Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Griechenlands Finanzlücke größer als bislang bekannt

Die Finanzierungslücke Griechenlands ist größer als bislang bekannt. Der Regierung des Landes fehlen in den beiden kommenden Jahren nicht 11,5 Milliarden Euro, wie von ihr eingeräumt, sondern bis zu 14 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis der jüngsten Erkundungstour der sogenannten Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds, aus dem das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zitiert. Weiter lesen …

Jürgen Herold ist Deutscher Meister der Floristen 2012

Der neue Deutsche Meister der Floristen steht fest. Der Titel geht an Jürgen Herold aus Berlin. Nach zwei spannenden Wettbewerbstagen setzte er sich am Ende gegen die besten Floristen Deutschlands durch und überzeugte die Jury mit seinen Kreationen. Es winkte nicht nur der Titel, sondern auch die Komplettierung von Fleurops Jungen Wilden, einem Team hochklassiger Top-Floristen, und somit ganz besondere neue Aufgaben. Weiter lesen …

Wulff: Glaeseker war kein Vertrauter

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat in seiner Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft Hannover Ende Juni bestritten, von den Urlaubsreisen seines Sprechers Olaf Glaeseker Kenntnis gehabt zu haben. Das berichtet das Nachrichtenmagagzin "Der Spiegel". Die Aufenthalte Glaesekers in den Feriendomizilen des Party-Veranstalters Manfred Schmidt sind die Grundlage für den Verdacht der Bestechlichkeit, zu dem die Staatsanwaltschaft ermittelt. Weiter lesen …

Klimawandel: Die Mutter aller Falschmeldungen

Es gab zu Beginn von etwas, das zu einem historischen Sommer mit heißem Wetter in den USA geworden ist, eine kurze Flut von Berichten in den Medien, dass die globale Erwärmung dafür verantwortlich ist. Sie ebbte rasch wieder ab, weil die Öffentlichkeit zu der Ansicht gekommen war, dass die globale Erwärmung die Mutter aller Falschmeldungen ist, weil wir mitten in einer sich abschwächenden Wirtschaft und in politischen Kampagnen stecken, die darüber entscheiden, ob die Nation lebt oder stirbt. Weiter lesen …

Schwerste Knieverletzungen bei Kitesurfern

Unfallchirurgen der Universitätsmedizin Greifswald haben die schwersten Knieverletzungen (Luxationen) der letzten zwei Jahre ausgewertet. Fünf von insgesamt acht Knieluxationen wurden beim Kitesurfen zugefügt. Die vollständige Verrenkung der Kniegelenke, bei der auch teilweise Gefäße und Bänder zerrissen werden, kann zur Amputation des Beines führen. Weiter lesen …

Latente Gefahr von Asbest in Wohngebäuden

Immer wieder werden in Wohngebäuden im Zuge von Baumaßnahmen Asbestbelastungen entdeckt. Der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) begrüßt die im Rahmen der aktuellen Diskussion erhobene Forderung, die Asbestbelastung im Wohnungsbestand umfassend zu erfassen. Verbandspräsident Roland R. Vogel: "Ein Asbestbericht, der speziell über Asbestverwendungen in Wohngebäuden aufklärt, wäre eine große Hilfe zur systematischen Sanierung und ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsvorsorge." Weiter lesen …

Vertreter der Musikindustrie erheben vor dem Amtsgericht München Klage auf Schadensersatz und Erstattung von Rechtsanwaltsgebühren

Häufig unterschätzen Betroffene eine Filesharing Abmahnung. Teilweise wird gar nicht reagiert, manchmal nur eine Unterlassungserklärung abgeben, aber nichts bezahlt. So kann es zur unerfreulichen Klage vor dem Gericht kommen. Im Rahmen dieser Klageverfahren ist es nicht unüblich, dass seitens des Gerichts ein Vergleichsvorschlag unterbreitet wird. Vergleiche haben den Vorteil, dass Kosten vermieden werden können. In vielen Fällenstehen diejenigen Kosten, die allein durch die Wahrnehmung des Termins entstehen, in keinem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis zur eigentlichen Kla­geforderung. Weiter lesen …

Schweiz: Polizei fasst küssendes Diebinnen-Trio

In der Schweiz hat die Polizei drei junge Diebinnen festgenommen, die ihre Opfer mit Küssen ablenkten und sie so bestehlen konnten. Örtlichen Medienberichten zufolge waren die drei jungen Frauen, die zwischen 19 und 24 Jahre alt sind, bei ihrem vorerst letzten Raubzug wortlos auf eine Rentnerin zugekommen und hatten ihr ein Schreiben entgegengehalten, während sie die ältere Dame auf die Wangen küssten. Weiter lesen …

Sommerkleidung - Was der Chef verbieten darf!

Hitzewelle in Deutschland! Viele Angestellte sehnen sich derzeit nach einem knappen T-Shirt statt Hemd und Krawatte, einem luftigen Röckchen statt Business-Kostüm oder gar Flip-Flops statt edlem Lederschuhwerk. Für einige Berufgruppen ist das aber schlichtweg undenkbar. Bankangestellte in kurzen Hosen und barfüßige Flugbegleiterinnen wird es sicher in absehbarer Zukunft nicht geben. Weiter lesen …

Flexibler Schlangenpanzer

Schlangen sind hochspezialisierte „beinlose“ Tiere, die vor 150 Millionen Jahren entstanden sind. Ohne Extremitäten ist ihr Körper allerdings ständigen Reibungskräften ausgesetzt. Die Doktorandin Marie-Christin Klein und Professor Stanislav Gorb von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) fanden jetzt heraus, wie Schlangenhaut auf die beinlose Fortbewegung spezialisiert ist: unabhängig vom Lebensraum ist sie außen steif und hart, nach innen wird sie weicher und flexibler. Weiter lesen …

Führende Ökonomen fordern Euro-Abwertung zur Lösung der Krise

Führende Ökonomen befürworten eine Abwertung des Euro, um den Krisenländern zu helfen. "Ich kann mir vorstellen, dass der Euro noch weiter an Wert verlieren muss", sagte der in Oxford lehrende Finanzwissenschaftler Clemens Fuest der Zeitung "Welt am Sonntag". Auch die besten Reformen würden nicht ausreichen, um die Südländer wieder wettbewerbsfähig zu machen. "Italien und Spanien brauchen eine Kombination aus einer Euro-Abwertung und möglichen Hilfen durch den Rettungsschirm ESM." Gerade in Deutschland ist eine Abwertung allerdings negativ besetzt: Weiter lesen …

Justizministerin lehnt Bundeswehr-Einsätze im Innern ab

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sperrt sich gegen Bundeswehreinsätze im Innern. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Kampfeinsätzen gegen Terrorangriffe sagte sie der "Welt am Sonntag": "Die Tradition der Trennung von innerer und äußerer Sicherheit hat sich bewährt und sollte nicht infrage gestellt werden. Die FDP wird alles tun, um zu verhindern, dass die Bundeswehr im Innern zum Hilfspolizisten wird." Weiter lesen …

Windkraftanlage als Nachbar Windkraftanlage als Nachbar

Im Zuge des von der Bundesregierung beschlossenen Atomausstiegs setzt die Energiepolitik vermehrt auf erneuerbare Energien. Dies hat zur Folge, dass unser Landschaftsbild vermehrt von Windkraftanlagen geprägt wird. Während die einen dies als eine eindrucksvolle bauliche Anlage wahrnehmen, sehen andere hierin eine Verunstaltung unseres Landschaftsbildes. Weiter lesen …

EIKE: Der geheime Brief, den UEA und CRU uns allen vorenthalten will

Am 26. Februar 2010 hat Thomas Stocker, mit dem Phil Jones laut Klimagate korrespondiert hat und der damals Vize des AR 5 der WG 1 war, einen immer noch geheimen Brief an alle Leitautoren der WG 4, koordinierende Leitautoren und Begutachter unter dem Briefkopf von WG 1 geschrieben, in dem er, wie es scheint, vorgibt, die Mutterorganisation IPCC zu repräsentieren. Die Existenz dieser geheimen E-Mail kam als Ergebnis von David Hollands Ausdauer ans Tageslicht, mit der er versuchte, sich durch den Autoritarismus und die Heimlichkeiten des IPCC zu wühlen. Nachdem er von der Existenz dieses Briefes erfahren hatte, richtete er eine Anfrage im Rahmen des FOI an den IPCC, die abgelehnt worden ist und die jetzt unter Berufung beim Tribunal liegt. Weiter lesen …

Euro-Debatte: Westerwelle kritisiert Söder und warnt vor Renationalisierung

In der Eurodebatte hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) eindringlich vor einer Renationalisierung gewarnt und den bayerischen Finanzminister Markus Söder (CSU) kritisiert. Im Interview mit dem "Tagesspiegel am Sonntag" warf Westerwelle dem CSU-Politiker Söder vor, Ressentiments gegenüber Deutschland im europäischen Ausland zu schüren. Er habe den Eindruck, dass durch Debattenbeiträge wie die von Söder "unsere europäischen Nachbarn mutwillig diffamiert" würden, "nur um innenpolitisch Stimmung zu machen", sagte Westerwelle. Weiter lesen …

Zeitung: NSU-Terroristin Z. soll wegen Mordbeteiligung angeklagt werden

Die Bundesanwaltschaft hat die Vorwürfe gegen die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Z. ausgeweitet: Die Karlsruher Behörde will die 37-Jährige auch wegen der angeblichen Beteiligung an den zehn Morden der Terrorbande sowie den 14 Banküberfällen und wegen angeblich versuchten Mordes im Zusammenhang mit Brandstiftung anklagen. Das geht aus dem am 15. August fertiggestellten Antrag der Bundesanwaltschaft hervor, der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) solle im Fall Z. die Fortsetzung der Untersuchungshaft anordnen. Weiter lesen …

Treue Weggefährten

Für die meisten Haustierbesitzer ist ihr kleiner Freund fast so bedeutsam wie ein Mensch. Laut einer repräsentativen Umfrage von "www.apotheken- umschau.de" meinen 87,2 Prozent der befragten Tierhalter, dass ihr Haustier ein wichtiges Familienmitglied sei, dessen Bedürfnisse sie sehr ernst nehmen. Weiter lesen …

Apple über 600 Milliarden US-Dollar wert

Der Hardware- und Software-Hersteller Apple ist nach einem neuerlichen Kursschub seiner Aktien nun über 600 Milliarden US-Dollar wert. Eine einzelne Apple-Aktie kostete zum Handelsende am Freitag in New York über 648 US-Dollar, wodurch der Gesamtwert des kalifornischen Elektronikkonzerns auf rund 608 Milliarden US-Dollar (umgerechnet circa 493 Milliarden Euro) anwuchs. Weiter lesen …

200 Millionen Jahre länger überlebt - Was Greifswalder Biologen im Museum entdeckten

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der Universitäten Greifswald und Leipzig sowie der Yale University (USA) hat einen erstaunlichen Fund gemacht. Die Forscher entdeckten in der paläontologischen Sammlung des Royal Ontario Museums in Toronto (Kanada) einen 300 Millionen Jahren alten fossilen langbeinigen Lobopodier aus den Schichten des Oberkarbons. Damit konnte nachgewiesen werden, dass diese langbeinige Form der „Würmer mit Beinen“ 200 Millionen Jahre länger überlebte als bisher angenommen. Weiter lesen …

Viele Facebook-Freunde deuten auf großes Hirn

Britische Anthropologen und Psychologen haben herausgefunden, dass es einen Zusammenhang zwischen der Größe des Social-Media-Freundeskreises und der Größe einer bestimmten Hirnregion, nämlich des orbitofrontalen Cortex, gibt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Proceedings of the Royal Society B veröffentlicht. Die Resultate stützen die These, dass die Größe der Gehirne von Primaten durch die Notwendigkeit der Pflege vieler Beziehungen innerhalb einer sozialen Gruppe zustande gekommen ist, wie ReadWriteWeb berichtet. Weiter lesen …

Junge Kreative setzen vermehrt auf Crowdfunding

Immer mehr Projekte werden über Crowdfunding finanziert. Laut einer Studie des Forschungsinstituts Mass Solution wurden im vergangenen Jahr weltweit über 1,2 Mrd. Euro über Crowdfunding-Portale für verschiedene Projekte finanziert. "Diese Art der Finanzierung wird immer mehr zur Alternative für kommerzielle Projekte und Unternehmen. Bis 2013 erwarten wir einen starken Anstieg in diesem Sektor", sagt Forschungsleiter Carl Esposti. Weiter lesen …

Decken Sie einen Wespen-Tisch mit Weintrauben!

Die Gemeine Wespe (Vespula vulgaris) heißt nicht etwa so, weil sie besonders böse ist. Vielmehr steht „Gemein“ für „allgemein“! Es ist also von einer Wespenart die Rede, die bei uns in Deutschland besonders weit verbreitet ist. „Wespen sind die ungeliebten Insekten des Hochsommers“, sagt Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Und obwohl die Gefahr, die von ihnen ausgeht, weit überschätzt wird, geraten viele Menschen in Panik, wenn Wespen im Anflug sind. Wer Wespen nicht zu sich an die Kaffeetafel einladen will, kann vorbeugen. Weiter lesen …

Höher, schneller, leichter: Endokrinologen warnen vor Sportlermagersucht

Die gerade zu Ende gegangenen Olympischen Sommerspiele warteten täglich mit neuen Höchstleistungen auf. Auch Sportarten wie Turnen oder Synchronschwimmen, bei denen ästhetische Aspekte eine Rolle spielen, begeisterten ein Millionenpublikum. Mitunter hungern die Sportler für den Erfolg und entwickeln daraus eine Sportlermagersucht, genannt Anorexia athletica. Dass regelmäßige Bewegung und Sport positiv auf Stoffwechsel und Hormone wirken, stehe außer Zweifel, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE). Eine gesundheitsgefährdende Gewichtsreduktion sei jedoch nicht durch Trainingsziele zu rechtfertigen, so die DGE. Weiter lesen …

Bitdefender-Studie zeigt: iOS-Apps haben teils erhebliche Sicherheitslücken

Kürzlich analysierte Antivirenexperte Bitdefender im Rahmen einer Studie, dass eine Vielzahl von iOS-Apps exorbitante Mängel in puncto Sicherheit aufweist. Dazu zählt beispielsweise die Management App Leads 360, die die Zugangsdaten der User nicht ausreichend schützt und Hackern damit Tür und Tor zu den Web-Accounts der Anwender öffnet. Eine weitere Anwendung, die Sicherheitslücken aufweist, ist Mountainbike Lite. Diese soll angeblich die Datenverwaltung auf dem iPhone sicherer machen, speichert jedoch die Gerätenummer des Smartphones durch so genanntes "UDID Tracking". Weiter lesen …

Kanzleramt erwägt Zubau-Obergrenze für Windstrom

Im Bundeskanzleramt wächst die Sorge vor einem ungebremsten Zubau von Windstromanlagen. Das meldet das Nachrichtenmagazin "Focus". Während die Bundesregierung in ihrem Energiewende-Plan mit neuen Windmühlen mit einer Leistung von 46 Gigawatt bis 2020 kalkuliert, summieren sich die Ausbaupläne der 16 Bundesländer auf einen Zubau von 97 Gigawatt - mehr als doppelt so viel. Weiter lesen …

Facebook-Studie überrascht: weniger Links und mehr Sonntag bitte

Die neue Studie von vi knallgrau, Tochter der Virtual Identity AG, und dem Studiengang "Journalismus und Public Relations (PR)" der FH JOANNEUM in Graz untersucht eine der wichtigsten Fragen zum Thema Social Media für Unternehmen: Welche Inhalte funktionieren? Die Studie geht konkret auf die Facebook-Auftritte von 100 Unternehmen aus dem deutschsprachigen B2C-Sektor ein. 50 Consumer Brands und 50 Retail Brands werden über einen Zeitraum von vier Wochen unter die Lupe genommen und insgesamt 2.324 Facebook-Postings ausgewertet. Weiter lesen …

Bund fordert BER-Finanzierungskonzept bis Mitte September

Das Bundesfinanzministerium verlangt bis Mitte September die Vorlage eines Finanzierungskonzepts für die Mehrkosten des Flughafens Berlin Brandenburg. Finanzstaatssekretär Werner Gatzer sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", sein Haus dränge darauf, dass "bis zur nächsten Aufsichtsratssitzung am 14. September ein Finanzierungskonzept für den Flughafenweiterbau vorliegt". Weiter lesen …

Steuerabkommen: Schweiz will Flüchtlinge auf Anfrage melden

Im Streit um das Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz bahnt sich doch noch ein Kompromiss an: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, will die Schweiz zeitgleich mit dem Inkrafttreten des Abkommens auch so genannte Gruppenanfragen deutscher Finanzbehörden zulassen. Damit könne der deutsche Fiskus rückwirkend bis zum 1. Januar 2011 auch die Namen von Steuerflüchtlingen erhalten, die ihr Kapital aus der Schweiz vor Inkrafttreten des Abkommens in ein Drittland verlagert hätten. Weiter lesen …

Schavan zieht sich aus CDU-Spitze zurück

Bundesbildungsministerin Annette Schavan zieht sich aus der CDU-Spitze zurück. "Ich habe mich entschieden, als stellvertretende CDU-Parteivorsitzende nicht mehr zur Verfügung zu stehen", sagte Schavan dem Nachrichtenmagazin "Focus". "14 Jahre sind genug." Auf dem letzten Bundesparteitag sei mit der Modernisierung der Bildungspolitik auch eines ihrer Kernanliegen verwirklicht worden. "Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt, mich aus der Parteiführung zurück zu ziehen." Sie will sich im Dezember nicht wieder um ein Spitzenamt in der Partei bewerben. Weiter lesen …

Studie: Walnüsse verbessern Spermien-Gesundheit

Eine Studie hat herausgefunden, dass eine Handvoll Walnüsse am Tag die Spermien-Gesundheit bei jungen Männern verbessert. "Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass eine bestimmte Ernährung bei Männern Einfluss auf die Anzahl und Qualität der von den Hoden produzierten Spermien hat", sagte ein Forscher der britischen Universität Sheffield. Weiter lesen …

Artensterben: Vergiftete Ozeane an der Trias-Jura Grenze

Das Massensterben von Tieren und Pflanzen vor 200 Millionen Jahren führen Forscher auf massive Vulkanausbrüche zurück. Die Vulkane setzten riesige Mengen Schwefeldioxid (SO2) und Kohlendioxid (CO2) frei. Diese verursachten eine Reihe von Umweltstörungen, insbesondere globale Erwärmung und einen Sauerstoffmangel in den Ozeanen. Die dramatischen Änderungen in den Ökosystemen der küstennahen Gewässer belegt jetzt der Nachweis grüner Schwefelbakterien, die Wissenschaftler der Goethe-Universität in 200 Millionen Jahre alten Sedimentproben gefunden haben. Die Ergebnisse sind in der aktuellen Online-Ausgabe von Nature Geoscience publiziert. Weiter lesen …

Zeitung: Bin Laden-Leibwächter plant eigene Moschee in Bochum

Spektakuläre Pleite bei der Terrorbekämpfung: Der ehemalige Leibwächter von Osama Bin Laden, den die Zeitungen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" vor zwei Wochen in Bochum enttarnten, bemüht sich seit Monaten um eine eigene Moschee in der Stadt. Verfassungsschutz und Landeskriminalamt, die Sami A. nach eigenem Bekunden "im Visier" haben, wussten nichts davon. Erst der Hinweis einer Bürgerin weckte die Sicherheitsbehörden auf. Innenminister Ralf Jäger (SPD) beantwortete gestern keine Frage zu dem Fall. Weiter lesen …

Mit Thai-Chi fit im Kopf

Vor allem am frühen Morgen sieht man überall in chinesischen Grünanlagen ältere Menschen beim gemeinsamen Schattenboxen (Thai-Chi). Die meist fließenden Bewegungen halten nicht nur körperlich fit, sie verbessern auch das Erinnerungs- und Denkvermögen älterer Menschen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie mit 120 Chinesen zwischen 60 und 79 Jahren. Weiter lesen …

Rösler hat "auch Freude" am Amt des FDP-Chefs

Trotz der Umfragebewertung als unbeliebtester deutscher Spitzenpolitiker und unbeschadet kritischer Bewertungen aus den eigenen Reihen macht Philipp Rösler seine Arbeit als FDP-Vorsitzender "auch Freude". In einem Video-Interview für die in der Mediengruppe Madsack erscheinenden "Leipziger Volkszeitung" sagte Rösler jetzt: "Ich habe mich klar entschieden, Parteivorsitzender zu werden. Das bin ich und dieser Verantwortung werde ich gerecht. Es macht auch Freude." Weiter lesen …

Rösler verteidigt Strompreis-Sonderreglungen für die Industrie mit konkreter Sorge um Arbeitsplätze

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat die Bedeutung wettbewerbsfähiger Energiepreise in Deutschland und Strompreis-Sonderregelungen für besondere Industriezweige hervorgehoben. In einem Video-Interview für die in der Mediengruppe Madsack erscheinenden "Leipziger Volkszeitung" sagte der FDP-Vorsitzende und Vizekanzler: "Ich bin es langsam leid, dass man sich ständig dafür rechtfertigen muss, gleichermaßen für Wachstum und Beschäftigung zu kämpfen." Weiter lesen …

Joschka Fischer: Merkel für Europafeindlichkeit in Deutschland verantwortlich

Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für eine zunehmende europafeindliche Stimmung in Deutschland verantwortlich gemacht. "Warum hat Angela Merkel nicht längst ihre Vision, ihren Masterplan für die nächsten zehn Jahre vorgelegt? Stattdessen fährt sie auf Sicht ohne zu sagen, wo die Reise hingehen soll. Das verunsichert das Volk und schürt anti-europäische Stimmungen, sehr gefährlich", sagte der Ex-Außenminister der Zeitung "Bild am Sonntag" und ergänzte, "die Verantwortung dafür trägt zu einem erheblichen Teil die Kanzlerin." Weiter lesen …

EU wappnet sich gegen Euro-Crash

Nach fast zweijähriger Krise steuert die Euro-Zone auf einen Herbst der Entscheidung zu. Um die Probleme in den Griff zu bekommen und sich auch für einen Austritt Griechenlands zu wappnen, wird unter den Mitgliedern der Währungsunion derzeit eine Vielzahl von Reformoptionen erörtert. Sie sollen in den nächsten Wochen zu einer stimmigen Gesamtstrategie verknüpft werden. Weiter lesen …

Bouffier warnt vor NPD-Verbotsverfahren

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat vor einem neuen NPD-Verbotsverfahren gewarnt. Wenn ein Erfolg vor dem Bundesverfassungsgericht "nicht gewährleistet ist, sollten wir darauf verzichten", sagte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende der in Berlin erscheinenden "Welt am Sonntag". "Ein Verbotsversuch darf nicht zum Motivationsprogramm für Rechtsextremisten werden." Die rechtsextremistische NPD müsse "in erster Linie politisch bekämpft werden". Weiter lesen …

CDU-Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer: Union muss sich an moderne Zeit anpassen

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) fordert eine Anhebung des Spitzensteuersatzes in der Einkommensteuer. Hier sollte man "über eine moderate Anhebung" reden, sagte die CDU-Poliitikerin der Tageszeitung "Die Welt". Allerdings müsse man dabei sicherstellen, dass Personengesellschaften nicht belastet werden. Denn deren wirtschaftliches Engagement werde gebraucht. Weiter lesen …

Roland Berger fordert Deregulierung und privates Wachstumsprogramm für Europa

Roland Berger, Gründer der gleichnamigen Unternehmensberatung, wirft der Politik vor, die Euro-Krise zu verschärfen, und fordert ein privat finanziertes Wachstumsprogramm für den Kontinent: "Wir brauchen ein privat finanziertes, marktwirtschaftliches Wachstumsprogramm. Weltweit stehen dafür geschätzt 170.000 Milliarden Euro privates Vermögen bereit. Investoren suchen händeringend Anlagemöglichkeiten", sagte Berger, der inzwischen Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Unternehmensberatung ist, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

ThyssenKrupp zählt mehr als zehn Interessenten für Stahlwerke in Brasilien und Alabama

ThyssenKrupp-Vorstandschef Heinrich Hiesinger treibt den Umbau des Essener Traditionskonzerns voran. "Unser Ziel ist es, ThyssenKrupp weiter zu einem breit aufgestellten Technologiekonzern umzubauen", sagte Hiesinger den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe. "Wenn wir uns von unseren Stahlwerken in Brasilien und in Alabama getrennt haben, hat der Stahl einen Anteil von rund 30 Prozent am Konzernumsatz. Das ist eine sehr gute Mischung für unser Unternehmen." Mit Blick auf den geplanten Verkauf der Werke in Brasilien und in den USA zeigte sich Hiesinger optimistisch. "Wir verzeichnen reges Interesse. Bei uns haben sich mehr als zehn Interessenten gemeldet", erklärte er. Weiter lesen …

DFB-Pokal: FC Augsburg besiegt SV Wilhelmshaven 2:0

Der Bundesligist FC Augsburg hat den Regionalligisten SV Wilhelmshaven in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend 2:0 (1:0) geschlagen. Zuvor hatte der Zweitliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig den Regionalligisten VfB Lübeck mit 3:0 (1:0) abgefertigt. Der Zweitligist FSV Frankfurt besiegte den Regionalligisten SG Sonnehof Großaspach 2:1 (2:1). Weiter lesen …

Clown mit gestohlenem iPad von Steve Jobs erwischt

Ein professioneller Clown ist mit dem gestohlenen iPad des verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs erwischt worden. Wie die US-Tageszeitung "San Jose Mercury News" am Freitag berichtet, wurde das Gerät zwar bei dem Clown Kenneth Kahn gefunden, er hatte es allerdings nicht gestohlen. Der tatsächliche Täter war bereits vor einigen Tagen festgenommen worden. Weiter lesen …

Cheryl Cole ist unbeliebte Schwiegertochter

Sängerin Cheryl Cole ist bei der Mutter ihres neuen Freundes, Tre Hollywood, offenbar nicht beliebt. "Sie könnte ihm das Herz brechen. Sie war schon einmal verheiratet", sagte Shirley Hollywood der Zeitung "The Sun". Der Tänzer soll seiner Mutter nie ausdrücklich gesagt haben, dass Cheryl Cole seine Freundin sei. Weiter lesen …

Hessen: Pferd setzt sich auf Auto

In Marburg ist es zu einem sehr ungewöhnlichen Zusammentreffen zwischen einem Auto und einem Pferd gekommen: Das Tier soll sich auf das Fahrzeug "gesetzt" haben. Wie die Polizei des Landkreises Marburg-Biedenkopf am Freitag mitteilte, soll sich das Pferd bei diesem Vorfall nicht verletzt haben. Weiter lesen …