Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Juli 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Experte für Wirtschaftsrecht fordert Konsequenzen aus Londoner Zinsskandal

Der Bonner Wirtschaftsrechtsprofessor und designierte Vorsitzende der Monopolkommission, Daniel Zimmer, fordert nach den Manipulationen des Interbankenzinses Libor Konsequenzen. "Die Geschehnisse der letzten Jahre zeigen, dass das bisher praktizierte System für betrügerische Manipulationen anfällig ist", sagte Zimmer in einem Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Studie: Bankenregulierung kostet deutsche Unternehmen Milliarden

Die verschärften Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften für die Finanzinstitute belasten nicht allein die Banken, Leidtragende sind auch deren Firmenkunden, weil die Banken den Kostenanstieg auf die Unternehmen abwälzen werden. Das zeigt eine dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) vorliegende Untersuchung von Christoph Kaserer, Professor für Finanzmanagement und Kapitalmärkte an der TU München, in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Weiter lesen …

FDP regt Klage gegen Mindestlohn an

Die FDP hat den vom Bundeskabinett beschlossenen Mindestlohn in der Weiterbildungsbranche scharf kritisiert - obwohl die Bundesminister der FDP selbst keinen Einspruch dagegen eingelegt haben. "Ich halte die Vorlage für fachlich falsch, für juristisch angreifbar und unterstütze die betroffenen Verbände, dagegen zu klagen", sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP, Patrick Meinhardt, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Lufthansa verbündet sich mit Luxusherstellern

Die Lufthansa, Europas größte Airline, wird Mitglied des sogenannten Meisterkreis, ein Verband bekannter Luxus-Marken. Die Fluggesellschaft wird nach Informationen des "Handelsblatts" an diesem Freitag offizieller Partner der Organisation, zu der Unternehmen wie die Uhren-Manufaktur A. Lange & Söhne, der Küchenhersteller Gaggenau oder der Schreibgeräte-Spezialist Montblanc gehören. Weiter lesen …

Fünf Tote bei Geiselnahme in Karlsruhe

Bei einer Geiselnahme in Karlsruhe sind am Mittwoch fünf Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Toten um den Geiselnehmer selbst, einen Gerichtsvollzieher, zwei Begleiter und eine Frau. Wie die Karlsruher Staatsanwaltschaft auf einer Pressekonferenz mitteilte, wurden die Opfer "regelrecht hingerichtet". Die Polizei geht von vierfachem Mord aus. Weiter lesen …

SPD-Haushaltsexperte Schneider: Deutsche Banken-Risiken gefährden Entwicklung in Europa

Politiker von SPD und Grünen sehen jüngste kritische Einschätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Stabilität der deutschen Finanzbranche mit großer Sorge. "Die Portfolios der Banken müssen dringend durchleuchtet werden. Die Risiken, die dort liegen sind eine Zeitbombe und gefährden die künftige Entwicklung in Europa", sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, "Handelsblatt-Online". Doch leider habe auch bei der Regulierung der Derivate die Regierung bisher versagt. Weiter lesen …

3D-Druck aus Zucker bildet Basis für Kunst-Leber

Das Ziel der Schaffung einer künstlichen Leber rückt näher. Forscher der University of Pennsylvania und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Vorlage für Blutgefäße geschaffen, aus der diese mit Hilfe von Zucker hergestellt werden sollen. Wissenschaftler haben seit langem mit dem 3D-Druck von Zellen und Blutgefäßen experimentiert. Dabei wird eine Gewebestruktur Schicht für Schicht aus künstlichen Zellen geschaffen. Diese synthetischen Zellen sterben jedoch oft ab, bevor sich das Gewebe gebildet hat. Weiter lesen …

Ifo-Institut warnt vor Exporteinbruch für Deutschland

Der Konjunkturchef des Münchner Ifo-Instituts, Kai Carstensen, hat für den Fall einer Störung der Weltwirtschaft infolge der Euro-Schuldenkrise vor den Folgen für Deutschland gewarnt. Aktuell sei zwar die schwache Nachfrage aus dem Euroraum durch gute Exporte in andere Regionen ausgeglichen worden, sagte Carstensen "Handelsblatt-Online". "Sollten aber auch die Schwellenländer in Asien und Südamerika eine harte Landung erleben, so dürfte das die deutsche Exportwirtschaft sehr treffen", so Carstensen. Weiter lesen …

Telekom: LTE-Netz in 50 Städten verfügbar

Das mobile High-Speed-Internet LTE (Long Term Evolution) ist für Telekom-Kunden nun in 50 deutschen Städten verfügbar. "2012 wird das LTE-Jahr und wir setzen die Erfolgsgeschichte heute unter anderem in Berlin, Bremen, Bochum und Stuttgart fort", sagte Bruno Jacobfeuerborn, Technikchef der Telekom Deutschland GmbH am Dienstag. Weiter lesen …

eco begrüßt das Ende von ACTA

Der eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. begrüßt die Entscheidung des Europäischen Parlaments, das äußerst umstrittene Handelsabkommen ACTA zu kippen. Das Europäische Parlament hatte mit seiner Entscheidung auch den vehementen Protesten gegen das Abkommen Rechnung getragen. Weiter lesen …

Höhere Rohölnotierungen machen Sprit teurer

Die Entspannung an deutschen Tankstellen ist vorbei: Während Autofahrer vergangene Woche für den Liter Super E10 noch im Schnitt 1,522 Euro und für die gleiche Menge Diesel 1,375 Euro hinlegen mussten, kletterten die Preise diese Woche auf durchschnittlich 1,542 Euro (E 10) und 1,396 Euro (Diesel). Der Grund liegt nach Angaben des ADAC in einem Anstieg des Rohölpreises, der um rund zehn Dollar pro Barrel für die Sorte Brent höher liegt als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Mood Meter misst Laune von Menschenmengen

Forscher des Media Labs am Massachussetts Institute of Technology (MIT) haben ein System entwickelt, das die Gesichter von Menschen analysiert und ihre Laune analysieren kann. "Mood Meter" soll helfen, die Stimmung innerhalb von Menschenmengen nach bestimmten Ereignissen zu erfassen oder gegenüberzustellen. Weiter lesen …

Finanzexperte: "Ein zweiter Schuldenschnitt würde mich nicht überraschen"

Der entscheidende Mann hinter Griechenlands Schuldenschnitt rechnet mit weiteren drastischen Maßnahmen zur Sanierung der Athener Finanzen. "Ein zweiter Schuldenschnitt würde mich nicht überraschen", sagte Lee Buchheit, weltweit einer der Top-Experten für die Umschuldung von Staaten und Anwalt bei der Kanzlei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton in New York, der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Neuer Reporter ohne Grenzen-Bericht: Südsudan nach einem Jahr Unabhängigkeit

Vor einem Jahr erlangte Südsudan seine Unabhängigkeit. In der Rangliste der Pressefreiheit steht der jüngste Staat Afrikas auf Platz 111 von 179 und damit am Scheideweg zwischen Repression und Freiheit. Die Verfassung garantiert Meinungsfreiheit. Dennoch berichten Organisationen von vereinzelten Übergriffen, von Anklagen und Einschüchterungsversuchen gegen unabhängige Journalisten. Anlässlich des kommenden Jahrestags am 9. Juli informiert Reporter ohne Grenzen (ROG) in einem Bericht über die Lage der Medienfreiheit im Südsudan. Weiter lesen …

Umfrage: Drei von vier Deutschen gegen Vereinigte Staaten von Europa

Die Deutschen sind zwar prinzipiell europafreundlich, eine Abtretung weiterer Souveränitätsrechte zugunsten der Europäischen Union lehnen sie jedoch ab. 74 Prozent der Bundesbürger wollen nach einer Umfrage für die am Donnerstag erscheinende Ausgabe des Hamburger Magazin "Stern" nicht, dass sich die EU langfristig zu einem einheitlichen Bundesstaat nach dem Vorbild der USA entwickelt. Weiter lesen …

DUH: Radeberger täuscht Verbraucher seit Jahren mit falschen Mehrwegflaschen von Corona Extra

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) wirft der Radeberger Gruppe KG vor, Einwegflaschen der Biermarke Corona Extra als Mehrwegflaschen zu vertreiben und damit den Verbraucher bewusst zu täuschen. Die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation forderte den Getränkekonzern deshalb auf, eine strafbewährte Unterlassungserklärung abzugeben und die Irreführung sofort zu beenden. Weiter lesen …

Higgs-Teilchen am CERN entdeckt?

In einem weltweit übertragenen Seminar stellten heute die beiden großen Teilchenphysik-Experimente ATLAS und CMS am europäischen Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik CERN in Genf ihre neuesten Ergebnisse zur Suche nach dem Higgs-Teilchen vor. Drei Institute der RWTH Aachen sind daran beteiligt. Weiter lesen …

Sky du Mont: "Tom Cruise ist ein Besessener"

Schauspieler Sky du Mont (65) war jahrelang mit Tom Cruise (50) befreundet. Zusammen drehten sie den Film "Eyes Wide Shut". Im Gespräch mit GRAZIA (Ausgabe 28/12, ab morgen im Handel) äußert sich der 65-Jährige nun zu den Gründen, warum sich Katie Holmes von ihrem Mann trennen musste. Weiter lesen …

Google bedroht 21-Jährigen Informatik-Studenten wegen Privatnutzung von Videoinhalten

Der Internet-Riese aus dem Silicon Valley geht derzeit gegen den deutschen Informatik-Studenten Philip M. vor und beschuldigt ihn, der Verletzung von Google's Vertragsbedingungen. Philip M. betreibt einen Online-Dienst, der es Menschen erlaubt, eine Kopie von einem öffentlichen YouTube Video FÜR DEN PRIVATEN GEBRAUCH anzufertigen. Dem Studenten wurde gedroht, ihn mit Klagen zu überziehen, sollte er nicht unverzüglich seinen Dienst einstellen. Weiter lesen …

Veganes Kochbuch von PETA und Bollywood-Schauspielern in Planung

Die Tierschutzorganisation PETA und einige Bollywood-Schauspieler arbeiten gemeinsam an einem veganen Kochbuch. "Es wird für jeden nützlich sein: langjährige Veganer, neugierige Anfänger und für diejenigen, die einfach mal fleischfreie Gerichte probieren wollen", so die Präsidentin der PETA-Organisation in Indien, Poorva Joshipura in einem Interview mit dem "Indo-Asian News Service". Weiter lesen …

Feuchte Luft steigert Geruchswahrnehmung bei Einsiedlerkrebsen

Max-Planck-Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Geruchsvermögen von Einsiedlerkrebsen im Vergleich zu Fruchtfliegen unterentwickelt ist. Während Fruchtfliegen über einen umfassenden Geruchssinn verfügen, mit dem sie verschiedenste Moleküle in der Luft aufspüren können, erkennen Einsiedlerkrebse nur wenige Duftstoffarten, wie beispielsweise den Geruch von organischen Säuren, Aminen, Aldehyden oder auch Seewasser. Weiter lesen …

Umfrage: CSU bleibt in Bayern schwach

Rund vierzehn Monate vor der Landtagswahl in Bayern steckt die CSU weiter im Stimmungstief. Nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern wollen derzeit nur 43 Prozent der wahlberechtigten Bayern die CSU wählen. Dies wäre ein ebenso blamables Ergebnis wie bei der herben Wahlniederlage im September 2008, als sie 43,4 Prozent erhielt. Ihr Koalitionspartner, die bayerische FDP, kommt in der Umfrage auf 2 Prozent, 6 Punkte weniger als 2008. Sie wäre damit nicht mehr im Landtag vertreten. Weiter lesen …

5,2 % mehr Einbürgerungen im Jahr 2011

Im Verlauf des Jahres 2011 wurden in Deutschland knapp 106 900 Ausländerinnen und Ausländer eingebürgert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 5 300 Einbürgerungen mehr als 2010 (+ 5,2 %) und 10 800 mehr als 2009 (+ 11,2 %). Damit setzte sich der leicht ansteigende Trend der letzten vier Jahre fort. Zuvor war seit der Einführung des neuen Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 die Zahl der Einbürgerungen von 186 700 bis auf 94 500 im Jahr 2008 zurück gegangen. Weiter lesen …

Umfangreiche Bauarbeiten auf der A 40 Vollsperrung von Juli bis September

Autofahrer im Ruhrgebiet müssen im Sommer auf einer der wichtigsten Verkehrsachsen drei Monate lang Umleitungen und längere Fahrtzeiten in Kauf nehmen. Der Ruhrschnellweg, die A 40 Duisburg - Dortmund, wird vom 7. Juli bis zum 30. September zwischen Essen-Huttrop und Essen-Zentrum wegen dringender Bauarbeiten komplett gesperrt. Unter anderem werden drei Brücken erneuert und der "Ruhrschnellwegtunnel" mit modernen Sicherheitssystemen ausgestattet. Weiter lesen …

Neue PETA-Recherche enthüllt alarmierende Zustände auf einer Wiesenhof-Entenfarm bei Osnabrück

Es ist ein erschütternder Anblick, der sich Ermittlern der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. in einem Entenmastbetrieb in Melle bei Osnabrück bietet und abermals bestätigt, dass wirtschaftliche Interessen dem Tierschutz vorgezogen werden. Auf der Farm, die von der "Duck-Tec Brüterei" beliefert wird und wie auch der Abnehmer Wiesenhof zur PHW-Gruppe gehört, übersäen scharenweise tote Enten den Boden. Viele Tiere liegen regungslos auf dem Rücken und können aus eigener Kraft nicht aufstehen, was eindeutig auf Überzüchtung und die damit einhergehende Störung der Skelettreifung zurückzuführen ist. Weiter lesen …

Wahltrend: Union weiter im Aufwind, FDP fällt auf 3 Prozent

Die Union legt im Ansehen der Wähler weiter zu. Im stern-RTL-Wahltrend gewinnt sie im Vergleich zur Vorwoche 2 Punkte hinzu und klettert auf 36 Prozent. Es ist ihr bester Wert seit Anfang Mai. Die FDP sinkt um 1 Punkt auf nur noch 3 Prozent. Der SPD wollen unverändert 27 Prozent der Wähler ihre Stimme geben. Die Grünen und Piraten verlieren je 1 Punkt: Die Grünen verschlechtern sich auf 12 Prozent, die Piraten sind mit 9 Prozent erstmals seit drei Monaten wieder nur einstellig. Die Linke stagniert bei 7 Prozent. Auf "sonstige Parteien" entfallen 6 Prozent der Stimmen (+1). Weiter lesen …

Angst vor Altersarmut leicht gesunken

62 Prozent der Bundesbürger befürchten, dass ihre Rente später nicht reichen wird, um davon im Alter den Lebensunterhalt bestreiten zu können. Damit ist die Angst vor Altersarmut leicht gesunken: Im September 2011 gaben noch 67 Prozent der Deutschen an, sich Sorgen über ihre finanzielle Absicherung zu machen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschungsdienstleisters Toluna unter 1.000 Bundesbürgern. Weiter lesen …

Vertrauliche Geburt: Nach 16 Jahren sollen Kinder Identität erfahren

Die Daten von Müttern, die bei der Geburt ihres Kindes ihre eigene Identität nicht preisgeben wollen, sollen künftig 16 Jahre unter Verschluss gehalten werden. Danach hat das Kind ein Recht darauf, seine Abstammung zu erfahren. Dies geht aus dem Eckpunktepapier des Familienministeriums zur "vertraulichen Geburt" hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

Länder wollen steuerfreien Beteiligungsverkauf für Kapitalgesellschaften kippen

Die Finanzminister der Länder haben sich darauf verständigt, den Kapitalgesellschaften ein wichtiges Privileg zu streichen und die Steuerfreiheit auf Dividenden und Beteiligungsverkäufe weitgehend abzuschaffen. Künftig sollen nur noch Gesellschaften von der Vergünstigung profitieren, die als Großaktionäre auftreten und einen Anteil von mehr als zehn Prozent halten. Das geht aus der Stellungnahme zum Jahressteuergesetz hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt und die der Bundesrat an diesem Freitag beschließen will. Weiter lesen …

Männer können künftig Sorgerecht gegen Willen der Mütter bekommen

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will die Rechte lediger Väter stärken. Künftig sollen sie deutlich leichter als bislang das gemeinsame Sorgerecht beantragen können. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der an diesem Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen werden soll; er liegt der "Süddeutschen Zeitung" vor. Die bisherige Regelung, nach der die gemeinsame Sorge nur mit Zustimmung der Mutter möglich war, hatte das Bundesverfassungsgericht 2010 gekippt. Weiter lesen …

Scharfe Kritik am geplanten Drogen-TÜV in Schleswig-Holstein

Die Pläne der neuen Landesregierung in Kiel zur Einführung eines so genannten Drogen-TÜVs stoßen bei Fachleuten auf scharfe Kritik. In der "Bild-Zeitung" sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), ein Drogen-TÜV sei "keine geeignete Maßnahme des Gesundheitsschutzes". Statt dessen werde Drogenkonsumenten eine "trügerische Sicherheit" vorgegaukelt. Weiter lesen …

Schröder sieht sinkende Geburtenzahlen nicht als Versagen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) sieht in den sinkenden Geburtenzahlen in Deutschland kein Versagen ihrer Politik. "Es gibt heute schlicht weniger Frauen im richtigen Alter", erklärte Schröder im Interview mit der "Bild-Zeitung". "Ob man sich für ein Kind entscheidet, ist eine zutiefst private Frage. Wichtig ist, den Familien das Leben zu erleichtern. Wenn dann die Geburtenzahlen steigen, freue ich mich." Weiter lesen …

Ramsauer will mit schärferem Baurecht gegen Spielhöllen-Wildwuchs vorgehen

Auf Vorschlag von Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) will das Bundeskabinett heute in Berlin eine Verschärfung des Baurechts beschließen, um den Wildwuchs von sogenannten Spielhöllen in den Städten einzudämmen. Wie die Onlineausgabe der "Bild-Zeitung" berichtet, sollen die Kommunen bei der Aufstellung von Bebauungsplänen "Vergnügungsstätten oder bestimmte Arten von Vergnügungsstätten" zum Schutz von Wohngebieten, Schulen, Kindertagesstätten und Kirchen strenger untersagen können. Weiter lesen …

Euro-Kläger Kerber: Schmidts Richterschelte unverzeihlich

Der Berliner Wirtschaftsrechtler und Kläger gegen den Euro-Rettungsschirm Markus Kerber hat Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) wegen dessen Kritik am Bundesverfassungsgericht scharf attackiert. Schmidts "Gestaltungswille wird nicht einmal durch den Respekt vor der Unabhängigkeit und der Würde des höchsten deutschen Gerichts gezügelt. Vielmehr erteilt er dem Bundesverfassungsgericht ganz ungeniert Rechtsrat und nimmt dabei für sich in Anspruch, Interpret von Grundgesetz-Artikel 23 zu sein. Dies ist unverzeihlich", sagte der Professor an der Technischen Universität zu Berlin "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Netzagentur genehmigt Telekom-Mengenrabatte

Die Deutsche Telekom kann ihre schnellen Breitbandanschlüsse künftig mit Mengenrabatt an Kooperationspartner und Großabnehmer wie 1&1 verkaufen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, hat die Bundesnetzagentur ihre Zustimmung zu einem neuen Vermarktungsmodell für das VDSL-Netz der Telekom signalisiert. Weiter lesen …

Schweiz: Fünf deutsche Bergsteiger sterben bei Absturz

Bei einem Absturz in der Schweiz sind am Dienstag offenbar fünf deutsche Bergsteiger gestorben. Die Schweizer Polizei hatte zunächst nur mitgeteilt, dass fünf Ausländer bei dem Absturz ums Leben gekommen sind, die Boulevardzeitung "Blick" hatte später berichtet, dass "es sich bei den Opfern um Deutsche aus dem Raum Berlin" handele. Das Auswärtige Amt bestätigte den Bericht bislang nicht. Weiter lesen …

Vorsicht vor 15.000 Euro Gutschrift der Sparkasse

Es werden Emails verschickt, die angeblich von einer Sparkasse stammen sollen und Ihnen eine Gutschrift über 15,000 Euro versprechen. In den Emails die verschickt werden sind zwei Links hinterlegt die Sie tunlichst nicht anzuklicken sollten- damit fangen Sie sich einen Trojaner ein, der Ihre Daten abfischt und an Betrüger weiterleitet. Weiter lesen …

Analyse: Deutsche Industrie wird immer grüner

Deutschlands Unternehmen liegen im internationalen Vergleich auf Spitzenpositionen, wenn es um "Grüne Technik" geht. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (F.A.Z.) in einer Analyse zu den größten Unternehmen. Grüne Technik wird dabei im umfassenden Sinn verstanden, was neben Recyclingtechniken und solchen zur Reinhaltung von Wasser und Luft auch alle Techniken umfasst, die der Ressourceneffizienz und dem geringeren Energieeinsatz dienen. Weiter lesen …

Wimbledon: Kerber siegt gegen Lisicki im Viertelfinale

Angelique Kerber hat das deutsche Wimbledon-Duell gegen Sabine Lisicki am Dienstagabend gewonnen. Kerber siegte mit 3:6, 7:6, 7:5 gegen ihre Landsmännin und zieht damit ins Halbfinale des Rasen-Grand-Slams ein. Damit steht die Kielerin neben Bettina Bunge, Steffi Graf und Lisicki als vierte Deutsche überhaupt in der Vorschlussrunde von Wimbledon. Weiter lesen …

Kate Winslet ist mit ihren Brüsten unzufrieden

Die britische Schauspielerin Kate Winslet ist mit ihren Brüsten unzufrieden und hat mit Cellulite zu kämpfen. "Ich habe Probleme wie jede andere Frau auch. Ich habe keine perfekten Brüste, ich bin nicht frei von Cellulite und ich habe weibliche Kurven", gestand die 36-Jährige der "Sun". Wenn sich andere Frauen dadurch ermutigt fühlten, so sei das eine tolle Sache. Weiter lesen …

"Go vegan"-Festival in Indien beginnt

In der indischen Stadt Coimbatore hat am Samstag das "Go vegan"-Festival (dt.: "Werde vegan") begonnen. Wie die Organisatoren mitteilten, sollen während der zwölf Tage mehrere Wettbewerbe in verschiedenen Bereichen, wie Gemüse-Schnitzarbeiten, vegetarische Architektur und das Schreiben von Essays zum Thema "Go vegan", stattfinden. Weiter lesen …

Sharon Stone mag Mode vergangener Jahrzehnte

Die Schauspielerin Sharon Stone mag die Mode der vergangenen Jahrzehnte und möchte sie "neu erfinden". "Habe ich einen kleinen Teil zu der Evolution der Mode beigetragen? Ich denke nicht, weil es die Leute in der Zeit des Beatnik der 50er Jahre getan haben", so die 54-Jährige in der Onlineausgabe von "WWD". "Ich finde, das war eine schöne Zeit in der Geschichte der Mode. Ich denke, das passiert häufiger, zyklisch, durch Mode und wir wiederholen es." Weiter lesen …

FC Augsburg verpflichtet tschechischen EM-Teilnehmer Petrzela

Der FC Augsburg hat den tschechischen Nationalspieler Milan Petrzela, der bei der aktuellen Europameisterschaft zu einem Einsatz kam, ins Team geholt. "Mit Milan Petrzela konnten wir einen Mittelfeldspieler verpflichten, der beide Außenbahnen bekleiden und unter anderem durch seine Schnelligkeit beleben kann", freute sich Manfred Paula, Manager Sport des FCA. Weiter lesen …

tz München: Die Methode Horst

Das erste, was Eltern ihren Kindern im Schwimmbad einschärfen: Ruf nicht um Hilfe, wenn du keine Hilfe brauchst. Sonst hilft dir keiner, wenn's wirklich ernst wird. Der dauernde Hilferuf nutzt sich ab - mit der Drohung eines Koalitionsbruchs verhält es sich ähnlich. Auch sie nutzt sich ab. CSU-Chef Horst Seehofer scheint jeder Anlass recht, um Kanzlerin Angela Merkel mit dem vorzeitigen Koalitions-Aus zu drohen. Weiter lesen …