Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Spitzenpolitiker der Koalition fordern Entlastungen bei Strompreisen

Die Forderung nach einer Entlastung der Stromkunden stößt in der Politik auf Zustimmung. "Klar ist: Trotz der zusätzlichen Belastungen durch die Energiewende müssen die Strompreise stabil und bezahlbar bleiben", sagte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Eine Absenkung der Stromsteuer oder der Mehrwertsteuer sei einer von mehreren Denkansätzen für ein Gesamtkonzept zur Schonung der Bürger. Weiter lesen …

Ex-Parteichef Wolfgang Gerhardt sieht FDP in desolatem Zustand

Der frühere Partei- und Fraktionschef Wolfgang Gerhardt sieht die FDP in einem desolaten Zustand. "Nichts läuft so richtig zusammen", schreibt er in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). In seiner Diagnose führt er das schlechte Abschneiden der Liberalen bei Wahlen und in den Umfragen darauf zurück, dass "ein überzeugender Politikentwurf fehlt". Weiter lesen …

US-Sammelklage im Libor-Skandal weitet sich aus

Die Zahl der Beklagten im Libor-Manipulationsskandal steigt. Der US-Staranwalt Michael Hausfeld, der die Sammelklage gegen die Banken anführt, sagte im Interview mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe): "Wir wollen den Kreis der Beklagten ausweiten". Dazu ist für diesen Mittwoch in New York eine Gerichtsanhörung angesetzt. Weiter lesen …

Olympia: Deutsche Dressurreiter gewinnen Silber

Die deutschen Dressurreiter haben bei den Olympischen Spielen in London die Silbermedaille gewonnen. "Das ist Silber gewonnen und nicht Gold verloren", kommentierte der Dressurausschuss-Vorsitzende Klaus Roeser den Erfolg. "Das ist das jüngste Team, das wir je hatten. Das ist eine richtig starke Leistung." Weiter lesen …

Forscher entdecken in Peru neue Vogelart

Forscher haben in Peru eine neue Vogelart entdeckt. Wie der Verband der amerikanischen Ornithologen mitteilte, sei die Art bereits im September entdeckt worden, doch die Ergebnisse konnten erst im August 2012 veröffentlicht werden. Die neue Art heißt Sira barbet oder wissenschaftlich Capito Fitzpatrick. Weiter lesen …

Protest gegen Putin: Urteil im Fall "Pussy Riot" noch diese Woche erwartet

Im Prozess gegen die russische Punkband "Pussy Riot", welche mit ihrem Protestaktionen gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin bekannt wurde, wird das Urteil noch diese Woche erwartet. Die drei Frauen hätten die Gefühle von Gläubigen absichtlich verletzt und seien vom Teufel besessen, sagte der Staatsanwalt am Dienstag vor dem Moskauer Gericht und forderte eine dreijährige Haftstrafe für jede der drei Mitglieder der Band. Weiter lesen …

Amazon entwickelt eigenes Online-Spiel

Der Internetkonzern Amazon hat ein eigenes Entwicklerstudio für Spiele gegründet und bereits ein erstes Spiel veröffentlicht. "Living Classics" kann man im sozialen Netzwerk Facebook spielen. Es führt den User durch animierte Märchenlandschaften, darunter die von "Alice im Wunderland". Ziel ist es eine Fuchsfamilie wieder zu vereinen, indem man verschiedene Objekte aufspürt. Weiter lesen …

Männersache: Jungen halten Vater für den besseren Autofahrer (BILD)

48 Prozent der Jungen aus Deutschland zwischen sechs und neun Jahren halten den Vater für den besseren Autofahrer. Für die meisten Mädchen in diesem Alter fahren die Eltern gleich gut (38 Prozent); im direkten Vergleich liegt die Mutter mit 34 Prozent allerdings vor dem Vater. Das geht aus der repräsentativen Umfrage "Das Kinder-Wunschauto" hervor, die der Online-Automarkt AutoScout24 beauftragte. Befragt wurden insgesamt 402 Jungen und Mädchen. Weiter lesen …

Bayern-Stürmer Gomez am Sprunggelenk operiert

Stürmer Mario Gomez ist erfolgreich am Sprunggelenk operiert worden. Das teilte der FC Bayern München am Dienstag mit. In einer auswärtigen Klinik wurden dem deutschen Nationalspieler freie Gelenkkörper im linken Fuß entfernt. "Die Operation ist sehr gut verlaufen," erklärte Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Weiter lesen …

Koalitionspolitiker empört über EZB-Hilfe für Griechenland

Dass die Europäische Zentralbank (EZB) Griechenland indirekt vor dem Bankrott rettet, indem sie den Banken des Landes Geld leiht, sorgt für Empörung in der schwarz-gelben Koalition in Berlin. "Die Zockerei der EZB wird immer abenteuerlicher. Unter dem Präsidenten Mario Draghi verkommt die EZB offenbar zur Spielbank", sagte der Obmann der Unions-Fraktion im Bundestagsfinanzausschuss und Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

ADAC: Deutsche Autofahrer werden stärker belastet

Die aus dem Bundesverkehrsministerium bekannt gewordenen Pläne, bei einer Pkw-Maut die deutschen Autofahrer über eine Absenkung der Kfz-Steuer zu entlasten, sind nach Ansicht des ADAC nichts als heiße Luft und Augenwischerei. Nachdem das Ministerium bereits eingeräumt hat, dass eine volle Kompensation über die Kfz-Steuer auch vor dem Hintergrund des geltenden EU-Rechts nicht möglich sei, müssten somit die deutschen Autofahrer bei einer Maut die Zeche dafür zahlen, dass ausländische Pkw-Fahrer zur Kasse gebeten werden können. Weiter lesen …

SPD-Politiker Schneider plädiert für höhere Belastung der Gutverdienenden

Für eine höhere Belastung der Gutverdienenden zur Bewältigung der Schuldenkrise hat der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, plädiert. "Die wirklichen Auslöser der Krise waren die Zockerei an den Börsen und die fahrlässige Kreditvergabe der Banken. Die Scherben dieser Party kehren jetzt die Staaten zusammen", schrieb Schneider in einem Beitrag für die Zeitschrift "Superillu". Weiter lesen …

Stone Spray ermöglicht Bauen per 3D-Drucker

Umweltfreundliche Architektur aus dem 3D-Drucker - an dieser Vision arbeitet ein Team am Institute for Advanced Architecture of Catalonia. Im Rahmen des Projekts Stone Spray hat die Gruppe bereits anhand von kleineren Objekten wie Stühlen und einzelnen Wänden gezeigt, dass der Ansatz mit Sand und einem flüssigen Bindemittel gut funktioniert. Gebaut wird dabei per Roboter-Arm. Weiter lesen …

Album-Charts: Deutschrapper Cro und Casper an der Spitze

Deutscher Sprechgesang ist Trumpf in den Album-Charts von media control. Und das nicht nur, weil Panda-Rapper Cro mit "Raop" bereits zum vierten Mal hintereinander die Zügel fest in der Hand hält. Direkt hinter dem Stuttgarter mischt jetzt auch Genrekollege Casper mit. "Der Druck steigt" heißt der Mitschnitt seiner umjubelten Live-Performance, die von null auf zwei schießt und den dritten LP-Charterfolg des Newcomers perfekt macht. Weiter lesen …

Rote Kleidung bringt mehr Trinkgeld

Finanziell lohnt es sich für Kellnerinnen, in rote Kleidung zu schlüpfen: Männliche Gäste werden dadurch großzügiger bei der Bemessung des Trinkgeldes, behaupten französische Forscher im "Journal of Hospitality and Tourism Research". "Männliche Gäste geben grundsätzlich mehr Trinkgeld als weibliche. Darüber hinaus sind sie bei einer Bedienung in Rot von 14 bis 26 Prozent spendabler als bei anderen Farben", berichten die Studienautoren Nicolas Gueguen und Celine Jacob von der Université de Bretagne-Sud. Weiter lesen …

Apple-Support gibt Hackern Zugangsdaten zu iCloud

Wired-Journalist Mat Honan wurde Opfer eines perfiden Hacker-Angriffs. Die Angreifer verschafften sich Zugang zu seinem iCloud-Account und konnten so sein iPhone, seinen iPad und sein MacBook Air aus der Ferne löschen. Zusätzlich brachen die Hacker über Verknüpfungen zwischen Honans Accounts in sein Google-Konto, seinen Twitter-Account und sogar ins Twitter-Profil seines ehemaligen Arbeitgebers Gizmodo ein. Die Übeltäter mussten für den hinterhältigen Coup nicht ein einziges Passwort knacken. Stattdessen brachten sie den Apple-Support dazu, ihnen Zutritt zur iCloud zu gewähren. Weiter lesen …

Stefanie Kloß (28), Frontfrau der deutschen Band Silbermond: "Ich bin eine grottenschlechte Verliererin"

Im Interview mit BRIGITTE BALANCE spricht Stefanie Kloß über ihre Rolle als Frontfrau, die Folgen der Scheidung ihrer Eltern und sportlichen Ehrgeiz. Wenn die gebürtige Bautzenerin Olympia guckt, denkt sie: "Den krassen Leistungsdruck könnte ich nicht aushalten." Denn: "Ich bin nicht gerade glücklich, wenn andere mir überlegen sind. Außerdem bin ich stur, würde wahrscheinlich versuchen, genauso gut zu sein wie die Männer. Mit Musik kann ich das ja probieren. Im Sport würde ich scheitern." Weiter lesen …

Vulkanausbruch überrascht Neuseeland

Auf der Nordinsel Neuseelands ist in der Nacht von Montag auf Dienstag der seit 100 Jahren ruhende Vulkan Tongariro überraschend ausgebrochen. Wie die Behörden mitteilten, musste die Flughauptverbindung zwischen Wellington und Auckland wegen schlechter Sicht eingestellt werden. Hunderte Reisende saßen fest. Verletzte soll es durch den Ausbruch aber nicht gegeben haben. Weiter lesen …

Commerzbank-Chefökonom hält Gabriels Euro-Rettungsplan für kaum durchsetzbar

Der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, räumt der Forderung von SPD-Chef Sigmar Gabriel nach einer gemeinschaftlichen Haftung in Europa kaum Chancen auf eine Umsetzung ein. Aus ökonomischer Sicht könne man zwar eine gemeinsame Haftung zusammen mit einer vergemeinschafteten Haushaltspolitik einführen. "Allerdings ist die zeitliche Abfolge entscheidend: Erst müssen die einzelnen Länder nationale Souveränitäten in der Haushaltspolitik auf die europäische Ebene übertragen, erst danach darf man die Haftung vergemeinschaften", sagte Krämer "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Rasches Wachstum birgt Risiken für deutsche Automobilhersteller

Die Erfolge der vergangenen Jahre mit stark gestiegenen Absatzzahlen sind nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" für die deutschen Premiumhersteller nicht ohne Risiken. "Ungehemmtes Wachstum kann leicht zu Lasten des Markenimages gehen. Nicht wenige Premium- oder Luxusmarken haben ihre einstiges Renommee dadurch verloren und sind teilweise in der Bedeutungslosigkeit versunken", sagte Willi Diez, Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, gegenüber der Zeitung. Weiter lesen …

Familienministerin für steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) unterstützt die Initiative von 13 CDU-Bundestagsabgeordneten für eine steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften mit der Ehe. Schröder sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Dieser Vorstoß aus der Fraktion kommt zur rechten Zeit, denn in lesbischen und schwulen Lebenspartnerschaften übernehmen Menschen dauerhaft Verantwortung füreinander, sie leben damit konservative Werte." Weiter lesen …

Chef der Gesundheitsministerkonferenz kritisiert Gesetzentwurf zur Sterbehilfe

Der Chef der Gesundheitsministerkonferenz, Saarlands Gesundheitsminister Andreas Storm (CDU), hat den Gesetzentwurf von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zur Sterbehilfe scharf kritisiert. "Der Gesetzentwurf zur Sterbehilfe geht in die falsche Richtung. Er muss gründlich überarbeitet werden", sagte Storm der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Rösler gegen Schwächung der Parlamente in der Euro-Krise

FDP-Chef und Vizekanzler Philipp Rösler hat sich gegen Ideen des italienischen Premierministers Mario Monti gewandt, in der Euro-Krise sollten die Regierungen notfalls weniger Rücksicht auf ihre Parlamente nehmen. Rösler sagte der "Bild-Zeitung": "Die Kontrolle der Regierung durch das Parlament zählt zu den Grundfesten unserer Demokratie. Gerade die Mitwirkung des Bundestages in zentralen Fragen der Europapolitik schafft zusätzliche demokratische Legitimation. Eine Schwächung des Parlaments ist mit der FDP nicht zu machen." Weiter lesen …

Ex-Mossad-Chef: Iran ist auf Assads Regime angewiesen

Je mehr Rückschläge das syrische Regime einstecken muss, desto schwächer werde auch der Iran. Zu dieser Einschätzung kommt der ehemalige Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, Efraim Halevy, im Interview mit dem "Handelsblatt". Syrien sei für den Iran ein Schlüsselland im nördlichen Mittleren Osten: "Was in Syrien geschieht, ist für die Iraner eine ernsthafte Bedrohung". Weiter lesen …

2. Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern und Union Berlin mit 3:3

Im letzten Spiel des ersten Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Kaiserslautern und die Mannschaft von Union Berlin mit 3:3 (0:0) getrennt. Nach den Auftaktspartien führt damit der Aufsteiger VfR Aalen überraschend die zweite Liga an, es folgen VfL Bochum und Eintracht Braunschweig. Das Schlusslicht der Tabelle markiert der MSV Duisburg hinter Jahn Regensburg. Weiter lesen …

Kanye West stellt auf Kneipentour neue Singles vor

Kanye West hat am Freitagabend auf einer Kneipentour in New York einige neue Singles vorgestellt. Wie ein Beobachter der Tageszeitung "New York Post" sagte, packte der Sänger in einer Bar seinen Laptop aus und bat den anwesenden DJ ein paar neue Songs abzuspielen. "Die Leute waren erstaunt und standen da mit heruntergefallenen Kinnladen." West soll dann zu seinen eigenen Liedern getanzt und mitgesungen haben. Weiter lesen …

TV-Juror Simon Cowell wird zum Sterngucker

TV-Juror Simon Cowell hat sich in seinem neuen Haus in Kalifornien ein spezielles Zimmer eingerichtet, in dem er die Sterne studieren kann. "Simon ist schon sehr lange fasziniert von allen Dingen die mit dem Weltall zu tun haben. Nachdem er sich in das Thema eingelesen hat, entschloss er sich ein `Weltall-Zimmer` einzurichten", sagte ein Freund der Zeitung "Daily Mirror". Weiter lesen …

Schweizer Hotels verzeichnen weniger Übernachtungen

Die Schweizer Hotelbranche hat im ersten Halbjahr 2012 einen deutlichen Rückgang bei den Übernachtungszahlen hinnehmen müssen. "Die Ferienplanung geht verstärkt über das Portemonnaie, was die Schweiz zusammen mit dem starken Franken besonders trifft", sagte Christoph Juen, Chef des Branchenverbands Hotelleriesuisse. Weiter lesen …

US-Schwimmstar Ryan Lochte pinkelt ins Becken

US-Schwimmstar Ryan Lochte hat zugegeben, dass er während der Olympischen Spiele ins Schwimmbecken gepinkelt hat. "Ich glaube, es ist einfach etwas, was automatisch im Chlorwasser geschieht. Ich habe es nicht während eines Wettkampfes getan, aber sicherlich während des Aufwärmens", sagte der US-Amerikaner in der TV-Show von Ryan Seacrest. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: In der Zentrifuge

Mario Monti, Markus Söder und Sigmar Gabriel haben am vergangenen Wochenende an der Zentrifuge Europa gedreht. Und Angela Merkel, die stoisch schweigt, auf ihre Art gleich mit. Die Zentrifuge trennt schwerere von leichteren Stoffen. Und das passiert derzeit mit dem Kontinent. Überall werden die Fliehkräfte mobilisiert und am Ende werden die Völker voneinander weggeschleudert sein. Mario Monti redet der Eurokratie das Wort, wenn er den Regierungen in dieser Krisenphase mehr Macht und den Parlamenten weniger geben will. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: In Syrien geht es längst nicht mehr nur um den Sturz Assads

Keine zwei Monate hat sich der syrische Ministerpräsident Riad Hidschab im Amt gehalten - jetzt setzte er sich wie etliche andere zuvor aus dem Führungszirkel von Baschar al-Assad ins Ausland ab. Die Machtbasis des Regimes in Damaskus erodiert. Womöglich ist es nur noch eine Frage von Wochen oder gar Tagen, bis die Aufständischen ihre Fahne auf dem Präsidentenpalast hissen werden. Die Frage ist nur: Welche Fahne? Weiter lesen …

Neue OZ: Gabriels Wagnis

Europa kämpft um seine politische Zukunft, und die Fronten werden endlich klar. Hier Kanzlerin Angela Merkel, die leichtlebigen Südländern die Tugend der Sparsamkeit beibringen will. Die vor dem letzten EU-Gipfel gesagt hat, sie werde Euro-Bonds ablehnen, "solange ich lebe". Weiter lesen …

Neue OZ: Zweite Chance verdient

Der Fall Nadja Drygalla hat inzwischen fast den Anschein, als könne er zum Beispiel für einen gelungenen Ausstieg aus der rechten Szene werden. Zwar spricht manches Detail dafür, dass bei der Absetzbewegung der Ruderin und ihres Freundes auch Eigennutz eine Rolle spielt: Hatte die junge Frau ihre Polizeiausbildung wegen der Gesinnung Michael Fischers noch beendet, sollte das bei der Bundeswehr offenbar nicht erneut passieren. Aber letztlich soll der gesellschaftliche Druck doch genau dies bewirken: die rechte Szene unattraktiv zu machen. Weiter lesen …

Allgemeine Zeitung Mainz: Mars macht mobil

Die Euphorie bei der Nasa nach dem erfolgreichen Landemanöver des Rovers "Curiosity" auf dem Mars reißt die ganze Menschheit mit. Die ganze? Nein, ein beträchtlicher Teil der Weltbevölkerung - womöglich sogar der größere - runzelt die Stirn und fragt sich, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, zweieinhalb Milliarden Dollar für irdische Missionen auszugeben. Weiter lesen …

Rheinische Post: Sinnlose Bohrung

Neue Technologien haben es bei uns immer etwas schwerer. Dieses Phänomen wird gern als der Deutschen generelle Technikfeindlichkeit beschrieben. Doch im Fall der Förderung von kleinen Mengen Erdgas, die durch das Fracking-Verfahren aus der Erde gepresst werden sollen, sind Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Verfahrens gerechtfertigt. Die Ergiebigkeit dieser Erdgas-Quellen ist mäßig. Jahrzehntelang waren sie sogar verpönt, galten als wirtschaftlich nicht nutzbar. Weiter lesen …

Neue OZ: zu YouTube

Laute, Harfe, Barockmusik: Das klingt im ersten Moment ziemlich uncool. Doch genau die Altersgruppe, die Musik mal cool und dann wieder uncool findet, ist von Christina Pluhar und ihren Klängen begeistert. Eine Musik, die bislang eher in kulturkonservativen Liebhaberzirkeln zu verorten war, schafft den Sprung zu einer ganz und gar nicht erwartbaren Zielgruppe. YouTube sei Dank, kann man da nur sagen. Das Internetportal bewährt sich als Gelenk zwischen Kultursphären, die sich nicht unbedingt nahestehen, und eröffnet damit ganz neue Chancen der Teilhabe. Weiter lesen …