Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Ökonomen warnen vor verheerenden Fehlentwicklungen im Finanzsektor durch EZB-Krisenpolitik

Die Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) könnte nach Einschätzung von Ökonomen in Deutschland zu verheerenden Fehlentwicklungen im Finanzsektor der Euro-Zone führen. "Das großvolumige Refinanzieren der Banken durch den EZB-Rat hält schlechte Banken, die besser aus dem Markt ausscheiden sollten, künstlich über Wasser und ein Zombie-Bankensystem entsteht", sagte Thorsten Polleit, Honorarprofessor an der Frankfurt School of Finance & Management, im Gespräch mit "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

VW-Chef Winterkorn: Konzern schützt in China "geistiges Eigentum mit aller Konsequenz"

Volkswagens Konzernchef Martin Winterkorn will den Diebstahl geistigen Eigentums des Autobauers im wichtigsten Markt China nicht hinnehmen: "Gehen Sie mal davon aus, dass wir unser geistiges Eigentum mit aller Konsequenz schützen – auch in China. Wir sind da in engen Gesprächen mit unseren Partnern vor Ort", sagte Winterkorn dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Mit fast 30 Prozent des Absatzes ist das Land der größte Markt des deutschen Autobauers. Damit wachsen auch die Gefahren: Weiter lesen …

"Alcopal": Pille ermutigt Autofahrer zum Trinken

Unternehmer Arthur Kibble vertreibt in England Pillen, die angeblich die Aufnahme von Alkohol in den Blutkreislauf verlangsamen. Dadurch soll der Ablesewert bei Alkoholtestgeräten bis zu neunmal geringer ausfallen. Während trinkfreudige Autofahrer das Bier schon einkühlen, mahnen Verkehrsexperten zur Vorsicht. In den USA wurde der Verkauf von "Alcopal" bereits verboten. Weiter lesen …

Schmerzfrei über den Berg

Ob Wochenendtrip oder gemütliche Stadtfahrt - gerade im Sommer brennen Fahrrad-Fans darauf, sich in den Sattel zu schwingen. Wer allerdings nach langer Auszeit leichtfertig auf den Drahtesel steigt und sich zu viel zumutet, der muss mit Muskel- und Gelenkschmerzen rechnen. Damit Schmerzen gar nicht erst entstehen, sollte man allerdings einige Tipps beherzigen. Weiter lesen …

Ägyptischer Präsident Mursi brüskiert iranische Führung

Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat zur Eröffnung des Gipfels der blockfreien Staaten in Teheran der syrischen Opposition seine Unterstützung zugesichert und damit die iranische Führung brüskiert, die als einer der letzten Verbündeten der syrischen Regierung gilt. Es sei "eine moralische Pflicht sowie eine politische und strategische Notwendigkeit", die Revolution in Syrien zu fördern, so Mursi. Weiter lesen …

Grüne: Von der Leyen schürt Krise am Arbeitsmarkt

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schürt nach Ansicht der arbeitsmarktpolitischen Sprecherin der Grünen, Brigitte Pothmer, die Krise am Arbeitsmarkt. "Zum dritten Mal in Folge steigt die Arbeitslosigkeit und die Aussichten verschlechtern sich zusehends. Trotzdem ignoriert Bundesministerin von der Leyen die Signale und schürt die Krise sogar noch, indem sie der Bundesagentur für Arbeit (BA) weiter Geld entziehen will", kritisierte die Grünen-Politikerin am Donnerstag in Berlin. Weiter lesen …

Doppeltes Pech für Autofahrer

Ein 72-jähriger Autofahrer befuhr am 29.08.2012 gegen 13:20 Uhr die Kapitelstraße in Münster-Mauritz. Beim Abbiegen in die Eugen-Müller-Straße geriet er mit einem Fußgänger in einen verbalen Streit, weil dieser sich nicht entscheiden konnte, ob er die Straße passieren wollte oder nicht. Die verbale Auseinandersetzung gipfelte darin, dass der Fußgänger an die geöffnete Scheibe des Autos herantrat und und dem Fahrer zweimal in das Gesicht schlug. Weiter lesen …

Grabungen in Jaffa bestätigen ägyptische Besiedlung der antiken Stadtanlage

SDas Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat in diesem Jahr wieder zusammen mit der Universität Los Angeles Grabungen auf dem antiken Hügel von Jaffa in Israel durchgeführt. Dabei wurden neue Erkenntnisse über die Zerstörung von Teilen der Festungsanlage gewonnen und Nachweise erbracht, die auf eine ägyptische Bevölkerung an diesem Ort hinweisen. Weiter lesen …

Mac & i: Das bringt das neue iOS 6

Etwa Mitte September bringt Apple das neue iOS 6 heraus. Es bringt eine verbesserte Siri, Navigation für Autofahrer, 3D-Karten, Facebook-Integration und viele Detailverbesserungen mit. Allerdings ist das erste iPad vom lohnenswerten Update ausgeschlossen, berichtet Mac & i in Heft 7. Weiter lesen …

Grüne fordern Stopp von Friedrichs Kampagne gegen Islamismus

Die Grünen haben scharfe Kritik an einer Plakataktion des Bundesinnenministeriums zur Werbung für eine "Sicherheitspartnerschaft" mit Muslimen in Deutschland geäußert und die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. "Wir erwarten, dass die Bundesregierung gegenüber dem Parlament darlegt, was die Grundlagen für diese abwegige Kampagne sind", sagte Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Togo: Frauen wollen mit Sexstreik Revolution erreichen

Mehrere Bürgerrechtsorganisationen haben in Togo Frauen unter dem Motto "Let`s save Togo" zur einwöchigen Sexverweigerung aufgerufen um so eine Revolution zu erreichen. Wie die Organisationen bekannt gaben, solle die Togolesinnen für eine Woche das Schäferstündchen aussetzen. Der Protest richtet sich besonders gegen Präsidenten Faure Gnassingbés. Weiter lesen …

Bayern-Neuzugang Martinez offiziell vorgestellt

Der FC Bayern München hat seinen Rekord-Transfer Javi Martinez offiziell vorgestellt. "Ich habe unglaubliche Lust aufs Spielfeld zu gehen und will für dieses Trikot kämpfen", sagte der 23-jährige Spanier am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in München. Seinen neuen Verein zählt Martinez nach eigenen Angaben "zu den drei besten der Welt". Weiter lesen …

Junge Rotkehlchen haben Kompass in beiden Augen

Zugvögel wie das europäische Rotkehlchen (Erithacus rubecula) orientieren sich mithilfe eines Magnetkompasses in ihrem rechten Auge. Wie Wissenschaftler der Goethe-Universität und der Universität Bochum jetzt herausgefunden haben, ist dieser Kompass aber bei Jungvögeln noch in beiden Augen lokalisiert. Ein Grund für die Verlagerung der Orientierungsfunktion auf nur ein Auge beim heranwachsenden Vogel könnte sein, dass dadurch eine Gehirnhälfte entlastet wird, um andere Sinneseindrücke schneller verarbeiten zu können. Weiter lesen …

Tablet-Nutzung erschwert das Einschlafen

Wer abends stundenlang mit dem Tablet, Smartphone, Notebook oder LED-Fernseher verbringt, hat danach eher Probleme mit dem Einschlafen. Das Müdemacher-Hormon Melatonin wird später ausgeschüttet, berichten New Yorker Lichtforscher in der Zeitschrift "Applied Ergonomics". Sie drängen die Display-Hersteller dazu, die Farbtemperatur der LED-Hintergrundbeleuchtung besser auf die innere Uhr des Menschen abzustimmen - und raten bis dorthin, vor dem Bettgehen lieber nur sparsam auf Bildschirme zu blicken. Weiter lesen …

Kürzere Tage: Pflanzen ziehen Wintermantel an

Werden jetzt im Spätsommer die Tage allmählich wieder kürzer, läuten bei Pflanzen die Alarmglocken: Sie setzen Mechanismen in Gang, mit deren Hilfe sie kühle und später auch frostige Temperaturen besser überstehen, zeigen US-Forscher. "Wir konnten zeigen, dass der Kälteschutz durch abnehmendes Tageslicht ausgelöst wird", berichtet Molekulargenetiker Michael Thomashow von der Michigan State University in den "Proceedings of the National Academy of Sciences". Weiter lesen …

