) Äußerung, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, sagte Mansour der "Welt": "Ich finde es genauso unfair, dass Angela Merkel und Christian Wulff mit ihren Mantras, der Islam gehöre zu Deutschland, als die fortschrittlichen und moralisch-toleranten Stimmen dargestellt werden. Ihre Position ist genauso pauschalisierend und undifferenziert." Weiter lesen …

Christian Buchholz: BER, ICC, Fruchthof – Berliner Senat soll die Finger lassen vom Großmarkt Beusselstraße

„Erneut hat Rotrotgrün die Maske fallen lassen und sein durch und durch wirtschaftsfeindliches Antlitz gezeigt. Anstatt das 90-Millionen-Euro-Investitionsangebot der Fruchthof eG wenigsten zu prüfen, wurde es sofort pauschal abgelehnt“, berichtet Christian Buchholz, wirtschaftspolitischer Sprecher der Berliner AfD-Fraktion. „Dabei wäre eine privatfinanzierte Sanierung und Erweiterung des Großmarktgeländes an der Beusselstraße ein interessanter Ansatz, das Objekt schrittweise zu modernisieren, ohne dafür Steuergelder verbrauchen zu müssen.“ Weiter lesen …

Verdi muss bei Betriebsratswahl am Flughafen Köln/Bonn herbe Verluste hinnehmen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat bei den Betriebsratswahlen am Flughafen Köln/Bonn herbe Verluste hinnehmen müssen. Nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" erhielt sie lediglich 182 der abgegebenen Stimmen. Bei den Wahlen 2013 holte Verdi noch 617 Stimmen und war mit weitem Abstand stärkste Gruppierung gewesen. Das Wahlergebnis stand gestern Abend fest. Weiter lesen …

Bildungsministerin Karliczek will für Berufstätige Zugang zu Hochschulen erleichtern

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will den Zugang zu Hochschulen für Berufstätige mit dualer Ausbildung erleichtern. "Die beruflichen Fortbildungen wie der Meister sind bereits im deutschen Qualifikationsrahmen gleichwertig zum Bachelor-Studium. Es sollte künftig auch praktisch einfacher sein, dass man nach einer beruflichen Fortbildung in einen Studiengang wechseln kann", sagte Karliczek der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundesregierung bietet UEFA Steuerfreiheit für EM 2024

Die große Koalition stellt der UEFA Steuerentlastungen in Aussicht, sollte Deutschland den Zuschlag für die Fußball-EM 2024 erhalten. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach soll der europäische Fußballdachverband keine Einkommen- und Körperschaftssteuer bezahlen müssen, wenn das Fußballturnier in Deutschland stattfindet. Weiter lesen …

Chef von Amri-U-Ausschuss will bessere Terroropferentschädigung

Der Vorsitzende des Anis-Amri-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Armin Schuster (CDU), hat nach dem Treffen des Gremiums mit dem Beauftragten des Bundes für die Opfer des Breitscheidplatz-Attentats, Kurt Beck (SPD), und des Landes Berlin, Roland Weber, schnelle gesetzliche Änderungen auf dem Feld der Opferentschädigung gefordert. "Ich bin tief beeindruckt", sagte er der "Berliner Zeitung" nach dem zweieinhalbstündigen Gespräch, an dem Vertreter aller Fraktionen teilnahmen. Weiter lesen …

Günther ruft Union zur Geschlossenheit auf

Angesichts des wieder aufgeflammten Streits zwischen CDU und CSU ruft Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) die Schwesterpartei CSU auf, die Angriffe einzustellen und zur Sacharbeit zurückzukehren. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Günther: "Nach der Hängepartie bei der Bildung der Bundesregierung hatte ich eine hohe Erwartungshaltung, dass es zügig an Umsetzung der konkreten Projekte im Koalitionsvertrag geht. Weiter lesen …

Khorchide nimmt in Islam-Debatte Christen und Muslime in die Pflicht

Der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster, Mouhanad Khorchide, hat sich in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" zur derzeitigen Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört, geäußert. In der Zeitung schreibt Khorchide: "Ich appelliere an alle Akteure in unserer Gesellschaft, unsere eigenen Kulturen, unsere eigenen Religionen, unsere eigene Geschichte und damit uns selbst ernster zu nehmen, und meine, dass dies der erste Schritt ist, um mehr Bereitschaft aufzubringen, sich dem Anderen zu öffnen." Weiter lesen …

Spahn plant erste Schritte gegen Pflegenotstand

Eine Woche nach seinem Amtsantritt hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die ersten konkreten Schritte eingeleitet, um den Pflegenotstand zu bekämpfen. Er brachte eine Verordnung auf den Weg, die die praktische Umsetzung der in der vorigen Wahlperiode beschlossenen einheitlichen Ausbildung von Alten- und Krankenpflegern regelt. Konkret geht es um die noch fehlende Ausbildungs- und Prüfungsordnung, deren Entwurf Spahn am Donnerstagabend zur Abstimmung an die übrigen Ressorts übersandte. Weiter lesen …

