Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Januar 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

rbb: Brandenburger AfD hatte Kontakt zu PEGIDA-Initiator Bachmann

Nach Informationen des rbb gab es zwischen den Pegida-Organisatoren und einer führenden Brandenburger AfD-Politikerin einen direkten Austausch. Die parlamentarische Geschäftsführerin der Landtagsfraktion, Birgit Bessin, schrieb Anfang Januar per Email an AfD-Mitglieder : "In einem persönlichen Telefonat mit dem Initiator, Herrn Bachmann, haben wir beide uns ausgetauscht. Das Interesse, Pegida in Brandenburg zu entwickeln, ist vorhanden." Auch organisatorische Hilfe sei geplant gewesen: "Um die Bewegung in Dresden jedoch zunächst zu stärken, wird von mir angeboten, einen Bus für Montag, den 19.01.2015 nach Dresden zu organisieren.", hieß es in der Mail. Weiter lesen …

NRW bereitet Teststrecke für autonomes Fahren vor

Nach Bayern will auch NRW eine Teststrecke für autonomes Fahren einrichten. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) sagte gestern auf Anfrage der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe): "Wer ein solches System effektiv einsetzen will, der muss da hingehen, wo der Verkehr am dichtesten ist. Das Ruhrgebiet mit seinen drei parallel verlaufenden Autobahnen A2, A40 und A42 wäre dafür das ideale Testfeld, vor allem auch deshalb, weil die Verkehre hier problemlos auf andere Autobahnen verlagert werden könnten. Nirgendwo kann man die Mobilität der Zukunft besser testen." Weiter lesen …

Adam: Taten wiegen mehr als Worte

Horst Seehofer hat sich bestürzt und verärgert über den Besuch geäussert, den Sigmar Gabriel zwar ganz privat, aber mit großem öffentlichen Getöse den Dresdner Pegida-Aktivisten abgestattet hat. Man müsse sich, so meinte Seehofer, doch nur die Lebensläufe der Veranstalter ansehen, um zu erkennen, mit wem man es da zu habe. Da hat er recht; nur sollte er nicht bloß im Falle von politischen Neuankömmlingen so verfahren, sondern auch und vor allem in den Netzwerken der Altparteien suchen. Da würde er viel schneller fündig. Weiter lesen …

Baur: "Die Spieler glauben Trainer Sigurdsson alles"

Markus Baur, der Trainer des Schweizer Handball-Erstligisten Schaffhausen, traut der deutschen Mannschaft bei der Handball-WM in Katar den Einzug ins Halbfinale zu. "Entscheidend ist die Tagesform. Vom Handballerischen gesehen, haben wir den leichtesten Gegner ", sagt der 44-Jährige vor dem Viertelfinalspiel gegen die Gastgeber im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth fordert Politik und Behörden auf, schärfer gegen die "Vergiftung des politischen Dialogs" im Internet vorzugehen

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) fordert angesichts der zunehmenden ausländerfeindlichen und menschenverachtenden Hetze im Internet Politik und Behörden auf, der "Vergiftung des politischen Dialogs" mit allen zur Verfügung stehenden rechtlichen und politischen Mitteln zu begegnen. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) unterstrich die Politikerin, dass man dem Verdacht auf Volksverhetzung, der sich aus vielen Internetkommentaren oder auf vielen Hassseiten ergebe, auch konsequent nachgehen müsse. Weiter lesen …

Deutsche Solidaritätsgruppen wollen Tsipras den Rücken stärken

Nach dem Wahlerfolg von des Linksbündnisses SYRIZA in Griechenland hoffen Solidaritätsgruppen in Deutschland auf eine europaweite Bewegung gegen die Austeritätspolitik, die genügend außerparlamentarischen Druck ausüben kann, um die Reformpläne von Alexis Tsipras zu unterstützen. "Entscheidend wird sein, ob diese Bewegung die abhängig Beschäftigten und damit deren Gewerkschaften erfassen kann", sagt Andreas Hesse von der Berliner Solidaritätsgruppe für Griechenland im Gespräch mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Krombacher Gruppe wächst um 4,8 % auf Rekordhoch

