Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

US-Anti-Doping-Agentur sperrt Armstrong lebenslang

Lance Armstrong, einstiger Star des Radrennsports, ist von der US-Anti-Doping-Agentur Usada lebenslang gesperrt worden. Dies teilte die Agentur am Freitag mit. Zuvor hatte der siebenmalige Sieger der Tour de France, der seine Karriere vor knapp einem Jahr beendet hatte, den Rechtsstreit mit der Usada wegen anhaltender Dopingvorwürfe aufgegeben. Weiter lesen …

Verbände kritisieren "Totalblockade" der SPD bei Steuerentlastung scharf

Mehrere Wirtschaftsverbände sowie der Bund der Steuerzahler haben scharfe Kritik an der Ankündigung des nordrhein-westfälischen Finanzministers Norbert Walter-Borjans (SPD) geäußert, künftig im Bundesrat alle finanzpolitischen Vorhaben der Bundesregierung ablehnen zu wollen. "Politiker sollten die Interessen unseres Landes und seiner Bürger nicht mit Parteiinteressen verwechseln", sagte der Präsident des Familienunternehmer-Verbands, Lutz Goebel, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Google fotografiert abgelegenes Inuit-Dorf

Der Internet-Gigant Google hat für seinen Dienst Street View auch das abgelegene Inuit-Dorf Cambridge Bay fotografiert. US-Medienberichten zufolge hatte sich ein Einwohner der Ortschaft mit 1.500 Einwohnern bei dem Suchmaschinenanbieter gemeldet und diesen gebeten, seinen Online-Panoramadienst auch auf das arktische Dorf auszuweiten. Weiter lesen …

Aktivisten beenden Protest gegen Bohrungen in der Arktis auf russischer Ölplattform

Der Geschäftsführer von Greenpeace-International, Kumi Naidoo, und fünf Kletterer haben ihre Aktion gegen Ölbohrungen auf der russischen Gazprom-Plattform Prirazlomnaya beendet. Der Grund: Die Betreiber der Ölplattform haben mit Wasserkanonen die an der Plattform hängenden Umweltschützer beschossen, so dass die Sicherheit der Kletterer nach 15 Stunden nicht mehr gewährleistet war. Weiter lesen …

DFB-Sportdirektor Dutt will eine allgemeingültige Spiel-Idee für alle DFB-Mannschaften

Der deutsche Fußball soll nach dem Willen des neuen DFB-Sportdirektors Robin Dutt eine allgemeingültige Spiel-Idee für alle U-Leistungsmannschaften bis hin zur Nationalmannschaft bekommen. Diese soll wie die Ausbildung der talentiertesten Nachwuchsspieler eng mit den Profi-Vereinen abgestimmt werden. Das erklärte Dutt in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Roth fordert mehr Aufklärung über Schulung weißrussischer Polizisten

Die Vorsitzende der Grünen, Claudia Roth, hat von der Bundesregierung eine umfassende Aufklärung der Schulung von weißrussischen Polizisten durch das Bundeskriminalamt gefordert. Roth sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe), der abstrakte Verweis auf hehre Ziele, wonach man die weißrussischen Kräfte an EU-Standards heranführen wollte, "reicht da nicht aus angesichts einer politischen Situation in Weißrussland, die die Erreichung solcher Ziele immer unwahrscheinlicher gemacht hat". Weiter lesen …

Merkel pocht auf Einhaltung der griechischen Sparzusagen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Griechenland dazu aufgerufen, seine Reform- und Sparzusagen einzuhalten. "Ich möchte, dass Griechenland Teil der Euro-Zone bleibt", betonte die Kanzlerin zugleich nach einem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras in Berlin. "Wir helfen einander, die Anforderungen zu erfüllen. Das Einhalten von Verpflichtungen und Erwartungen wird dazu führen, dass Glaubwürdigkeit in der gesamten Euro-Zone zurückkehrt", so Merkel weiter. Weiter lesen …

Deutsch-Polnischer Wolfsbestand wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen. Das belegen die Ergebnisse des vom IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) und der Naturschutzstiftung EuroNatur finanzierten Wolfsmonitorings, das die polnische Naturschutzorganisation Association for Nature Wolf (AfN Wolf) durchführt und zu dem nun ein aktueller Bericht vorliegt. Weiter lesen …

