Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Südafrika: Neun Tote bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften

In Südafrika sind bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften neun Menschen ums Leben gekommen. Wie örtliche Medien am Dienstag berichten, waren unter den Opfern auch zwei Polizisten, die mit Macheten angegriffen worden sind. Ein Weiterer wurde schwer verletzt und schwebt laut einem Sprecher der Polizei derzeit noch in Lebensgefahr. Weiter lesen …

Nur jede dritte Schlecker-Frau in NRW fand eine neue Stelle

Knapp ein Drittel der einstigen Schlecker-Beschäftigten haben wieder eine Arbeit gefunden. Alle anderen befinden sich in Qualifizierungs-Maßnahmen der Arbeitsagenturen oder suchen noch eine Stelle. "Von den rund 4900 von der Insolvenz Betroffenen haben 1583 wieder eine Tätigkeit aufgenommen", so Werner Marquis, Sprecher der NRW-Direktion der Bundesagentur für Arbeit der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Telekom startet Vorverkauf für iPhone 5

Die Telekom hat am heutigen Dienstag bekannt gegeben, dass ihre Kunden ab sofort das neue iPhone 5 von Apple vorbestellen können. Mit einem sogenannten Premieren-Ticket wird dem jeweiligen Kunden ein Vorkaufsrecht eingeräumt. Einen konkreten Termin, ab wann dieses Ticket eingelöst werden kann, nannte der Telekommunikationsriese jedoch nicht. Weiter lesen …

Mutterschweine in enge Käfige eingesperrt

In Deutschland werden über zwei Millionen Muttersauen in engen Einzelkäfigen, dem so genannten Kastenstand gehalten. Ein Verstoß gegen § 2 Nr. 1 und § 2 Nr. 2 des Tierschutzgesetzes, so VIER PFOTEN. Jedes Tier muss laut Gesetz seinen Bedürfnissen entsprechend gehalten werden und die Möglichkeit zur artgemäßen Bewegung haben. Im Kastenstand können sich die Schweine nicht einmal umdrehen, sie erleiden massive gesundheitliche und psychische Schäden, so VIER PFOTEN. Weiter lesen …

Sarrazin: Steinmeier wird SPD-Kanzlerkandidat

Der frühere Bundesbank-Vorstand und Bestsellerautor Thilo Sarrazin (SPD) hält die Kanzlerkandidatenfrage seiner Partei zugunsten des Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier für geklärt. "In der Frage der SPD-Kanzlerkandidatur läuft alles auf Frank-Walter Steinmeier hinaus", sagte Sarrazin der Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe). Er verwies hier auf die entsprechende Intervention des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD). Weiter lesen …

Zeitung: Am Berliner Flughafen beschäftigter Islamist zählt zum harten Kern der Salafistenszene

Bei dem auf der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg beschäftigten Islamisten Florian L. soll es sich nach Informationen des "Tagesspiegels" (Mittwochsausgabe) um den Mitstreiter einer Führungsfigur der salafistischen Szene handeln. Florian L. sei als Assistent für Reda S. tätig, der von Berlin aus das "Islamische Nachrichten- und Informationszentrum Al Risalah" betreibt. Gegen Reda S. haben US-Sicherheitsbehörden mehrere Jahre ermittelt. Weiter lesen …

CDU-Politiker Willsch hofft auf ESM-Stopp durch EU-Gericht

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Haushaltsexperte Klaus-Peter Willsch hofft, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg den Euro-Dauerrettungsschirm ESM zu Fall bringt. "Ich begrüße es ausdrücklich, dass nunmehr auch dem EuGH ESM und Fiskalpakt zur Überprüfung vorliegen. In meinen Augen ist es offenkundig, dass mit der Aushebelung des Beistandsverbotes (No-Bailout-Klausel) massiv gegen einen Grundpfeiler des gültigen europäischen Rechts verstoßen wird", sagte Willsch "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Schmuck aus dem Drucker?

Im August zeigt das Fraunhofer IPA in der Buchhandlung Wittwer am Stuttgarter Schlossplatz, dass man nicht nur Bücher drucken kann: Interessierte können einem 3D-Drucker bei der Arbeit zuschauen und sich sogar selbst individuelle Produkte herstellen lassen. Weiter lesen …

Justizministerin sieht NPD-Verbot skeptisch

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sieht ein NPD-Verbotsverfahren skeptisch und mahnt die Länder zur Mäßigung in der Debatte. "Wer nur auf ein mögliches Verbot der NPD schaut, droht die Ursachenbekämpfung aus dem Blick zu verlieren", sagte Leutheusser-Schnarrenberger der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Ich warne davor, den gleichen Fehler erneut zu begehen und die Bekämpfung des Rechtsextremismus alleine auf ein NPD-Verbot zu reduzieren." Weiter lesen …

Gericht verhandelt foodwatch-Klage gegen Unilever

Das Landgericht Hamburg verhandelt am kommenden Freitag (17. August, 11.45 Uhr) in öffentlicher Sitzung die Klage der Verbraucherorganisation foodwatch gegen Unilever (Az 324 O 64/12). Kern der Auseinandersetzung sind Aussagen, die der Nahrungsmittelkonzern über seine cholesterinsenkende Margarine Becel pro.activ verbreitet hat. foodwatch sieht in den Aussagen eine Verschleierung von Hinweisen auf Nebenwirkungen des Produkts und eine Diskreditierung der Öffentlichkeitsarbeit von foodwatch. Weiter lesen …

NABU fordert umfassende Untersuchungen zum Öltanker "Katja"

Angesichts des heute Nacht vor der Nordseeinsel Minsener Oog auf Grund gelaufenen Rohöltankers "Katja" hat NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller eine gründliche Untersuchung des Vorfalls gefordert. "Es darf nicht sein, dass mitten im Weltnaturerbegebiet Wattenmeer, das zu einem der ökologisch wertvollsten Gebiete unserer Erde gehört, ein Öltanker auf Grund läuft. Eine Havarie mit austretendem Öl hätte hier eine ökologische Katastrophe ausgelöst." Weiter lesen …

Bitdefender bietet kostenloses Removal Tool für Flamer-Nachfolger Gauss

Im vergangenen Mai hielt der Industriespionage-Virus Flamer die IT-Welt in Atem. Aktuell ist ein ähnlicher Nachfolger namens Gauss entdeckt worden. Diese Malware ist speziell für die Finanzspionage konzipiert und greift unter anderem Login-Informationen für Online Banking ab. Damit User Spuren des Schädlings auf ihrem Rechner identifizieren und entfernen können, hat Internetsicherheitsexperte Bitdefender (www.bitdefender.de) ein kostenloses Removal Tool entwickelt. Es steht als 32-Bit- und 64-Bit-Version im Download-Bereich der Bitdefender Labs zum Herunterladen bereit. Weiter lesen …

ZEW-Konjunkturerwartungen erneut gefallen

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im August erneut verschlechtert. Der entsprechende Index fiel um 5,9 Punkte auf minus 25,5 Punkte, teilte das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit. Dabei handelt es sich um den niedrigsten Wert des Indikators in diesem Jahr. Weiter lesen …

Top-Ökonom: Rettungsschirm ESM kann Euro kurzfristig nicht retten

Nach Einschätzung des Direktors des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, sind die Klagen gegen den Euro-Dauerrettungsschirm ESM beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe und beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg ökonomisch wohl von untergeordneter Bedeutung. "Denn die Zukunft des Euro-Raums hängt angesichts der tiefen und weit verbreiteten Unsicherheit nur auf lange Sicht noch an der Existenz des ESM", sagte Horn "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Tunesier demonstrieren für Frauenrechte

Nach der Veröffentlichung des Entwurfs der neuen tunesischen Verfassung haben am Montagabend mehrere tausend Menschen für die Rechte der Frauen demonstriert. Medienberichten zufolge sollen ungefähr 6.000 Menschen, vor allem Frauen, in der Hauptstadt Tunis durch die Straßen gezogen sein. Die Proteste richteten sich besonders gegen die Formulierung, dass sich Frauen und Männer einander ergänzen. Weiter lesen …

Plugin verhindert Kauf bei Firmen mit Kinderarbeit

Die Browser-Erweiterung "aVOID" http://avoidplugin.com verhindert die Anzeige aller Produkte von Bekleidungsherstellern, die Kinderarbeit unterstützen, auf einigen der größten Online-Handelsplattformen in Deutschland, Frankreich, England und den USA. Die geblockten Unternehmen entstammen der Bewertungs-Liste einer NGO, die mit dem Projekt das Bewusstsein für die Problematik stärken will. Schätzungen zufolge sind weltweit etwa 215 Mio. Kinder unter 15 Jahren gezwungen zu arbeiten, wie die Huffington Post berichtet. Weiter lesen …

Duisburger da Silva erleidet Bänderdehnung im Knie

Zweitligist MSV Duisburg muss voraussichtlich einige Woche auf Mittelfeldspieler Antonio da Silva verzichten. Wie der Verein mitteilte, erlitt die Neuverpflichtung von Borussia Dortmund im Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg eine Bänderdehnung im Knie. Wie lange MSV-Trainer Olli Reck genau auf seinen Mittelfeldakteur verzichten muss ist noch nicht genau klar. Weiter lesen …

Mars-Oberfläche deutet auf Plattentektonik

Der Mars besitzt tektonische Platten, die sich in der Vergangenheit gegeneinander verschoben haben könnten. Das behauptet der Planetenforscher An Yin von der University of California in Los Angeles im Fachjournal "Lithosphere". "Die primitive Plattentektonik des Mars zeigt uns, wie die Erde früher ausgesehen haben mag. Vielleicht bebt es sogar noch auf dem Mars", so der Forscher. Seine These ist kühn, geht doch die Wissenschaft bisher davon aus, dass Plattentektonik nirgendwo anders im Sonnensystem existiert als auf der Erde. Weiter lesen …

"Die Amigos" verdrängen Cro von Platz eins der Album-Charts

Die Schlagergruppe "Die Amigos" ist mit ihrem Album "Bis ans Ende der Zeit" auf Platz eins der deutschen Charts gelandet und hat damit "Raop" von Rapper Cro verdrängt. Wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte, befindet sich das Album des Stuttgarters nun auf Platz zwei. An dritter Stelle bleibt weiterhin Linkin Parks "Living Things". Weiter lesen …

Verschlüsselungsvirus trifft Niederlande hart

In den vergangenen Tagen hat ein Computervirus namens "Dorifel" die Niederlande hart getroffen. Der Schädling, der unter anderem Office-Dokumente verschlüsselt, hat sogar Gemeinden lahmgelegt. Das Unternehmen Digital Investigations hat zudem gemeldet, dass die Bankdaten mehrerer hundert Personen den Cyberkriminellen in die Hände gefallen sind, vornehmlich Kunden der ING. Der Großbank zufolge sind ihre Server allerdings nicht direkt infiziert. Dem Nationaal Cyber Security Center nach wurden inzwischen Domains, die zur Kontrollinfrastruktur des Schädlings zählten, ausgeschaltet. Weiter lesen …

Alter Schädelknochen neu entdeckt

Im Embryo lässt er sich klar erkennen. Kurze Zeit später verschmilzt er bis zur Unkenntlichkeit mit anderen Knochen. Deshalb haben ihn die Forschenden bisher öfter übersehen. Jetzt aber haben ihn Paläontologen der Universität Zürich neu entdeckt: den Os interparietale, ein Schädelknochen, der auch Zwischenscheitelbein genannt wird. Unter Zuhilfenahme von bildgebenden Methoden haben sie sein Vorkommen bei allen Säugetieren nachweisen können – auch beim Menschen. Das ist neu, denn bis heute glaubte man ihn evolutionsbedingt als verloren. Weiter lesen …

Frauen neigen bei einer Diät eher zum Seitensprung

Männer sollten aufmerksam werden, wenn ihre Partnerin plötzlich anfängt Kalorien zu zählen und schlanker werden will. Nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 9/2012) haben Wissenschaftler der US-amerikanischen Monmouth University in West Long Branch nämlich herausgefunden, dass Frauen, die auf Diät sind, eher zu einem Seitensprung neigen. Weiter lesen …

Florida: 5,3 Meter lange Tigerpython mit 87 Eiern gefunden

In den Everglades in Florida ist eine 5,3 Meter lange Tigerpython gefunden worden, in der sich noch 87 Eier befunden haben. "Dieses Ding ist monströs", sagte eine Sprecherin des Museum of Natural History an der University of Florida. "Das bedeutet, dass diese Schlangen sehr lange in der Wildnis überleben können. Nichts kann sie stoppen und das bringt die natürliche Tierwelt in Probleme." Weiter lesen …

Hannover: Zweijähriger verriegelt Auto von innen und öffnet nicht

In Hannover hat ein zweijähriger Junge am Montag seinen Eltern einen äußerst schweißtreibenden Streich gespielt: Als er allein im Auto saß verschloss er die Türen von innen, sodass diese niemand öffnen konnte. Wie die Polizei mitteilte, luden die Eltern gerade den Kinderwagen in den Kofferraum. Dabei soll die Fahrertür zugefallen sein, wobei der Schlüssel noch im Zündschloss steckte. Weiter lesen …

Staatsrechtler: Euro-Kritiker können Karlsruher ESM-Entscheidung nicht verzögern

Der Staatsrechtler Joachim Wieland von der Verwaltungshochschule Speyer hält es für aussichtslos, die mit Spannung erwartete Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes über den Rettungsschirm ESM zu verzögern. Dem Vorhaben der eurokritischen Initiative um den Berliner Finanzwissenschaftler Markus Kerber, die mittels einer Verfassungsbeschwerde erzwingen will, dass die Karlsruher Richter zunächst ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über das Thema abwarten, räumt er keine Chancen ein. Weiter lesen …

Google kauft Reiseführerverlag

Der Internetriese Google hat den US-Reiseführerverlag Frommer`s gekauft. Das teilte das Unternehmen am Montag in Mountain View mit. Beobachter gehen davon aus, dass die Suchmaschine nicht primär an der Veröffentlichung von Reiseführern interessiert sei, sondern mit dem Kauf des Unternehmens eine Erweiterung ihrer Datenbank vornehmen will. Weiter lesen …

Zuckerbrot schlägt Peitsche

Die Aussicht auf Belohnung motiviert Mitarbeiter mehr als das Androhen von Strafen, berichtet die "Apotheken Umschau". Das konnte eine Studie an der Michigan State University (USA) nachweisen, in der eine Gruppe in einem Belohnungsprogramm arbeitete und eine zweite mit Bestrafungen rechnen musste. Weiter lesen …

Angst verlängert Wehen

Frauen, die sich besonders vor einer Geburt fürchten, erleben tatsächlich längere Wehen, berichtet die "Apotheken Umschau". Um durchschnittlich 47 Minuten mussten sie in einer norwegischen Studie mit 2200 Frauen länger auf ihr Kind warten als die weniger ängstlichen. Weiter lesen …

In Ludwigshafen arbeiten die meisten Pendler

Ludwigshafen ist die Hauptstadt der Pendler. Das hat das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 9/2012) bei einer Auswertung einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit festgestellt. Danach arbeiten in keiner anderen deutschen Großstadt so viele Menschen, die woanders wohnen - ganze 68,7 Prozent aller Beschäftigten. In Berlin sind es dagegen nur 21,6 Prozent. Weiter lesen …

FDP-Generalsekretär Döring erklärt Beitragssenkung für Rente zur Existenzfrage der Koalition

FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat die Senkung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung zur Existenzfrage der Koalition erklärt. "Die Beitragssenkung ist für uns in dieser Koalition nicht verhandelbar. Punkt, aus. Zur Not werden wir das durch einen eigenen Gesetzentwurf über die Regierungsfraktionen zur Entscheidung bringen", sagte Döring der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Erste umfassende Studie: Schummeln an deutschen Unis weit verbreitet

Schummeln gehört an der Uni zum Alltag. Dies zeigen die Zahlen einer neuen Studie, die das Studentenmagazin ZEIT CAMPUS in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv vorab veröffentlicht. Erstmalig liegen damit empirische Daten zum Schummeln an deutschen Universitäten vor. Die Wissenschaftler fragten nicht nur nach Plagiaten, sondern unter anderem auch nach spicken, abschreiben und gefälschten Messergebnissen. Weiter lesen …

3sat-Themenwoche über die "Magie der Zahlen"

Jeden Menschen trennen nur etwa sechs bis sieben Schritte von jedem anderen Menschen auf dieser Welt. Denn jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt und so weiter. So können auch "normale Menschen" in durchschnittlich gut sechs Schritten eine Verbindung selbst zu Hollywoodstars herstellen. Das ist keine Zauberei, sondern hat mit der "Magie der Zahlen" zu tun, wie der Psychologe Stanley Milgram 1967 in einem Experiment herausgefunden hat: das Kleine-Welt-Phänomen. Weiter lesen …

Miesmacher, Chaoten, Besserwisser, Buffetdrängler: Top 10 der nervigsten Urlaubstypen

Im Urlaub begegnet man den unterschiedlichsten Menschen - mit vielen verbringt man eine schöne Zeit und manche werden zu Freunden. Aber einige nerven einfach - wegen altbekannten Macken, die einfach zu vermeiden sind: ohne ewiges Nörgeln zum Beispiel hat man nicht nur selbst, sondern haben auch andere entspanntere Urlaubstage. Denn: Am meisten gehen den Deutschen Miesmacher auf den Keks! Weiter lesen …

Westerwelle mahnt Russland zu fairem Prozess für Punkband Pussy Riot

Erstmals hat sich Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) in die Debatte um das Gerichtsverfahren gegen die Putin-kritische russische Punkband Pussy Riot eingeschaltet und Russland aufgefordert, die künstlerische Freiheit zu achten. "Die Freiheit der Kunst ist ein unverzichtbares Freiheitsrecht. Das sollte ein starkes Land wie Russland aushalten", sagte Westerwelle der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Ich verfolge den Prozess um die Punkband sehr aufmerksam und begrüße, dass sich weltweit Künstler mit den Mitgliedern der Band Pussy Riot solidarisieren", so Westerwelle. Weiter lesen …

Widerstand in der SPD gegen Gabriels Renten-Konzept

In der SPD gibt es Widerstand gegen das Renten-Konzept von Parteichef Sigmar Gabriel. Die Kritiker, darunter der neue Landesvorsitzende der SPD in Berlin, Jan Stöß, stören sich daran, dass das Rentenniveau nicht auf dem aktuellen Stand stabilisiert werden soll. Sie wollen auch den Beitragssatz für die Rentenversicherung in den nächsten Jahren stärker anheben als der Parteichef. "Wir wollen das heutige Rentenniveau bei ca. 51 Prozent stabilisieren und zugleich eine Demografie-Rücklage aufbauen", sagte Stöß der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

2. Bundesliga: Dynamo Dresden und TSV 1860 München mit 2:2

Im letzten Spiel des zweiten Spieltages der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Dynamo Dresden und der TSV 1860 München am Montagabend mit 2:2 (1:1) getrennt. Nach dem zweiten Spieltag steht damit Eintracht Braunschweig an der Tabellenspitze, vor SC Paderborn und Energie Cottbus. Das Schlusslicht bildet der bislang sieg- und punktlose MSV Duisburg hinter Erzgebirge Aue. Weiter lesen …

Seebeben vor der Ostküste Russlands

Vor der russischen Insel Sachalin und rund 800 Kilometer nördlich von Japan hat es in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) ein schweres Seebeben im Ochotskischen Meer gegeben. Das Beben ereignete sich um genau 3 Uhr Weltzeit (5 Uhr deutscher Zeit). Geologen gaben zunächst einen Wert von 7,2 bis 7,3 an. Weiter lesen …

Bundesversicherungsamt deckt Verschwendung bei Krankenkassen auf

Das Bundesversicherungsamt hat nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" mehrere Verschwendungsfälle bei gesetzlichen Krankenkassen aufgedeckt. Danach setzte eine Krankenkasse Detektive ein, um einen möglichen Fall von Missbrauch beim Krankengeld aufzuspüren. Die Kasse zahlte für die tagelange Beschattung der Versicherten 10.700 Euro Honorar. Dabei ging es bei dem möglichen Missbrauch um einen Krankengeldsatz von nur 14,96 Euro pro Tag. Die Prüfer des Versicherungsamtes nannten die Einschaltung der Detektei "grob unwirtschaftlich". Weiter lesen …

Dieter Bohlen wünscht Michelle Hunziker schnelle Besserung

Nach dem Sturz von Michelle Hunziker (35) am letzten Aufzeichnungstag der Castingshow "Das Supertalent" in Berlin, hat ihr Co-Moderator Dieter Bohlen seiner Kollegin beste Genesungswünsche überbringen lassen: "Die Wucht, mit der Michelle da auf die Bühne gefallen ist, war schon heftig! Ich wünsche mir jetzt nur eines von ganzem Herzen: dass Michelle schnell wieder fit ist", sagte Bohlen der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Mehrere Tote nach Schießerei in Texas

Im US-Bundesstaat Texas sind am Montag mehrere Menschen bei einer Schießerei ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei bestätigte, hat es mindestens zwei Todesopfer gegeben, einen Polizeibeamten und einen Zivilisten. Zudem sei der Schütze getötet worden. Zwei weitere Polizisten und eine Zivilistin erlitten ebenfalls Schussverletzungen. Weiter lesen …

WAZ: Hausgemachte Volkskrankheit

Der perfekte Mitarbeiter ist belastbar, zu jeder Überstunde bereit, allzeit erreichbar und gedanklich im Dauereinsatz. So zumindest fordern es bisher die meisten Chefs. Langsam dämmert ihnen, dass dieselben Attribute auch den typischen Patienten der Psychotherapeuten ausmachen. Wer sich ständig in der Bringschuld sieht, vielleicht nur befristet angestellt ist und auch am Feierabend nicht abschalten kann, wird irgendwann krank. Weiter lesen …