Die Krombacher Gruppe schließt das Geschäftsjahr mit einem sehr guten Ergebnis ab. Die Gruppe steigert ihren Umsatz um + 4,8 % auf die neue, aktuelle Rekordmarke von 702,9 Mio. Euro, was eine Umsatzsteigerung im 15. Jahr in Folge bedeutet; d. h. in den vergangenen 15 Jahren konnte der Umsatz demnach um fast 280 Mio. Euro oder aber um stolze 66 % gesteigert werden. Weiter lesen …

Steuerzahlerbund fordert Regeln für Euro-Austritt

Der Bund der Steuerzahler fordert angesichts der Griechenland-Debatte von der europäischen Politik, einen rechtlichen Weg für einen Euro-Austritt zu schaffen. "Die Tatsache, dass rechtliche Rahmenbedingungen für einen möglichen Euro-Austritt geschaffen werden müssen, ist absolut unstrittig. Wir fordern sie jedenfalls, denn der freiwillige wie auch der unfreiwillige Austritt aus der Währungsunion müssen nunmehr zu den Rahmenbedingungen gehören", sagte Verbands-Präsident Reiner Holznagel dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Nach BGH-Urteil zu Kontogebühren: Finanztip empfiehlt kostenlose Girokonten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat erneut die Rechte der Bankkunden gestärkt: diesmal bei der Frage der Kontoführungsgebühren für Girokonten. Ein einheitlicher Preis pauschal für alle Buchungsposten ist unrechtmäßig. Ob Extragebühren für bare Ein- und Auszahlungen grundsätzlich legal sind, dazu äußerten sich die Richter bei der Urteilsverkündung am Dienstag nicht. Banken können also weiterhin zusätzlich zu einer Grundgebühr jede einzelne Einzahlung, Abhebung oder Überweisung extra berechnen. Verbraucher sollten sich daher am besten für komplett kostenlose Girokonten entscheiden, rät das gemeinnützige Online-Verbrauchermagazin Finanztip. Weiter lesen …

Neue Bahnstreiks im Februar nicht ausgeschlossen

Der Tarifstreit bei der Bahn geht in seine nächste Runde: An diesem Mittwoch, 28. Januar, will GDL-Chef Claus Weselsky mit der Gewerkschaftsführung entscheiden, ob die bereits vereinbarten Verhandlungstermine mit der Bahn wahrgenommen werden. Es geht um die Frage, ob sich die Bahn mit der GDL auf Verhandlungen über einen Flächentarifvertrag einlässt. Weiter lesen …

Lucke wirft Eurozone doppelte Realitätsverweigerung vor

AfD-Bundessprecher Bernd Lucke wirft den Finanzministern der Eurozone "doppelte Realitätsverweigerung" vor. Einerseits verschlösse die Eurogruppe ihre Augen vor der offensichtlichen Tatsache, dass Griechenland fünf Jahre nach Beginn der Krise immer noch hoffnungslos überschuldet ist und das Land keine wirtschaftlichen Perspektiven habe, um die horrende Arbeitslosigkeit abzubauen und international wettbewerbsfähig zu werden. "Andererseits ignoriert die Eurozone den offensichtlichen Willen des griechischen Volkes, die angebliche "Eurorettungspolitik" zu beenden." sagte Lucke. Weiter lesen …

Ya Konan kehrt zu 96 zurück

Comeback für Stürmer Didier Ya Konan bei Hannover 96: Der Ivorer erhält bei 96 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 plus Option. Damit kehrt "Didi" Ya Konan nach nur einem halben Jahr bei Al-Ittihad in Saudi-Arabien zu 96 zurück. Weiter lesen …

Wehrbeauftragter fordert Entlastung der Truppe

,,Wir dürfen den Mangel nicht verschieben", sagt Hellmut Königshaus in Bezug auf die Ausstattung der Bundeswehr. Im Interview mit dem Parlamentsfernsehen zieht der Wehrbeauftragte anlässlich der Übergabe des Jahresberichts 2014 an Bundestagspräsident Norbert Lammert Bilanz, bevor im Mai 2015 die fünfjährige Amtszeit von Königshaus endet. Weiter lesen …

Schnelle Hilfe für 47 000 Patienten

Im Jahr 2014 hoben die Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber der ADAC Luftrettung gGmbH zu 52 577 Einsätzen ab. Mehr als 47 000 Patienten, durchschnittlich 129 pro Tag, konnte dabei geholfen werden. Der Anstieg der Einsätze gegenüber 2013 (damals waren es 50 986), ist zum Großteil auf die neue Station in Augsburg zurückzuführen. Dort flog "Christoph 40", der erst seit 28. Januar 2014 im Dienst ist, im vergangenen Jahr 1 132 Einsätze. Wie in den vergangenen Jahren war auch 2014 die häufigste Einsatzursache mit knapp 50 Prozent "internistischer Notfall", wie beispielsweise eine akute Herz- und Kreislauferkrankung. Danach folgen neurologische Notfälle (zwölf Prozent) und Verkehrsunfälle mit fast zehn Prozent. Weiter lesen …

2014: Spielwaren im Wert von 1,58 Milliarden Euro produziert

Die Herstellung von Spielwaren aus deutscher Produktion erreichte 2014 mit rund 1,58 Milliarden Euro nach vorläufigen Angaben annähernd das Niveau des Vorjahres (1,60 Milliarden Euro). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der 66. Nürnberger Spielwarenmesse vom 28. Januar bis 2. Februar 2015 weiter mitteilt, war die Spielwarenproduktion lediglich im Rekordjahr 2010 (1,66 Milliarden Euro) noch höher gewesen. Weiter lesen …

Allianz aus Umweltorganisationen verklagt Bundesregierung wegen fehlendem Meeresschutz in Nord- und Ostsee

Meeresschutz findet in Deutschland nur auf dem Papier statt: In den zehn Offshore-Schutzgebieten in Nord- und Ostsee sind auch acht Jahre nach ihrer Ausweisung keinerlei Schutzmaßnahmen in Kraft. Dagegen klagt jetzt eine Allianz der Umweltorganisationen Greenpeace, WWF, BUND, NABU, Deutsche Umwelthilfe, WDC (Whale und Dolphin Conservation) und dem Deutschen Naturschutzring (DNR), der die formell gegen das Bundesamt für Naturschutz gerichtete Klage heute am Verwaltungsgericht Köln einreichte. Weiter lesen …

Zeitung: Banken drohen massenhafte Kreditwiderrufe

Banken, die ihren Kunden in den vergangenen Jahren Baufinanzierungen vermittelt haben, droht jetzt eine neue, massive Kündigungswelle. "Im Zeitraum zwischen 2002 und 2010 wurden mehr als zehn Millionen Immobiliendarlehensverträge abgeschlossen", sagte Kai Warnecke, Hauptgeschäftsführer bei Haus & Grund, dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Verfassungsschutzpräsident Maaßen: Sorge vor Ausreise von Kindern in den Dschihad nach Syrien

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, warnt vor einer zunehmenden Zahl kleiner Kinder, die mit ihren radikalisierten Eltern in den Dschihad nach Syrien oder in den Irak ausreisen. Im Interview mit dem ARD-Politikmagazin "Report Mainz" sagte er: "Wir gehen von einem unteren zweistelligen Bereich aus. Aber gleichwohl ist das eine Gruppe, die uns Sorgen bereitet. Nicht zuletzt deshalb, weil die Eltern, die dschihadistisch geprägt sind, versuchen ihre Kinder zu indoktrinieren, versuchen sie, zu einer neuen Generation von Dschihadisten aufzubauen." Weiter lesen …

Was ist beim Einkauf erlaubt, was ist verboten?

Darf ich die Weintrauben probieren, bevor ich sie kaufe? Muss ich die Ware bezahlen, wenn sie mir vor der Kasse herunterfällt und kaputt geht? Ein Einkauf im Supermarkt kann durchaus einige Fragen aufwerfen. Was gilt zum Beispiel für Magazine: Ist (Probe)-Lesen erlaubt? Und wer haftet, wenn sich der Käufer an kaputter Ware verletzt? Die D.A.S. Rechtsexpertin gibt Antworten für den Alltag. Weiter lesen …

Werder verpflichtet Torhüter-Talent Zetterer

Der SV Werder Bremen hat seine Aktivitäten auf der Torhüterposition weiter zukunftsorientiert vorangetrieben und sich die Dienste von Michael Zetterer gesichert. Der 19 Jahre alte Stammkeeper der SpVgg Unterhaching und deutsche U20-Nationaltorhüter wechselt sofort nach Bremen und wird bereits in den nächsten Trainingseinheiten mit den Profis auf dem Platz stehen. Weiter lesen …

Weltpremiere des Concept Car "EDAG Light Cocoon" in Genf

Provokativ, verrückt, avantgardistisch und vor allem eins: Ultimativ leicht. Der "EDAG Light Cocoon". Mit dem mittlerweile 16. Concept Car zeigt die EDAG Engineering AG, Wiesbaden, ab 5. März 2015 auf dem 85. Internationalen Autosalon in Genf einen beeindruckenden Ausblick auf den ultimativen Automobil-Leichtbau der Zukunft und präsentiert zugleich eine völlig neuartige Ästhetik im automobilen Design. Weiter lesen …

Revolutioniert Washington gegen Obama?

In einem vom Nachrichtenblog "politaia.org" übersetzten Beitrag von Thierry Meyssan heißt es dazu: "Die Krise, welche den US-Staatsapparat ergriffen hat, bedroht das Überleben des Imperiums. Das ist nicht mehr nur die Meinung von Thierry Meyssan, sondern eine Tatsache, welche die herrschende Klasse in Washington in einem Ausmaß erschüttert, dass der Ehrenpräsident des Council on Foreign Relations den Rücktritt der Chefberater von Präsident Obama und die Ernennung eines neuen Teams fordert. Dieser Streit hat nichts mit den typischen Gegeneinander von Demokraten und Republikanern zu tun, ja nicht einmal mit dem Streit zwischen Falken und Tauben. Was auf dem Spiel steht, ist die Herrschaft in den USA und der NATO." Weiter lesen …

Elastische Tapes für Schwangere und Kinder

Die bunten Pflasterstreifen fielen zuerst bei Leistungssportlern auf. Jetzt setzen zahlreiche Physiotherapeuten, Hebammen und Ärzte die bunten Bänder zur Therapie, etwa bei Lendenwirbelbeschwerden in der Schwangerschaft, bei Milchstau oder zur Rückbildung ein. Durch das Tape soll die oberste Hautschicht angehoben werden, sodass Schmerzrezeptoren beeinflusst, Gelenke stabilisiert werden und Blut und Lymphe besser fließen können. Weiter lesen …

Vodafone-Deutschlandchef sieht Unternehmen wieder auf Kurs

Vodafone-Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum sieht den Telekommunikationsanbieter wieder auf Kurs. Die Stimmung im Unternehmen sei so gut wie seit vier Jahren nicht mehr, sagte er dem "Handelsblatt". Vodafone habe bei der Netzqualität aufgeholt: "Wir werden in einem Jahr ein vollmodernisiertes Netz und über 90 Prozent LTE-Abdeckung haben. Wir sind wieder auf Augenhöhe mit der Telekom." Weiter lesen …

Bofinger für Strategiewechsel in Euro-Krisenpolitik

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat sich nach dem Syriza-Wahlsieg in Griechenland für einen grundlegenden Strategiewechsel im Euro-Krisenmanagement ausgesprochen. "Die Griechenland-Wahl sollte Anlass für einen Strategiewechsel in der Euro-Krisenpolitik insgesamt sein: Wir brauchen neben den Strukturreformen überall in Europa mehr Zukunftsinvestitionen in Bildung, Forschung und Entwicklung", sagte Bofinger der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Grünen-Innenpolitiker Volker Beck fordert zum Auschwitz-Gedenktag: ehemalige sowjetische Kriegsgefangene als NS-Verfolgte anerkennen

Der innenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, hat anlässlich des Gedenkens an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee vor 70 Jahren die Anerkennung der ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen als Verfolgte des NS-Regimes gefordert. "Die Zeit läuft ab", schreibt Beck in einem Gastkommentar für den "Kölner Stadt-Anzeiger" angesichts von schätzungsweise nur noch 4000 lebenden Betroffenen. Weiter lesen …

Mindestlohn: Kauder setzt Nahles unter Druck

Um den Bürokratieaufwand beim gerade erst in Kraft getretenen Mindestlohn abzuschmelzen, setzt Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) nun Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) unter Druck. Wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" berichtet, beschloss der Fraktionsvorstand am Abend einen vom Parlamentskreis Mittelstand entworfenen Antrag, rückwirkend ab 1. Januar die Dokumentationspflichten einzuschränken. Weiter lesen …

Vizechefin der Bundestags-Linksfraktion verteidigt Syriza-Entscheidung für Koalition mit Rechtspopulisten

Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat die Koalition des griechischen Linksbündnisses Syriza unter Alexis Tsipras mit den rechtspopulistischen "Unabhängigen Griechen" (ANEL) verteidigt. "Offenbar gibt es keinen anderen Partner, mit dem Syriza ihre Kernforderungen hätten umsetzen können", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Ukraine: OSZE ruft zu größeren Anstrengungen für Waffenstillstand auf

Der Generalsekretär der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Lamberto Zannier, fordert nach dem Angriff auf die ostukrainische Hafenstadt Mariupol noch größere Anstrengungen für einen Waffenstillstand. "Wir dürfen uns nicht entmutigen lassen", sagte Zannier der "Welt". "Wir müssen unsere Anstrengungen noch vergrößern, endlich einen verlässlichen Waffenstillstand hinzubekommen. Wir arbeiten daran, so schnell wie möglich ein Treffen der trilateralen Kontaktgruppe in Minsk zu organisieren, um diese Situation zu behandeln." Allerdings sei der Dialog schwierig: Die Diskussionen und die Atmosphäre in der OSZE "erinnern an die Zeiten des Kalten Kriegs". Weiter lesen …

Finanzinvestor Cevian macht bei Thyssen-Krupp Druck

Der schwedische Finanzinvestor Cevian macht beim Essener Industriekonzern Thyssen-Krupp Druck. "Wir sind überzeugt, dass mit den richtigen Entscheidungen viel Potenzial gehoben werden kann", sagte Deutschland-Chef Jens Tischendorf der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Bei der Hauptversammlung am Freitag (30. Januar) in Bochum soll Tischendorf neu in den Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat gewählt werden. Gleichzeitig gibt die traditionsreiche Krupp-Stiftung einen von bislang drei Sitzen in dem Kontrollgremium ab. Bei Thyssen-Krupp ist Cevian mit mehr als 15 Prozent als Großaktionär beteiligt. Weiter lesen …

Besoldung: 400 Beamte klagen gegen Bund

Trotz massenhafter Widersprüche von Beamten gegen ihre Besoldung geht der Bund nicht davon aus, wegen vermeintlicher Diskriminierung der Staatsdiener zur Kasse gebeten zu werden. Auf Nachfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums, dass knapp 70.000 Widersprüche gegen die Besoldung zurückgewiesen worden seien. Die Entscheidungen seien rechtskräftig, weil keine Rechtsmittel dagegen angestrengt worden seien. Die Beamten wollten sich auf diesem Wege mögliche Nachzahlungen sichern. Weiter lesen …

Steinmeier unterstützt Merkels Freihandelspläne mit Russland

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat trotz der aktuellen Kämpfe in der Ukraine die von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagene Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok unterstützt. "Wir dürfen solche Perspektiven nicht für alle Zeiten verwerfen und auch nicht als Geschenk an Russland betrachten", sagte der SPD-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Flüchtlingspolitik: Schäfer-Gümbel ruft Berlin zu mehr Engagement auf

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel fordert den Bund zu mehr Engagement in der Flüchtlingspolitik auf: "Die Flüchtlingsfinanzierung ist eine gesamtstaatliche Aufgabe, der wir uns längerfristig stellen. Der Bund sollte finanziell deutlich mehr Verantwortung übernehmen", sagte Schäfer-Gümbel der "Welt". Aber auch insgesamt müsse der Bund mehr Mittel für Städte und Gemeinden bereitstellen. "Wir brauchen vor allem mehr Geld für die Kommunen und die Infrastruktur. In Hessen haben viele Gemeinden gerade die Grundsteuer erhöht. Auch die Kita-Gebühren explodieren teilweise. Das trifft die Menschen unmittelbar." Weiter lesen …

IG Metall lehnt Tarifangebot der Arbeitgeber ab

Die IG Metall hat ein Tarifangebot der Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie, das unter anderem eine Lohnerhöhung um 2,2 Prozent zum 1. März vorsieht, abgelehnt. "Zwar begrüßen wir es, dass die Arbeitgeber unserer Aufforderung gefolgt sind und noch vor Ablauf der Friedenspflicht ein Angebot vorgelegt haben", sagte Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall im Südwesten. "Damit erfüllen sie aber nicht annähernd unsere Forderungen." Weiter lesen …

Steinmeier ruft zu Engagement gegen Antisemitismus auf

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zu Engagement gegen Antisemitismus aufgerufen. "Die Mordanschläge auf einen jüdischen Supermarkt in Paris haben uns auf schreckliche Weise in Erinnerung gerufen, dass das Eintreten gegen Antisemitismus bis heute nichts von seiner Dringlichkeit verloren hat", betonte Steinmeier am Montag anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar. "Wenn sich Juden in Europa nicht sicher fühlen können, kann niemand von uns sich sicher fühlen." Weiter lesen …

Zehntausende bei Bürgerfest für Weltoffenheit in Dresden

In Dresden haben am Montagabend zahlreiche Menschen an einem Bürgerfest für Weltoffenheit in Dresden teilgenommen: Die Polizei schätzte die Zahl der Teilnehmer auf rund 22.000. Auf dem Fest, mit dem auch ein Zeichen gegen die islamkritische Bewegung Pegida gesetzt werden sollte, traten unter anderem Künstler wie Herbert Grönemeyer, Wolfgang Niedecken und Keimzeit auf. Weiter lesen …

Ryan Reynolds: Familienleben "einfach toll"

Der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds, dessen Frau und Schauspiel-Kollegin Blake Lively vor wenigen Wochen das erste gemeinsame Kind des Hollywood-Ehepaares auf die Welt gebracht hatte, schwärmt vom Familienleben: Seit der Geburt seiner Tochter sei das Familienleben "einfach toll", sagte der 38-Jährige im Gespräch mit dem "People"-Magazin. Weiter lesen …

"Für Ina müsste man eine ganze Sinfonie schreiben"

Seit sechs Jahren ist Singer-Songwriter Johannes Oerding (33) mit Talkshow-Moderatorin und Sängerin Ina Müller (49) liiert - und findet es "toll, nun auch mal über Glück in der Liebe zu schreiben". Bei seinen letzten Alben habe er viel aufgearbeitet, was in früheren Beziehungen schieflief, sagte er dem People-Magazin GALA (Ausgabe 5/15). "Man kann zwar nicht in die Zukunft blicken, aber ja, im Moment bin ich sehr glücklich." Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen