Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Russland geht gegen weitere Pussy-Riot-Mitglieder vor

Die russische Regierung hat weitere Mitglieder der Punkband Pussy Riot ins Visier genommen. Am Montag haben die Behörden zwei zu der Gruppe gehörende Frauen zur Fahndung ausgeschrieben. Die Gesuchten sollen ebenfalls an dem sogenannten "Punkgebet" in der Moskauer Christ-Erlöser-Kirche im Februar teilgenommen haben. Den Frauen drohe ebenfalls eine Verurteilung und damit eine Gefängnisstrafe wegen "Rowdytums aus religiösem Hass". Weiter lesen …

Finanzprofis sehen Steuerzahler bei Bankenrettungen in der Pflicht

Bei einer Schieflage wichtiger Banken werden die Steuerzahler nach Einschätzung von Finanzprofis auch künftig einspringen müssen, ungeachtet aller bisheriger Reformen. Ihr finanzieller Beitrag dürfte aber kleiner werden. "Der Fortschritt wird darin bestehen, dass künftig der Kapitalmarkt an den Verlusten beteiligt wird", sagte Martin Wiesmann, Leiter des Investmentbanking bei JP Morgan Deutschland dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Air Berlin-Chef will Kosten für verzögerte Eröffnung erstattet sehen

Hartmut Mehdorn, Vorstandsvorsitzender der Air Berlin, hat seine Absicht bekräftigt, wegen der verzögerten Eröffnung des Internationalen Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) und der damit verbundenen Kosten für die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands gegen die Flughafengesellschaft zu klagen. "Wir haben Unkosten, die der Flughafen erstatten muss", sagte Mehdorn in der rbb-Sendung "THADEUSZ". "Wenn er das nicht tut, dann müssen wir klagen." Weiter lesen …

Dreimal Gold bei den Junioren-Europameisterschaften der Rettungsschwimmer

Eine Silbermedaille lautete die magere Ausbeute der deutschen Beckenschwimmer bei den Olympischen Spielen in London, die vor kurzem zu Ende gegangen sind. Dass deutsche Schwimmer, genauer deutsche Junioren-Rettungsschwimmer, mehr erreichen können, zeigten die 5 Mädchen und Jungen der Junioren-Nationalmannschaft beiden Europameisterschaften im Rettungsschwimmen im schwedischen Jönköping. Sage und schreibe dreimal Gold, zweimal Silber und fünfmal Bronze standen zum Anschluss der Wettkämpfe am vergangen Sonntagabend auf der Erfolgsliste der deutschen Nachwuchselite. Weiter lesen …

Quotenschwächstes TV-Wochenende seit über zwei Jahren

Freibad statt Fernseher, Tauchspaß statt TV-Programm: Bei Temperaturen bis zu 39 Grad blieben am vergangenen Hitze-Wochenende viele Fernbedienungen unangetastet. Wie eine media control Auswertung zeigt, schalteten die deutschen Fernsehzuschauer am Samstag und Sonntag so selten ein wie seit über zwei Jahren nicht mehr. Die tägliche Sehdauer lag im Schnitt bei 195 Minuten – der niedrigste Wochenendwert seit Anfang Juni 2010, als 185 Minuten gemessen wurden. Weiter lesen …

Bahn: Hitze legt Klimaanlagen und Züge lahm

Die Rekordtemperaturen vom Wochenende haben der Deutschen Bahn erneut zugesetzt und zu Ausfällen von Klimaanlagen und Zügen geführt. Wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte, seien rund 24 Züge auf 800 Fernverkehrsfahrten am Sonntag gestrichen oder auf Teilstrecken aus dem Verkehr genommen worden. Die Ausfallquote betrage damit fast vier Prozent. Weiter lesen …

Zahlungsmoral im 2. Quartal 2012: Trotz Rückgang seit Juni bleibt die Zahlungsmoral auf hohem Niveau

Im zweiten Quartal 2012 bezahlten 87,81 Prozent der deutschen Unternehmen ihre Rechnungen vereinbarungsgemäß. Das ist ein neuer Höchstwert und ein erneuter Anstieg im Vergleich zum ersten Quartal 2012 - allerdings nur noch um 0,04 Prozent. Auch die Anzahl der Verzugstage ist nahezu gleich geblieben. Wenn Unternehmen ihre Rechnungen verspätet bezahlten, dann mussten Gläubiger von April bis Juni laut aktueller D&B Studie im Bundesdurchschnitt 6,4 Tage über das vereinbarte Ziel hinaus auf ihr Geld warten. Weiter lesen …

EIKE: Der grüne Dämmwahn wird immer teurer!

Überall in deutschen Städten sieht man zurzeit eingerüstete Gebäude, an denen fleißige Handwerker damit beschäftigt sind, dezimeterdicke Dämmplatten aus Styropor oder Mineralwolle auf die Fassade zu kleben oder zu schrauben. Offiziell heißt das „Gebäudesanierung“. Doch die Bauherren, die sich durch die allgegenwärtige Klimaschutzpropaganda der Regierung und durch scheinbar günstige Kredite der Staatsbank KfW dazu haben verleiten lassen, können einem nur leid tun. Denn sie handeln sich damit nur zusätzlichen Ärger mit ihren Mietern ein. Weiter lesen …

Waldbrandkatastrophe in Mittelhessen - Hessen-Forst übt Zusammenarbeit mit der Bundeswehr für den Ernstfall

Ein Szenario: „…Zwei große Brandherde in Mittelhessen können von den Feuerwehren nicht unter Kontrolle gebracht werden. Aus dem Bodenfeuer entwickeln sich über Nacht große Waldbrände – die Situation droht zu eskalieren. Der Landrat des Kreises Marburg-Biedenkopf ruft den Katastrophenfall aus und bestellt seinen Krisenstab ein. Ein forstlicher Experte des Landesbetriebs Hessen-Forst wird kurzfristig als Fachberater in den Stab entsendet. Zeitgleich bereitet sich die Bundeswehr auf die personelle und technische Unterstützung der zivilen Kräfte vor…“ Weiter lesen …

BBU: Nicht nur Biosprit und Biodiesel stoppen sondern auch die Genehmigungen für Biogasanlagen!

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) schließt sich den schon vielfältigen Forderungen nach Einstellung von Produktion, sowie Import und nach einer Übergangszeit für den Verkauf des (bereits produzierten) Biosprits E 10 an. Dabei betont der BBU, dass durch den Einsatz von Biosprit keine Umweltprobleme gelöst, sondern neue Missstände geschaffen wurden. Der Verband kritisiert dabei u. a. den Verlust von Ackerflächen für die Lebensmittelerzeugung und die Rodung von Regenwäldern, die der Gewinnung von Biosprit voran gehen. Weiter lesen …

Weltweit einzigartiges Forschungsflugzeug: Start frei für HALO

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mitfinanzierte Stratosphärenflugzeug „High Altitude and Long Range Research Aircraft“ (HALO) ist startbereit. Bundesforschungsministerin Professor Annette Schavan übergibt die Forschungsplattform am Montag, dem 20. August 2012, in Oberpfaffenhofen an die Wissenschaft. Die DFG unterstützt das Projekt seit 2007 mit ihrem Schwerpunktprogramm „Atmospheric and Earth System Research with the High Altitude and Long Range Research Aircraft“ mit knapp 15 Millionen Euro. Weiter lesen …

Lego hat keinen Anspruch auf Markenschutz in der Schweiz

Der dänische Spielzeughersteller Lego hat auch in der Schweiz keinen Anspruch auf den Markenschutz seiner Bausteine. Das hat das Schweizerische Bundesgericht entschieden. Das kanadische Konkurrenzunternehmen Mega Brands, das ähnliche Spielsteine herstellt, hatte seit mehreren Jahren gegen Lego geklagt, weil die Klemmbausteine mit Noppen als dreidimensionale Marke eingetragen waren. Weiter lesen …

"Magic Mike" springt in Kino-Charts

Obwohl er von einer Karriere als Möbeldesigner träumt, ist "Magic Mike" der unumstrittene Star eines Stripclubs. Er genießt den Ruhm, das schnelle Geld und die weibliche Bewunderung – bis Brooke in sein Leben tritt. In den media control Kino-Charts legt "Magic Mike" auf Position sechs den besten Neueinstieg hin. Nach vorläufigen Angaben wurden zwischen Donnerstag und Sonntag rund 74.000 Tickets für Steven Soderberghs neuen Streifen gelöst. Weiter lesen …

Wechsel von Stürmer Akpala zu Werder Bremen in der Schwebe

Der bereits sicher geglaubte Wechsel des nigerianischen Angreifers Joseph Akpala vom FC Brügge zu Werder Bremen ist offenbar durch das Pokalaus der Werderaner gefährdet. "Wir waren auf einem guten Weg. Aber finanziell haben wir nun eine völlig andere Situation, denn wir haben mit der zweiten Runde gerechnet", sagte Bremens Sportvorstand Klaus Allofs laut der Fachmagazin "Kicker". "Wir müssen schauen, ob wir das noch realisieren können", so Allofs weiter. Weiter lesen …

Manfred Spitzer: ''Internet macht dumm''

Unsere geistige Leistungsfähigkeit nimmt ab, weil wir zu häufig digitale Medien nutzen. Mit dieser Gesellschaftskritik lässt der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer in seinem bei Droemer erschienenen Buch "Digitale Demenz - wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen" aufhorchen. Im pressetext-Interview legt der ärztliche Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm dar, wie Internet, Konsolen, Smartphones und Co das Gehirn schädigen. Weiter lesen …

Sandia Hand: Roboterhand als Bombenkommando

Forscher der Sandia National Laboratories haben eine Roboterhand entwickelt, die als Bombenräumkommando in Krisengebieten fungieren soll. Das Modell, dessen Entwicklung vom Pentagon-Forschungsarm DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) finanziert wurde, dient dem sicheren Entschärfen improvisierter Sprengfallen (Improvised Explosive Devices, IEDs). Die "Sandia Hand" ist modular aufgebaut und laut Entwicklern genau dadurch letztlich sehr robust . Die vielleicht größte Stärke ist aber der Preis. Weiter lesen …

Stauprognose für das Wochenende 24. bis 26. August: Nach dem Stau ist vor dem Stau

Der Stau auf der Anreise an den Urlaubsort ist kaum vergessen - da droht schon der nächste. Denn wer am kommenden Wochenende nach Hause zurück fährt, muss eine große Portion Geduld ins Reisegepäck packen und sich zumindest auf Stop-and-go-Verkehr einstellen. Auch in Richtung Süden wird man noch nicht ganz staufrei ans Ziel kommen, weil in Baden-Württemberg und Bayern erst rund die Hälfte der Sommerferien vorbei ist. Weiter lesen …

US-Sänger Scott McKenzie ist tot

Der US-Sänger Scott McKenzie ist tot. Nach Angaben eines Freundes erlag der 73-Jährige am Samstag den Folgen des Guillain-Barré-Syndroms, bei dem es zu Entzündungen des Nervensystems kommt. "Es war der schwerste Eintrag der letzten 15 Jahre", sagte der Bekannte auf seiner Homepage. Weiter lesen …

Umfrage: Großteil hält Tätowierungen für leichtsinnige "Jugendsünde"

Wer sich tätowieren lässt, handele oft unüberlegt und denke nicht ans Älterwerden - das ist die Meinung einer großen Mehrheit der Deutschen. Einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" zufolge glauben 84,5 Prozent der Befragten, dass sich viele Menschen mit Tattoos über das spätere Altern und die dadurch möglichen Veränderungen der Hautbilder keinerlei Gedanken gemacht haben. Weiter lesen …

China: Politikergattin zum Tode verurteilt

In China ist die Frau des ehemaligen Spitzenpolitikers Bo Xilai, Gu Kailai, wegen Mordes zum Tode verteilt worden. Dabei wurde ihr aber ein Aufschub von zwei Jahren gewährt. Der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge werde die bedingte Todesstrafe wahrscheinlich nach den zwei Jahren in lebenslange Haft umgewandelt. Weiter lesen …

Weniger Menschen ohne Krankenversicherungsschutz

Im Jahr 2011 waren in Deutschland rund 137 000 Personen nicht krankenversichert und besaßen auch keinen sonstigen Anspruch auf Krankenversorgung. Gegenüber 2007 - damals waren rund 196 000 Personen ohne Krankenversicherungsschutz - ging die Zahl der nicht krankenversicherten Personen damit um 30 % zurück. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage des alle vier Jahre erhobenen Zusatzprogramms "Angaben zur Krankenversicherung" im Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Deutschland und Europa, mit. Weiter lesen …

Zeitung: Greenpeace fordert 3-Liter-Verbrauch beim neuen VW Golf

Die Produktion des neuen Golf ist in den Werken Wolfsburg und Zwickau gerade angelaufen, da stellt Greenpeace Forderungen an das wichtigste Auto für den Volkswagen-Konzern. Das berichten die Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. So dürfe der Golf Nummer sieben in seiner Basisversion laut Greenpeace nicht mehr als drei Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Umweltschützer, die am Montag veröffentlicht wird und den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe vorliegt. Weiter lesen …

Aiwanger: Euro-Kamikaze von Schwarz-Rot-Grün-Gelb ruiniert Wohlstand und Demokratie in Europa

Eine Debatte über den richtigen Kurs zur Lösung der Eurokrise ist beim politischen Gillamoosvolksfest am 3. September ab 10 Uhr im niederbayerischen Abensberg zu erwarten. Spitzenvertreter von CDU/CSU (Angela Merkel), SPD (Christian Ude), FREIE WÄHLER (Hubert Aiwanger, Stephan Werhahn), Grüne (Jürgen Trittin) und FDP (Wolfgang Kubicki) werden als Redner gleichzeitig in verschiedenen Bierzelten ihre Sicht zu zentralen politischen Themen vorstellen. Weiter lesen …

Pussy-Riot-Nachahmer stören Gottesdienst im Kölner Dom

Nach dem Urteil über zwei Jahre Haft für drei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot breitet sich der Protest gegen den Richterspruch aus: Im Kölner Dom haben am Sonntag drei Nachahmer einen Gottesdienst gestört. Eine Frau und zwei Männer hatten während des Gottesdienstes Lieder gesungen und Plakate mit der Aufschrift "Free Pussy Riot and all prisoners" hochgehalten. Die Verkleideten wurden von Kirchenordnungskräften ohne Widerstand aus der Kathedrale gebracht und erhielten eine Anzeige wegen Störung der Religionsausübung, Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Versammlungsrecht. Weiter lesen …

Für Forscher gelten Kopfschmerzen als Stresserkrankung

Weil Mediziner immer besser verstehen, was bei Kopfschmerzen im Inneren des Gehirns passiert, können sie die Qualen gezielter bekämpfen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, hat sich die Sicht auf diese Volkskrankheit Nummer eins grundlegend gewandelt: Kopfschmerzen und Migräne gelten heute als Stresserkrankung. Die Symptome psychischer Überlastung werden nach Ansicht von Experten am besten durch gezielte Entspannungsübungen behandelt. Weiter lesen …

"Markt": Niedriglöhne im Norden weit verbreitet - Zahl der Milliardäre wächst

Zehn Jahre nach Einführung der Hartz IV-Arbeitsmarktreformen fragt das NDR Fernsehen am Montag, 20. August, um 21.00 Uhr in einer Sondersendung: "Was verdient der Norden 2012? Vom Wäscher zum Millionär". Der große Gehalts-Check zeigt, dass in Mecklenburg Vorpommern fast jeder Vierte (23 Prozent) weniger als 8,50 Euro in der Stunde verdient, und was die Beschäftigten dafür leisten müssen. In Niedersachsen und Schleswig-Holstein teilen dieses Los zwölf Prozent und in Hamburg acht Prozent der Beschäftigten. Fast zwei Drittel der Niedrigverdiener im Norden sind Frauen. Vor allem Beschäftigte unter 35 Jahren werden hier besonders niedrig entlohnt. Weiter lesen …

Vier Bundesligisten fliegen am Sonntag aus DFB-Pokal raus

Bereits in der 1. Runde sind am Sonntag vier Fußball-Bundesligisten aus dem DFB-Pokal gekickt worden. Der Zweitligist Erzgebirge Aue setzte sich mit 3:0 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Auch der Hamburger SV blamierte sich gegen den Karlsruher SC: Der Drittligiste fertigte den Bundesligisten mit 4:2 (1:2) ab. Der Regionalligist TSV Havelse schlug den 1. FC Nürnberg mit 3:2 in der Verlängerung und auch Drittligist Preußen Münster siegte mit 4:2 nach der regulären Spielzeit gegen Werder Bremen. Weiter lesen …

Volkswagens Betriebsratschef Osterloh lehnt weitere Zukäufe ab

Volkswagens einflussreicher Betriebsratschef Bernd Osterloh spricht sich gegen weitere Zukäufe in absehbarer Zeit aus. "Wir sind jetzt zwölf Marken und müssen den Konzern erst einmal stabilisieren", sagte Osterloh dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Das gilt insbesondere für den staatlichen Autobauer Proton aus Malaysia, an dem VW Branchenkreisen zufolge interessiert sein soll. "So wichtig weitere Vertriebs- und damit Produktionsstätten in Südostasien sind: Für einen Kauf von Proton in Malaysia gibt es keine Unterstützung der Arbeitnehmerseite", erteilt Osterloh einem solchen Deal eine Absage. Weiter lesen …

Marsrover "Curiosity" soll in wenigen Wochen losrollen

Der Marsrover "Curiosity" soll voraussichtlich in den nächsten Wochen losrollen. Wie die US-Raumfahrtbehörde NASA bei einer Pressekonferenz in Pasadena am Sonntag mitteilte, könne die Erkundung des Planeten bald beginnen. In den nächsten Tagen wollen die Forscher bereits die Fahrtüchtigkeit des Marsrovers testen, indem "Curiosity" vier seiner sechs beweglichen Räder bewegen und anschließend einige Meter fahren soll. Weiter lesen …

Kristen Stewart lebt angeblich von Energy Drinks und Zigaretten

Die US-Schauspielerin Kristen Stewart lebt nach der Trennung von Robert Pattinson angeblich nur noch von Energy Drinks und Zigaretten. Das sagte ein Freund der 22-Jährigen dem Online-Promidienst "ShowbizSpy". "Kristen ist ein nervöses Wrack und ernährt sich nur noch von Zigaretten, zuckerfreiem Red Bull und gelegentlich einer Tüte Chips", so der Bekannte. "Sie versteckt sich in der Wohnung eines Freundes in Los Angeles und sieht blass und fertig aus." Weiter lesen …

Katarina Witt kritisiert deutsche Olympia-Kritik

Der frühere Eiskunstlauf-Star Katarina Witt geht mit den Deutschen und ihrer Zurückhaltung in Sachen der Austragung Olympischer Spiele im eigenen Land streng ins Gericht. "Die Deutschen sind Weltmeister im Schimpfen. Wenn es dann aber so weit ist, dann sind wir Weltmeister in der Organisation, Umsetzung – und es herrscht eine traumhafte Stimmung", sagte sie dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

SAP denkt an weitere Übernahmen

Der Software-Konzern SAP denkt nach den jüngsten Milliarden-Akquisitionen in den USA an neue Zukäufe. "Weitere Übernahmen sind möglich", sagte SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe der "Süddeutschen Zeitung". Es gebe zwar noch keine konkreten Pläne, aber Hagemann Snabe betonte: "Unser langfristiges Wachstum soll etwa zu zwei Dritteln aus eigener Kraft kommen und zu einem Drittel aus Akquisitionen." Akquisitionen seien wichtig, um auf neuen Geschäftsfeldern schneller voranzukommen. "Wir kaufen keine Marktanteile, sondern Zukunft", so der SAP-Chef. Weiter lesen …

Comeback nach Facebook-Affäre: CDU-Politiker Christian von Boetticher kandidiert für den Medienrat

Der nach der sogenannten "Lolita-Affäre" zurückgetretenen Politiker, Christian von Boetticher, versucht ein Jahr nach dem jähen Ende seiner politischen Karriere über den Eintritt in den Medienrat der Medienanstalt ein vorsichtiges Comeback. Von Boetticher ist auf Empfehlung des Wirtschaftsrates der CDU in Kiel auf der Vorschlags-Liste gelandet. Das bestätigt der zuständige Landesgeschäftsführer Bertram Zitscher gegenüber dem Kontakter. Nachdem der aktuelle Medienrats-Vorsitzende Jörg Howe nicht mehr zur Wiederwahl bereit steht, werden von Boetticher, der aus dem gleichen politischen Lager wie Howe kommt, gute Chancen für den Vorsitz eingeräumt. Weiter lesen …

Kauder lehnt Zugeständnisse an Griechenland ab

Volker Kauder, Chef der Unionsfraktion, lehnt weitere Zugeständnisse an Griechenland ab. "Die Griechen müssen einhalten, was sie zugesagt haben", sagte Kauder dem "Spiegel", "da gibt es keinen Spielraum mehr, weder beim Zeitrahmen noch in der Sache selbst. Denn das wäre schon wieder ein Bruch von Vereinbarungen." Für ein drittes Griechenland-Hilfspaket sehe er in der Koalition "wenig Chancen". Weiter lesen …

Spengler setzt Ausrufezeichen im Titelkampf - Sieg am Nürburgring

Bruno Spengler sorgt für große Spannung im Kampf um den DTM-Titel 2012. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg vor Audi-Pilot Edoardo Mortara krönte der kanadische BMW-Pilot ein perfektes Wochenende auf dem Nürburgring. Der Sieger kassierte die maximale Punktzahl von 25 Zählern und ist nun härtester Verfolger des Gesamtführenden Gary Paffett (Mercedes-Benz), der das Rennen als Sechster beendete. Weiter lesen …

"Spiegel": Fluglotsengewerkschaft GdF soll zehn Millionen Euro Schadensersatz zahlen

Der Streik der Vorfeldmitarbeiter auf dem Frankfurter Flughafen im vergangenen Februar könnte für die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) teuer werden: Die von der Arbeitsniederlegung betroffenen Airlines Lufthansa, Air Berlin und Condor sowie der Flughafenbetreiber Fraport und die Deutsche Flugsicherung fordern von der Gewerkschaft insgesamt zehn Millionen Euro Schadensersatz. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Arbeitgeber fordern Radikalreform des Abiturs

Die deutschen Arbeitgeber drängen auf eine radikale Vereinheitlichung des Abiturs: Gymnasiasten sollten ihre Prüfungen in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch künftig bundesweit am gleichen Tag und zu den gleichen Aufgaben schreiben. Dieses Modell des sogenannten Kernabiturs "bietet einen wirksamen Ansatz zur Lösung des eklatanten Ungleichheitsproblems", schreibt der Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Gerhard F. Braun, in einem Brief an den Vorsitzenden der Kultusministerkonferenz (KMK), Hamburgs Bildungssenator Thies Rabe (SPD). Der Brief liegt dem "Handelsblatt" vor. Weiter lesen …

"Spiegel": Bundesregierung streicht Zuschuss für Bau neuer Kohle- und Gaskraftwerke

Die Bundesregierung verabschiedet sich offenbar von einem für sie einst wichtigen Projekt der Energiewende. Sie will den Bau von effizienten Kohle- und Gaskraftwerken nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" jetzt doch nicht finanziell unterstützen. Das "Kraftwerksförderprogramm" werde "nicht weiter - verfolgt", antwortete das Bundeswirtschaftsministerium auf eine Anfrage des Grünen-Energieexperten Oliver Krischer. Weiter lesen …

Justizministerin: Keine schnelle Regelung der Zwangsbehandlung psychisch Kranker

Eine gesetzliche Regelung der Zwangsbehandlung psychisch Kranker ist nicht absehbar. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", dies sei "ein ganz sensibles Thema". Die Konsequenzen aus der "Kehrtwendung in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs" (BGH) würden derzeit "eingehend im Bundesjustizministerium geprüft. Dazu gehört, die Sicht aller Beteiligten einzubeziehen und abzuwägen, und dazu gehört, sehr sorgfältig über eine Rechtsgrundlage nachzudenken, die dann aber hohen rechtsstaatlichen Ansprüchen genügen müsste." Weiter lesen …

Bundeswehr-Einsatz im Inland: Unions-Fraktionsvize Krings fordert Änderung des Grundgesetzes

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Bundeswehreinsatz im Innern fordert der stellvertretende Unionsfraktionschef Günter Krings eine Änderung des Grundgesetzes: Das Karlsruher Gerichtsurteil bedeutet, dass der Abschuss eines Flugzeugs zur Abwehr eines Terrorangriffs der Zustimmung der gesamten Bundesregierung bedarf. "Diese Regelung ist Unsinn", sagte Krings dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

WikiLeaks-Gründer Assange wendet sich nach zwei Monaten an Öffentlichkeit

Der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, hat sich nach zwei Monate erstmals wieder an die Öffentlichkeit gewandt. In einem Statement forderte der Australier die US-Regierung auf, ihre "Hexenjagd" gegen WikiLeaks einzustellen. Der Krieg der USA gegen Informanten müsse enden, so Assange weiter, US-Präsident Barack Obama müsse jetzt "das Richtige tun". Weiter lesen …

Steuerhinterziehung: NRW-Justizminister Kutschaty fordert Unternehmensschließungen

Der nordrhein-westfälische Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) fordert schärfere Strafen für Unternehmen, die, wie im Fall von Schweizer Banken, "enorme Profite" durch Beihilfetaten erwirtschaften. "Wir sind eines der wenigen Länder weltweit, die kein Unternehmensstrafrecht kennen", sagte Kutschaty dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Fast alle europäischen Nachbarn hätten entsprechende Gesetze und die angloamerikanischen Länder sowieso. Deutschland, beklagt der Minister, falle damit hinter Slowenien zurück: Es sei "bizarr, dass wir gegen kriminelle Unternehmen nur Bußgelder verhängen können." Weiter lesen …

Energiewende: RWE stellt sich auf längere Durststrecke ein

Der Energieversorger RWE wird nach den Worten von Vorstandschef Peter Terium bis 2015 brauchen, um nach dem Atomausstieg wieder zur alten Stärke zu finden. "Vermutlich werden wir so lange brauchen, bis Schulden und Ertragskraft wieder in einem zufriedenstellenden Verhältnis stehen", sagte Terium dem "Handelsblatt". "2015 wird RWE ein anderes Unternehmen sein, das robuster, nachhaltiger und internationaler ist", verspricht er. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche räumen Kretschmann größte Chancen als Grünen-Spitzenkandidat ein

Nach Ansicht der Deutschen hat im Machtkampf um die Spitzenkandidatur der Grünen für die nächste Bundestagswahl ein Kandidat die aussichtsreichsten Chancen, der gar nicht antritt. Nach einer Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag" glauben 20 Prozent der Bundesbürger, die Grünen hätten 2013 mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann die größten Erfolgschancen. Weiter lesen …

Bäckerhandwerk warnt vor steigenden Brotpreisen

Die Deutschen müssen sich auf höhere Brotpreise einstellen. Grund sind die steigenden Rohstoffpreise: Allein gegenüber Dezember 2011 hat sich der Preis für eine Tonne Brotweizen nach Angaben des Verbandes Deutscher Mühlen (VDM) um rund 70 Euro auf 270 Euro erhöht. "Diese Belastung müssen wir weitergeben, sonst sind die Mühlen pleite", sagte VDM-Hauptgeschäftsführer Manfred Weizbauer der "Welt am Sonntag.". Weiter lesen …

CDU-Innenexperte Binninger erwägt Meldepflicht bei Cyber-Attacken

Angesichts der steigenden Zahl von Cyber-Angriffen hat der CDU-Innenexperte Clemens Binninger eine Meldepflicht bei Internet-Angriffen erwogen. Nach wie vor fehlten den deutschen Sicherheitsbehörden "präzise Kenntnis darüber, wie viele Cyber-Attacken auf deutsche Unternehmen verübt werden", kritisierte das Mitglied im Innenausschuss des Bundestages im Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Haucap schlägt Kurswechsel bei Ökostrom-Finanzierung vor

Der ehemalige Chef der Monopolkommission, Justus Haucap, hat einen Kurswechsel in der Ökostrom-Finanzierung vorgeschlagen. Der Düsseldorfer Wettbewerbsexperte schrieb in einem Beitrag für das Nachrichtenmagazin "Focus", die Monopolkommission und der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung plädierten für ein so genanntes Quotenmodell. Künftig sollte der Staat den Energieversorgern nur eine bestimmte Quote an erneuerbarer Energie vorschreiben. Wo sie diesen Anteil einkauften, bleibe ihnen überlassen. Weiter lesen …

"Bild": BND-Informationen helfen syrischen Rebellen im Kampf gegen Assad-Regime

Deutschland spielt im Syrien-Konflikt einem Medienbericht zufolge eine weitaus größere Rolle als bislang bekannt. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, kreuzt ein Spionageschiff der Deutschen Marine vor der syrischen Küste. Dieses sogenannte "Flottendienstboot" habe modernste Spionagetechnik des Bundesnachrichtendienstes (BND) an Bord. Damit lassen sich Truppenbewegungen bis zu 600 Kilometer tief in Syrien beobachten. Die gewonnenen Erkenntnisse, etwa über militärische Operationen der Assad-Armee, würden an US-amerikanische und britische Partnerdienste weitergegeben. Weiter lesen …

"Spiegel": EZB plant Zinsschwellen für Anleihekäufe

Die Europäische Zentralbank (EZB) erwägt, bei ihren künftigen Anleihekäufen Zinsschwellen für jedes Land festzulegen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab. Demnach würde sie Staatspapiere von Krisenländern immer dann kaufen, wenn deren Zinsen einen bestimmten Aufschlag auf die Renditen deutscher Bundesanleihen überschreiten. Weiter lesen …

Umfrage: Jeder zehnte Schüler möchte zur Polizei

Für Deutschlands Schüler zählen bei der Wahl ihrer Wunscharbeitgeber vor allem Sicherheit und starke Marken. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Marktforschungsunternehmens Trendence, die der "Welt am Sonntag" exklusiv vorliegt. Die Polizei ist unter den Schülern der Klassen 8 bis 13 der mit Abstand beliebteste Arbeitgeber. Fast elf Prozent würden sich unter allen ihnen bekannten Arbeitgebern "am ehesten" dort bewerben. Weiter lesen …

Brasilien: Ärzte entfernen Eisenstange aus Kopf von Bauarbeiter

In Brasilien hat ein Bauarbeiter einen ungewöhnlichen Unfall offenbar unbeschadet überstanden: Medienberichten zufolge hatte sich auf einer Baustelle in Rio de Janeiro eine Eisenstange gelöst und den Kopf des 24-jährigen Mannes durchbohrt. Ärzten im Miguel-Couto-Krankenhaus gelang es in einer fünfstündigen Operation, die knapp zwei Meter lange Stange aus dem Kopf des Bauarbeiters zu entfernen. Nach ersten Erkenntnissen hat der 24-Jährige den Eingriff gut überstanden. Weiter lesen …

Forschungsministerin Schavan will mehr "Orientierung" für Studenten

Nach der vehementen Kritik am so genannten Bologna-Prozess hat Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) einen Diskussionsbedarf über die Hochschulqualität eingeräumt. "Die ersten Jahre von Bologna waren geprägt von Strukturüberlegungen", sagte Schavan dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Jetzt ist es wichtig, dass uns die Vorstellung von Wissenschaft, die auch bildet, nicht verlorengeht." Darauf wolle sie in den nächsten Jahren "einen Schwerpunkt legen". Weiter lesen …

Union lehnt Tauschgeschäft mit FDP ab

Die Forderung von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach einer Zuschussrente für Geringverdiener stößt in Teilen der Union ebenso auf Widerstand wie der FDP-Wunsch nach Abschaffung der Praxisgebühr. "Einen Tausch – Rente de luxe gegen Praxisgebühr – wird es mit uns nicht geben", sagt Max Straubinger, CSU-Sozialexperte in der Unionsfraktion des Bundestags laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

"Spiegel": Sechs Beschuldigte im NSU-Verfahren kooperieren mit Ermittlern

Vor Erhebung der Anklage gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Z. haben die Ermittler nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in wichtigen Punkten Klarheit über Hintergründe der Verbrechen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" gewonnen. Die Ermittlungen würden vor allem durch die Aussagen von sechs der insgesamt 13 Beschuldigten gestützt. Unter anderem konnte so geklärt werden, wie das Zwickauer Trio vor seinem Abtauchen an Sprengstoff kam. Weiter lesen …

Unionsfraktions-Vize Fuchs unterstützt Niebel-Vorschlag zum E10-Verkaufsstopp

Der Unionsfraktions-Vize Michael Fuchs unterstützt den Vorschlag von Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP), den Verkauf von E10-Biosprit zu stoppen. "Es kann nicht sein, dass Menschen in vielen Teilen der Welt Hunger leiden, und wir verfeuern gleichzeitig Biomasse, um damit wenig effiziente Energie herzustellen", sagte Fuchs dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Eva Longoria glaubt an Seelenverwandschaft

Die US-Schauspielerin Eva Longoria glaubt an Seelenverwandschaft und das nicht nur mit einer Person. "Ich glaube, dass man mehrere Seelenverwandte im Leben hat", verriet die 37-Jährige jetzt. "Das muss aber nicht unbedingt romantisch sein. Ich glaube, dass Freunde und Verwandte auch Seelenverwandte sind. Man kann viele besondere Verbindungen mit mehreren Menschen haben." Weiter lesen …