Steuerpolitik: Koalitionspolitiker empört über Blockadedrohung der SPD

Die Ankündigung des nordrhein-westfälischen Finanzministers, Norbert Walter-Borjans (SPD), künftig im Bundesrat alle finanzpolitischen Vorhaben der Bundesregierung ablehnen zu wollen, hat in der Koalition große Empörung ausgelöst. Der CDU-Haushälter Norbert Barthle sprach gegenüber dem "Handelsblatt" von einem "völlig destruktiven" Verhalten, wofür er kein Verständnis habe. Weiter lesen …

Zeitung: Deutsche Polizeiausbilder werden fast komplett aus Afghanistan abgezogen

Die deutschen Polizeiausbilder werden fast vollständig aus Afghanistan abgezogen. Wie die Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe) aus Sicherheitskreisen erfuhr, wird bereits Mitte September das Trainingszentrum in der Stadt Faisabad komplett in afghanische Hände übergehen. 2013 soll die Ausbildungseinrichtung in Kundus folgen, 2014 der Hauptstandort in Masar-i-Scharif. Die Polizei folgt damit der Bundeswehr. Weiter lesen …

Lüneburg plant Kastrationspflicht von freilaufenden Katzen

Das Bündnis „Pro Katze“ – ein Zusammenschluss der drei großen Tierschutzorganisationen VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz, TASSO e.V. und Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt) – hat die Gemeinden im Landkreis Lüneburg nachdrücklich aufgefordert, Verantwortung für die große Anzahl der streunenden Katzen in ihrem Gemeindegebiet zu übernehmen. Mit kommunalen Kastrationssatzungen könnte das Leid der Tiere nachhaltig eingedämmt werden, so „Pro Katze“. Gleichzeitig haben die Tierschützer den Bürgermeistern ihre Unterstützung bei der Umsetzung der Verordnungen zugesagt. Weiter lesen …

Wolfsburg-Trainer Magath will an Prinzipien festhalten

Wolfsburgs Trainer Felix Magath will auch in der Jubiläumssaison der Fußball-Bundesliga an seinen Prinzipien festhalten. "Ich habe schon 1979 beim HSV gelernt, dass Disziplin, Ordnung und körperliche Fitness Grundvoraussetzungen sind, um im Mannschaftssport überdurchschnittlichen Erfolg zu haben. Diese Parameter habe ich mir auf die Mütze geschrieben", sagte er dem Radiosender NDR 2. Weiter lesen …

"Bild": Innenministerium ließ Bundestag über Zusammenarbeit mit weißrussischer Polizei im Dunkeln

Das Innenministerium soll den Bundestag über Charakter und Dauer der Hilfen für dubiose weißrussische Polizeimilizen in die Irre geführt haben. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf ihr vorliegende vertrauliche Unterlagen. Auf Anfrage der Linken erklärte das Innenministerium Ende 2011, dass es bei der Zusammenarbeit der Bereitschaftspolizei mit weißrussischen Sicherheitsbehörden um Schulungen vorwiegend für Einsätze bei "Sportgroßveranstaltungen" gehe. Weiter lesen …

Sahin wechselt offenbar doch zum FC Liverpool

Der Fußballprofi Nuri Sahin soll nun offenbar doch leihweise von Real Madrid zum englischen Verein FC Liverpool wechseln. Britischen Medienberichten zufolge soll sich der neue Reds-Trainer Brendan Rodgers im Rennen mit dem FC Arsenal um die Verpflichtung des 23-Jährigen durchgesetzt haben. Eine Bestätigung von Real Madrid steht allerdings noch aus. Weiter lesen …

Windows 8: Wir wollen unseren Start-Button zurück

Windows 8 macht alles neu. Viele Anwender trauen aber ihren Augen nicht: Der Startknopf auf der Taskleiste ist weg. Und ein Startmenü gibt es auch nicht mehr. Bei allem Sinn für innovative Neuerungen: Das geht doch nicht. Die Windows-8-Software Win8Starter stellt deswegen den alten Status Quo wieder her und sorgt dafür, dass die Anwender auch unter Windows 8 auf gewohnte Weise in den PC-Alltag starten können. Weiter lesen …

