Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. August 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Zeitung: Strafen für Unternehmen sollen schärfer werden

Unternehmen sollen künftig schärfere Strafen für Gesetzesverstöße bekommen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, sieht der Entwurf zur Änderung des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG) vor, dass die Höchstgrenze für Geldbußen von einer Million auf zehn Millionen Euro heraufgesetzt wird. Dieser wurde von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) dem Kabinettskollegen zugeleitet. Weiter lesen …

Breivik-Bericht wirft Norwegens Polizei grobe Fehler vor

Der norwegischen Polizei sollen im Rahmen der Anschläge des Attentäters Anders Behring Breivik in Oslo und Utoya im vergangenen Jahr grobe Fehler unterlaufen sein. Das geht aus einem Bericht der unabhängigen Expertenkommission hervor, die den Fall untersucht hat. Demnach hätte der Bombenanschlag im Regierungsviertel der Hauptstadt Oslo verhindert werden können. Dazu hätten allerdings "bereits existierende Sicherheitsmaßnahmen effektiv angewandt werden" müssen, so die Kommission. Weiter lesen …

Olympia und Fußball-WM: Deutsche Unternehmen hoffen auf Milliardenaufträge

Die deutsche Wirtschaft ist optimistisch und erhofft sich von der Fußball-WM 2014 und den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 Aufträge in Milliardenhöhe. "Das Gesamtvolumen an Aufträgen betrug bei der Olympiade in London rund 12 Milliarden Euro, in Brasilien sind es bei den beiden sportlichen Großereignissen zusammen rund 45 Milliarden Euro", sagte DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Tod nach Arbeit für Samsung

Die südkoreanische Samsung-Gruppe sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. So sollen ehemalige Mitarbeiter gestorben sein, weil sie die Arbeit bei Samsung krank machte. Ursache seien krebserregende Chemikalien, denen die Opfer während ihrer Arbeit in Samsung-Fabriken ausgesetzt waren. Diesen Vorwurf erhebt die südkoreanische Organisation SHARPS (Supporters for the Health and Rights of People in the Semiconductor Industry), die sich für die Opfer einsetzt, gegenüber dem ZDF-Magazin "Frontal 21" am Dienstag, 14. August 2012, 21.00 Uhr. Weiter lesen …

Ferrostaal rechnet für 2012 mit schwarzen Zahlen - Millionenauftrag aus Brasilien

Der Essener Anlagenbaukonzern Ferrostaal hat einen millionenschweren Auftrag aus Brasilien erhalten und sieht sich nach der Korruptionsaffäre wieder auf einem guten Weg. "Es ist absehbar, dass wir 2012 wieder schwarze Zahlen schreiben werden", sagte Ferrostaal-Geschäftsführer Klaus Lesker den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Dienstagausgaben). 2011 hatte der Konzern erstmals in seiner Geschichte Verluste geschrieben. "Wir sind besser auf Kurs, als wir zunächst gedacht haben", erklärte Lesker. Weiter lesen …

Westerwelle ist über Ägyptens Zukunft besorgt

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich angesichts des Machtkampfes in Ägypten besorgt über die Zukunft des Landes gezeigt. "Das sind Schicksalstage für Ägypten. Die Zukunft des Landes wird von den Bürgern und den politischen Institutionen in Ägypten entschieden", sagte Westerwelle der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Ägypten sei ein "Schlüsselland im arabischen Raum", so der FDP-Politiker. Weiter lesen …

Zeitung: Erneute Beschwerde gegen Euro-Rettungsschirm

Beim Verfassungsgericht in Karlsruhe soll eine weitere Beschwerde gegen den Euro-Rettungsschirm eingegangen sein, die die den Fahrplan der Eurorettung durcheinanderbringen könnte. Nach Informationen von "Handelsblatt-Online" hat eine Gruppe von Klägern um den Eurokritiker Professor Markus Kerber eine Verfassungsbeschwerde inklusive Eilantrag eingereicht. Weiter lesen …

Die Quantenphysik und das Paranormale: Der Mensch im Fadenkreuz des Universums

Das Universum ist keineswegs aus dem Nichts entstanden, sondern vielmehr nach den Regeln einer kosmischen Quanteninformation: dem Lebenscode des Universum. Danach sind weite Teile des Universums auf subtile Weise miteinander verbunden. Diesen Teil der Realität erfahren wir im Gegensatz zur materiellen Welt rein intuitiv. Und zwar durch Wahrnehmungen, spontane Eingebungen und Gefühle, die wir uns mit unserer herkömmlichen Erfahrung nicht erklären können. Nachgewiesene aber wissenschaftlich noch nicht begründbare Effekte wie beispielsweise übersinnliche Phänomene erlangen im Licht der Quantenphysik eine völlig neue Dimension. Weiter lesen …

Werder-Fans treten nach Sponsorenwechsel aus Verein aus

Der Fußball-Erstligist Werder Bremen muss nach seinem Sponsorenwechsel einige Vereinsaustritte hinnehmen. "Es ist richtig, dass es die Austritte gegeben hat" erklärte Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry. "Wir als Geschäftsführung werden mit jedem, der gegangen ist, den Dialog suchen." Wie viele Werder-Fans aus dem Verein ausgetreten sind, nannte Filbry allerdings nicht. Weiter lesen …

Richard David Precht attackiert "Literatursyndikat" um Grass, Walser und Lenz

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht ("Wer bin ich, und wenn ja, wieviele") wirft Autoren wie Günter Grass, Martin Walser und Siegfried Lenz eine missbräuchliche Beherrschung des deutschen Literaturbetriebs vor. Das "Literatursyndikat" um die genannten Autoren habe "einer ganzen Generation den Erfolg blockiert", sagte Precht dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Thierse will mehr Demokratieerziehung in Sportvereinen

Angesichts des Skandals um die Ruderin Nadja Drygalla hat Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) eine verstärkte Auseinandersetzung mit Rechtsradikalismus auch in Schulen und Sportvereinen gefordert. "Ein bisschen Demokratieerziehung gehört auch mit zu den Aufgaben eines Sportvereins", sagte Thierse in der rbb-Sendung "THADEUSZ". Weiter lesen …

Heißes Rennen um den Sommerhit 2012

Wer landet den Sommerhit 2012? Diese Frage ist auch Mitte August noch nicht endgültig beantwortet. Während in den vergangenen Jahren stets ein einzelner Sommertitel das Rennen machte, kristallisieren sich in diesem Jahr gleich zwei Favoriten heraus. Gusttavo Limas "Balada (Tchê Tcherere Tchê Tchê)" und Tacabros "Tacatá" mischen seit mehreren Wochen die obersten Regionen der media control Single-Charts auf - und sind zurzeit die beiden aussichtsreichen Kandidaten. Sowohl der brasilianische Hitparaden-Stürmer als auch das italienische Dance-Projekt liefern einen unbeschwerten Gute-Laune Song ab, der mit fröhlicher Melodie und einfachem Text daher kommt. Weiter lesen …

Sportausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag fordert nach London andere Zielvereinbarungen und mehr Trainer

Die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, Dagmar Freitag (SPD), will bei der ersten Sitzung des Gremiums nach der Sommerpause im September eine Bilanz der Olympischen Spiele in London ziehen und über mögliche Verbesserungen reden. Freitag sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe), neben hervorragenden Leistungen habe es im deutschen Team auch Enttäuschungen gegeben. "Bei einigen hat das Timing nicht so gut funktioniert, dass sie ihre bestmögliche Leistung in London abrufen konnten". Weiter lesen …

CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung attackiert von der Leyens Rentenpläne

Von einer für die Union "nicht erträglichen" und sozialpolitisch "unverantwortlichen" Rentenpolitik von Bundesministerin Ursula von der Leyen (CDU) spricht die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT). MIT-Chef Josef Schlarmann hielt seiner Parteifreundin im Gespräch mit der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstagausgabe) vor, mit ihren Plänen zur Zuschussrente und zur Versicherungspflicht für Selbständige "einen Verstoß gegen die Generationengerechtigkeit" zu begehen und "wieder einmal die Grundprinzipien des Sozialversicherungsrechtes zu missachten". Weiter lesen …

Australien: Flüchtlingsplan wird scharf kritisiert

Der Plan der australischen Regierung, Flüchtlinge in Zukunft im Pazifik abzufangen und in Drittländern unterzubringen ist von Menschenrechtsorganisationen scharf kritisiert worden. "Die Menschen werden noch immer ertrinken. Der Plan sorgt nur dafür, dass sie es an einer anderen Stelle tun und nicht direkt vor uns", sagte Pamela Curr, Mitarbeiterin des "Asylm Seeker Resource Centre". Weiter lesen …

Kino-Charts: Bärenstarker "Ted" hält Alien-Angriff stand

Ungehobelt, unflätig, unerzogen – und in den media control Kino-Charts einfach unschlagbar. Auch am zweiten Wochenende setzte sich Teddybär "Ted" gegen die Blockbuster-Konkurrenz durch und ist an den deutschen Kinokassen weiterhin das Maß der Dinge. Nach vorläufigen Angaben rund 580.000 Besucher begleiteten den pelzigen Helden bei seinen Eskapaden. Kein Streifen räumt auf der Leinwand derzeit mehr ab. Weiter lesen …

Kanada unterstützt den demokratischen Prozess in der Ukraine

Kanada wird 500 Beobachter zu den Parlamentswahlen in der Ukraine schicken. Dies ist einer gemeinsamen Mitteilung zu entnehmen, die heute von kanadischen Spitzenbeamten veröffentlicht wurde. Die Gruppe aus Kanada soll dabei helfen, die Glaubwürdigkeit der Wahlen am 28. Oktober 2012 in der Ukraine zu beurteilen. "In Anerkennung unserer [ukrainisch-kanadischen] besonderen Beziehungen freuen wir uns darauf, den demokratischen Prozess zu unterstützen," sagte der kanadische Parlamentarier Ted Opitz. Weiter lesen …

Umbrüche im Gaming-Markt

„Der Gaming-Markt steht vor tiefgreifenden Umbrüchen. Einerseits wird immer mehr gespielt und Games erleben einen regelrechten Dauerboom. Andererseits verlagert sich die Nachfrage mit hohem Tempo vom traditionellen Handel ins Internet, aus der Offline- in die Onlinewelt, vom stationären Bildschirm zum mobilen Handy, vom Action- zum Denkspiel.“ So beschreibt Ralph Haupter vom BITKOM-Präsidium die aktuellen Gaming-Trends auf einer Pressekonferenz anlässlich der Spielemesse Gamescom. Die Messe rund um interaktive Unterhaltung öffnet vom 15. bis 19. August in Köln ihre Tore. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) ist Mitveranstalter und ideeller Träger der Gamescom. Weiter lesen …

Ökonom: Weg mit dem Überfluss!

Die Weltkonjunktur schwächelt, die Euro-Zone kriselt und steuert erstmals seit 2009 wieder auf eine neue Rezession zu. Während viele nach Formen suchen, wie die Entwicklung wieder auf Wachstum getrimmt werden kann, fordert der Ökonom Niko Paech genau das Gegenteil: Die Wirtschaft muss schrumpfen, so seine Botschaft im Buch "Befreiung vom Überfluss: Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie". Im Interview mit pressetext erklärt der prominente Wachstumskritiker von der Universität Oldenburg seine Ideen. Weiter lesen …

Harry Belafonte: "Konnte früher nicht einmal Noten lesen"

Erst war er Schauspieler: 1946 besuchte Harry Belafonte in New York den "spannendsten Theater-Workshop der Stadt", Mitschüler waren Marlon Brando, Tony Curtis, Walter Matthau und Rod Steiger. Dann überredeten befreundete Musiker, darunter Saxophonist Lester Young, den Sohn jamaikanischer Einwanderer zu einem Auftritt in einem Jazzclub - eine unvergleichliche Karriere begann. Weiter lesen …

Nach Drogenfahrt droht MPU

Fahren unter Drogeneinfluss ist weder cool noch ein Pappenstiel. Doch gerade bei einem Diskobesuch oder während eines Musikfestivals greifen einige zu illegalen Drogen. Immer häufiger werden motorisierte Verkehrsteilnehmer beim Fahren unter Einfluss berauschender Substanzen ertappt. 2011 sind 20 Prozent aller medizinisch-psychologischen Untersuchungen (MPU) anlässlich einer Drogenfahrt oder missbräuchlichen Medikamentenkonsums angeordnet worden. Weiter lesen …

Duftende Smartphones als Innovation der Zukunft

Ein Smartphone das Parfum versprüht hört sich erst mal komisch an. Anscheinend nicht für Samsung, denn die Koreaner haben sich diese Idee bereits vor einiger Zeit patentieren lassen und zumindest in Korea schon im Jahr 2009 ein Duft-Handy auf den Markt gebracht. Das „Lavender Light“ war das erste Handy mit einem integrierten Duftstreifen. Es spricht also nichts dagegen, dass diese Innovation in Verbindung mit ordentlicher Technik massentauglich gemacht wird. Weiter lesen …

Entwicklung des Diabetes in Deutschland dramatischer als bisher erwartet

Derzeit wird in Deutschland der Anteil der Erwachsenen mit bekanntem Typ 2 Diabetes auf sieben bis acht Prozent geschätzt. Anhand neuer epidemiologischer Daten eines nationalen Forscherverbunds, an dem das DDZ beteiligt ist, und der aktuellen Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes muss im Jahr 2030 in der Altersklasse der 55 bis 74-Jährigen von 3,9 Millionen Personen mit Typ 2 Diabetes ausgegangen werden. Gegenüber heute bedeutet das einen Anstieg um mehr als 1,5 Millionen Personen. Würde allein nur jede zweite Person mit Prä-Diabetes dauerhaft an Maßnahmen zur Prävention teilnehmen, ließen sich bis zum Jahr 2030 mehr als 370.000 Diabetes-Fälle vermeiden. Weiter lesen …

Alarmierendes Artensterben in Tropenwäldern

Massive Abholzungen, Monokulturen und Erosionen – die Tropen sind schon längst kein Ort unberührter Natur mehr. Wie sieht es aber in den tropischen Schutzgebieten aus? Wie ist es dort um die Biodiversität bestellt? Dieser Frage ist der Biologe William F. Laurance von der James Cook University im australischen Cairns unter der Mitarbeit von über 200 Wissenschaftlern weltweit, darunter auch von der Universität Koblenz-Landau, nachgegangen. Das Ergebnis der Studie, die aktuell in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht wurde, gibt Anlass zur Sorge: In rund der Hälfte der untersuchten Schutzgebiete ist die Artenvielfalt ernsthaft gefährdet. Weiter lesen …

Stauprognose für das Wochenende 17. bis 19. August: Dauerstau auf den Heimreisespuren

Am kommenden Wochenende werden die Staus auf den Heimreiserouten noch einmal länger. In Nordrhein-Westfalen, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Teilen der Niederlande enden in Kürze die Ferien. Dafür schrumpfen die Blechkolonnen in Richtung Süden. Dass es dort trotzdem noch nicht ganz störungsfrei läuft, liegt an Späturlaubern, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Weiter lesen …

Weniger Schweineschlachtungen im 1. Halbjahr 2012

Im ersten Halbjahr 2012 wurden in Deutschland 28,8 Millionen Schweine gewerblich geschlachtet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist damit seit dem Jahr 2005 erstmals ein Rückgang der Schweineschlachtungen zu verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden 237 000 Schweine (- 0,8 %) weniger geschlachtet. Rückläufig war sowohl die Zahl der aus dem Ausland importierten Schweine als auch die der im Inland gehaltenen Tiere. Die von Januar bis Juni 2012 erzeugte Menge an Schweinefleisch betrug 2,7 Millionen Tonnen (- 1,1 %). Weiter lesen …

Magazin: Israel zahlte Opfern einer Mossad-Verwechslung 400.000 US-Dollar

Nach der irrtümlichen Erschießung eines marokkanischen Kellners im norwegischen Lillehammer durch eine Todesschwadron des Geheimdienstes Mossad im Jahr 1973 hat Israel der Witwe und ihrem Sohn 400.000 US-Dollar als Entschädigung gezahlt. Dies erfuhr das Nachrichtenmagazin "Focus" bei Recherchen über das staatliche Liquidierungskommando, das im Verlauf einer umfassenden Vergeltungsaktion für den Münchner Olympia-Anschlag 20 vermeintliche palästinensische Drahtzieher getötet hatte. Weiter lesen …

Magazin: Merkel will Alt-Kanzler Kohl bei Festakt würdigen

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wahl Helmut Kohls zum Bundeskanzler am 1. Oktober 1982 mehren sich in der CDU die Anzeichen für eine dauerhafte Aussöhnung der Partei mit dem Altkanzler. Für den 30. Jahrestag der Kanzlerwahl planen die Unions-Fraktion, die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Junge Union nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" eine ganze Reihe von Feierlichkeiten. Höhepunkt sei eine halbstündige Würdigung Kohls durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Weiter lesen …

Ex-Astronaut Reiter gegen "Einweg-Missionen" zum Mars

Gegen so genannte Einweg-Missionen zum Mars hat sich der frühere Astronaut Thomas Reiter ausgesprochen. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte der jetzige Leiter der Direktion für Bemannte Raumfahrt und Missionsbetrieb der europäischen Raumfahrtagentur Esa: "Auch heute gibt es leidenschaftliche Forscher, die ohne Rückflugmöglichkeit zum Mars fliegen würden, um eine Kolonie zu gründen." Zunächst gehe es aber um die Erkundung, und Mars-Astronauten sollten ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit den Menschen auf der Erde teilen können. Reiter: "Aus ethischen Gründen steht es deshalb für mich außer Frage, alles dafür zu tun, dass sie heimkehren können." Weiter lesen …

Olympische Sommerspiele in London beendet

Mit einer farbenprächtigen und unterhaltsamen Show sind in London am Sonntagabend die 30. Olympischen Spiele beendet worden. Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Jacques Rogge, erklärte die 17-tägige Veranstaltung mit der traditionellen Schlussformel für beendet. Weiter lesen …

Michelle Hunziker verletzt sich bei TV-Aufzeichnung

Die RTL-Moderatorin Michelle Hunziker (35) hat sich bei der Aufzeichnung einer Folge der Sendung "Supertalent" verletzt. Laut einem Bericht der "Bild-Zeitung" wurde sie in ein Krankenhaus in Berlin-Mitte eingeliefert. Zuvor war sie in der Sendung von einem Kandidaten durch die Luft gewirbelt worden. Dabei hing sie in einer Schaukel an den Zähnen des Kandidaten und knallte später mit Po, Rücken und Kopf auf die Bühnen-Kante. Weiter lesen …

Privatsender kritisieren YouTube

Der Ausbau von YouTube zur Online-Videothek bringt die deutschen TV-Sender gegen die Google-Videotochter auf. "YouTube agiert zunehmend aggressiv und bewegt sich dabei außerhalb unseres Regulierungsrahmens", sagte Conrad Albert, Vorstand beim TV-Konzern ProSiebenSat.1, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Seit einigen Wochen können Nutzer der Plattform Spielfilme in voller Länge anschauen. Das deutsche Angebot ist bisher bescheiden, soll aber ausgebaut werden. Weiter lesen …

"Spiegel": In Dortmund ermordete Kinder sollten zur Tatzeit nicht in Deutschland sein

Die drei Kinder, die in der vergangenen Woche in Dortmund ermordet wurden, hätten nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zum Zeitpunkt der Tat gar nicht in Deutschland sein sollen. Eine Ausreise in die Türkei sei nur daran gescheitert, dass die Pässe zweier Kinder bei einem Wohnungsbrand im Frühjahr vernichtet worden seien, sagt ihr Vater Muharrem T. Weiter lesen …

Experte warnt: Rituelle Beschneidung verändert das Gehirn der Kinder

In der Debatte um ein Gesetz zur rituellen Beschneidung von Jungen warnt der Leiter des Deutschen Kinderschmerzzentrums, Boris Zernikow, davor, dass der Beschneidungsschmerz das Gehirn der Kinder verändere. "Es kann sich ein Schmerzgedächtnis bilden", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Studien hätten gezeigt, dass ohne ausreichende Schmerztherapie beschnittene Kinder bei späteren Impfungen mehr Schmerz empfinden. Weiter lesen …

Telekom-Chef zweifelt an Regierungsziel: Kein schnelles Internet für alle bis 2014

Der Deutschlandchef der Telekom, Niek Jan van Damme, zweifelt am Ziel der Bundesregierung, 75 Prozent aller Haushalte bis 2014 mit schnellem Internet zu versorgen. Obwohl die Telekom neben anderen Anbietern schnellere Netze mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde anbieten würde, sei es "ein ambitioniertes Ziel, 75 Prozent Abdeckung zu erreichen", sagte van Damme in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Lammert verärgert über CDU-Widerstand gegen Anti-Korruptionsgesetz

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) ist verärgert über den Widerstand seiner Fraktion gegen die Anti-Korruptions-Konvention der Vereinten Nationen. In einer Sitzung der Parlaments-Arbeitsgruppe Recht der Union forderte er seine Kollegen im April auf, sich endlich des Themas anzunehmen, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner am heutigen Montag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Magazin: SPD verspricht bei Sieg in Bundestagswahl Steuervorteile für Wirtschaft

Die SPD will im Bundestagswahlkampf einem Medienbericht zufolge mit Versprechen von Steuervorteilen Punkte bei der Wirtschaft sammeln. So soll die innerparteilich umstrittene Bevorzugung energieintensiver Betriebe nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" beibehalten werden. Dies gehe aus den Leitideen für das Regierungsprogramm 2013 hervor, die eine Arbeitsgruppe des SPD-Vorstands unter Vorsitz der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erarbeitet hat. Weiter lesen …

Kritik in SPD an Gabriels Euro-Kurs

In der SPD gibt es Bedenken gegen den Kurs von Parteichef Sigmar Gabriel in der Euro- Politik. "Der Bevölkerung ist Schuldenvergemeinschaftung zurzeit nicht zu vermitteln", sagte Martin Burkert, Chef der bayerischen Landesgruppe im Bundestag, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

CDU-Konservative für Betreuungsgeld

In ihrem Kampf für das umstrittene Betreuungsgeld bekommen CSU-Chef Horst Seehofer und seine Partei Unterstützung aus der CDU. Der konservative Berliner Kreis fordert in einem Programmentwurf eine gezielte Förderung von Familien, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab. Weiter lesen …

Schwarzgeld im Ausland: Schweizerische Bankiervereinigung weist Vorwürfe zurück

Die Schweizerische Bankiervereinigung weist den Vorwurf zurück, dass die Banken des Landes wohlhabenden Deutschen helfen, Geld in Steueroasen zu schaffen. "Es gibt seit der Unterzeichnung des deutsch-schweizerischen Steuerabkommens im vergangenen September keine nennenswerten Abflüsse von deutschen Vermögen aus der Schweiz", sagte Patrick Odier, Präsident der Organisation, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Schröder führt Fortschritte beim Kita-Ausbau auf Ultimatum an Länder zurück

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) sieht starke Fortschritte beim Ausbau der Kita-Plätze für unter Dreijährige. Im Gespräch mit der Tageszeitung "Die Welt" führte Schröder dies auf ein Ultimatum an die Länder zurück, das sie im Juni gesetzt hatte: "Mein Druck, den Ländern eine Frist zu setzen, war offenkundig goldrichtig und zeigt gute Wirkung." In den sieben Wochen hätte der Bund den Ländern fast 80 Millionen Euro an Bundesgeldern neu bewilligt, was 3200 neuen Kita- oder 10.000 neuen Tagespflege-Plätzen entspreche. "Damit verzeichnen wir die höchste Dynamik seit Beginn unseres Ausbau-Programms." Weiter lesen …

Ehemalige Olympia-Sieger kritisieren deutschen Spitzensport

Frühere deutsche Olympia-Sieger haben in Gastbeiträgen für die "Welt am Sonntag" Konsequenzen aus dem insgesamt enttäuschenden Abschneiden Deutschlands bei den Olympischen Spielen in London gefordert und den deutschen Spitzensport kritisiert. Sie erkennen viele gravierende Defizite: bei der finanziellen Förderung von Spitzensportlern, den Trainingsstrukturen, der Motivation von Athleten und Trainern sowie der Förderung junger Talente. Weiter lesen …

Seehofer will Bundestagswahl zur Volksabstimmung über Euro-Rettung machen

CSU-Chef Horst Seehofer will die Bundestagswahl im Herbst 2013 zu einer Volksabstimmung über die Zukunft der Europäischen Union machen. "Es geht um eine Richtungswahl", sagte der bayerische Ministerpräsident der "Welt am Sonntag". "Die SPD will, dass Deutschland die Schulden anderer in Europa übernimmt. CDU und CSU wollen eine Stabilitätsunion." Seehofer kündigte an: "Wir werden die Bundestagswahl zu einer Abstimmung über den Kurs der Euro-Rettung machen." Weiter lesen …

Homo-Ehe: Westerwelle besteht auf steuerlicher Gleichbehandlung

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) besteht darauf, dass noch in dieser Legislaturperiode Homosexuelle, die in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft leben, steuerlich verheirateten Paaren gleichgestellt werden. "Im Koalitionsvertrag ist vereinbart, dass die Diskriminierung der eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften beseitigt wird. Den haben Angela Merkel, Horst Seehofer und ich selbst unterschrieben. Ich lege Wert darauf, dass das auch geschieht", betonte der Außenminister im Gespräch mit "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Toyota will schönere Autos bauen

Der Autohersteller Toyota will in Zukunft mehr Augenmerk darauf legen, schöne Autos zu bauen, als nur auf ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. "Bisher verhinderten die Controller, dass wir ein Cabrio bauen", sagte Deutschland-Präsident Toshiaki Yasuda dem Nachrichtenmagazin "Focus". Es habe in Japan die Regel gegolten, dass nur ein Modell gebaut werde, wenn es auf jeden Fall Gewinn abwerfe. Nun denke der Autohersteller um. Weiter lesen …

Mißfelder: Mit Merkel gewinnt die Union 2013 klar die Bundestagswahl

Der Chef der Jungen Union, Philipp Mißfelder, zeigt sich überzeugt dass die Union 2013 mit Angela Merkel "als starker Kanzlerin in der Euro-Schuldenkrise" eine "ganz ausgezeichnete Ausgangslage" habe um die Bundestagswahl zu gewinnen. "2013 spielen CDU und CSU ganz klar auf Sieg. Deutschland hat eine Rekord-Beschäftigtenquote und Rekord-Steuereinnahmen vorzuweisen und unter ihrer Kanzlerschaft deshalb eine niedrigere Arbeitslosenquote als die USA", sagte er der "Leipziger Volkszeitung". Weiter lesen …

"Spiegel": DNA-Spuren beweisen Täterschaft von Uwe M. im Mordfall Michèle Kiesewetter

Bei der Aufklärung des Mordes an der 2007 in Heilbronn erschossenen Polizistin Michèle Kiesewetter sind Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt offenbar einen wichtigen Schritt vorangekommen. Auf einer Jogginghose, die im letzten Versteck der rechtsextremistischen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) in Zwickau sichergestellt worden war, wiesen Kriminaltechniker nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" Blutspuren nach, die durch einen DNA-Vergleich eindeutig Kiesewetter zugeordnet wurden. Weiter lesen …

Rösler kündigt Reform der Ökostromförderung an

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will mit einer umfassenden Reform der Ökostromförderung steigende Strompreise bekämpfen. "Wir brauchen bei den erneuerbaren Energien nicht nur eine Kürzung der Fördersätze, sondern ein neues System", sagte Rösler in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". Weiter lesen …

Massiver Anstieg von giftigen Fremdstoffen in geschmuggelten Zigaretten

In Deutschland beschlagnahmte geschmuggelte Zigaretten enthalten in dramatisch gestiegenem Ausmaß giftige Fremdstoffe, Metallsplitter und Rattenkot. Das belegen die neuesten Zahlen des Kölner Zollkriminialamts. Ein Sprecher sagte "Bild am Sonntag": "Die gefundenen Fremdstoffe im Tabak von gefälschten und illegalen Zigaretten haben dramatisch zugenommen. Wir haben gesundheitsgefährdende Kautschukpartikel aus Autoreifen, Kunststoffteile aus geschredderten CDs, Nylonfäden, Metallsplitter, Rattenkot und Mäuseteile in Schmuggel-Zigaretten gefunden." Weiter lesen …

Deutschland holt Gold im Herren-Hockey

Die deutsche Herren-Hockey-Olympiamannschaft hat das Finale in London gegen die Niederlande mit 2:1 gewonnen und damit Gold geholt. Jan-Philipp Rabente aus Essen, der zum ersten Mal bei Olympia dabei war, schoss beide Tore für Deutschland. Die deutsche Hockey-Olympiamannschaft hatte bereits vor vier Jahren in Peking Gold geholt, ebenso wie bei den Olympischen Spielen 1992 und 1972. Im kleinen Finale hatte zuvor Australien die Mannschaft aus Großbritannien besiegt und sich damit Bronze gesichert. Weiter lesen …

Bolt holt auch mit Jamaikas 4x100-Meter-Staffel Gold

Usain Bolt hat auch mit Jamaikas 4x100-Meter-Staffel Gold bei den Olympischen Spielen geholt. Mit 36,84 Sekunden wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt. Silber gab es für die USA, die auf der alten Weltrekordzeit liefen. Zuvor hatte Bolt bereits über 100 und 200 Meter die Konkurrenz alt aussehen lassen und souverän das Edelmetall geholt. Weiter lesen …

CDU-Politiker Polenz fordert Rücktritt von rumänischem Minister

Der CDU-Außenpolitiker Ruprecht Polenz hat den Rücktritt des neuen rumänischen Ministers Dan Sova gefordert. Der Vertraute des Ministerpräsidenten Victor Ponta hatte im März den Holocaust in Rumänien geleugnet. "Ein Politiker, der die Verfolgung und Ermordung der rumänischen Juden abstreitet, ist meiner Meinung nach untragbar", sagte Polenz am Samstag der Online-Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung". "Wer das Leid der rumänischen Juden in Abrede stellt, handelt geschichtsvergessen und verantwortungslos und beleidigt die Angehörigen der Opfer." Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?