Infratest: Leichte Gewinne für SPD, Linke und Grüne

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union laut Infratest auf 33 Prozent der Wählerstimmen, die SPD auf 19 Prozent. Für die AfD entschieden sich 13 Prozent der Befragten. Die Grünen würden zwölf Prozent der Bürger wählen, die Linke zehn Prozent und die FDP neun Prozent. Insgesamt erhält die Regierungskoalition 52 Prozent. Weiter lesen …

Auswärtiges Amt macht Russland für Skripal-Anschlag verantwortlich

Russland trägt nach Darstellung des Auswärtigen Amts mit "hoher Wahrscheinlichkeit die Verantwortung für den Anschlag auf Sergej Skripal und seine Tochter". In einer Antwort auf eine Parlamentsanfrage, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, heißt es zudem: "Es gibt keine plausible alternative Erklärung." Auch der Hinweis darauf, dass andere Staaten Nervengifte aus dieser Gruppe herstellen könnten oder besitzen, führe nicht zu einer plausiblen alternativen Erklärung. Weiter lesen …

Beatrice Egli: "Mir ging es noch nie so gut wie jetzt!"

Beatrice Egli hat gerade ihr neues Album "Wohlfühl-Garantie" veröffentlicht - und der Titel entspricht vollkommen der riesigen Lebensfreude der Schlagersängerin. "Mir ging es noch nie so gut wie jetzt. Das gibt mir ein großartiges, selbstsicheres Gefühl", sagt die Schweizerin in einem Exklusiv-Interview der Musikzeitschrift "Meine Melodie" (4/2018). "Und weil ich mich mit mir selbst so wohl fühle, kann ich auch auf der Bühne noch mehr Energie geben." Weiter lesen …

White-Stripes-Sänger will keine Handys bei Konzerten

Jack White, Sänger der Band White Stripes ("Seven Nation Army"), will Konzerte ohne Ablenkung durch Smartphones. "Auf der kommenden Tour müssen die Leute ihre Handys am Eingang in Beutel stecken. Jeder behält den Beutel mit seinem Telefon, aber du kannst ihn in der Konzerthalle nicht öffnen, sondern erst, wenn du rausgehst und den Beutel gegen ein spezielles Gerät tippst", sagte White dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: zu Facebook

Mark Zuckerberg hat eigentlich alles richtig gemacht, als sich der Facebook-Chef am Mittwoch unter anderem in einem Fernsehinterview zu der jüngsten Affäre um den Missbrauch von Nutzerdaten zu Wort gemeldet hat. Der Firmengründer gestand Fehler ein und kündigte eine rigorose Aufarbeitung der Vorgänge rund um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica an, die sich bereits 2015 unerlaubt Zugang zu Daten von mindestens 50 Millionen Facebook-Nutzern verschafft haben soll. Weiter lesen …

Westfalen-Blatt: zur 50+1-Regel im Fußball

Beim Bäcker, vor dem Restaurant, am Supermarkt - jeder von uns hat sie schon mal gesehen: die Aufkleber mit dem Bild eines Vierbeiners, versehen mit der Botschaft: Wir müssen draußen bleiben! Die Deutsche Fußball-Liga hat gestern nun einen ganz ähnlichen Sticker an die Tür zu ihrer schicken Zentrale in Frankfurt am Main geklebt. Der Slogan ist derselbe, nur dass das Betretungsverbot dort für Scheichs und Oligarchen gilt. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Zur Bilanz der Deutschen Bahn

Vor fast genau einem Jahr meldete die Deutsche Bahn, wieder in die Gewinnzone gefahren zu sein. 2015 gab es noch herbe Verluste. Nun zeigt die jüngste Bilanz: Das Großunternehmen hat Kurs gehalten. Nicht nur der Gewinn ist 2017 weiter nach oben gegangen, sondern auch die Zahl der Fahrgäste. Auf den Fernstrecken hat die Bahn offenbar deutlich an Attraktivität gewonnen. Das ist auch eine gute Nachricht für die Umwelt. Denn wer Bahn fährt, lässt sein Auto stehen und meidet möglichweise auch den Flieger. Beide Verkehrsträger sind gemessen an der Bahn ökologische Dreckschleudern. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum Missbrauchsskandal

Im Fokus des Abschlussberichts von Rechtsanwalt Ulrich Weber stand die institutionalisierte Gewalt, die von Priestern und Erziehern ausgeübt wurde. Ein "System der Angst" habe in der Vorschule und am Musikgymnasium geherrscht, so Weber. Sexuelle Gewalt zwischen Schülern, wie sie Thomas M. erlebt hat, spielte in diesem Bericht tatsächlich nur eine untergeordnete Rolle. Weiter lesen …