Samsung stellt auf IFA neue mobile Geräte vor

Der Elektronikkonzern Samsung will auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin eine breite Palette an neuen Geräten vorstellen. So zeigt das südkoreanische Unternehmen eine Auswahl an Geräten mit Windows 8- und Android-Software, darunter Desktop-PCs, Smartphones und RT-Tablets. Highlight ist eine sprachgesteuerte Kamera. Weiter lesen …

So lachen Sie Schmerzen weg und sich gesund

Von einem wunderbaren Kinderlachen lassen wir uns doch gern anstecken, denn Lachen kann ein wahrer Gesundbrunnen sein, schreibt das Gesundheitsportal "www.apotheken-umschau.de". Körper und Seele werden positiv beeinflusst und viele Experten sind überzeugt, dass Lachen Glückshormone freisetzt. Weiter lesen …

Familien in Ostdeutschland: Eltern seltener verheiratet

Im Jahr 2011 lebten in 54 % der ostdeutschen Familien mit minderjährigen Kindern die Eltern als Ehepaare zusammen. 1996 lag dieser Anteil noch bei 72 %. Im Vergleich dazu waren in Westdeutschland Eltern in rund 75 % der Familien mit minderjährigen Kindern verheiratet. Vor 15 Jahren betrug dieser Anteil 84 %. Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Grundlage der Ergebnisse des Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Deutschland und Europa, mit. Weiter lesen …

1. Halbjahr 2012: Exporte in Länder außerhalb der Europäischen Union steigen um 11,1 %

Die deutschen Exporte in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) - sogenannte Drittländer - stiegen im ersten Halbjahr 2012 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 um 11,1 % auf 231,4 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, kletterte ihr Anteil an den gesamten deutschen Ausfuhren damit auf 42,0 % gegenüber 39,7 % ein Jahr zuvor. Besonders hohe Zuwächse gab es bei den Ausfuhren nach Japan (+ 19,9 % auf 8,4 Milliarden Euro), in die USA (+ 18,6 % auf 41,7 Milliarden Euro) und nach Russland (+ 14,8 % auf 18,2 Milliarden Euro). Weiter lesen …

Geschwindigkeit von E-Bikes oft unterschätzt

Mehr als 76 000 Fahrradfahrer verletzten sich 2011 im Straßenverkehr – rund 400 davon sogar tödlich. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl wieder leicht gestiegen. Orthopäden und Unfallchirurgen vermuten, dass eine Ursache die Zunahme von elektrisch angetriebenen Fahrrädern, wie E-Bikes und Pedelecs, ist. Daher fordern sie sowohl für elektrische, als auch für herkömmliche Fahrräder eine gesetzliche Helmpflicht um das Verletzungsrisiko zu vermindern. Wie E-Bike-Fahrer Unfälle vermeiden können und welche neuen Gefahren im Straßenverkehr zu beachten sind, diskutieren Experten auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) vom 23. bis 26. Oktober in Berlin. Weiter lesen …

Mit regulären Videokameras die Bewegungen von Schauspielern und Sportlern in Echtzeit erfassen

Innerhalb von nur Millisekunden und lediglich mit Videokameras, Mathematik und Rechenkraft können Forscher des Max-Planck-Instituts für Informatik in Saarbrücken automatisch erkennen, wie sich mehrere Personen bewegen. Das von den Informatikern entwickelte Verfahren hilft nicht nur Trickfilmspezialisten in Hollywood, sondern auch Medizinern und Sportlern. Weiter lesen …

CDU-Abgeordneter warnt vor Weidmann-Rücktritt

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Haushaltsexperte Klaus-Peter Willsch hat angesichts der umstrittenen Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) vor einem Rücktritt von Bundesbankpräsident Jens Weidmann gewarnt. Das geht aus einer "Handelsblatt-Online" vorliegenden Email Willschs an die Unions-Bundestagsfraktion hervor. Weiter lesen …

CSU-Landesgruppenchefin bestreitet Verhandlungsspielräume beim Betreuungsgeld

Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, hat bestritten, dass ihre Partei beim Betreuungsgeld noch zu Verhandlungen bereit sei. "Für das Betreuungsgeld gilt: Es ist vereinbart, und zwar mehrfach. Der Beschluss steht und wird nicht mehr verändert, um ihn mit anderen Projekten zu kombinieren oder durch anderes zu erkaufen", sagte sie der Tageszeitung "Die Welt". Dies sei nicht nötig, denn man habe sich darauf geeinigt "und Verträge sollten eingehalten werden". Weiter lesen …

Zeitung: Bundesregierung verschont die Banken - keine Testkunden

Die Bundesregierung hat offenbar ihre Pläne endgültig auf Eis gelegt, mit verdeckten Ermittlern der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Beratung der Banken zu überprüfen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, sollen für das Vorhaben in dieser Legislaturperiode keine Mittel mehr zur Verfügung gestellt werden. Das geht laut Zeitung aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Weiter lesen …

IW-Chef Hüther warnt EZB vor Markteingriffen

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat die Europäische Zentralbank (EZB) eindringlich davor gewarnt, Krisenländern bei der Bewältigung ihrer Reformbemühungen durch Markteingriffe zu helfen. "Jeder Intervention der Notenbank – ob durch Interventionen am Anleihemarkt oder großzügige Liquiditätsbereitstellung – kann strukturelle Probleme in Volkswirtschaften nicht lösen", sagte Hüther "Handelsblatt-Online". Wer jetzt zudem fordere, die EZB solle strategisch Staatsanleihen kaufen, der verändere letztlich das Mandat der Notenbank. Weiter lesen …

Die molekularen Ursachen der Internetsucht

Internetsucht ist in aller Munde: Viele Menschen tummeln sich stundenlang online und fühlen sich sofort unwohl, wenn sie dazu einmal keine Möglichkeit haben. Medizinisch ist das Phänomen noch nicht so klar erfasst, wie etwa die Nikotin- oder Alkoholabhängigkeit. Doch eine Studie von Forschern der Universität Bonn und des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim gibt nun Hinweise darauf, dass es auch bei Internetsucht molekulargenetische Zusammenhänge gibt. Die Wissenschaftler berichten im „Journal of Addiction Medicine“ über ihre Ergebnisse. Die Druckfassung erscheint jetzt in der Septemberausgabe. Weiter lesen …

Früherer WestLB-Chef kritisiert Merkels Euro-Krisenpolitik

Der frühere WestLB-Chef Ludwig Poullain hat scharfe Kritik an der bisherigen Euro-Krisenpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel geübt und den sofortigen Ausstieg Deutschlands aus der europäischen Gemeinschaftswährung gefordert. Die Kanzlerin und ihr Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) folgten gedankenlos dem Diktat der Märkte, ohne die Konsequenzen ihres Tuns zu berücksichtigen, schreibt Poullain in einem Gastbeitrag für das Magazin "Cicero". Weiter lesen …

Süße Entdeckung: Zucker unter Sternen

Astronomen haben mit dem Verbundteleskop ALMA (Atacama Large Millimeter/submillimeter Array) erstmals in der direkten Umgebung eines jungen, sonnenähnlichen Sterns Zuckermoleküle aufgespürt. Die Entdeckung der Moleküle in dem Gas, das den Stern umgibt, zeigt, dass diese Lebensbausteine zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind, um bei der Entstehung von Planeten um diesen Stern zur Stelle zu sein. Weiter lesen …

Älteste Gliederfüßer im Bernstein entdeckt

Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter Leitung des Paläontologen Dr. Alexander Schmidt von der Universität Göttingen hat die ältesten als Bernsteinfossilien erhaltenen Arthropoden (Gliederfüßer) entdeckt. Die etwa 230 Millionen Jahre alten Einschlüsse aus der Trias, ein Zweiflügler und zwei Milben, wurden in nur millimetergroßen Bernsteintropfen gefunden. Sie stammen aus den italienischen Dolomiten und sind etwa 100 Millionen Jahre älter als bisherige Funde von Arthropoden in Bernsteinen. Die Ergebnisse sind in der renommierten Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA (PNAS) erschienen. Weiter lesen …

Samenbanken stellen schlechtere Sperma-Qualität fest

Samenbanken auf der ganzen Welt haben in den letzten Jahren eine fortschreitende Verschlechterung der Qualität und Quantität des menschlichen Spermas festgestellt. Wie eine große private Samenbank in Jerusalem mitteilte, konnten sie derzeit nur noch bei einem von 100 Spendern eine einwandfreie Qualität feststellen. Noch vor einem Jahrzehnt wäre es bei einem von zehn Spendern der Fall gewesen. Weiter lesen …

Bayern: Dieb versteckt zwölf Whiskyflaschen in Unterwäsche

Damit hat die Polizei aus dem bayerischen Lohr am Main wohl nicht in der Unterwäsche eines festgenommen Diebes gerechnet: Der Mann hatte unter anderem zwölf Whiskyflaschen in seiner offenbar präparierten Unterhose versteckt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 47-Jährige mit seinem 34-jährigen Komplizen von einer Verkäuferin beim Diebstahl beobachtet. Weiter lesen …

EU-Kommissar Oettinger fordert EU-Beitritt der Türkei

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat sich für einen EU-Beitritt der Türkei ausgesprochen. "Ich finde, dass wir den Prozess, die Türkei in die EU zu holen, fortsetzen sollten", sagte Oettinger der Zeitung "Die Zeit". "Wir brauchen die Türkei als Wirtschafts- und Regionalmacht. Es kann sein, dass wir eines Tages noch viel für eine europäische Türkei machen werden." Weiter lesen …

FDP kritisiert Behandlung von Journalisten in China

Anlässlich der am morgigen Donnerstag beginnenden deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen hat der außenpolitische Sprecher der Liberalen im Bundestag, Rainer Stinner, die Behandlung von Journalisten in China kritisiert. "Wir sind der Überzeugung, dass etwa die Behandlung von Journalisten in China nicht im Einklang steht mit den menschenrechtlichen Standards, zu denen China sich international verpflichtet hat", sagte der FDP-Politiker am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Studie: Innovationsimpulse bei Unterhaltungselektronik gehen immer mehr vom Kunden aus

In der Unterhaltungselektronik gehen laut einer Studie immer mehr Innovationsimpulse vom Konsumenten aus. Laut einer Untersuchung des Hightech-Verbands Bitkom und des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte richtete sich früher das Nutzungsverhalten der Verbraucher nach den im Markt verfügbaren Geräten. So wird Ende 2012 voraussichtlich jeder vierte Haushalt einen Fernseher mit Internet-Anschluss besitzen, Ende 2011 waren es erst 12 Prozent, ein Jahr zuvor gerade einmal 5 Prozent. Weiter lesen …

Eddie Murphy plant "Beverly Hills Cop" als TV-Serie

Die dreiteilige Filmreihe "Beverly Hills Cop" soll nach dem Willen von US-Schauspieler Eddie Murphy als TV-Serie neu aufgelegt werden. Murphy, der in der Filmreihe aus den 1980er-Jahren den Hauptcharakter Axel Foley mimte, sagte dem "Rolling Stone Magazine", dass die Serie nach seinen Plänen den Sohn von Axel Foley begleitet, während der einstige Hauptcharakter in der neuen TV-Serie als Polizeichef von Detroit in Erscheinung treten soll. Weiter lesen …

Schweden sieht letzte Chance für Gripen in der Schweiz

Schweden hat Probleme die selbst entwickelten Kampfflugzeuge des Typs "Gripen" zu verkaufen und sieht in den Verhandlungen mit der Schweiz die letzte Chance. Die Eckdaten für das Rahmenabkommen über die gemeinsame Entwicklung von 22 Kampfflugzeugen wurden am Dienstag veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass Schweden der Schweiz einen Fixpreis von 3,126 Milliarden Franken für die Flugzeuge zugesichert hat. Weiter lesen …

Sängerin Neneh Cherry ist rastlos

Die schwedische Sängerin Neneh Cherry ist rastlos und bleibt nicht gern lange an einem Ort. "Wenn ich heute eine Weile nicht unterwegs bin, werde ich unruhig", sagte Cherry dem "Zeit"-Magazin. "Erst wenn es wieder hinaus geht in die weite Welt, geht es mir richtig gut." Für ihre Kinder sei das "nicht immer leicht". "Sie fanden es nicht so toll, dass sie wegen meiner Reisen und Umzüge oft die Schule wechseln mussten." Weiter lesen …

Unbezahlte Hotel-Rechnung: Hausverbot für Lindsay Lohan

Die US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat wegen einer nicht bezahlten Rechnung in Höhe von rund 46.000 US-Dollar in einem Hotel in Los Angeles Hausverbot. Dies berichtet das Promiportal "TMZ". Lohan hatte im Juni und Juli insgesamt 47 Tage in dem Hotel verbracht und allein 3.000 US-Dollar für Snacks und Getränke aus der Mini-Bar sowie über 650 US-Dollar für Zigaretten ausgegeben. Weiter lesen …

Kim Kardashian findet ihren Hintern zu dick

US-It-Girl Kim Kardashian hat sich in einer hautengen Jeans über ihren Hintern geärgert, da er ihr zu dick ist. "Ich glaube mein Hintern sieht zu dick aus in dieser Jeans", schrieb sie in ihrem Internetblog. Dazu hatte die 31-Jährige auch ein Bild hochgeladen, das sie in der vermeintlich unschmeichelhaften Hose zeigt. Weiter lesen …

Adele bekommt eigene Karnevalsparty geschenkt

Die britische Sängerin Adele hat von ihrem Freund Simon Konecki eine eigene Karnevalsparty geschenkt bekommen, da sie wegen ihrer Schwangerschaft nicht am diesjährigen "Notting Hill Carnival" teilnehmen konnte. "Simon bestellte eine große Menge Hähnchen und ließ Reggae spielen, damit Adele erleben konnte, was sie verpasste", sagte ein Freund der Zeitung "The Sun". Weiter lesen …

Studie: Cannabis-Konsum mindert Intelligenz

Die Resultate aus einer Langzeitstudie zeigen, dass durch den Konsum von Cannbis die Intelligenz unwiderruflich verkümmert. Je eher Menschen Cannabis konsumieren, desto stärker nimmt auch der IQ im Laufe der Zeit ab, wie die Forscher im US-Journal "Proceedings of the National Academy of Sciences" ("Pnas") berichten. Weiter lesen …

Rheinische Post: Gefahren durch Blindgänger

Welche enormen Schäden ein einziger Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg anrichten kann, hat die kontrollierte Sprengung der Fliegerbombe in München gezeigt. Mindestens 17 Häuser sind schwer beschädigt, zwei drohen einzustürzen, ganze Straßenzüge sind verwüstet. Dass es keine Verletzten oder sogar Toten gegeben hat, ist nur dem Umstand zu verdanken, dass der Bereich um den Fundort evakuiert worden ist. Weiter lesen …

Weser-Kurier: zur Insolvenz der P+S-Werften

Die Auftragsbücher der P+S-Werften sind bestens gefüllt. Bis Mitte kommenden Jahres müssten sich die Schiffbauer in Wolgast und Stralsund eigentlich überhaupt keine Sorgen machen. Wie gesagt: eigentlich. Trotzdem ist die Werft aus ihrer letzten Krise vor drei Jahren direkt in die nächste Krise geschlittert. Reflexhaft könnte man sagen: Das ist eine Auswirkung der weithin bekannten Probleme der Schiffbaubranche in Deutschland und der ganzen Welt - deutliche Überkapazitäten und wenig Innovationen. Doch das wäre viel zu kurz gegriffen, denn die Auftragsbücher sind ja voll. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Für Luft bezahlen

Als Windmacher kann es Peter Altmaier noch zur großen Meisterschaft bringen. Nach 100 Tagen im Amt ist zwar keines seiner 100 000 Probleme bei der Umsetzung der Energiewende kleiner geworden. Doch der neue Umweltminister verstand es bislang, mit seiner öffentlichkeitswirksamen Selbstinszenierung vom ärgerlichen schwarz-gelben Chaos beim Ausbau des grünen Stroms abzulenken - wäre da nicht die skandalöse Frage der ungerechten Kostenverteilung. Weiter lesen …

Rheinische Post: Romneys Weltsicht

Man kann nur hoffen, dass Papier bleibt, was einige von Mitt Romneys Beratern als außenpolitisches Programm des Kandidaten formuliert haben. Der Welt stünden sonst im Falle von Romneys Wahl ins Weiße Haus wohl turbulente Jahre bevor. Die neue Bescheidenheit der USA wäre passé, würde alten Muskelspielen à la George W. Bush weichen. Darauf läuft zumindest Romneys Rhetorik hinaus, die im Kern auf einer simplen These beruht: Amerika ist einzigartig, das Land der Freien. Deshalb muss Amerika auch im 21. Jahrhundert klar dominieren, gleichsam zum Nutzen der restlichen Welt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten