Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Deutsche Biodiesel-Hersteller kämpfen ums Überleben

Die deutsche Erzeugung von Biodiesel bricht dramatisch ein, die Erzeuger bangen um ihr Bestehen. Das meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer Freitagsausgabe. Viele der deutschen Produktionsstätten sehen sich in ihrer Existenz bedroht, da staatlich begünstigter Biodiesel aus Argentinien oder Indonesien den Markt überschwemme. Weiter lesen …

Christian Linder ist gegen Koalitionsdebatten

Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Christian Lindner will sich von seinem schleswig-holsteinischen Parteifreund Wolfgang Kubicki nicht für einen Kurs hin zu einer Ampelkoalition vereinnahmen lassen. "Sicherlich muss die Lage der FDP weiter analysiert werden", sagte Lindner der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe), "Koalitionsdebatten, die von den wichtigen Sachproblemen ablenken, empfehle ich uns gegenwärtig aber nicht." Weiter lesen …

Vater von Anders Breivik will Buch veröffentlichen

Der Vater des norwegischen Amokläufers Anders Breivik plant offenbar, ein Buch über seinen Sohn zu veröffentlichen. Das berichtet der norwegische Radiosender "P4". Der 76-jährige ehemalige Diplomat Jens Breivik habe bereits ein Manuskript über seinen Sohn geschrieben, welches jedoch von Norwegens größten Verlagshäusern zurückgewiesen worden sei, hieß es. Weiter lesen …

Mads Mikkelsen hat keine hohe Meinung von Fernsehproduktionen

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen hat keine hohe Meinung von Fernsehproduktionen. "Damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht", sagte der 46-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5. "Es wird alles glattgebügelt. Ich habe es gehasst, wenn die Fernsehregisseure zu mir sagten: `Ja stimmt, du sollst in dieser Szene wütend sein. Aber bitte nicht soo wütend!` Oder: `Ja, blute, aber bloß nicht zu stark!`" Weiter lesen …

Belgischer Nationalspieler Kevin de Bruyne kommt vom FC Chelsea zum SV Werder

Der SV Werder Bremen hat sich für eine Spielzeit die Dienste des belgischen Nationalspielers Kevin de Bruyne gesichert. Der 21 Jahre alte offensive Mittelfeldakteur vom FC Chelsea wechselt bis zum 30.06.2013 auf Leihbasis ohne Kaufoption an die Weser. Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Allofs, bestätigte am Donnerstagvormittag die Ausleihe de Bruynes, nachdem dieser den Medizincheck am Vormittag erfolgreich bestanden hatte. Weiter lesen …

Reisemängel: Kakerlaken im Zimmer sind kein Mangel

Wenn Bilder in Reisekatalogen oder im Internet mehr versprechen als Hotel, Pool und Strand halten, dann ist die schönste Zeit des Jahres schnell erledigt. Damit Urlauber wissen, wann eine Anzeige der Mängel lohnt, hat der ADAC in seiner Tabelle zur Preisminderung bei Reisemängeln über 270 Urteile rund um Mängel im Urlaub zusammengestellt. Weiter lesen …

China: Acht Tote bei Amoklauf

Im Nordosten Chinas sind bei einem Amoklauf acht Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Ein 15-Jähriger betrat demnach am Mittwochabend das Haus seiner Freundin, nachdem er sich mit ihr gestritten hatte, berichtet die Tageszeitung "Legal Daily". Weiter lesen …

Standard & Poor`s bestätigt Deutschlands Top-Bonität

Die US-Ratingagentur Standard & Poor`s hat trotz Euro-Schuldenkrise die Top-Bonität Deutschlands bestätigt. Wie die Agentur in der Nacht zum Donnerstag mitteilte, bleiben die Kreditwürdigkeit "AAA" und der Ausblick "stabil" bestehen. Zuletzt hatte die andere große US-Ratingagentur Moody`s den Ausblick für die Bundesrepublik auf "negativ" gesenkt und damit für Aufregung gesorgt. Weiter lesen …

Schweiz hat bald acht Millionen Einwohner

Die Schweiz wird bald acht Millionen Einwohner haben. Das Schweizer Bundesamt für Statistik schätzt, dass die Marke bereits im Sommer 2012 geknackt wird. Möglicherweise gebe es aber jetzt schon so viele Schweizer Staatsbürger. Marcel Heiniger vom Statistischen Bundesamt erklärte, dass die Zahlen auf Schätzungen beruhen und demnach die genaue Zahl nicht bekannt sei. Weiter lesen …

Wutbürger-Barometer 2012: Praxisgebühr und Euro-Krise erhitzen die Gemüter der Deutschen

Für 85 Prozent der Deutschen ist die Praxisgebühr auch acht Jahre nach ihrer Einführung noch immer das größte Ärgernis. Damit bildet die zu entrichtende Zuzahlung die Spitze des Wutbürger-Barometers 2012. Auch millionenschwere Bonuszahlungen für Top-Manager bringen 81 Prozent der Bevölkerung in Rage. 79 Prozent befürchten, dass die Stärkung der Europäischen Union durch Maßnahmen wie dem Euro-Rettungsschirm zu Lasten der Finanzstabilität Deutschlands geht. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschungsdienstleisters Toluna unter 1.000 Bundesbürgern. Weiter lesen …

Leichte psychische Leiden verkürzen Lebenszeit

Menschen mit leichten psychischen Erkrankungen wie Angststörungen oder Depressionen sterben laut Wissenschaftlern des University College London und der University of Edinburgh mit höherer Wahrscheinlichkeit früher als Gleichaltrige. Das Team um Tom Russ analysierte für England vorzeitige Todesfälle durch Herzerkrankungen und Krebs bei 68.000 Personen. Die im British Medical Journal veröffentlichten Studienergebnisse legen nahe, dass bereits eine niedrige Belastung das Risiko um 16 Prozent erhöhen kann. Weiter lesen …

SamFilm dreht ein neues Abenteuer der berühmtesten Freunde der Welt!

Ein verschwundener Smaragd, ein rätselhaftes Moor und ein mysteriöser Wanderzirkus: George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, sind einem neuem Geheimnis auf der Spur! Vor drei Wochen fiel in einem verwunschenen Schloss in Niederbayern die erste Klappe für FÜNF FREUNDE 2. Noch bis Ende August wird an verschiedenen Motiven in Bayern und in Schleswig-Holstein gedreht. Weiter lesen …

Hacker zeigt untilgbaren Computer-Schädling

Der Hacker Jonathan Brossard hat auf der Black Hat Security Conference in Las Vegas Software vorgestellt, mit deren Hilfe Schadcode in die Firmware der BIOS-Chips von Computern eingeschleust werden kann. Kompromittierte PCs sind mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu retten, die Malware bleibt auch nach gründlichsten Virenscans oder Festplattenwechseln aktiv, wie die Technology Review berichtet. Die Einbringung solcher schädlichen Software ist allerdings schwierig. Weiter lesen …

Gericht stoppt Bahnprojekt in der Nähe des bedrohtesten Volkes der Welt

Ein Richter hat Brasiliens größtes Bergbauunternehmen aufgefordert, die Pläne zur Erweiterung einer kontroversen Bahnstrecke zu suspendieren. Die Erweiterung würde das Überleben des bedrohtesten Volkes der Welt gefährden. Das für den Bergbaugiganten Vale nachteilige Urteil ordnet einen sofortigen Stopp der Arbeiten entlang der Carajás-Bahnstrecke an und setzt für Verletzungen eine Strafe von 25.000 US-Dollar pro Tag fest. Weiter lesen …

US-Medien: Obama genehmigt Hilfe für Rebellen in Syrien

US-Präsident Barack Obama soll einen Geheimerlass unterzeichnet haben, der US-amerikanische Hilfe für die Rebellen in Syrien erlaubt. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Demnach sollen die Rebellen unter anderem durch den Geheimdienst CIA unterstützt werden. Unklar ist, wie genau die weitere Unterstützung aussieht und wann der Erlass unterzeichnet wurde. Weiter lesen …

HORIZONT Bundesliga-Performance-Check: Borussia Dortmund rückt näher an die Spitze

Die Luft wird dünner für den FC Bayern München, zumindest wenn es um die Bewertung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit im jährlichen HORIZONT Bundesliga-Performance-Check geht. Zwar hält der Erfolgsclub mit 967 von 1.050 möglichen Punkten auch 2012 seinen ersten Platz in dem Ranking - den er seit dem ersten Performance-Check im Jahr 2001 immer eingenommen hat. Weiter lesen …

"Buchverlage müssen ihr Geschäftsmodell ändern, sonst werden sie nicht überleben"

Nicht erst seit dem Streichen von Arbeitsplätzen beim Reclam-Verlag Anfang Juli sieht der tredition-Geschäftsführer Sönke Schulz den Buchmarkt in Bedrängnis. Als Verlagsdienstleister rät er Verlagen zur Konzentration auf ihre Kernkompetenzen - sonst drohe das Aus. "Wir beobachten zwei besorgniserregende Krisenursachen: Das Schrumpfen der Einnahmen und eine Titelschwemme", so Sönke Schulz. Weiter lesen …

Umfrage: Männer haben im Vergleich zu Frauen ein deutlich positiveres Selbstbild in Bezug auf ihr Körpergewicht

Geht es um ihre Figur, sind Männer recht selbstbewusst. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab, dass die männlichen Befragten das eigene Gewicht wesentlich positiver wahrnehmen als die zu ihren Pfunden befragten Frauen. So gab lediglich etwas mehr als jeder vierte Mann (28,5 %) an, er halte sich selbst für übergewichtig. Weiter lesen …

Wetten, dass..?: Zwei Drittel der Deutschen erwarten Misserfolg von Lanz

Es ist die spannendste Personalie des Fernsehjahres 2012. Am 6. Oktober wird Moderator Markus Lanz die Nachfolge von Thomas Gottschalk beim ZDF-Flaggschiff "Wetten, dass..?" antreten. Wird der smarte Südtiroler den hohen Erwartungen gerecht werden? Eine aktuelle Umfrage der Programmzeitschrift auf einen Blick (Heft 33, EVT: 09.08) hat jetzt ergeben: Die meisten Deutschen glauben nicht an Markus Lanz. 64 Prozent der Befragten trauen ihm die erfolgreiche Nachfolge nicht zu. Weiter lesen …

Investoren wollen Hertie wiederbeleben

Zwei Unternehmer wollen den Namen "Hertie" wiederauferstehen lassen - als Online-Shop mit Vollsortiment. Die HDK AG in Osnabrück hat dem Hertie-Insolvenzverwalter Biner Bähr von der Kanzlei White&Case die Marke abgekauft. Dies berichtet die Fachzeitschrift TextilWirtschaft (Deutscher Fachverlag) in ihrer aktuellen Ausgabe. Hinter HDK stehen die Brüder Nils (32) und Jan Klöker (34). Beide sind eigenen Angaben zufolge seit 15 Jahren selbstständig im Online-Handel tätig und führen Shops wie Tepgo.de (Teppiche), Serviette.de (Tischdeko) und Telefon.de (Telekommunikation) mit insgesamt 40 Mitarbeitern. Weiter lesen …

US-Forscher drucken Videospiel-Charaktere in 3D

Ein Forscherteam der US-Universität Harvard hat eine Software entwickelt, mit der es möglich ist Videospiel-Charaktere in 3D zu drucken. "Animationen müssen nicht notwendigerweise perfekt einem Modell aus der physikalischen Welt entsprechen; so ein Modell muss nur gut genug sein, um dein Auge zu überzeugen", sagte Moritz Bach, einer der Wissenschaftler. Weiter lesen …

Grundstücks- und Wohnungswesen: 106 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2010

Im Wirtschaftsbereich "Grundstücks- und Wohnungswesen" erwirtschafteten im Jahr 2010 rund 174 500 Unternehmen einen Umsatz von insgesamt mehr als 106 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg damit im Jahr 2010 der Umsatz gegenüber dem Jahr 2009 um 0,9 %. Die Anzahl der Beschäftigten verringerte sich im selben Zeitraum um 4,0 % auf rund 441 000 Personen. Weiter lesen …

Einfuhren von Textilien, Bekleidungsartikeln, Lederwaren und Schuhen 2011 um 13 % gestiegen

Im Jahr 2011 wurden Textilien, Bekleidungsartikel und Lederwaren im Wert von 47,2 Milliarden Euro nach Deutschland importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, erhöhte sich der Einfuhrwert gegenüber dem Vorjahr um rund 13 %: Im Jahr 2010 lag die Gesamtsumme dieser Importe noch bei 41,7 Milliarden Euro. Weiter lesen …

FC Bayern siegt in Testspiel gegen FCK mit 3:2

Knapp drei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel kommt der FC Bayern München immer besser in Schwung. Am Mittwochabend gewann der deutsche Rekordmeister ein Testspiel beim letztjährigen Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern mit 3:2 (1:1) und feierte damit den siebten Sieg im achten Vorbereitungsspiel. Weiter lesen …

EZB will wieder Staatsanleihen kaufen

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, will die Schuldenkrise mithilfe einer Doppelstrategie eindämmen. Der Plan, den Draghi an diesem Donnerstag vorstellen will, sieht nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" eine konzertierte Aktion der EZB und des künftigen Euro-Rettungsschirms ESM vor. Beide Institutionen sollen dem Vernehmen nach den Kauf von Staatsanleihen etwa aus Spanien oder Italien koordinieren, um so die Zinslast dieser Länder zu senken. Weiter lesen …

Putins Patentochter Xenia Sobtschak schämt sich für ihr Land

Xenia Sobtschak, Patenkind und scharfe Kritikerin von Präsident Wladimir Putin, schämt sich für die politischen Zustände in Russland. Im Hinblick auf die derzeit in Moskau vor Gericht stehenden Sängerinnen der Band "Pussy Riot" sagte sie der "Bild-Zeitung": "Die strafrechtliche Verfolgung dieser Mädchen gleicht einem mittelalterlichen Racheakt. Ich schäme mich dafür, dass so etwas in meinem Land geschieht. Die endgültige Entscheidung wird vermutlich nicht vom Gericht, sondern von der Administration des Präsidenten getroffen. Ich fürchte, die Strafe wird sehr hart ausfallen." Weiter lesen …

Star-Eule Argus tot im Käfig gefunden

Die aus zahlreichen TV-Sendungen und Zeitungsberichten bekannte Eule Argus ist tot. Einen Tag vor der geplanten Auswilderung der Findlings-Eule fand ihr Ziehvater Jens Rennecke (44) den Vogel tot in seiner Voliere in Thale im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). Das berichtet die "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Munitionssuche im Englischen Kanal

Das Minenjagdboot "Fulda" wird am kommenden Samstag, den 4. August 2012 um 10 Uhr seinen Heimathafen Kiel verlassen und sich dem ständigen NATO-Minenabwehrverband 1 (Standing NATO Mine Counter Measure Group 1, SNMCMG 1) anschließen. Der Verband steht aktuell unter norwegischem Kommando, Flaggschiff ist das Versorgungsschiff "Valkyrien". An der SNMCMG 1 beteiligen sich derzeit außerdem Einheiten der belgischen, niederländischen und estnischen Marine. Weiter lesen …

Ministerin Aigner mahnt zur Vorsicht bei Bubble Teas

Das Modegetränk Bubble Tea muss nach Ansicht von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) mit einem Warnhinweis versehen werden. "Beim Verkauf von Bubble Tea sind Hinweise zur Verschluckungsgefahr bei Kindern erforderlich." Zu diesem Ergebnis kam nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" eine von Aigner in Auftrag gegebene Untersuchung des Bundesinstituts für Risikobewertung, der sich die Ministerin anschloss. Weiter lesen …

Erster Schweizer Männerbeauftragter rechtfertigt Rücktritt

Der erste Männerbeauftragte der Schweiz, Markus Theunert, hat seinen überraschenden Rücktritt nach nur drei Wochen im Amt gerechtfertigt. "Meine Pläne missfielen Männern, die Gleichstellung als Frauenförderung nur tolerieren, solange sie nicht wehtut", schreibt Theunert in einem Gastbeitrag für die Schweiz-Ausgabe der "Zeit". "Und zu viele Frauen sehen in der Geschlechterpolitik noch immer einen Kampf von benachteiligten Frauen gegen privilegierte Männer." Weiter lesen …

Matthias Reim ist den Ostdeutschen dankbar

Der Schlagersänger Matthias Reim ist den Ostdeutschen dankbar. "Der Osten hat es mir genommen und dann hat er es mir wiedergegeben", sagte Reim der "Zeit". Er habe in Ostdeutschland oft mehr Zuspruch erfahren als im Westen, weil die Ostdeutschen eine größere Vorliebe für deutsche Musik hätten. Im Westen hingegen habe man sich bedingungslos vor den englischsprachigen Musikern verbeugt. Weiter lesen …

Mark Wahlberg will kriminelle Vergangenheit nicht verheimlichen

Der Schauspieler Mark Wahlberg hat seine kriminelle Vergangenheit nicht vor seinen Kindern verheimlicht. "Ich verstecke meine schlimme Vergangenheit nicht vor meinen Kindern", sagte der 41-Jährige dem Magazin "In". Der Grund für seine Offenheit sei, dass sie aus seinen Fehlern lernen sollen. "Aber eines sollen sie nicht glauben: Weil Papas Leben jetzt okay ist, können wir tun und lassen, was wir wollen. Am Ende wird ja alles gut", fügte der Schauspieler hinzu. Weiter lesen …