Studie: Oralverkehr ist gesund für Frauen

Oralverkehr ist angeblich gesund für Frauen und macht sie glücklich. Das ergab eine Studie der State University of New York. Verglichen wurde das Sexualleben von 293 Frauen mit ihrer mentalen Befindlichkeit, es ließ sich laut den Forschern dabei ein Zusammenhang nachweisen. Weiter lesen …

Polizeihandlungen landen verstärkt auf YouTube

Auf YouTube wurde von Aktivisten des Brixton Police Monitor ein Video veröffentlicht, das die Festnahme eines Mannes, wegen angeblichen Besitzes von Cannabis, zeigt. Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie der Mann mit dem Gesicht zum Boden liegt und ein Polizist seinen Stiefel hebt und ihn zumindest in der Nähe seines Kopfes absetzt. Ob es tatsächlich zum Kontakt gekommen ist, kann man nicht feststellen. Immer öfter tauchen Videos von Verhaftungen und gewalttätigen Übergriffen der Polizei im Internet auf. Ein Fall aus Wien spaltet derzeit die Gemüter. Weiter lesen …

Krebsauslöser im rauchlosen Tabak gefunden

Eine stark krebsauslösende Substanz haben US-Forscher im rauchlosen Tabak identifiziert. Wie sie beim Treffen der American Chemical Society berichten, löst die Nitrosamin-Variante (S)-NNN bei Ratten Mundkrebs aus. "Man kennt 28 tumorerzeugende Substanzen im rauchlosen Tabak. An der Gesamtbewertung ändert sich nichts: Man kann Tabak nicht sicher nutzen", betont Martina Pötschke-Langer, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), gegenüber pressetext. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer August 2012

Zwei Drittel (67 Prozent) der Deutschen sind dagegen, Griechenland mehr Zeit für die Umsetzung der vereinbarten Sparvorgaben zu geben. Nur 29 Prozent befürworten den Wunsch Griechenlands nach einem Aufschub um zwei Jahre (weiß nicht: 4 Prozent). Noch deutlicher ist die Ablehnung (72 Prozent), sollte das Land über die bereits zugesagten Finanzhilfen hinaus weitere Hilfen benötigen. Unterstützen würden das lediglich 22 Prozent (weiß nicht: 6 Prozent). Weiter lesen …

Aufenthaltsdauer im Krankenhaus 2011 durchschnittlich 7,7 Tage

Der Aufenthalt im Krankenhaus dauerte im Jahr 2011 durchschnittlich 7,7 Tage, im Jahr 2010 waren es noch 7,9 Tage. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse der Krankenhausstatistik weiter mitteilt, wurden im Jahr 2011 insgesamt 18,3 Millionen Patientinnen und Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. Das waren rund 300 000 Fälle mehr als 2010 (+ 1,6 %). Weiter lesen …

Greenpeace-Test zeigt: Trauben weniger belastet Pestizid-Cocktails bleiben aber problematisch

Tafeltrauben sind nach Untersuchungen von Greenpeace weniger stark mit Pestiziden belastet als in den Vorjahren. Die Laboranalysen zeigen allerdings, dass Trauben aus Europa, Ägypten und der Türkei mehrfach belastet waren. Insgesamt waren ägyptische Trauben am stärksten von Rückständen betroffen. Eine Probe aus der Türkei wies elf Pestizide auf. Ware aus der EU schneidet im Vergleich besser ab. Keine der 40 Proben muss wegen Überschreitung der gesetzlichen Höchstwerte beanstandet werden. "Aber für die Hersteller bleibt noch einiges zu tun. Bis zu elf verschiedene Wirkstoffe in einer Traube sind zu viel", sagt Christiane Huxdorff, Landwirtschafts-Expertin von Greenpeace. Weiter lesen …

Marion Cotillard ist gegen Schönheitsoperationen

Die französische Schauspielerin Marion Cotillard ist gegen Schönheitsoperationen. Sie selbst habe eine "Spritzenphobie", weshalb sie sich noch nie Botox habe spritzen lassen, sagte die 36-Jährige dem Magazin "New York". "Wenn ich eine Spritze bekomme, dann benehme ich mich wie ein vierjähriges Kind, renne durch das Zimmer und die Krankenschwester verfolgt mich." Weiter lesen …

Armstrong vor Verlust aller Tour-de-France-Titel

Der US-Radsportler Lance Armstrong steht vor dem Verlust aller sieben Tour de France-Titel sowie einer lebenslangen Sperre. Der Texaner teilte am Donnerstag überraschend mit, dass er den Rechtsstreit um die Dopingvorwürfe aufgebe und auf eine Anhörung vor der US-Anti-Doping-Agentur USADA verzichte. Weiter lesen …

SPD-Politiker aus NRW: "K-Frage per Urwahl entscheiden"

In der SPD wird die Forderung nach einer Urwahl des Kanzlerkandidaten immer lauter. Der Bochumer Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer, Chef der NRW-Landesgruppe der SPD im Parlament, sagte den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe: "Wenn es mehrere Kandidaten gibt, dann wird es auf jeden Fall einen Mitgliederentscheid geben. Das wäre das beste für die Partei." Weiter lesen …

NRW-Finanzminister Walter-Borjans: SPD wird schwarz-gelbe Steuervorhaben blockieren

Die SPD will alle im Herbst zur Beratung anstehenden Steuergesetze im Bundesrat blockieren. Dies kündigte Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans im Gespräch mit dem "Handelsblatt" an. "Wir werden als Länder vom Bund überrollt von Gesetzesvorhaben, von denen keines vernünftig ist", sagte Walter-Borjans. Auch eine Paketlösung schließt er derzeit aus. "Aus ausschließlich schlechten Einzelstücken kann man kein gutes Paket machen." Weiter lesen …

Brüderle will Steuereinnahmen für Schuldenabbau und Korrektur der kalten Progression nutzen

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle will die hohen Steuermehreinnahmen je zur Hälfte in den Abbau der Neuverschuldung und in eine Entlastung der Arbeitnehmer bei der kalten Progression investieren. "Die Steuermehreinnahmen bestätigen den christlich-liberalen Wachstumskurs. Wir sollten die zusätzlichen Milliarden nutzen, um den Haushalt jeweils zu gleichen Teilen weiter zu konsolidieren und die Menschen bei der kalten Progression zu entlasten", sagte Brüderle der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Merkel und Hollande fordern Einhaltung der Reformzusagen von Athen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident François Hollande haben Griechenland zur Einhaltung der Reformzusagen aufgefordert. "Für mich ist wichtig, dass wir alle zu unseren Verpflichtungen stehen", sagte Merkel bei einem Besuch des französischen Staatsoberhaupts in Berlin. Die Kanzlerin wolle zudem "Griechenland ermutigen, auf dem Reformweg, der ja auch den Menschen in Griechenland sehr viel abverlangt, voranzugehen". Weiter lesen …

Europa League: Hannover gewinnt 5:3 gegen Breslau - Gruppenphase so gut wie sicher

Hannover 96 hat im Playoff-Hinspiel gegen Slask Breslau mit 5:3 gewonnen und steht damit so gut wie sicher in der Gruppenphase der Europa League. Mit diesem Hinspiel-Ergebnis haben die Niedersachsen nun beste Chancen auf die Gruppenphase der Europa League: Im Rückspiel könnte das Team von Cheftrainer Mirko Slomka mit 0:2 verlieren und würde trotzdem in die Gruppenphase einziehen. Weiter lesen …

Tom Cruise kann Restaurant-Rechnung nicht bezahlen

Der US-Schauspieler Tom Cruise hat eine Restaurant-Rechnung in Höhe von rund 280 Euro nicht begleichen können. Dies berichten britische Medien am Donnerstag. Demnach kehrte der 50-jährige Multimillionär zusammen mit einigen Freunden in der englischen Stadt St Albans in ein indisches Restaurant ein und wollte die Rechnung mit einer Kreditkarte bezahlen, die vom Restaurant allerdings nicht akzeptiert wurde. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten