Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Zeitung: Finanzämter lehnen Selbstanzeigen in Schweiz-Fällen häufig ab

Die Finanzämter lehnen Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern, die ihr Geld in der Schweiz versteckt halten, mittlerweile häufig ab. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Donnerstagausgabe. Die Tat sei durch die Medienberichte über die Auswertung von Bankdaten bereits vorher entdeckt worden, heißt es zur Begründung in einem Schreiben der Steuerfahndung Wuppertal, das der Zeitung vorliegt. Weiter lesen …

Ex-Botschafter Israels warnt vor israelischen Angriff auf Iran

Der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Shimon Stein, hat Israel davor gewarnt, den Iran schon jetzt anzugreifen. In einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" schrieb Stein, auch bei einem erfolgreichen Angriff werde es zu einer iranischen Gegenreaktion kommen. In diesem Fall brauche Israel die internationale politische und militärische Unterstützung. Diese sei aber "nach einem israelischen Alleingang zu diesem Zeitpunkt längst nicht garantiert", so Stein. Weiter lesen …

Pharmabranche wehrt sich gegen Scheininnovation-Vorwürfe

Die deutsche Pharmaindustrie hat sich gegen Vorwürfe der Krankenkassen gewehrt, die kritisiert hatten, dass viele neue Medikamente nur Scheininnovationen ohne medizinischen Zusatznutzen seien. "Das ist keine valide Beurteilung, sondern eine bewusste Irreführung", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes der forschenden Pharmaunternehmen (VFA), Birgit Fischer, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

HeidelbergCement-Chef fordert Bankenzerschlagung

Der Chef des Baustoffkonzerns und Dax-Unternehmens HeidelbergCement, Bernd Scheifele, fordert ungewöhnlich offen eine Zerschlagung der großen Banken. "Wir brauchen ein Trennbankensystem, wie es früher in den USA existierte. Das normale Bankgeschäft und das Investmentbanking sollten nicht gemeinsam betrieben werden", sagte Scheifele der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Banken dürfen nicht zu groß werden", fügte er hinzu. Weiter lesen …

USA bleiben wichtigster außereuropäischer Absatzmarkt für Deutschland

Die USA behaupten sich in diesem und dem kommenden Jahr als der wichtigste Absatzmarkt außerhalb Europas für deutsche Exporteure – und liegen damit trotz der schwachen Konjunkturentwicklung weiter vor China. Das geht aus dem Weltkonjunkturbericht 2012/13 der Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) hervor, der dem "Handelsblatt" exklusiv vorliegt (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Angeschlagene Reederei Deilmann hofft auf Hilfe der Politik

Die Reederei Deilmann, die mit ihrem Kreuzfahrtschiff "MS Deutschland" am Mittwoch die deutschen Olympiateilnehmer zurück nach Hamburg gebracht hat, hofft angesichts ihrer schweren wirtschaftlichen Lage auf die Hilfe der Politik. "Wenn die Flagge der `MS Deutschland` von nationaler Bedeutung sein soll, dann beugen wir uns dem", sagte Reederei-Geschäftsführer Konstantin Bissias dem "Handelsblatt" und ergänzte, dass "die Politik in der Tat auch die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen" müsse. Weiter lesen …

Rentenbeitragssenkung droht am Bundesrat zu scheitern

Die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geplante Senkung des Rentenbeitragssatzes droht am Bundesrat zu scheitern. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) droht das entsprechende Gesetz im Bundesrat von zwölf der 16 Länder gekippt zu werden. Da neben den SPD-Ländern auch die fünf von großen Koalitionen regierten Länder gegen die Absenkung sind, zeichnet sich im Bundesrat eine Zwei-Drittel-Mehrheit gegen das Vorhaben ab. Weiter lesen …

Zeitung: Im August schon 135 Selbstanzeigen in NRW nach Kauf der Steuer-CD

Die letzten beiden Ankäufe von Steuer-CDs durch das Land NRW haben eine Welle von Selbstanzeigen im größten deutschen Bundesland ausgelöst. Schon in den ersten beiden Wochen im August haben die Behörden in NRW 135 Selbstanzeigen aufgenommen, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf das NRW-Finanzministerium. Damit stieg die Zahl der Selbstanzeigen gegen über dem Juli (93 Selbstanzeigen) schon jetzt um mehr als 40 Prozent. Weiter lesen …

EDEKA: Öffentlicher Warenrückruf

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die EDEKA-Zentrale den Artikel "EDEKA Pflaumen, halbe Frucht, gezuckert" (Füllmenge 680 g, Abtropfgewicht 395 g) produziert vom Hersteller "Landkost Konserven Reinhold Klemme KG" zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem auf dem Etikett aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum "DEZ 2014". Weiter lesen …

Zeitung: Deutscher Salafist in Slowenien festgenommen

In Slowenien ist am 30. Juli ein radikaler Islamist aus Deutschland verhaftet worden. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Der 27-jährige Konvertit Gabriel K. aus Baden-Württemberg habe sich in den vergangenen Monaten in Österreich aufgehalten und soll dort mehrere Almhütten aufgebrochen und ausgeraubt haben. Weiter lesen …

Steinbach: Haftentlassung Walerie Iwatschenkos muss die Freilassung aller politischen Gefangenen in der Ukraine folgen

Der vormalige ukrainische Verteidigungsminister Waleri Iwatschenko ist aus der Haft entlassen worden, nachdem ein Kiewer Berufungsgericht die fünfjährige Gefängnisstrafe in eine Bewährungsstrafe umgewandelt hat. Dazu erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Erika Steinbach:"Die Meldung von der Haftentlassung des ehemaligen ukrainischen Verteidigungsministers Walerie Iwatschenko ist eine gute Nachricht für ihn persönlich und für alle, die sich für die Freiheit politischer Gefangener in der Ukraine einsetzen." Weiter lesen …

Clement für Steinbrück oder Steinmeier als SPD-Kanzlerkandidat

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat sich für eine SPD-Kanzlerkandidatur des ehemaligen Finanzministers Peer Steinbrück oder von Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen. "Natürlich sind Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier beide dazu in der Lage, als Kanzler Deutschland zu führen", sagte Clement der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Schon 27 Jahre: Landesregierung schweigt zum Uran-Lager unter freiem Himmel

"Die neue Landesregierung in Düsseldorf muss ihr Schweigen zur Urananreicherungsanlage in Gronau endlich beenden!" Diese Forderung haben heute der Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau und sein Dachverband, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erhoben. Aktueller Anlass der Forderung ist der 27. Jahrestag der Inbetriebnahme der einzigen deutschen Urananreicherungsanlage. Diese erfolgte am 15. August 1985. Weiter lesen …

Altkanzler Schröder: Jahrhundertflut war ausschlaggebend für Wiederwahl

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) erachtet die Jahrhundertflut vom August 2002 als ausschlaggebend dafür, dass ihm bei der Bundestagswahl im selben Jahr die Wiederwahl gelang. "Wir haben bei der Flut Handlungsfähigkeit bewiesen", sagte Schröder der Wochenzeitung "Die Zeit". "Wir haben bewiesen, dass wir es können." Die Bilder von ihm, die ihn in Gummistiefeln auf seinen Besuchen in den Hochwassergebieten zeigten, hätten "sicherlich nicht geschadet", so Schröder. Weiter lesen …

Gerüchte um Wechsel von HSV-Sportdirektor Arnesen zu Manchester City

Beim Hamburger SV sorgen derzeit Gerüchte um einen möglichen Abgang von Sportdirektor Frank Arnesen zum englischen Fußball-Meister Manchester City für Aufregung. "Es ist schon eine Ehre, wenn mein Name genannt wird, aber ich konzentriere mich auf meine Arbeit", sagte Arnesen dem "Hamburger Abendblatt". "Ich habe hier einen Vertrag, und den möchte ich erfüllen. Ich habe große Ziele, und mir macht die Arbeit viel Spaß." Weiter lesen …

Studie: Sex wirkt sich nicht negativ auf sportliche Leistungsfähigkeit aus

Sex wirkt sich einer Studie zufolge nicht negativ auf die sportliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer aus. Das ergab eine Erhebung der McGill University in Montreal. Die Forscher gehen davon aus, dass der Einfluss nur sehr gering sei. 14 Athleten absolvierten am Morgen nachdem sie Geschlechtsverkehr hatten einen Test mit einer Fingerhantel. Die Leistungsfähigkeit war demnach identisch mit der nach sechs Tagen sexueller Abstinenz. Weiter lesen …

Bergsteiger überlebt sechs Tage in Gletscherspalte

In den österreichischen Alpen hat ein deutscher Bergsteiger sechs Tage in einer Gletscherspalte überlebt und konnte nun am Dienstag gerettet werden. Medienberichten zufolge soll eine Wandergruppe durch die Hilferufe des 70-Jährigen auf ihn aufmerksam geworden sein. Sie alarmierten die Rettungskräfte. Letzten Mittwoch war der Verunglückte bei einer Wandertour in die Spalte gestürzt. Weiter lesen …

Kugelstoßerin Nadine Kleinert fordert härteren Umgang mit Dopingsündern

Die deutsche Kugelstoßerin Nadine Kleinert fordert einen härteren Umgang mit Dopingsündern im Sport. "Ich vertrete den Standpunkt, wer einmal erwischt wird, muss für immer gesperrt werden", sagte Kleinert in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt". Doping sei nichts anderes als Drogenmissbrauch, auf den nach deutschem Gesetz eine Gefängnisstrafe von fünf Jahren und mehr stünde, so die 37-Jährige weiter. Weiter lesen …

Päpstlicher Nuntius: Papst leidet unter Kritik aus Deutschland

Papst Benedikt XVI. trägt nach Angaben eines führenden Geistlichen aus Rom schwer an der Kritik, die ihm aus seiner Heimat entgegenschlägt. "Der Papst leidet unter der bisweilen verschlossenen Haltung ihm gegenüber in Deutschland", sagte der Botschafter des Heiligen Stuhls in der Bundesrepublik, Erzbischof Jean-Claude Périsset, der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt". Die Ablehnung schade den Kritikern selbst mehr als dem Papst, so der Nuntius. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche wollen neue Wirtschaftsordnung

Acht von zehn Bundesbürgern wünschen sich unter dem Eindruck der europaweiten Krise eine neue Wirtschaftsordnung, die vor allem den Umweltschutz stärken und den sozialen Ausgleich besser berücksichtigen soll. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, berichtet die "Zeit". Zwei von drei Befragten misstrauen demnach bei der Lösung der Probleme den Selbstheilungskräften der Märkte. Weiter lesen …

Bildungsmonitor 2012 Sachsen siegt - Berlin gibt die rote Laterne ab

Sachsen hat das leistungsfähigste Bildungssystem aller Bundesländer. Zu diesem Ergebnis kommt der Bildungsmonitor 2012, eine Vergleichsstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Der zum neunten Mal veröffentlichte Bildungsmonitor bewertet anhand von 110 Indikatoren, inwieweit ein Bundesland die Bildungsinfrastruktur verbessert, Teilhabechancen sichert und damit Wachstumskräfte stärkt. Platz zwei belegt mit Thüringen ein weiteres ostdeutsches Land vor Baden-Württemberg und Bayern. Weiter lesen …

Rentenfonds ächzen unter Magerzinsen

Bei rund 40 Prozent aller Euro-Renten- und Geldmarktfonds reicht die Rendite der enthaltenen Papiere nicht aus, um nach Abzug der Fondskosten die Inflation auszugleichen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Anlegermagazins 'Börse Online' (Ausgabe 34/2012, EVT 16. August) mit Daten des Finanzinformations- und Analyseunternehmens Morningstar. Weiter lesen …

Roboauto rast wie ein Rennfahrer

US-Forscher haben einen autonomen Audi TT mit annähernd 200 Stundenkilometern über eine Rennstrecke gejagt. Bei den Tests des Dynamic Design Lab (DDL) der Universität Stanford und des Volkswagen Electronics Research Lab auf dem Thunderhill Raceway hat das Roboterauto "Shelley" annähernd die Rundenzeiten echter Rennfahrer erreicht. Von eben diesen soll das autonome Fahrzeug nun ein noch effizienteres Fahrverhalten lernen. Dazu werden am kommenden Wochenende Biodaten zweier Profis während eines Rennens erfasst. Weiter lesen …

Farbdruck erreicht ultimative Auflösung

Wissenschaftler am Institute of Materials Research and Engineering der Agency for Science, Technology and Research (A*STAR) in Singapur haben ein Verfahren entwickelt, das Farbdruck mit der höchsten theoretisch möglichen Auflösung erlaubt. Statt auf Tinten setzen sie dabei auf metallische Nanostrukturen, um 100.000 DPI (Dot per Inch) zu erreichen - ein Wert, der aufgrund der Lichtbeugung nicht überboten werden kann. Der Ansatz hat den Forschern zufolge auch in ganz anderen Bereichen Potenzial, etwa bei optischen Speichermedien. Weiter lesen …

Studie: Depressionen lassen Gehirn schrumpfen

Depressionen lassen bestimmte Gehirnregionen schrumpfen. Das ergab eine Studie der Yale Universität. "Wir konnten zeigen, dass Bereiche normalerweise von Gefühlen beeinflusst werden. Diese werden gestört, wenn ein einziger Transkription-Faktor aktiviert wird", sagte der Professor für Psychiatrie an der Yale Universität, Ronald Duman. Weiter lesen …

Fußbodenheizung, Parkett & Co.: Wohnungen mit Extras bis zu 30 Prozent teurer

Für gehobene Ansprüche müssen Mieter tief in die Tasche greifen: Ausstattungs-Extras wie Fußbodenheizung, Parkett und Einbauküche treiben die Miete um bis zu 30 Prozent in die Höhe. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Angebotsanalyse von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale. Besonders teuer zu stehen kommen den Mieter warme Füße: Eine Wohnung mit Fußbodenheizung kostet mit 7,10 Euro pro Quadratmeter im Durchschnitt 31 Prozent mehr als eine Wohnung ohne jegliche Zusatzausstattung (5,50 Euro). Weiter lesen …

Krise hält Europas Banken im Griff - Problemkredite erreichen Billionenmarke

Das Volumen notleidender Kredite in den Bilanzen europäischer Kreditinstitute ist 2011 auf über eine Billion Euro gestiegen. Nach Berechnungen der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC standen Ende vergangenen Jahres "Non Performing Loans" im Nominalwert von rund 1,05 Billionen Euro in den Büchern, fast neun Prozent mehr als 2010. Im Krisenjahr 2008 lag das Volumen der Problemkredite noch bei gut 500 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Iris Berben: "Til Schweiger ist ein Profi!"

Schauspielerin Iris Berben bricht eine Lanze für Til Schweiger, der ihrer Meinung nach oft unterschätzt wird. "Der ist so ein Profi!", sagte die Charakterdarstellerin im Interview mit GALA (Ausgabe 34/12, ab 16. August im Handel). "Ich kenne fast niemanden, der so viel über Film weiß wie Til. Und er ist eine Kraft im Kino, eine Instanz." Weiter lesen …

Katy Perry: "Am schlimmsten sind meine Pickel"

Popstar Katy Perry ist heute nicht mehr ganz so glücklich mit ihrem Konzertfilm "Katy Perry: Part of Me". Das hat einen ganz profanen Grund, wie sie im Interview mit GRAZIA (Ausgabe 34/12, ab morgen im Handel) gesteht: "Am schlimmsten sind meine Pickel, die sieht man jetzt sogar auch noch in 3D - furchtbar!" Weiter lesen …

"Fötus-Partys" kommen nach Deutschland

Noch bis vor Kurzem war man ziemlich hip, wenn man für die werdende Mutter eine Babybauch-Party mit rosa Wimpelchen, Windeltorte und Schärpe "Mum to be" organisierte... Aber: Babyshower war gestern. Heute geht die gefeierte Vorfreude einen Schritt weiter: Zur "Fötus-Party", berichtet die Zeitschrift ELTERN in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 9/2012). Weiter lesen …

HWWI-Chef Thomas Straubhaar misstraut aktuellem Börsenaufschwung

Thomas Straubhaar, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), misstraut dem derzeitigen Aufschwung an den Börsen. Investoren "wären gut beraten abzuwägen, inwieweit die aktuelle Aktien-Rally nicht schlicht das Ergebnis einer eigendynamischen Blasenbildung ist, weil viele Marktteilnehmer Inflation auf den realen Märkten erwarten", schreibt Straubhaar in einem Gastbeitrag für das Anlegermagazin 'Börse Online' (Ausgabe 34/2012). Weiter lesen …

Maxismus statt Kevinismus

Kevinismus und Chantalismus sind auf Deutschlands Spielplätzen out - der Trend bei den Vornamen geht bei uns jetzt zum Maxismus, frei nach dem Motto: Je kürzer, desto besser, berichtet die Zeitschrift ELTERN in ihrer aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

Justizministerin befürwortet volles Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat sich dafür ausgesprochen, dass homosexuelle Paare in Deutschland auch beim Adoptionsrecht gleichgestellt werden. In einem Beitrag für das Magazin "Stern" schreibt die Politikerin: "Wenn mehr gleichgeschlechtliche Paare Kinder haben, ist das wunderbar. Neben der bereits jetzt möglichen Stiefkindadoption, wird sich die volle Adoption Bahn brechen. Wenn zwei Menschen des gleichen Geschlechts ein Paar werden, sollte die Politik sie nach Kräften unterstützen". Weiter lesen …

Die Schauspielerin Charlotte Rampling findet Schönheitsoperationen gespenstisch

Sie war Muse, Model und gilt bis heute als begnadete Schauspielerin. Inzwischen ist Charlotte Rampling 66 Jahre alt. Und das Verhältnis, das sie zu ihrem Körper hat, ist nach wie vor ein sehr freundschaftliches. "Ich blicke nicht auf meinen Körper, ich fühle ihn und sage: Hey, alter Freund, 66 Jahre bist du alt. Mach dir nichts draus. Und dann denke ich an etwas anderes", sagt Rampling in der aktuellen Ausgabe des Frauenmagazins BRIGITTE WOMAN. Weiter lesen …

Jenoptik sieht sich für Konjunkturabkühlung gerüstet

Die Abkühlung der Konjunktur in Deutschland wirkt sich nach Angaben des Vorstandschefs von Jenoptik, Michael Mertin, bisher nicht auf den Technologiekonzern aus. "Unsere Auftragslage ist immer noch sehr gut", sagte Mertin in einem Interview der Zeitschrift "Superillu". Den Umsatzrückgang in Europa von acht Prozent im ersten Halbjahr 2012 und das in Deutschland nahezu stagnierende Wachstum gleiche Jenoptik in anderen Märkten aus. Weiter lesen …

Ungenutztes Arbeitskräftepotenzial im Jahr 2011 bei 7,4 Millionen Menschen

Im Jahr 2011 wünschten sich nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung rund 7,4 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren Arbeit oder mehr Arbeitsstunden. Neben 2,5 Millionen Erwerbslosen setzte sich das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial im Jahr 2011 aus knapp 2,0 Millionen Unterbeschäftigten in Teilzeit, 1,7 Millionen Unterbeschäftigten in Vollzeit und 1,2 Millionen Personen in der Stillen Reserve zusammen. Weiter lesen …

Mischa Barton fühlt sich durch vegane Ernährung gesünder

US-Schauspielerin Mischa Barton fühlt sich, seitdem sie sich vegan ernährt, viel gesünder. "Mischa war es leid extrem zu fasten um Gewicht zu verlieren und trotzdem gleich wieder zuzunehmen", sagte eine Bekannte der 26-Jährigen dem Magazin "Heat". "Sie ist gesünder, als jemals zuvor, weil sie sich vegan ernährt. Aber sie zählt keine Kalorien." Weiter lesen …

Pinterest veröffentlicht Apps für Android und iPad

Das soziale Bilder-Netzwerk Pinterest hat nun auch Apps für das Betriebssystem Android und Apples iPad auf den Markt gebracht. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, gibt es auch ein Update für die bereits verfügbare iPhone-App. Die neuen Apps sollen auf die Anforderungen und Möglichkeiten der jeweiligen mobilen Geräte angepasst sein. Weiter lesen …

Hamburger SV verpflichtet Calhanoglu

Der Hamburger SV hat das Karlsruher Nachwuchstalent Hakan Calhanoglu verpflichtet. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 18-jährige Mittelfeldspieler beim HSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016, wird zunächst aber wieder an den KSC ausgeliehen. Beim Drittligisten soll der zentrale Mittelfeldspieler weiter wichtige Spielpraxis sammeln, bevor er spätestens im kommenden Sommer an die Elbe wechselt. Weiter lesen …

Zeitung: Stromverbraucher sollen für Netze vor der Küste haften

Stromverbraucher sollen künftig an den milliardenschweren Risiken für den Betrieb der Netze und Windanlagen auf hoher See beteiligt werden. Das geht aus einem Verordnungsentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums hervor, über den die Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) in ihrer Mittwochsausgabe berichtet. Die Zeitung schreibt , dass sich die Stromkunden, die ohnehin schon durch die in Milliardenschritten steigende Umlage für die Ökostromförderung belastet werden, auf weitere Kostenerhöhungen einstellen müssen. Weiter lesen …

USA: Afroamerikanische Jugendliche haben weniger Sex

Der Anteil der afroamerikanischen Highschool-Schüler in den USA, die Sex haben, ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten um 22 Prozent zurückgegangen. Das ergab eine Studie der Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Im Jahr 2011 gaben 60 Prozent der befragten afroamerikanischen Schüler an Geschlechtsverkehr zu haben. 1991 waren es noch 82 Prozent. Weiter lesen …

Schlarmann rechnet mit "System Merkel" ab

Frontalangriff auf die Politik von Angela Merkel durch den Vorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, Josef Schlarmann. Die CDU-Vorsitzende habe den Pakt mit der FDP verraten, sie betreibe Politik und Wahlkämpfe mit dem Rechenschieber, unter ihren Herrschafts-Verhältnissen könne kein potenzieller Nachfolger nach oben kommen und die Partei werde "mit einem Wohlfühl-Programm für den nächsten Bundesparteitag ruhiggestellt" sagte Schlarmann im Gespräch mit der "Leipziger Volkszeitung". Weiter lesen …

Zeitung: Zehntausende Senioren haben jahrelang zu niedrige Renten bekommen

Zehntausende Senioren haben über Jahre hinweg zu wenig Rente bekommen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Zahlen des Bundesversicherungsamtes (BVA). Danach wurden bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (ehemals BfA) und der Knappschaft-Bahn-See Kinderzuschläge für Witwen und Witwer nicht berücksichtigt sowie Berufsausbildungszeiten falsch berechnet. Weiter lesen …

Päpstlicher Nuntius sieht seine Arbeit durch Vatikan-Affäre eingeschränkt

Der päpstliche Nuntius (Botschafter) in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Périsset, sieht die "Vatileaks"-Affäre im Vatikan als Erschwernis der diplomatischen Arbeit. "Schlimm daran ist, dass man selbst in unseren engsten Kreisen kein Vertrauen mehr haben kann. Als Nuntius werde ich mir noch genauer überlegen müssen, was ich zu Papier bringe", sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Die Weitergabe und Veröffentlichung vertraulicher Schriftstücke aus dem direkten Umfeld des Papstes erstaunten ihn nicht sonderlich, so der 73-Jährige. "Wo Menschen sind, da menschelt es." Weiter lesen …

Arbeitgeber: Rentenbeitragssatz kann unter 19 Prozent sinken

Die Arbeitgeber sehen Spielraum für eine Senkung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung auf bis zu 18,9 Prozent. Das geht aus einem internen Papier der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Nach Berechnungen der Arbeitgeber würden Unternehmen und Beschäftigte damit im kommenden Jahr um insgesamt 6,8 Milliarden Euro entlastet. Weiter lesen …

NRW-Wissenschaftsministerin Schulze weist Kritik an Bachelor-Studium zurück

Im Streit um die europäische Studienreform in Deutschland hat NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) Kritik am Bachelor-Studium zurückgewiesen. "Der Bachelor ist ein vollwertiger Hochschulabschluss, den man nicht kleinreden sollte. Die Akzeptanz in den Unternehmen ist groß, sonst läge die Arbeitslosigkeit bei Bachelor-Absolventen nicht bei weniger als drei Prozent", sagte Schulze den Zeitungen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Rekordhoch: Spanische Banken leihen sich 375 Milliarden Euro bei EZB

Die kriselnden spanischen Geldhäuser haben sich im Juli 375,5 Milliarden Euro bei der Europäischen Zentralbank (EZB) geliehen und damit ein neues Rekordhoch markiert. Dies geht aus Daten der spanischen Notenbank hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Im Vormonat Juni hatten sich die iberischen Kreditinstitute demnach noch 337,2 Milliarden Euro von der EZB geliehen. Weiter lesen …

Göhner für Streichung des Ehegattensplittings

Für die Streichung des Ehegattensplittings hat sich der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Reinhard Göhner, ausgesprochen. "Das Verheiratetsein allein ist in meinen Augen kein hinreichender Sachverhalt, der eine steuerliche Begünstigung rechtfertigt", sagte Göhner in einem Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Weiter lesen …

Sex in Straßenbahn - Stadtwerke Halle verdächtigen Mitarbeiter

Nach dem Auftauchen eines pikanten Videos im Internet, in dem gleich zwei Paare beim Sex in einer Straßenbahn in der sachsen-anhaltinischen Stadt Halle gefilmt wurden, verdächtigen die Stadtwerke nun einen ihrer eigenen Mitarbeiter. "Im Ergebnis der Recherche spricht alles dafür, dass ein Mitarbeiter an der Herstellung des Videos beteiligt war. Er hatte Insiderkenntnisse benutzt, um ungestört und unbemerkt von anderen das Video drehen zu können", teilten die Stadtwerke von Halle am Dienstag mit. Weiter lesen …

Verdi prüft Klage gegen Beschwerderegister für Bankberater

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi erwägt rechtliche Schritte gegen das geplante Register für 300.000 Bankberater. Das Register, das von der Finanzaufsicht Bafin ab dem 1. November geführt wird, soll Beschwerden von Kunden gegen Bankberater aufnehmen. Allerdings werden die Beschwerden nicht auf Stichhaltigkeit geprüft. "Wir sehen dieses Beraterregister als Bedrohung und überlegen, dieses Gesetz gerichtlich prüfen zu lassen", sagte Verdi-Bankenreferent Mark Roach dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

CDU macht mobil gegen "Warteschleifen" für Schulabgänger

Die CDU plant eine Generalüberholung des unübersichtlichen und ineffektiven Übergangssystems zwischen Schule und Beruf. Während Betriebe immer schwerer passende Lehrlinge fänden, steckten noch immer fast 300.000 junge Menschen in oft kostspieligen "Warteschleifen", heißt es in einem Beschlusspapier des Bundesfachausschusses Bildung der CDU, das dem "Handelsblatt" vorliegt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten